TobiBER

Aktuelles zu Austrian Airlines

Recommended Posts

@YHZ: LH kann auch aus eigener Kraft in Osteuropa expandieren. OS ist nicht der einzige Weg.

 

LH ist in VIE auch heute schon stark vertreten:

 

img8172no2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

... das stimmt natürlich, aber wenn OS nicht mehr mit LH kooperieren würde, dann würde das doch erhebliche Nachwirkungen auf die Yieldstruktur nach Osteuropa/CEE/CIS nach sich ziehen - natürlich "braucht" LH OS nicht, aber LH hat halt doch einen derzeit weitgehend abgeschotteten Markt zu verlieren, wenn OS plötzlich unter den Fittichen von AF/KL fliegt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

... gibts eine Quelle, die nahelegt, dass LH in Italien einsteigt und DAHER nicht bei OS einsteigen will?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie machte dann die Kommission in Brüssel nicht mehr mit..

LH kann nicht alles unter Ihre Fittiche nehmen- Italien ist eindeutig Wichtiger als Felix Austria für den Kranich,da man im Osten ehe schon Stark ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Patuta
... gibts eine Quelle, die nahelegt, dass LH in Italien einsteigt ...

Neuerdings diese Reuters-Meldung aus dem Alitalia-Thread.

... und DAHER nicht bei OS einsteigen will?

Nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie es jetzt ist, hat man bei AZ "nur" die Minderheit, also keine Übernahme. OS und SN sind doch relativ klein. Könnte also so gehen, wenn LH hier und dort Slots abgeben müsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... überdies geht es um marktbeherrschende Positionen - und mit AF/KL und BA/IB gibt es hier 2 schöne Gegengewichte ... und bei der derzeitigen wirtschaftlichen situation werden die Politiker lieber eine starke LH entstehen lassen, als Arbeitsplätze zu vernichten. Vor allem der werte Berlusconi ist da wohl seinen Wählern in der Pflicht (ok, das war er wohl schon öfter...).

 

... außerdem darf man nciht vergessen, dass OS ja schon sehr eng mit LH zusammenarbeitet und daher dort keine Auflagen zu erwarten sind - mit AB/HG gibts ja eh Konkurrenz ... in Italien siehts anders aus, aber da wäre es egal ob LH oder doch AF/KL übernimmt, so oder so gibts dort Marktbeherrschung, aber "der Markt" ist halt die EU und da gibts eben die 3 großen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielelicht sollte man dem Hans Schmid aber auch mal erzählen, dass die Swissair den Betrieb eingestellt hatte und nicht von der Lufthansa übernommen worden ist.

 

Richtig, allein damit hat er ja schon gezeigt, wie gut er sich mit dem Business auskennt. darüberhinaus hätte er ja auch mal lesen können, was der Herr Bierwirth zum Thema "Partnerwahl" zu sagen hat und vor allem welche begründung er dafür hat, was er in folgendem Interview zumindest zwischen den Zeilen (bzw. eigentlich viel deutlicher als das) sagt:

 

http://www.austrianaviation.net/index.php?id=18&tx_ttnews[tt_news]=671&tx_ttnews[backPid]=3&cHash=505892f3cd

 

Naja, der LH kann es ja eigentlich nur recht sein... ein Minderheitsaktionär, den man nicht davon überzeugen muß, seinen Anteil zu verkaufen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Presse in Frankreich (La Tribune ) will die Air France wahrscheinlich aussteigen..

Zu teuer,und die Dokumente der "Due Dilligence" nicht aussagekräftig genug..

Share this post


Link to post
Share on other sites

... mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass die Presse in solchen Fällen eine mehr als zweifelhafte Quelle darstellt, klingt das doch ein wenig sonderbar - ich meine, welche Daten wollen die bei einer Due Dilligence sehen, die sie nicht zu sehen bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Zeit wird AUA mit - 37% bei etwas Über 2.50 € gehandelt..

(Gestriger Schlusskurs bei 4 € )

Herr Schmid dürfte sich die Nägel wundknabbern..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Herr Schmid dürfte sich die Nägel wundknabbern..

 

Ich wünsche ja eigentlich niemandem etwas schlechtes, aber bei dem Müll den er verzapft hat, hält sich mein Mitleid in Grenzen...

 

 

AUA mit - 37% bei etwas Über 2.50 €

 

Und ÖIAG will fünf.

 

Da sieht man mal wie sich Wunsch und Realität unterscheiden... *kopfschüttel*

Dem Vernehmen nach soll die LH bereit sein, 1€ zu bezahlen, aber nur wenn der österreichische Staat einen Teil der 900Mio € Schulden der AUA übernimmt......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Schmid seinen Kies bei United Airlines angelegt hätte ,wären seine Einlagen innerhalb der letzten vier Wochen verdoppelt..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.