Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Ryanair

Recommended Posts

Ryanair muss 1600 Euro zahlen

 

Na dann müssen wir wohl doch noch etwas länger warten bis das es wieder Schnäppchen von FR gibt ;)

 

Aber schön für dich zu lesen, das es geklappt hat!

Share this post


Link to post
Die Sache ist seit letzter Woche entschieden:

Ryanair muss 1600 Euro zahlen (Auslagen neuer Flug, Unterkunft,Transport, Essen) und trägt die Kosten des Verfahrens. Die Anerkennug von Verdienstausfall ist schwierig und wir haben es dann nicht drauf ankommen lassen.

 

Ging eine zeitlang hin und her. Ryanair wollte anfangs eben nur ein Teil der Ticketkosten zurückzahlen (146 Euro) und hat nach Einschalten eines Anwalts immer etwas mehr geboten. Wir haben dann Klage eingereicht und Rynair hat den ersten Vergleichsvorschlag noch abgelehnt. Wir haben dann erklärt, daß wir nicht mehr vergleichen, sondern klagen wollen und dann ging doch der o.a. Vergleichsvorschlag.

 

Ich kann jedem nur raten, so vorzugehen. Anwalt haben wir übers Netz gefunden und nur per Mail Kontakt gehabt. Das lief alles reibungslos mit zeitnahen Infos und für uns ziemlich stressfrei. Infos habe ich auch hier im Forum bekommen. Danke dafür!

 

 

Magst Du denn Anwalt hier nennen und weiterempfehlen ?

Share this post


Link to post
Weiß jemand von Euch warum der Flug FR8607 BGY-NRN am 18.01.10 gecancelled wurde? Lag es definitiv am Wetter?

 

In und um Mailand war den ganzen Tag extrem dichter Nebel. Ich habe den Nachmittag in MXP verbracht: Sichtweiten unter 20 Meter.

Die meisten Flüge können freilich trotzdem operieren, einige Streichungen lassen sich aber wahrscheinlich nicht vermeiden.

 

Würde also sagen es lag tatsächlich am Wetter, passiert halt und ist dann natürlich ärgerlich, aber in Mailand im Winter nicht verwunderlich.

Share this post


Link to post

Hallo, ich wollte mal fragen ob es normal ist, dass auf den online-checkin Bordkarten neuerdings die Personalausweisnummer nicht mehr aufgeführt ist?

Oder ist da ein Fehler unterlaufen?

 

Share this post


Link to post
Und in welcher Höhe traten Anwaltskosten auf? Bzw. hattest du eine Rechtschutzversicherung?

MfG, John.

Abschlußrechnung liegt noch nicht vor. Bisher wurden 200 Euro bei der Überweisung abgezogen. Ryanair muss auch einen Teil der Anwaltskosten zahlen.

 

Eine Rechtschutzversicherung habe ich für mich privat nie für notwendig gehalten. Das eingesparte Geld kann ich dann aber auch im Ernstfall nutzen. So hat o.a. Anwalt die Aussichten zunächst für einen Festbetrag (m.E. 50 Euro) geprüft und dann mitgeteilt, wie die Chancen sind. Beruflich habe ich zudem mehrfach erlebt, weshalb die Versicherung im Schadensfall gerade nicht einspringen muss.

Share this post


Link to post

kurze frage.

will grad nen flug bei ryan für nen freund buchen der keine kreditkarte besitzt.

 

ich gebe ja erst den namen des fluggastes ein.

wenn dann die kontaktdetails gefragt sind, muss ich dann seine (als passagier) oder meine (als zahlemann) eingeben??

 

dürfen sich passagier und kontakt unterscheiden?

Share this post


Link to post

Kontaktdetails er, Zahlemann auf der nächsten Seite wo man die KK-Daten eingibst du, da gibt es ja auch nochmal ein extra Feld für deine Adresse. Letztlich ist es bei Ryanair aber alles egal. Hauptsache der Passagiername stimmt und die Sache ist bezahlt.

Share this post


Link to post

Wie antwortet FR eigentlich (wenn überhaupt...) auf ein Fax zum Customer Service? Fax, Email, Anruf?

 

Mein Problem: Habe bei FR gebucht (in EUR) und mit der GBP-Entropay MC-PP bezahlt. FR hat den Währungswechsel angeboten, den ich weggeklickt/abgelehnt habe (auf Betrag klicken und Hackerl wegsetzen) und trotzdem hat mir FR den Buchungsbetrag in GBP berechnet :angry:

Der Typ im Callcenter meinte, dass FR in € abgebucht hat, wusste nix von FR's Währungsumrechnung und wollte mir nicht glauben, dass sie in Pfund abgebucht haben. Der wollte ein Fax mit KK-Statement....

Share this post


Link to post

um knappe 12€ gehts... also ca. 7% vom Gesamtpreis.

 

Genial ist ja, dass der Preis in GBP nur ganz winzig angezeigt wird, wenn eine britische Karte eingegeben wird und unter Gesamtbetrag der €-Betrag steht. Wenn man auf den GBP-Preis raufklickt weiß man erst, was der Preis überhaupt bedeutet und man kann diesen "Service" dort abwählen. Ich habs gemacht und trotzdem haben die in GBP abgerechnet

Share this post


Link to post

Wer auch immer die Abbuchungen für Ryanair macht, rechnet meiner Erfahrung nach immer automatisch in die Währung der Karte um. Also bei meinen UK-CCs wird immer in GBP abgerechnet, bei den kontinentalen immer in EUR. Ich glaube es ist einfach nicht vorgesehen, dass man in einer anderen Währung bezahlt.

Share this post


Link to post

naja... bei FR gibts diese lustige Option (mit extrem miesem Kurs!!!), die ich abgewählt habe:

 

ryanair2.gif

 

ansonsten wurde bei FR immer in EUR abgerechnet und dann direkt bei entropay gewechselt...

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Ich möchte im Mai gerne mit Ryanair von Baden Baden/Karlsruhe nach Rom fliegen und habe eine Frage zum Gepäck. Die Antwort habe ich auch nach langem Suchen weder auf der Seite von Ryanair noch in diesem Forum gefunden und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Ich würde gerne erstmal kein Gepäck buchen und je nach Wetter (Jacke keine Jacke 2. Hose etc) evtl spontan doch noch von nur Handgepäck aufstocken. Ich habe zwar die Info gefunden dass das möglich ist. Jedoch nicht zu welchem Preis. Zahle ich dann nur die 15 € pro 1. Gepäckstück pro Strecke, wie wenn ich es direkt buche? Oder den erhöhten Preis wie am Flughafen? Hat da jemand Erfahrung?

Außerdem habe ich mich gefragt was es kostet, wenn ich online aus Rom vor dem Rückflug ein Gepäckstück hinzubuche?? (ich komme ohne Probleme nur mit Handgepäck hin, aber zurück könnte es schwierig werden wenn ich meine neuen dort gekauften Klamotten unterbringen muss :) ) Geht das überhaupt? Oder muss ich dann die 35 € am Flughafen zahlen? Viele Fragen. Ich hoffe sehr auf Antworten.

Lieben Dank und Grüße

Anna

Share this post


Link to post

Würde dir empfehlen erst mal ohne gepäck zu buchen, das kannst du solange du den online check-in noch nicht gemacht hast immer noch online nachbuchen zu 15€ für das erste gepäckstück (15kg) dazu auf der Ryanair seite auf buchung bearbeiten klicken

 

wenn du das gepäck nicht online nachbuchst sonder erst am Flughafen kostet es 35€

 

 

Mach am besten 2 einzelbuchungen ist der selbe preis, und dann kannst du für jeden flug entscheiden ob du gepäck dazubuchst oder nicht

 

und immer dran denken nur 1 handgepäckstück 55cm x 40cm x 20 cm gewicht 10kg (Handtasche, Laptop etc.müssen in dem einen Handgepäckstück untergebracht werden) wird auch mehr oder weniger kontrolliert

Share this post


Link to post

Bei meinem letzten Flug von Karlsruhe nach Rom (6.3.) wurde im Flughafen jedes Handgepaeckstueck vor der Sicherheitskontrolle gewogen. Abmessung waren uninteressant, auch ein 2. Handgepaeckstueck (z.B. Handtasche) wurde nicht beanstandet. In Rom hat weder das Gewicht noch die Groesse jemanden interessiert.

 

Das kann sich aber wie man weiss, jederzeit aendern.

Share this post


Link to post

Nach meinen persönlichen Erfahrungen mit der Handgepäckkontrolle von FR würde ich mich an folgende Faustregel halten (natürlich ohne Gewähr):

In den von FR dominierten Airports wie etwa HHN oder eben auch FKB werden "verdächtige" Gepäckstücke in jedem Fall streng kontrolliert (Gewicht und Abmessung). Dagegen hats bei den Rückflügen aus dem Ausland (bei mir im vergangenen Jahr FAO, PMI) niemanden interessiert, mit Ausnahme von CCF (Carcassonne), da musste mein Trolley mit knapp 10 kg auch auf die Waage. Da dort außer Ryanair nichts fliegt, bestätigt das meine Beobachtungen.

In Rom-CIA dürften also gute Chancen bestehen, unkontrolliert durch die Kontrollen zu kommen.

Durch den online-CI kannst Du das Risiko ja auf jeden Fall noch minimieren, denn die Security-Leute interessiert weniger das Gewicht des Gepäckstücks als vielmehr dessen Inhalt.

Share this post


Link to post
Durch den online-CI kannst Du das Risiko ja auf jeden Fall noch minimieren, denn die Security-Leute interessiert weniger das Gewicht des Gepäckstücks als vielmehr dessen Inhalt.

 

Da der Online-ci bei Ryanair aber Pflicht ist, lässt sich das Risiko dadurch eben nicht reduzieren! Es drauf ankommen lassen, könnte teuer werden, wenn es doch beanstandet wird. Ich würde beide Strecken einfach buchen.

 

---

 

Noch etwas lustiges zum "Service" von Ryanair: ich hatte für letzten Herbst einige 1 Ct-flüge gebucht. Aus Versehen war auch eine Doppelbuchung dabei. Ich bekam eine Reihe von e-Mails mit dem Hinweis auf eine mögliche Doppelbuchung und wurde darauf hingewiesen mit Ryanair Kontakt aufzunehmen, um eine Erstattung vorzunehmen.

 

Am Tag des fluges wurde ich dann von Ryanair auf dem Handy angerufen. Die gute Dame sprach Englisch und fragte mich zu meinen gebuchten Flügen aus. Sie wollte wissen, ob es eine zweite Person mit selbem Namen gäbe und nachdem sie dann festgestellt hat, dass es tatsächlich bot sie mir dann die Erstattung des Fluges an. Der Betrag in Höhe von 1 Cent wurde auch tatsächlich meinem Entropay Account gutgeschrieben!

 

Sinn und zweck dieser Aktion habe ich aber nicht verstanden. Sonst geht doch Ryanairs wohl über das der Kunden!

Share this post


Link to post
Noch etwas lustiges zum "Service" von Ryanair: ich hatte für letzten Herbst einige 1 Ct-flüge gebucht. Aus Versehen war auch eine Doppelbuchung dabei. Ich bekam eine Reihe von e-Mails mit dem Hinweis auf eine mögliche Doppelbuchung und wurde darauf hingewiesen mit Ryanair Kontakt aufzunehmen, um eine Erstattung vorzunehmen.

 

Am Tag des fluges wurde ich dann von Ryanair auf dem Handy angerufen. Die gute Dame sprach Englisch und fragte mich zu meinen gebuchten Flügen aus. Sie wollte wissen, ob es eine zweite Person mit selbem Namen gäbe und nachdem sie dann festgestellt hat, dass es tatsächlich bot sie mir dann die Erstattung des Fluges an. Der Betrag in Höhe von 1 Cent wurde auch tatsächlich meinem Entropay Account gutgeschrieben!

 

Sinn und zweck dieser Aktion habe ich aber nicht verstanden. Sonst geht doch Ryanairs wohl über das der Kunden!

 

FR konnte den Sitzplatz theoretisch zum Tagespreis nochmal verkaufen.

 

Share this post


Link to post

Noch eine Anmerkung zum Thema Gepäck.

1. Bei den FAQs ist das procedere mit Gepäck und Handgepäck genau beschrieben. Jede Aussage, man hätte trotz eifrigen Suchens nichts gefunden, was die Frage beantwortete, zeigt mir nur, daß man entweder keine Lust hatte, sich mit dem "Kleingedruckten" zu beschäftigen, oder der deutschen Sprache nicht ganz mächtig ist. Da wird auch auf eine Tabelle verlinkt, wo die Preise exakt stehen.

2. Es ist nie Ryanair-Personal, daß das Handling an den Flughäfen betreibt, sondern eben vertraglich verbundene Handlingagenten, die von FR eindeutige und klare Anweisungen erhalten, wie sich in Fällen der Zuwiderhandlung durch Paxe zu verhalten ist. Meine Erfahrung zeigt, daß sich FR Schludrigkeiten nder Agents nur kurz gefallen läßt, und dann Sanktionen verhängt und die Agents spätestens dann die Daumenschrauben wieder anziehen. Sowas habe ich in Deutschland und in Italien erlebt. Teilweise flossen da bei jungen Damen Sturzbäche von Tränen, weil sie vorher glaubten, sie könnten das Übergewicht des Koffers so durchschleusen oder das Handgepäck die Größe eines Überseekoffers hatte.

3. Ich kann nur alle dringend davor warnen, alleine den Versuch einer Schummelei zu begehen; niemand weiß, wie die Mitarbeiter der Agentur gerade an dem Tag aufgelegt sind. Wenn man z.B. aus irgendwelchen Gründen spät dran ist, und dann noch zu schummeln versucht, riskiert man, dem Flieger hinterher winken zu dürfen. Das ist dann meist teurer (Hotelübernachtung) als wenn man das tut, was FR zuläßt. Und seien wir doch mal ehrlich: die Regularien sind doch wirklich zumutbar. Ich bin nun wirklich schon ein frequent flyer bei FR und habe noch nie irgendein Problem mit den procedures gehabt.

Share this post


Link to post

Probleme habe ich mit den Ryanairregularien auch nicht. Denke mir nur, muss das denn nun wirklich sein? Muss es so auf der Homepage umgesetzt werden teilweise(Reiseversicherung irgendwo zwischen Litauen und Lybien)?

 

Aber ja, es muss - dafür sorgt der Preis.

Share this post


Link to post

Man muss ja neulich die Boarding Passes zuhause ausdrucken und mitbringen. Ich habe das beim Rückflug vergessen und musste 40 Gebühr zahlen. Was für eine Unverschämtheit... Ich finde es auch überhaupt nicht richtig, dass man für das online check-in 10 Euro je Flug zahlen muss, dabei ist es doch weniger Arbeit für die Fluggesellschaft und mehr Arbeit für den Kunden!

Share this post


Link to post