Dummi

BREXIT Bedeutung für die Luftfahrt und allgemeine Diskussion

Recommended Posts

Diesen geistigen Dünnschiss unbeantwortet stehen zu lassen ist gefährlich. Man wird seine Meinung nicht ändern können. (Ich ändere meine Meinung auch nicht so schnell.) Man muss aber dafür sorgen, dass die Gefahr durch diese Gülle eingedämmt wird. Wenn nur einer von 50, die das lesen darüber nachdenkt, ob das wahr oder zumindest glaubwürdig sein könnte, leidet die öffentliche Diskussion.

 

Man sieht es wie jetzt die ganzen Rassisten aus den Löchern gekommen krochen, polnische Gemeindezentren attackieren, pakistanische Krankenpfleger und denken, 52% der Bevölkerung teilen ihre Vorstellung der Vergangenheit. Das ist die Gefahr, wenn man es unbeantwortet stehen lässt.

 

Und ich wiederhole mich, alles wovor gewarnt wurde, tritt ein. Börsencrash aktuell, das Pfund verliert an Wert. Die Wachstumsprognosen sind kassiert worden. QED: Easyjet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffentlich Satire...

Ansonsten kann man die Dummheit eines solchen Posts ja nicht ertragen.

Man merkt, dass Deine Meinung des Users Comeback nicht die Deine ist!

Keine Grund, gleich wieder zurückzupöbeln! Ist doch wie Troll füttern.

Dein Post liegt genau in  der Linie dessen, was er kritisiert.

Du und ähnlich Denkende sollten mal anfangen, andere Standpunkte zu akzeptieren ohne sie zu übernehmen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Dank" des Einbruchs der EasyJet-Aktie (Stand 13:59 -25,27%) widmen sich die Medien nun auch der Luftfahrtindustrie, und wir bekommen erste Zahlen zu den Folgen des Brexits für die Branche. Im FTSE 100 führt Easy heute zeitweise die Liste der Verlierer sogar an, noch vor Banken und Versicherern, Bottom Performers FTSE 100 heute 12 Uhr: https://i.guim.co.uk/img/media/f3ba3a74756c15ff3685f1b0fb433bfed16cf527/0_0_666_341/master/666.jpg?w=620&q=55&auto=format&usm=12&fit=max&s=962863ad4f0176377a3a7cea0a64d001

n-tv: "Easyjet hat seinen Hauptsitz auf der Insel, für die irische Ryanair ist das Vereinigte Königreich der größte Markt. Falls Großbritannien nicht wieder in den einheitlichen EU-Luftmarkt aufgenommen wird, stehen bei beiden Fluggesellschaften nach Berechnungen von HSBC jeweils 30 Prozent der Umsätze auf dem Spiel." (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Easyjet-Aktien-brechen-wegen-Brexit-ein-article18053101.html)

Edited by DasVerkehrswesen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man merkt, dass Deine Meinung des Users Comeback nicht die Deine ist!

Keine Grund, gleich wieder zurückzupöbeln! Ist doch wie Troll füttern.

Dein Post liegt genau in  der Linie dessen, was er kritisiert.

Du und ähnlich Denkende sollten mal anfangen, andere Standpunkte zu akzeptieren ohne sie zu übernehmen!

 

Wo er Recht hat, hat er Recht. Standpunkt/Meinung ist das eine, blanker Unsinn das andere. Rassismus ist im Übrigen auch keine Meinung. Ich hatte vor zwei Wochen einen sehr moderaten Leserbrief in den Ruhrnachrichten zum Thema Gauland/Boateng und das Resultat war ein anonymer Drohbrief in meinem Briefkasten mit Gewaltandrohung, den ich bei der Polizei zur Anzeige brachte. Das hat dann auch mit Meinung nichts mehr zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte vor zwei Wochen einen sehr moderaten Leserbrief

Moderat? Den Begriff würde ich nach Syrien nicht mehr nutzen, darunter verstehe ich mittlerweile auch das Gegenteil davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo er Recht hat, hat er Recht. Standpunkt/Meinung ist das eine, blanker Unsinn das andere. Rassismus ist im Übrigen auch keine Meinung. Ich hatte vor zwei Wochen einen sehr moderaten Leserbrief in den Ruhrnachrichten zum Thema Gauland/Boateng und das Resultat war ein anonymer Drohbrief in meinem Briefkasten mit Gewaltandrohung, den ich bei der Polizei zur Anzeige brachte. Das hat dann auch mit Meinung nichts mehr zu tun.

Was für ein 'Recht' meinst Du? Du meinst doch sicher, dass Deine Meinung, Dein Standpunkt mit dem von locodtm übereinstimmt.

Das ist voll okay.. aber sicherlich kein 'Recht' oder..?

 

Und.. wir sprechen hier nicht von Straftaten. Sondern von der Meinung.. dem Standpunkt anderer. Auch wenn sie blöd klingt.. solange da nix Strafbares bei rumkommt... Ignorieren, argumentativ gegenhalten, der Forumsleitung melden etc.

Wenn Du was strafbares erkennst.. unternimm was!

Verächtlich machen, zurückpöbeln etc. ist nicht okay. Würde ja wohl auch gegen Forumsregeln verstossen.. oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freunde, Freunde, habt Ihr die freundliche Ermahnung von touchdown99 in seiner Eigenschaft als Moderator mit Unterstützung von speedman nicht gelesen?

Für alle, die das übersehen haben, deshalb seine Bitte nochmal:

 

Freundlicher Hinweis:

 

Ein moderationsseitiges Eingreifen in einen solchen Thread ist ein äußert heikles Unterfangen, das ich gerne vermeiden würde - auch wenn ich persönlich den Kopf über einige der jüngeren Beiträge schüttele. Es wäre der Überlebensfähigkeit dieses Threads vermutlich zuträglich, wenn wieder über

 

BREXIT Bedeutung für die Luftfahrt und allgemeine Diskussion

 

diskutiert würde - allgemeine Diskussion im SInne von "Folgen des BREXIT", nicht Weltpolitik im Allgemeinen, Besonderen und Speziellen,

 

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für ein 'Recht' meinst Du? Du meinst doch sicher, dass Deine Meinung, Dein Standpunkt mit dem von locodtm übereinstimmt.

Das ist voll okay.. aber sicherlich kein 'Recht' oder..?

 

Und.. wir sprechen hier nicht von Straftaten. Sondern von der Meinung.. dem Standpunkt anderer. Auch wenn sie blöd klingt.. solange da nix Strafbares bei rumkommt... Ignorieren, argumentativ gegenhalten, der Forumsleitung melden etc.

Wenn Du was strafbares erkennst.. unternimm was!

Verächtlich machen, zurückpöbeln etc. ist nicht okay. Würde ja wohl auch gegen Forumsregeln verstossen.. oder?

 

Du hast dann allerdings Schwierigkeiten, den Standpunkt von locodtm zu akzeptieren, denn Du bezichtigst ihn des Pöbelns. Sein Standpunkt ist lediglich, dass der Post des Users comeback dumm ist. Erkennst Du da was Strafbares? :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Liebe Freunde,was ich hier in der Diskussion rausles,deckt sich auch mit dem Wahlergebnis in GB zum Brexit,und leider auch mit meinen Erfahrungen in dieser Woche in Ungarn:

Wir haben in Europa kein Problem mit Ost gegen West,oder Nord gegen Süd,auch nicht Arm gegen Reich oder Europa gegen Ausland.

Wir haben ein Generationsproblem Jung gegen Alt,und das in ganz Europa.

In allen Ländern das gleiche,Altersarmut wächst,Jugendarbeitslosigkeit auch. In der Lösung sind sich jung und alt Spinnefeind.

Warum lasst ihr Politiker hier in D uns "Alte" dann nicht nach 45 Arbeitsjahren in Rente ohne Abzug gehen,um für die Jungen Platz zu machen? Für mich würde das bedeuten,Rente mit 61 (war keinen einzigen Tag arbeitslos). Dafür könnte für mich ein jüngerer aufspringen. Aber nicht wie Schäuble es will,Rente mit über 70...

Share this post


Link to post
Share on other sites

...Rente mit 61 (war keinen einzigen Tag arbeitslos). Dafür könnte für mich ein jüngerer aufspringen. Aber nicht wie Schäuble es will,Rente mit über 70...

 

Weil das leider nicht funktionieren kann! Das Geld was du und dein Arbeitgeber in das System eingezahlt hast, wurde in den letzten 35 Jahren bereits ausgegeben. Da liegen max. 3 Monate noch von rum. Wenn Du früher in Rente gehen willst, muss du zwei oder drei junge Kerle finden, die ihre Beiträge für dich entrichten. Die wachsende Beschäftigung im Ländle hat das Problem die letzten 20 Jahre schön verdeckt und keiner der deutschen Politiker hat den Mut uns zu sagen, dass eine Umstellung in eine kapitalgedecktes System sinnvoll aber schier nicht mehr finanzierbar ist. (Das hat es am Anfang der Repubik mal gegeben und die Wirtschaftswunderväter waren der Meinung so viel Geld auf der hohen Kante......wäre schädlich für das System)

 

Wenn bei uns die Beschäftigungsrate mal rückläufig sein wird - na dann frohes Erwachen.

Edited by jowawe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat das mit dem Brexit zu tun? Abgesehen davon funktioniert "Rente mit 61 subventionieren damit Junge einen Arbeitsplatz finden" nicht in einem Land mit Fachkräfte- und Azubimangel und 2 nachkommenden Jungen auf 3 Neurentner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man merkt, dass Deine Meinung des Users Comeback nicht die Deine ist!

Keine Grund, gleich wieder zurückzupöbeln! Ist doch wie Troll füttern.

Dein Post liegt genau in  der Linie dessen, was er kritisiert.

Du und ähnlich Denkende sollten mal anfangen, andere Standpunkte zu akzeptieren ohne sie zu übernehmen!

 

Ich sehe da keine Pöbelei. Und mein Post liegt nicht in der Linie von dem was er kritisiert. Wie auch? Die 13 Wörter können doch schlecht etwas von Nord nach Süd umlagern oder zur Dechristianisierung beitragen...

 

Es gibt Standpunkte, die kann man akzeptieren, z.B. dass jemand gegen die EU ist. Dann gibt es Standpunkte, da kann man nur noch den Kopf schütteln.

 

Was für ein 'Recht' meinst Du? Du meinst doch sicher, dass Deine Meinung, Dein Standpunkt mit dem von locodtm übereinstimmt.

Das ist voll okay.. aber sicherlich kein 'Recht' oder..?

 

Und.. wir sprechen hier nicht von Straftaten. Sondern von der Meinung.. dem Standpunkt anderer. Auch wenn sie blöd klingt.. solange da nix Strafbares bei rumkommt... Ignorieren, argumentativ gegenhalten, der Forumsleitung melden etc.

Wenn Du was strafbares erkennst.. unternimm was!

Verächtlich machen, zurückpöbeln etc. ist nicht okay. Würde ja wohl auch gegen Forumsregeln verstossen.. oder?

 

Recht haben im Sinne von Richtig liegen kennst Du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Weil das leider nicht funktionieren kann! Das Geld was du und dein Arbeitgeber in das System eingezahlt hast, wurde in den letzten 35 Jahren bereits ausgegeben. Da liegen max. 3 Monate noch von rum. Wenn Du früher in Rente gehen willst, muss du zwei oder drei junge Kerle finden, die ihre Beiträge für dich entrichten. Die wachsende Beschäftigung im Ländle hat das Problem die letzten 20 Jahre schön verdeckt und keiner der deutschen Politiker hat den Mut uns zu sagen, dass eine Umstellung in eine kapitalgedecktes System sinnvoll aber schier nicht mehr finanzierbar ist. (Das hat es am Anfang der Repubik mal gegeben und die Wirtschaftswunderväter waren der Meinung so viel Geld auf der hohen Kante......wäre schädlich für das System)

 

Wenn bei uns die Beschäftigungsrate mal rückläufig sein wird - na dann frohes Erwachen.

ja,aber Jugendarbeitslosigkeit finanzieren ist billiger ? Da haben wir den Streit! Ihr jungen wollt,das wir alten uns kaputtarbeiten bis zum Umfallen. Ihr liegt dann bis 30 faul dem Staat auf der Haut Super System.

Was das mit Brexit zu tun hat? Die ALTEN Briten haben das erkannt,das überwiegend nur junge arbeitsscheue Sozialnetzplünderer ins Land kommen,und haben eben gegen die EU gestimmt. Die jungen Multi-Kulti-wir-müssen-ja-nichts-leisten  haben Europa als Vollzahler gewählt.

P.S. (und o.t.) : Am besten gefallen mir in D die "jungen Grünen",die zur EM auch noch die Deutschlandfahnen verbieten wollen,weil nationalistisch. Dazu sage ich nur- jede Provokation bekommt ihre Antwort,und wir "Alten" werden euch antworten,versprochen!!!!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja,aber Jugendarbeitslosigkeit finanzieren ist billiger ? Da haben wir den Streit! Ihr jungen wollt,das wir alten uns kaputtarbeiten bis zum Umfallen. Ihr liegt dann bis 30 faul dem Staat auf der Haut Super System.

Was das mit Brexit zu tun hat? Die ALTEN Briten haben das erkannt,das überwiegend nur junge arbeitsscheue Sozialnetzplünderer ins Land kommen,und haben eben gegen die EU gestimmt. Die jungen Multi-Kulti-wir-müssen-ja-nichts-leisten  haben Europa als Vollzahler gewählt.

P.S. (und o.t.) : Am besten gefallen mir in D die "jungen Grünen",die zur EM auch noch die Deutschlandfahnen verbieten wollen,weil nationalistisch. Dazu sage ich nur- jede Provokation bekommt ihre Antwort,und wir "Alten" werden euch antworten,versprochen!!!!!!!!!!

 

Die in GB arbeitenden Osteuropäer als "junge arbeitsscheue Sozialnetzplünderer" zu bezeichnen, muss man leider auch als dumm bezeichnen. Selten so einen Stumpfsinn gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

[...] Die ALTEN Briten haben das erkannt,das überwiegend nur junge arbeitsscheue Sozialnetzplünderer ins Land kommen,und haben eben gegen die EU gestimmt. Die jungen Multi-Kulti-wir-müssen-ja-nichts-leisten  haben Europa als Vollzahler gewählt. [...] 

 

Ich gehe mal nur darauf ein, und lasse die angeblichen Korrelation zwischen Jugendarbeitslosigkeit und Renteneintrittsalter raus, da das im besten Fall ein Alibi-Argument ist um die Rentendiskussion abzuwürgen, definitiv aber mit Brexit nichts zu tun hat. Genauso die grüne Jugend.

 

Nun zu dem Satz: Ein weiterer inhaltlich falscher Claim.

Pure Propaganda. Könnte aus dem "Vote Leave" Manifest stammen, ist aber nicht mehr nachvollziehbar, da die Betrüger ihre Website gelöscht haben um sich nicht weiter für ihre Lügen rechtfertigen zu müssen.

Die Schwierigkeit ist ihn zu wiederlegen ist das es unterschiedliche Studien mit unterschiedlichen Abgrenzungen nach Zeitraum und Einwanderer-Gruppe gibt. Für die im Referendum so kritisierte Einwanderung aus EU-Ländern ist es so, dass diese einen höheren Netto-Beitrag zum GDP leisten als die sonstigen Einwanderer (auch aus Commenwealth-Ländern) und das die aktuellen Einwanderer einen höheren Netto-Beitrag leisten, als Einwanderer in vorherigen Generationen. Das spricht auch dafür, dass die Einwanderung gezielter ist, um Arbeitsmangel zu decken. Nicht um den normalen Engländer um seinen Job zu bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Am besten gefallen mir in D die "jungen Grünen",die zur EM auch noch die Deutschlandfahnen verbieten wollen,weil nationalistisch. Dazu sage ich nur- jede Provokation bekommt ihre Antwort,und wir "Alten" werden euch antworten,versprochen!!!!!!!!!!

Naja, das ist jetzt echt off topic. Aber die Alten haben doch schon längst geantwortet: Sie gönnen sich immer neue Goodies auf Kosten der Jungen. Ob jetzt Mütterrente, Rente mit 63 etc, all das muss von den Jungen aufgebracht werden, die Alten geniessen und haben es nie eingezahlt in den guten Zeiten als noch 20 Arbeitnehmer auf einen Rentner kamen und nicht 2 wie demnächst der Fall. Derzeit leben die "Alten" in Deutschland nach dem Motto: Alles für mich, mir doch egal was danach passiert.

 

Dagegen sind Sozialleistungen für Zuwanderer Peanuts, die echten Schmarotzer sind Rentner.

 

Ich bin echt froh dass es mich nur noch zum Teil betrifft, zum Glück gibt es eine Beitragsbemessungsgrenze, darüber muss ich wenigstens nicht mehr teilhaben an diesem Theater.

Edited by Dummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum zumachen? Das eigentliche Thema des Threads hat seine Berechtigung. Es scheint aber im kleinen Airliners-Forum genauso wie in der großen Politik zu funtionieren. Die Rechtspolusiten provozieren, polarisieren und stiften Unruhe.

 

Wollt Ihr ernsthaft einen sinnvollen und interessenten Thread zumachen wegen 2-3 Usern, die hier ihr hell- bis dunkelbraunes Gedankengut kundtun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war von der grundsätzlichen Idee des Threads eigentlich angetan.

 

Aber machen wir uns nichts vor... Der Erkenntnisgewinn kann gar nicht hoch sein. Erst wenn die Verhandlungen beginnen und Zwischenstände öffentlich werden, können Außenstehende abschätzen welche Auswirkungen der Brexit tatsächlich hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.