Zum Inhalt springen

Aktuelles zum Flughafen Hannover


Gast

Empfohlene Beiträge

vor 4 Stunden schrieb silvert:

Ich denke genau jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, dass die Verantwortlichen beispielsweise bei einer Laudamotion anklopfen. Dort stehen die Zeichen auf Expansion. Man muss sich nur das Beispiel Stuttgart anschauen. Zum Sommer werden dort 3 Maschinen stationiert und u. a. Citystrecken angeboten. 

Der HAJ wird in meinen Augen durch die Lufthansa Group (EW,LH,LX,XQ/XG) und die TUI "regiert".

Ryanair oder easyJet waren hier nie wirklich erwünscht. 

Vielleicht sollte man aber langsam seine Einstellung diesen Airlines gegenüber ändern, ansonsten sehe ich für die Zukunft die "große Streckenvielfalt" womit der Aiport immer wirbt, extrem schwinden.

Das Problem mit den "Günstig-Airlines" ist halt, wie viel diese zahlen wollen. Wenn Airports bei Airlines insgesamt draufzahlen, anstatt Geld zu verdienen, nutzt die schönste Streckenvielfalt nichts.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Waldo Pepper:

Das Problem mit den "Günstig-Airlines" ist halt, wie viel diese zahlen wollen. Wenn Airports bei Airlines insgesamt draufzahlen, anstatt Geld zu verdienen, nutzt die schönste Streckenvielfalt nichts.

Vollkommen richtig, es muss sich schon rechnen für den Airport. Das sehe ich genauso.

Aber da sind wir auch schon beim 2. wichtigen Punkt am HAJ: die Gebühren. Hannover ist von der Höhe der Flughafenentgelte nach Frankfurt und München der dritt teuerste Airport Deutschlands, was sich meistens auch in den Flugpreisen widerspiegelt. Wenn man sich die Zusammensetzung der einzelnen Gebühren mal genauer anschaut, dann fällt auf, dass das Entgelt für die Infrastruktur am HAJ größere Kosten verursacht, als an anderen deutschen Flughäfen. Die Frage ist, was macht die Infrastruktur am HAJ so teuer und warum versucht man nicht die Gebühren durch verschiedene Maßnahmen abzusenken. Was würde beispielsweise dagegen sprechen die kürze Südbahn im Winter zu schließen. Hierfür würden in der Zeit schonmal keine Instandhaltungskosten anfallen und den Verkehr könnte man durch das geringere Verkehrsaufkommen über die Nordbahn abwickeln (man würde wahrscheinlich selbst im Sommer mit einer Bahn auskommen).

Dies ist nur ein Beispiel wo man ansetzen könnte. Es kommt mir persönlich aber manches Mal so vor, als möchte man dies alles aber gar nicht und will den HAJ mit Absicht kleinhalten und Konkurrenz fernhalten.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb HAJ-09L:

 

Grundsätzlich mal die Betriebspflicht nach §45 LuftVZO. 

 

Zitat

Das Flughafenunternehmen hat den Flughafen in betriebssicherem Zustand zu halten und ordnungsgemäß zu betreiben.

 

In §45 LuftVZO steht allerdings kein Wort davon das man, aus wirtschaftlichen Gründen, eine zweite Bahn nicht temporär schließen darf. Möglich ist sowas durchaus. Ob das hilft, Gebühren zu senken... naja. 

 

Grundsätzlich sehe ich das Problem in Hannover aber ähnlich. HAJ wäre theoretisch auch "mein" Heimatflughafen, praktisch nutze ich ihn wenn überhaupt nur äußerst selten. Die beworbene "Streckenvielfalt" ist an anderen Airports da, in Hannover kaum noch. Von den preislichen Unterschieden ganz abgesehen.

Bearbeitet von Air Zaire
Link zu diesem Kommentar

Es ist halt ein dünnes Eis. Man kann sicher wirtschaftliche Gründe für eine (temporäre) Befreiung von der Betriebspflicht anführen und somit den Flughafen nicht in dem (vollen) Rahmen der luftrechtlichen Genehmigung betreiben. Nur ist nicht abzusehen, welche Geister man mit einer solchen Argumentation ruft:

 

Warum die Südbahn nicht dauerhaft schließen - wäre möglicherweiese ja auch wirtschaftlicher...

 

Warum den Flughafen nicht nachts schließen - wäre möglicherweise auch wirtschaftlicher...

Link zu diesem Kommentar
1 hour ago, HAJ-09L said:

Es ist halt ein dünnes Eis. Man kann sicher wirtschaftliche Gründe für eine (temporäre) Befreiung von der Betriebspflicht anführen und somit den Flughafen nicht in dem (vollen) Rahmen der luftrechtlichen Genehmigung betreiben. Nur ist nicht abzusehen, welche Geister man mit einer solchen Argumentation ruft:

 

Warum die Südbahn nicht dauerhaft schließen - wäre möglicherweiese ja auch wirtschaftlicher...

 

Warum den Flughafen nicht nachts schließen - wäre möglicherweise auch wirtschaftlicher...

warum nicht ganz schliessen...wäre am wirtschaftlichsten und passt dann ja auch zur Cebit Schliessung.

Link zu diesem Kommentar
On 2/2/2019 at 10:49 AM, flieg wech said:

warum nicht ganz schliessen...wäre am wirtschaftlichsten und passt dann ja auch zur Cebit Schliessung.

 

Herr Klöckner integriert doch gerade frei nach Loriot (Integration der Umwelt und der Frau in den Karneval) die CeBit und die CeMAT in die Hannover Messe. Läuft gerade irgendwie nicht so in Hannover....

Link zu diesem Kommentar
Am 31.1.2019 um 17:36 schrieb DE757:

Fassen wir mal die wichtigsten Geschehnisse im Flugplan für den Sommer zusammen:

 

BA streicht einen täglichen Flug

SN ist ganz weg

FlyBe reduziert die Flüge nach MAN und BHX um je 2 pro Woche (eine Einstellung ist bei den Geschehnissen rund um BE eigentlich nur eine Frage der Zeit)

 

Dafür bis zu 30 Flüge pro Tag nach Antalya und die chinesische Post rennt ja auch bald die Tür ein. Immerhin kommt Finnair ja dazu. Mal sehen für wie lange...

Ich frag mich wie die Zukunftsplanungen in der Geschäftsführung aussehen und wie man gedenkt dem Trend entgegenzuwirken. Die Städteziele kann man inzwischen an eine Hand abzählen und keiner macht Anstalten da irgendwie zu Handel. Natürlich muss im Endeffekt immer eine Fluggesellschaft entscheiden eine Strecke aufzunehmen. Aber als Flughafen dürfte man da doch Mittel haben etwas anzustoßen. 

 

Nicht zu vergessen die Einstellung von EW nach STN sowie der Weggang von Norwegian. 

Link zu diesem Kommentar

Dann halt weniger statt gar nicht mehr. Der Vorteil von Hannover, Köln und Nürnberg ist nunmal der Nachtbetrieb, Stichwort bessere Maschinenauslastung, W-Pattern, Verspätungsabbau...

 

Wo sind deine Fakten, dass es für die Fluggesellschaften dann günstiger wird?

 

Aber bitte, wenn "Hannover" meint, zurückbauen macht glücklich, immer ran. Wie weit soll es denn gehen?

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Grad auf haz.de gelesen, gegen den Typen der mit dem Auto auf das Gelände gefahren ist, wird nicht mehr ermittelt. Er war anscheinend so voll, dass dieses eine Psychose bei ihm auslöste und er nicht belangt werden kann. Er ist damit auch aus der U-Haft raus.

 

Herzlichen Glückwunsch, ein echter Fortschritt was Sicherheit betrifft. Wer weiß was er beim nächsten Mal macht, auch wenn er beteuert keine Rauschmittel mehr konsumieren zu wollen.

Link zu diesem Kommentar

Meine Güte, früher hatte man nach einem guten Suff einen Vollrausch, machte allerlei Blödsinn mit den Kumpels, kriegte am nächsten Morgen von Papa einen auf den Arsch und holte danach der Mutti einen Strauß Blumen und dann war auch wieder gut; heute ist es eine Psychose? Wird er jetzt auch lebenslang noch betreut der Gute?

 

Wie weit ist eigentlich der Rückbau von Hannover mittlerweile gediehen? Siehe oben.

Link zu diesem Kommentar
Am ‎02‎.‎02‎.‎2019 um 09:31 schrieb Air Zaire:

Die beworbene "Streckenvielfalt" ist an anderen Airports da, in Hannover kaum noch

Kann ich leider wieder bestätigen. Ich versuche gerade meinen Sommerurlaub mit Abflug in Hannover zu planen. Eine Woche im Juli soll es werden. Ich komme nonstop weder nach Alicante noch nach Málaga, auch keine Flüge nach Lissabon oder Nizza, von Biarritz oder Valencia ganz zu schweigen.

Bearbeitet von BWE320
Rechtschreibung
Link zu diesem Kommentar

Rein interessehalber als Nicht-Hannoveraner mal geschaut: 

 

Spanien: Palma, Barcelona, Ibiza, Menorca, Jerez, Teneriffa, La Palma, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote

 

Italien: Brindisi, Olbia, Neapel, Lamezia Terme, Catania, Cagliari, Triest

 

Und weitere Nonstopflüge hier bei Skyscanner; https://www.skyscanner.de/transport/fluge-von/haj/?adults=1&children=0&adultsv2=1&childrenv2=&infants=0&cabinclass=economy&rtn=1&preferdirects=true&outboundaltsenabled=false&inboundaltsenabled=false&oym=1907&iym=1907&ref=home

Link zu diesem Kommentar

Genau! Kein Spanisches Festland außer Barcelona (Katalonien) und kein Frankreich außer Paris. Italien interessiert mich für den Urlaub jetzt nicht. War gerade letztes Jahr da (CTA).

Triest hört sich allerdings interessant an. Hatte ich noch nicht gesehen.

Bearbeitet von BWE320
Rechtschreibung
Link zu diesem Kommentar

Da hast Du Recht :-). Aber von Jerez nach Marbella ist es viel aufwändiger als von Málaga nach Marbella.

Vom Airport Málaga hast Du mindestens einmal pro Stunde einen Schnellbus nach Marbella.

Von Jerez Airport gibt es gar keine Verbindung nach Marbella.

 

Jerez ist von Málaga aber auch so weit weg wie Hannover von Hamburg.

Anstatt Hannover-Jerez, dann lieber Hamburg-Málaga

Bearbeitet von BWE320
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...