jubo14

Aktuelles zu Sundair

Recommended Posts

13 minutes ago, LarsK said:

 

@mayday Da Du ja offensichtlich Zugang zu dem Flieger hast: Kannst Du auch ungefähr sagen, wie lange die noch schrauben müssen? Was mich wundert, ist das bisher bei allen übernommenen Fliegern aus Südamerika hinterher LHT nochmal Hand anlegen musste. Beim letzten mal kamen die Flieger von Etihad Engineering und mussten noch wochenlang nachgearbeitet werden, diesmal aus einer mexikanischen Werft. Ist das normal so? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass jede ausländische Werft es eigentlich hinkriegen sollte innerhalb mehrerer Monate die Flieger auf einen internationalen Standard zu bringen, so dass das LBA nur noch drüber gucken und durchwinken muss.

KEIN ZUGANG UND KEINE INFOS

INTERNET BILD

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb LarsK:

 Was mich wundert, ist das bisher bei allen übernommenen Fliegern aus Südamerika hinterher LHT nochmal Hand anlegen musste. Beim letzten mal kamen die Flieger von Etihad Engineering und mussten noch wochenlang nachgearbeitet werden, diesmal aus einer mexikanischen Werft. Ist das normal so? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass jede ausländische Werft es eigentlich hinkriegen sollte innerhalb mehrerer Monate die Flieger auf einen internationalen Standard zu bringen, so dass das LBA nur noch drüber gucken und durchwinken muss.

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Option 1: Der Wartungsbetrieb X, der vorher "die Hand auf dem Flieger hatte, ist für die notwendigen (oder evtl. auch nur vom neuen Operator gewünschten) Arbeiten nicht zertifiziert

 

Option 2: Der Wartungsbetrieb X hat keine Kapazitäten frei

 

Option 3: Es gab einen Preisvergleich Betrieb X/Y und Y namentlich Lufthansa hat gewonnen

 

In diesem Fall könnte ich mir sogar eine Option 4 vorstellen:

Da Sundair-Management hat unter den Labeln HHI und HHA reichlich Erfahrung gesammelt, was es heißt Flugzeuge zu übernehmen die im Ausland von einem EASA-anerkannten Provider gewartet wurden.

Bestes Beispiel ist diese Maschine https://www.planespotters.net/photo/350851/d-ahig-hamburg-international-boeing-737-33awl

Spitzname: GROUNDED von AHIG abgeleitet ;-)

 

Vielleicht ist LHT eine Strategie, sich ein Deja-vu zu ersparen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem die A319 zunächst aus ungeklärter Ursache eine halbe Ewigkeit beim Mexikaner verbracht haben könnte mir einen Mix aller vier Optionen vorstellen... 

 

 

BTW - die D-AHIG war Kult! Immerhin die einzige 733 mit Winglets inkl. deutscher Kennung.... Die Karre ist immer noch im Dienst, in Mexiko!

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Tschentelmän:

Nachdem die A319 zunächst aus ungeklärter Ursache eine halbe Ewigkeit beim Mexikaner verbracht haben könnte mir einen Mix aller vier Optionen vorstellen... 

 

 

BTW - die D-AHIG war Kult! Immerhin die einzige 733 mit Winglets inkl. deutscher Kennung.... Die Karre ist immer noch im Dienst, in Mexiko!

Kult ja, aber Grounded bedeutet im Klartext "Ongoing AOG"!

Das ist für HHI kein Spaß gewesen und wäre Heute mit den Kompensationen nach Verordnung 261 ein zeitnaher Insolvenzgrund!

 

Deshalb kann ich meine Meinung vom Anfang dieses Threads nur nochmal revidieren.

Die bei Sundair wissen anscheinend was sie tun👌

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann scheint HHI die kranke Kiste damals derart gesund gepflegt zu haben, dass sie es bis heute im aktiven Passagier-Dienst geschafft hat...

 

Die technische Sundair-Bilanz kann sich jedoch tatsächlich sehen lassen. Ohne eine Statistik zur Hand zu haben - aber allein schon die Seltenheit hier im Forum über Sundair-AOGs ist schon bereits fast so etwas wie ein klarer Beweis dafür...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.7.2019 um 22:21 schrieb Tschentelmän:

Die technische Sundair-Bilanz kann sich jedoch tatsächlich sehen lassen. Ohne eine Statistik zur Hand zu haben - aber allein schon die Seltenheit hier im Forum über Sundair-AOGs ist schon bereits fast so etwas wie ein klarer Beweis dafür...

 

Ich glaube bisher einmal dieses Jahr - D-ASMR direkt zu Jahresbeginn für ein paar Tage in Kassel. Damals kam Avion Express zum Zuge. Ansonsten sind mir keine AOGs bekannt, zumindest keine bedeutenden. Das X3-Programm am FKB läuft bis heute auch sehr sauber ab.

Am 19.7.2019 um 20:34 schrieb ATN340:

Option 1: Der Wartungsbetrieb X, der vorher "die Hand auf dem Flieger hatte, ist für die notwendigen (oder evtl. auch nur vom neuen Operator gewünschten) Arbeiten nicht zertifiziert

 

Die Maschinen wurden bei Mexicana MRO überholt. Das gleiche Unternehmen hat auch die vier ex. Viva Colombia A320er für SmartLynx umgerüstet - die gingen direkt nach der Überführung in Betrieb. Müsste also EASA zertifiziert sein. Die Frage ist aber auch, ob die estnischen Behörden so genau hinschauen wie das LBA... die ES-SAT hat immerhin bis jetzt keinen estnischen Boden "betreten".

Edited by AeroSpott

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb AeroSpott:

 Die Frage ist aber auch, ob die estnischen Behörden so genau hinschauen wie das LBA... die ES-SAT hat immerhin bis jetzt keinen estnischen Boden "betreten".

 

Auch ist die Frage, welches Arbeitsaufkommen gibt es derzeit beim LBA. Die Mühlen dort mahlen sicherlich anders als in Estland.

 

Was die AOG´s angeht hast du vollkommen recht. Einmal war die -MR noch in DRS AOG. Dafür ist dann Just Us geflogen und die -MR war nach einem Tag wieder einsatzbereit. Insagesamt eine top performance.

Edited by lz-ltb

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb AeroSpott:

Die Frage ist aber auch, ob die estnischen Behörden so genau hinschauen wie das LBA... die ES-SAT hat immerhin bis jetzt keinen estnischen Boden "betreten".

 

Wird der Zulassungsprozess (wenigstens Mindestanforderungen) für nationale Luftfahrtbehörden nicht durch die EASA definiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr hättet es nicht beschreien sollen.

 

Die D-ASMR ist nach STR diverted (evtl. auch planmäßig), aber jetzt steht sie da und kommt nicht in die Gänge. Und wenn sie nicht bald los fliegt, kommt sie auch nicht mehr vor Ladenschluss nach FKB zurück.

 

Sieht so aus, als hätte das Tuifly-Pech abgefärbt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, sehe ich auch gerade.

 

Wenn sie aber noch nach STR zurück geflogen sind, war es aber auch wohl nicht so dramatisch, dass sie sofort runter mussten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema ist auch weniger Tuifly, ab und nach Stuttgart kriegen die die Passagiere schon irgendwie in Richtung Kanaren.

 

Aber Sundair muss schon wegen der verspäteten Abnahme der D-ASMF einen Subcharter einsetzen, da wünscht man denen kein AOG on top.

 

Hoffen wir, dass es nur eine Kleinigkeit ist, die in wenigen Stunden repariert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglicherweise ein Hydraulik Problem. Anscheinend ist die D-ASMR mit offenen Fahrwerkstüren in STR gelandet.

Deutet auf alternate gear extension hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Website STR ist eine TUI fly mit der selben Flugnummer wie D-ASMR aktuell für 17:50 Uhr geplant... Als Flugzeugtyp wird eine B737 angegeben. Müsste dann die D-ATUR sein?! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fliege um 18:40 mit TUIfly von FUE nach HAJ. Ich habe grade die Nachricht bekommen, dass der Flug auf 21:50 verspätet ist. 

Kann es vielleicht sein, dass der Flieger nach HAJ stattdessen nach FKB eingesetzt wird? Unser ursprünglich geplanter Flieger kommt nämlich pünktlich. Das wäre dann die D-ATUC. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb inthejob:

Laut Website STR ist eine TUI fly mit der selben Flugnummer wie D-ASMR aktuell für 17:50 Uhr geplant... Als Flugzeugtyp wird eine B737 angegeben. Müsste dann die D-ATUR sein?! 

Ja stimmt D-ATUR übernimmt.

 

Der Rückflug wird mit der D-ATUC durchgeführt und wird gegen 23:50 Uhr am FKB erwartet. 

 

Morgen früh übernimmt laut Plan wieder D-ASMR am FKB mit etwas Verspätung. 

Gerade eben schrieb HAJ98:

Ich fliege um 18:40 mit TUIfly von FUE nach HAJ. Ich habe grade die Nachricht bekommen, dass der Flug auf 21:50 verspätet ist. 

Kann es vielleicht sein, dass der Flieger nach HAJ stattdessen nach FKB eingesetzt wird? Unser ursprünglich geplanter Flieger kommt nämlich pünktlich. Das wäre dann die D-ATUC. 

Ja die D-ATUC geht nach FKB und die D-ATUR verspätet nach HAJ 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu dann noch eine Frage in eigener Sache. Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass das vorbestellte Essen dann trotzdem mit an Bord ist? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb LarsK:

D-ASMR ist noch AOG, die D-ATUC hat übernommen.

 

D-ASGK steht aber auch ohne Einsatz in Kassel (den einzigen Flug heute ab KSF nach HER hat die YR-URS übernommen). Könnte mir vorstellen, dass man die heute Mittag für den Hurghada Umlauf runterfliegt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

D-ATUC übernimmt auch HRG 

vor 15 Stunden schrieb HAJ98:

Dazu dann noch eine Frage in eigener Sache. Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass das vorbestellte Essen dann trotzdem mit an Bord ist? 

War das Essen an Bord? Würde mich auch mal interessieren :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Essen war nicht an Bord. Verhungern mussten wir aber auch nicht. Beim Check in gabs einen Verzehrgutschein im Wert von 7,50€ für den Flughafen. 

An Bord sind die Flugbegleiter zu allen Paxen gegangen, die vorbestellt hatten und haben Alternativen angeboten. Viel Auswahl war nicht, nur die typischen Snacks die ohnehin an Bord sind. Ich hatte noch das Glück eine Curry Wurst zu bekommen, in den Reihen hinter mir war die dann auch aus und es gab nur noch die Brötchen und Sandwiches und Pommes. 

 

Jeder Passagier hat auf dem Flug kostenlos ein Getränk und eine Laugenstange bekommen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb AeroSpott:

 

D-ASGK steht aber auch ohne Einsatz in Kassel (den einzigen Flug heute ab KSF nach HER hat die YR-URS übernommen). Könnte mir vorstellen, dass man die heute Mittag für den Hurghada Umlauf runterfliegt. 

 

Ich würde eher vermuten, dass die für morgen positioniert wurde. AYT und PMI ab KSF sollen morgen nach letztem Stand mit A320 geflogen werden, die YR-URS fliegt dann wahrscheinlich wieder irgend einen sonstigen Charter.

 

Oder sie ist einfach zur Tagespflege bei PAD Aviation.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb AeroSpott:

 

D-ASGK steht aber auch ohne Einsatz in Kassel (den einzigen Flug heute ab KSF nach HER hat die YR-URS übernommen). Könnte mir vorstellen, dass man die heute Mittag für den Hurghada Umlauf runterfliegt. 

D-ASGK fliegt KSF - TXL und übernimmt dann den TXL - HRG. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Positionierung der GK gestern nach KSF und heute wieder zurück war geplant und lag daran das in TXL zuwenig Stellplätze für Daystop A/C`s zur Verfügung stehen. Gleichzeitig konnte in KSF noch notwendige Wartung durchgeführt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.