vielflieger2020

Das Corona-Virus, die Airlines und der Rest der Welt

Recommended Posts

Natürlich können die in der Teilnehmerzahl beschränkt werden. Dennoch kann ich ungetestet teilnehmen und 25-100 Leute anstecken. Je nach Gemeinegröße bedeutet dies einen Lockdown. Aber dort wird das Risiko in Kauf genommen.

vor 8 Minuten schrieb Hightower:

Was die Quarantäne betrifft hat das wahrscheinlich mit den vielen positiv getesteten Rückkehrern zu tun. Ich glaube nicht daß die Regierung mit so vielen gerechnet hat.

Ich habe eine Zahl von 1,3% Positiv-Quote gefunden - und dies für Risikogebiete. Findet man mit Tests (ohne 5 Tage zu warten davon bspw mindestens 80% raus) ist der Anteil derer die unbemerkt krank einreisen und somit ein Risiko darstellen mMn sehr gering. Wenn man 100% sicher sein will müssen alle zuhause bleiben...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
1 hour ago, d@ni!3l said:

 

Ich habe eine Zahl von 1,3% Positiv-Quote gefunden - und dies für Risikogebiete. 

https://rp-online.de/panorama/deutschland/reiserueckkehrer-aus-diesen-laendern-schleppen-sie-corona-in-nrw-ein_aid-52873235

https://rp-online.de/panorama/deutschland/reiserueckkehrer-aus-diesen-laendern-schleppen-sie-corona-in-nrw-ein_aid-52873235

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/corona-reiserueckkehrer-aus-dem-kosovo-am-haeufigsten-infiziert-16951061.html

Die Zahl 1,3% (für alle Getesteten; auch aus "Nicht-Risiko"-Ländern!) habe ich auch gefunden; es gibt aber auch Regionen die deutlich darüber liegen - siehe oben! 

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Sheremetyevo:

Die Zahl 1,3% (für alle Getesteten; auch aus "Nicht-Risiko"-Ländern!) habe ich auch gefunden; es gibt aber auch Regionen die deutlich darüber liegen - siehe oben! 

Aber auch da ist die Frage: Wenn der Schnitt 1,3% ist und einige Länder deutlich drüber liegen, so liegen einige Länder auch drunter. Dennoch behandelt man alle gleich. Aber selbst bei denen mit hohen Raten "fischt" man auch durch einen Test am Tag der Einreise die meisten raus. Meine These / Behauptung / Meinung ist ja,  dass man durch 5 Tage Quarantäne um auf diesen Test zu warten sehr viel Verkehr (=Jobs) riskiert, aber nur wenig Sicherheit gewinnt (man findet so auch die, die sich sehr kurz vor der Rückreise infiziert haben, das sollten aber nur Teile sein).

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb d@ni!3l:

Meine These / Behauptung / Meinung ist ja,  dass man durch 5 Tage Quarantäne um auf diesen Test zu warten sehr viel Verkehr (=Jobs) riskiert, aber nur wenig Sicherheit gewinnt.

Und ich gehe auch davon aus, dass das unsere Gerichte ähnlich sehen werden.

 

So wie die pauschale 14 Tage Quarantäne bei Rückkehr aus dem Ausland schon von den Landes-Verwaltungs-Gerichten kassiert wurde, gehe ich auch davon aus, dass die 5 Tage Quarantäne nur ein paar Tage gelten wird.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb d@ni!3l:

Dennoch kann ich ungetestet teilnehmen und 25-100 Leute anstecken. Je nach Gemeinegröße bedeutet dies einen Lockdown. Aber dort wird das Risiko in Kauf genommen.

 

Es ist doch eigentlich ganz einfach.

Wenn A zu X Infizierten führt, und B zu Y Infizierten, X + Y aber über dem wie auch immer definierten tolerablen Level liegen, geht nur A oder B.

Und der Allgemeinheit sind kleine Privatzusammenkünfte (ich gehe jede Wette ein, da kratzt die Quote nichtmal näherungsweise an 1%, dafür gibt's dann doch zu viel private Zusammenkünfte) nun mal wichtiger als Auslandsreisen ohne Quarantäne o. ä.

 

Nun gibt's in der Realität natürlich nicht nur A und B, und die daraus sich ergebenden Infiziertenzahlen, -quoten oder was auch immer nicht exakt berechenbar, aber das Prinzip bleibt das gleiche.

Das in einem Luftverkehrsforum eine gewissen Prioritätenverschiebung in Richtung Luftfahrt/Tourismus zu beobachten ist, ist nicht wirklich verwunderlich.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb d@ni!3l:

Es bleibt zu hoffen, sonst sehe ich für die Airlines und Tourismus Unternehmen schwarz.

Schaue dir die Auflagen, die wir Deutsche im Ausland erfüllen müssen. In den Baltikum kommen wir so einfach nicht mehr, Finland ebenfalls. Von Ungarn wollen wir gar nicht erst sprechen.

 

Island zieht die Zügel an und erlässt wieder strengere Auflagen.  Bei uns wird dagegen gelockert und weiter gelockert.

 

Zeige mir Ziele, wo es sich lohnt jetzt einen Urlaub zu verbringen. 
Griechenland, als Beispiel, ist kein Risikogebiet. Der Urlaub macht aber auch kein Spaß.

 

Und nochmal, Geschäftsreisende und unaufschiebbare berufliche Dinge und auch private Dinge, wie die Pflege der Eltern, Kinder und Angehörige sind ausdrücklich in den meisten Bundesländern ohne Quarantäne möglich.

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb jubo14:

So wie die pauschale 14 Tage Quarantäne bei Rückkehr aus dem Ausland schon von den Landes-Verwaltungs-Gerichten kassiert wurde, gehe ich auch davon aus, dass die 5 Tage Quarantäne nur ein paar Tage gelten wird.

Die meisten der beanstandenden Verordnungen sahen keine Unterscheidung zwischen Risikogebiet und Nicht-Risikogebiet vor, bzw. waren sachlich unsauber abgegrenzt. 

 

Jetzt hängt die Quarantäne an der Einstufung Risikogebiet durch das RKI und das Gesundheitsministerium. Die Frage ist eher ob die 50 Fälle pro 100.000 Einwohner und Sieben-Tage eine verhältnismäßige Abgrenzung ist. Dieser Grenzwert gilt im übrigen auch innerdeutsch in einigen Bundesländern. Wer aus einem Risikogebiet (z.B. Hamm oder Berlin-Mitte) nach Schleswig Holstein fährt muss ebenfalls in Quarantäne.

Share this post


Link to post

Nach aktueller Einschätzung der ständigen Impfkommission haben wir vermutlich noch mindestens 1,5 bis 2 Jahre mit Abstandsregeln und Maskenpflicht zu rechnen... Prinzipiell müsste das in der Zeit auch für die Event-, Kino- und Kunstbranche bedeuten, dass der Betrieb weiterhin kaum wirtschaftlich darstellbar ist - für "normalen" Urlaub dürfte das auch noch ewig dauern, selbst falls die geplanten Quarantäne-Regeln vereinfacht werden sollten... Der Gedanke ist wirklich sehr ernüchternd... Dennoch bleibt abzuwarten, nach welchen Gesichtspunkten die Bundesregierung ihre Coronapolitik längerfristig fortsetzt - auch deshalb weil in absehbarer Zeit der Wahlkampfmodus anfängt und neue Strategien immer lauter gefordert werden...

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Tschentelmän:

Nach aktueller Einschätzung der ständigen Impfkommission haben wir vermutlich noch 1,5 bis 2 Jahre mit Abstandsregeln und Maskenpflicht zu rechnen...

Das ist pauschale Schwarzmalerei.

Genau wie die Aussage, bis Ende des Jahres haben wir einen Impfstoff, pauschale Schönfärberei ist.

Die Wahrheit wird, wie so oft, irgendwo in der Mitte davon liegen.

 

Ich wage nun mal einen Tip.

Wir werden bis Ostern 2021 noch mit den jetzigen Einschränkungen (weltweit) leben müssen.

Nur irgendwann zwischen Ostern und Pfingsten, bzw. Beginn der neuen Sommerferien-Saison, werden sich die Regierungen der Welt die Frage stellen müssen, was eine Beibehaltung der Einschränkung nun noch für einen Nutzen bringen soll.

Wir werden mit Sicherheit im Winter einen Anstieg der Todeszahlen erleben. (Verglichen mit jetzt.)

Aber im Frühjahr werden wir dann (hoffentlich) feststellen, dass die Opfer immer weniger werden, obwohl die Infektionen nicht wirklich auf Null zurück gehen.

Und spätestens dann werden die Regierungen entscheiden müssen, weswegen sie "verprügelt" werden wollen.

Wegen der Durchsetzung von unverhältnismäßigen "Schutzmaßnahmen" oder für eine zu frühen Aufgabe dieser Maßnahmen.

Den richtigen Zeitpunkt zu treffen dürfte da wohl sehr knifflig werden.

Share this post


Link to post

Wenn es bis weit in 2021 so weitergeht, wird das weitere Vorgehen und weitere Einschränkungen/Öffnungen durch die anstehende Wahl beeinflusst werden.

 

Hoffen wir alle, dass es spätestens bis dahin die Heilung vom Virus gibt.

 

 

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Hightower:

 

 

vor 3 Stunden schrieb Hightower:

 

Jetzt zähl ich auch Erbsen, weil bald gilt vorneweg mindestens 5 Tage Quarantäne, erst dann ist der negative Test gültig.

Bald ist auch Weihnachten. Trotzdem gibts noch keine Geschenke. Es zählt das jetzt.

Edited by Mahag

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb wartungsfee:

Wenn es bis weit in 2021 so weitergeht, wird das weitere Vorgehen und weitere Einschränkungen/Öffnungen durch die anstehende Wahl beeinflusst werden.

 

Hoffen wir alle, dass es spätestens bis dahin die Heilung vom Virus gibt.

 

 

Bin mal gespannt,was nächste Woche in Wien passiert. Haben wir hier Leser aus Wien? Wie dürften sich Wahlergebniss am kommenden WE in Wien auf Berlin ( "Risikogebiets-Einstufung") auswirken?

Ich gehe mal davon aus,wenn die Grünen in Wien zulegen,werden die "Grünen" in Berlin reagieren...:ph34r:

Man bestraft ja schliesslich nur seinen politischen Gegner,und nicht seine Mitläufer...

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post

Deine Phantasie scheint ja grenzenlos zu sein.

Was bitte sollen denn die Landtags- und Kommunalwahlen in Wien mit den Infektionszahlen und der daraus resultierenden Risikobeurteilung zu tun haben?

Und das in Berlin die Grünen in der Opposition sind ist Dir wohl irgendwie entgangen?

Ergo, wie sollen sie denn Deiner Meinung nach „reagieren“?

Share this post


Link to post

Es gibt in Berlin einen R2G Senat,das ist wohl Dir entgangen. Also nix mit Opposition.

Und,ich glaube schon,wenn die Grünen in Wien zulegen,werden ihre Parteikollegen in Berlin FÜR BERLINER die Reisewarnung aufheben..  Ich glaube schon lange,das die Verbote innerhalb Deutschlands Parteipolitisch gesteuert sind,und Corona nur als Basis genommen wird.

Wenn Berlin. in der Reisewarnung nach Stadtbezirken wahrgenommen wird,warum sollte das andersrum nicht auch für Wien gelten??Also-wenn Schleswig-Holstein BerlinMitte+ Friedrichshein-Kreuzberg zum Risikogebiet erklärt,kann Berlin genausogut Wien als Risikogebiet zurückstufen.. Oder,sind wir in Europa nicht alle gleich?:ph34r:

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post

Der Berliner Senat ist aber nicht für die Risikoliste zuständig.

 

Kleine Anmerkung: Der Wiener Flughafen ist nicht in Wien und damit kein Risikogebiet. 

 

 

Share this post


Link to post

Oh Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

 

Die Reisewarnungen werden ausschließlich vom Außenministerium ausgesprochen und sie gelten Bundesweit. 
 

Während das also nur Unsinn ist, so ist der Rest Deines Postings dann nur noch krude Verschwörungstheorie.

Share this post


Link to post

Nein Reisewarnungen werden von Ländern vorgegeben. So beispielweise von Schleswig -Holstein für Berlin Mitte +Kreuzberg

Du schaust keine Nachrichten? beispielsweise RTL um 18:45 ???

 

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb EDCJ:

Nein Reisewarnungen werden von Ländern vorgegeben. So beispielweise von Schleswig -Holstein für Berlin Mitte +Kreizberg

 

Das gilt aber bundesweit.

 

Es gibt nur ein Beherbergungsverbot für Gäste aus  innerdeutschen Risikogebieten und nicht erst seit gestern. Es gibt aber keine Reisewarnung. 

Du solltest dich besser in die Landesverordnungen der Bundesländer einlesen.

 


 

Wien ist schon lange nicht mehr in Deutschland.

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post

Aha- Beherbergungsverbot. Heisst,BerlinMitte +Kreuzberg/er müssen jetzt wie im Ghetto leben,weil im Rest D nicht mehr erwünscht ? !

Ihr werdet immer besser,ich geh lieber raus..

Share this post


Link to post

Auch Hamm geht es so. Ebenso kurzzeitig Münchern.

 

Es kommt darauf an, wie Berlin behandelt wird. Manche Bundesländer behandeln Berlin als Ganzes, wodurch Berlin unter die magische Grenze fällt. Andere eben nicht.

 

Vom Dehoga mit unterstützt:

https://www.dehoga-corona.de/auflagen-praxishilfen/coronabedingte-reisebeschraenkungen/

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb EDCJ:

Nein Reisewarnungen werden von Ländern vorgegeben.

Innerdeutsch werden die Risikogebiete von den Landesgesundheitsministern ausgewiesen. 

Schleswig Holstein für einzelne Bezirke von Berlin oder Landkreise wie Hamm. Hamburg hat keine Reisewarnung für Berlin herausgegeben, weil sie Berlin als Bundesland gesamt betrachten und nicht die einzelnen Bezirke.

 

International werden die Risikogebiete gemeinsam durch das Bundesgesundheitsministerium, das Auswärtige Amt, das Innenministerium festgelegt.

https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-risikogebiete-rueckkehrer-inland-100.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 

 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb EDCJ:

Aha- Beherbergungsverbot. Heisst,BerlinMitte +Kreuzberg/er müssen jetzt wie im Ghetto leben,weil im Rest D nicht mehr erwünscht ? !

 

Schaust du etwa keine Nachrichten, zum Beispiel RTL um 18:45 Uhr?

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Tschentelmän:

 

Schaust du etwa keine Nachrichten, zum Beispiel RTL um 18:45 Uhr?

Das sind doch keine Nachrichten.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.