Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Cargofux

Airport München bester Flughafen in Europa!

Recommended Posts

Der Anteil der O&D-Paxe in München wird allgemein unterschätzt.

Alleine ca. 2 Mio. Österreicher dürften in MUC ihre Flugreise nach Anfahrt per Bus, Bahn und Auto beginnen.

Übrigens steigen die O@D-Paxe genauso wie der Umsteigerverkehr, deshalb sind ja die Zuwachsraten extrem hoch derzeit in München.

Zum Jahresende wird mit rund 34 Mio. Paxe in MUC gerechnet.

2009 könnte die 40 Mio. Marke bereits überschritten werden.

Share this post


Link to post

Wobei sich hier der Abstand zu Frankfurt innerhalb weniger Jahre trotz des schlechten DB-Anschluss sehr stark reduziert hat.

Hier dürften beide Airports um 2010 auf Augenhöhe liegen.

 

Besonders die Autos mit CH, TCH, A und I Kennzeichen nehmen in den Parkhäusern in MUC sehr stark zu.

Share this post


Link to post

Nicht nur die Parkhäuser in MUC, auch die Tiefgaragen der nahezu leerstehenden Bürogebäude im Industriegebiet Hallbergmoos-Nord (am westlichen Ende der Südbahn gelegen) werden mittlerweile von privaten Parkservices genutzt - und "A" ist dort inzwischen das häufigste PKW Landeskennzeichen überhaupt.

Share this post


Link to post
Hier dürften beide Airports um 2010 auf Augenhöhe liegen.
Ich zweifle die Zulässigkeit zum Fortschreiben des Wachstumtrends für MUC an, da zunehmend die Kapazität ein Problem werden wird.

 

Die Intraplan hat übrigens für beide Plätze Prognosen für den Ausbaufall erstellt:

http://www.fraport.de/cms/media/109/109544.prognose_2020.jpg

https://www.muc-ausbau.de/downloads/FAQ/02_gew_Pass.gif

Share this post


Link to post

Ich habe die Studie für EDDF nicht studiert, die Münchner Studie schon. Das ganze ist extrem vorsichtig formuliert (wahrscheinlich aus den Erfahrungen mit dem Bau von MUC II).

 

Folgende Werte wurden in etwa angenommen (MPax):

2005: 28.05

2006: 29.60

2007: 31.25

 

Tatsächlich werden es 2007 aber schon ungefähr 34 Mio, ein Wert der laut Prognose erst etwa 2009 erreicht werden sollte. Alle Verkehrsbereiche sind der Prognose weit voraus.

 

Celestar

Share this post


Link to post

Kann sein, aber der Endwert ist bei 55.4 MPax bei meiner Prognose, ich tippe eher auf 60+x.

 

Der 2010er Wert ist bei 36.35 hier, ich rechne mit 39.46. Guggen wir mal :)

 

Celestar

Share this post


Link to post

Interessant find ich auch die vierjährigen Beiträge hier:

 

"MUC 40Mio in 2009, MUC auf Augenhöhe mit FRA in 2010."

 

hihi.

 

Zum Ranking: MUCs Abschneiden kann ich durchaus nachvollziehen. Aber generell erkennt man ja, dass in der Liste neue Flughäfen weit vorne landen. In der Airportlandschaft Europas und USAs mit ihren alten und meist mit zig Zusatzbauten versehenden Flughäfen, ist ein Neubau meist einfach besser.

Share this post


Link to post
Interessant find ich auch die vierjährigen Beiträge hier:

 

"MUC 40Mio in 2009, MUC auf Augenhöhe mit FRA in 2010."

 

hihi.

 

Zum Ranking: MUCs Abschneiden kann ich durchaus nachvollziehen. Aber generell erkennt man ja, dass in der Liste neue Flughäfen weit vorne landen. In der Airportlandschaft Europas und USAs mit ihren alten und meist mit zig Zusatzbauten versehenden Flughäfen, ist ein Neubau meist einfach besser.

 

Ohne Krise in 2008/2009 wäre man ja fast bei den Zahlen gelandet. Für 2011 erreicht man trotz schlechter werdenden Verkehrszahlen immerhin deutlich die 37 Mio. Grenze. Bei der Augenhöhe und des mittlerweile erfolgten Ausbaus in Frankfurt war die Fehleinschätzung etwas größer.

Share this post


Link to post

Ich muss sagen, bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit dem MUC gemacht. Zwar ein Riesenflughafen, aber trotzdem übersichtlich, freundliche Mitarbeiter und vor allem kann man gut am Flughafen München Parken. Da hatte ich an einigen anderen Flughafen schon ziemliche Probleme. Bevorzuge auf jeden Fall bei Reisen immer den MUC, wenn ich zwischen zwei Flughafen wählen soll.

 

Mod: Werbelink entfernt

Share this post


Link to post
Ich muss sagen, bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit dem MUC gemacht. Zwar ein Riesenflughafen, aber trotzdem übersichtlich, freundliche Mitarbeiter und vor allem kann man gut am Flughafen München Parken. Da hatte ich an einigen anderen Flughafen schon ziemliche Probleme. Bevorzuge auf jeden Fall bei Reisen immer den MUC, wenn ich zwischen zwei Flughafen wählen soll.

 

Über solche Beiträge kann ich nur staunen. An manchen Flughäfen wie Zweibrücken oder Paderborn kann man kostenlos parken, das nenn ich ein Argument sich für solch einen flughafen zu entscheiden. Bei der Anreise per Bahn zahle ich 10€ für one way von MUC City zum Airport, meines Wissens ist das der absolute Rekordpreis für einen Flughafenshuttle in D, zum Vergleich, letzten Monat bin ich mit dem Shuttle in Dresden für 2€ in die City gekommen.

In Punkto Übersicht ist MUC m.M.n besser als FRA, aber sonst steht der Flughafen bei mir ganz unten auf meiner Präferenz-Liste

Share this post


Link to post
Über solche Beiträge kann ich nur staunen. An manchen Flughäfen wie Zweibrücken oder Paderborn kann man kostenlos parken, das nenn ich ein Argument sich für solch einen flughafen zu entscheiden. Bei der Anreise per Bahn zahle ich 10€ für one way von MUC City zum Airport, meines Wissens ist das der absolute Rekordpreis für einen Flughafenshuttle in D, zum Vergleich, letzten Monat bin ich mit dem Shuttle in Dresden für 2€ in die City gekommen.

 

?????

 

Was nuetzt mit ein guenstiger oder kostenloser Parkpreis oder Flughafenanbindung in Paderborn, Zweibbruecken oder Timbuktu, wenn ich da gar nicht bin. Oder auch umgekehrt - was bringt es, wenn MUC ein toller Flughafen ist, wenn ich wiederum da gar nicht hinwill?

 

Deswegen sind die Flughafenvergleiche voellig fuer die Tonne.

 

Ausnahme: Umsteigen

Share this post


Link to post
?????

 

Ein Bekannter von mir, der nur wenige Minuten vom FRA Airport wohnt, hat neulich eine Flugreise von Paderborn aus gebucht. Wieso macht der Mann so etwas, wo er doch gar nicht in Paderborn ist? Weil er damit Geld sparen konnte.

Nicht nur die Airlines, sondern auch die Flughäfen stehen unter Konkurrenz :rolleyes:

Share this post


Link to post

Na hoffentlich hat Dein Bekannter auch die Fahrtkosten eingerechnet um überhaupt nach Paderborn zu kommen, soviel kann der Parkplatz in FRA gar nicht kosten...

Share this post


Link to post
Na hoffentlich hat Dein Bekannter auch die Fahrtkosten eingerechnet um überhaupt nach Paderborn zu kommen, soviel kann der Parkplatz in FRA gar nicht kosten...

 

Ich bin früher auch lange von der NÄhe FRA nach Köln für GWI 19,99€ Flüge gefahren oder wieviele Leute fahren aus FRA nach Frankfurt -Hahn , warum machen das die Leute, wo sie doch in Frankfurt sind?

Aber der Markt ist ständig in Bewegung, in FRA gab es noch nie viele Billigflieger, bin zwar auch schon mit AB für 29€ damals geflogen, aber FRA hat gründsätzlich sowas nicht nötig, bei MUC ist das ähnlich.

Wenn dann noch teure Parkplätze dazukommen und andere Nachteile, kann ich solche Flughäfen nur als Umsteiger vlt ene gute Note geben.

 

attrakiv finde ich z.B Schönefeld, das sind alle tollen Airlines Easyjet, Ryanair, GWI, man kommt für unter 3€ mit dem Shuttle in die City, zeitlich auch noch ok, eigentlich schneller als MUC, parken weiss ich jetzt nicht.

MUC Airpprt ist einfach nur teuer und weit und unpraktisch abgelegen.

Share this post


Link to post

Ich bin auch schon nach Berlin gefahren weil von TXL der Flug billiger war, allerdings habe ich das auch gleich mit einem Berlintrip verbunden. Das mache ich aber aufgrund des Angebots der AIRLINE, nicht weil der Flughafen mehr zu bieten hat. Das sollte man schonmal unterscheiden...

Share this post


Link to post
Ich bin auch schon nach Berlin gefahren weil von TXL der Flug billiger war, allerdings habe ich das auch gleich mit einem Berlintrip verbunden. Das mache ich aber aufgrund des Angebots der AIRLINE, nicht weil der Flughafen mehr zu bieten hat. Das sollte man schonmal unterscheiden...

 

Das ist alles miteinander verflochten. " 'Erfolgreiche Airports " wie FRA oder MUC haben idR kaum Billigarilines, weil die Gebühren schon mal recht hoch sein werden , ich habe z.B mal gelesen, dass MUC oder Bayern, das weiss ich jetzt nicht mehr, haben als einzige Flughäfen noch Sicherheitspersonal mit Öffentlichem Dienst - Beamtenverträgen, das sind dann ja enorme Kosten, die dann ja umgeschlagen werden müssen. Bei mir sind immer die Gesamtkosten von Bedeutung, natürlich auch der Komfort, bei allen Punkten finde ich meist die kleinen Flughäfen überzeugender, in Zweibrücken kostenlos parken und dann konnte man mit GWI für 20€ nach Schönefeld, nach MUC fahre ich immer mit dem Zug oder MFZ.

Share this post


Link to post
... dass MUC oder Bayern, das weiss ich jetzt nicht mehr, haben als einzige Flughäfen noch Sicherheitspersonal mit Öffentlichem Dienst - Beamtenverträgen, das sind dann ja enorme Kosten, die dann ja umgeschlagen werden müssen...

Das ist nicht richtig!

 

In MUC führt diese Firma die Sicherheitskontrolle durch.

 

Und wie an jedem Flughafen in Deutschland wird diese Firma wiederum von der Bundespolizei überwacht, bzw. führt die Bundespolizei eigene Kontrollen durch.

Share this post


Link to post
Das ist nicht richtig!

 

In MUC führt diese Firma die Sicherheitskontrolle durch.

 

Und wie an jedem Flughafen in Deutschland wird diese Firma wiederum von der Bundespolizei überwacht, bzw. führt die Bundespolizei eigene Kontrollen durch.

 

 

Nunja, vor Jahren stand in meiner Zeitung ein Artikel im Zusammenhang mit den neuen Flüssigkeitsbestimmungen im Handgepäck.

Darin hiess es, dass eben in Bayern diese Fluggastkontrollen noch von Beamten durchgeführt werden und deshalb als besonders zuverlässig gelten. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob es sich um richtige Beamten oder Angestellte des Öffentlichen Dienstes handelt, meines Wissen sind auch in FRA im Terminal 1 noch bei Fraport Angestellte mit Offentlichen Dienst Verträgen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann waren das früher mal ähnlich wie bei der Post an den Flughäfen bei der Sicherheitskontrolle als Hoheitliche Aufgaben alles Angestellte des Öffentlichen Dienstes im Dienst-und Treueverhältnis.

Das mit der Bundespolizei ist natürlich klar, das war ja immer schon so und ist auch bei allen Flughäfen vorzufinden. Meines Wissen gibt es in D keinen Flughafen ohne Polizei,

Es gibt doch immer auch wieder die Fälle, dass Sicherheitskräfte bestochen werden oder Kriminelle bei solchen Sicherheitsfirmen anheuern.

 

Wie auch immer, m.M.n sind MUC und FRA als Flughäfen nur im Langstreckenbetrieb die Brüller, dann spielen auch z.B die 10€ in Muc für den Shuttle keine Rolle mehr. Muc hat ja wenigstens noch GWI, FRA hat keine Billigflieger und an UnÜbersichtlichkeit nicht zu überbieten, deshalb würde ich MUC auf jeden Fall besser als FRA einstufen.

Share this post


Link to post
Es gibt doch immer auch wieder die Fälle, dass Sicherheitskräfte bestochen werden oder Kriminelle bei solchen Sicherheitsfirmen anheuern.

Oh man, das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder?

 

Denn von bestechlichen Beamten hat man natürlich noch nie gehört, nicht wahr?

 

Du haust ja schon manchmal bemerkenswerte Statement raus, aber das ist nun wohl doch ein wenig viel des Guten.

Der von Dir hier in den Raum gestellte Grund ist kompletter Blödsinn!

 

Der wahre Grund, warum die Bundespolizei am Flughafen anzutreffen ist, ist die Wahrnehmung von hoheitlichen Aufgaben. Es gibt nämlich eine ganze Reihe von Dingen, die eine "Privatfirma" nicht darf. Hier muss dann im Zweifelsfall die Bundespolizei an die Front. (z.B. Identitätskontrollen, Sicherstellung von Gegenständen, Festnahmen)

Eine Sicherheitsfirma darf Dich kontrollieren, darf dabei Fakten feststellen und Dich unter bestimmten Voraussetzungen am Betreten des Sicherheitsbereiches hindern.

Streng formal würde das aber bedeuten, das ein Passagier mit einer Bombe lediglich abgewiesen werden darf. Eine Privatfirma darf nicht feststellen, wer der Bombenträger ist, ja sie darf ihm die Bombe nicht einmal abnehmen!

 

Share this post


Link to post
Wie auch immer, m.M.n sind MUC und FRA als Flughäfen nur im Langstreckenbetrieb die Brüller, dann spielen auch z.B die 10€ in Muc für den Shuttle keine Rolle mehr. Muc hat ja wenigstens noch GWI, FRA hat keine Billigflieger und an UnÜbersichtlichkeit nicht zu überbieten, deshalb würde ich MUC auf jeden Fall besser als FRA einstufen.

 

Natürlich ist München besser gestaltet als Frankfurt, es war auch ein kompletter Neubau des Terminals, d.h. die komplette Planung wurde auf das Umsteigen ausgerichtet. Das ist in Frankfurt natürlich nicht der Fall, aber dafür finde ich Frankfurt noch sehr gut gelungen. Sicherlich sind die Wege ziemlich lang, gerade von A42 nach C16. Das ist sicher nicht optimal gelöst, da es im C-Bereich keinen Skyline-Anschluss gibt bisher. Aber dafür findet der gesamte Betrieb in einem Terminal statt, man steigt "normalerweise" nur innerhalb Terminal 1 in Frankfurt um und das ist sehr positiv wie ich finde. Ich habe mich da auch noch nie verlaufen und unübersichtlich finde ich das auch keineswegs, die Beschilderung ist gut und wer ein Smartphone hat, kann sich sogar darauf live den Weg zeigen lassen!

Share this post


Link to post
Muc hat ja wenigstens noch GWI, FRA hat keine Billigflieger und an UnÜbersichtlichkeit nicht zu überbieten, deshalb würde ich MUC auf jeden Fall besser als FRA einstufen.

 

Du darfst Easyjet, BMIBaby, Norwegian und Vueling (ab SFP 12) nicht vergessen.

Share this post


Link to post