touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Eurowings

Recommended Posts

Ich finde, Du widersprichst Dir selber.

Das ist doch genau das was ich meine. Der Kunde bucht GW, denkt er bekomme ein "normales" Flugzeug und findet sich dann in einer Zwergenröhre von EW wieder.

 

Wie ich schon sagte, lief das so bei ALLEN meinen letzten GW-Buchungen ab. Wenn ich das also nicht haben will, muss ich GW KOMPLETT vermeiden. Ansonsten werde ich schon wieder in so eine Scheiss-Sardinendose gequetscht !

 

1) Seatmap überprüfen

2) Auf der rechten Seite bei den Detailverbindungen der Flüge steht in Rot "durchgeführt von Eurowings"

 

So schwer ist das doch nicht mein gott...

 

EDIT: jubo14 war schneller :)

Edited by lhpilot97

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

2) Auf der rechten Seite bei den Detailverbindungen der Flüge steht in Rot "durchgeführt von Eurowings"

 

So schwer ist das doch nicht mein gott...

  :)

Und wenn der Text von nr.2 STÄNDIG und IMMER auftaucht, wenn man GW buchen will ?

Dann muss man GW KOMPLETT vermeiden, wenn man sich das nicht antun will.

 

Und die CRJ900 sind sehr wohl enger oder kleiner.

In einem Erwachsenen-Flugzeug muss ich nicht mit eingezogenem Kopf durch den Gang laufen !

 

Evtl. hat hier jeder - je nach Heimatflughafen - eine andere Realität.

Ich jedenfalls wurde von LH auf GW "ge-downgraded" und dann von GW auf EW.

 

Und nichtvorhandene Flexibilität und kilometerlange Busfahrten bis zum entferntesten Ende des Rollfeldes kann ich bei Ryanair auch haben, wenn ich das denn wollte.

 

Aber lassen wir den Frager selber entscheiden, ob er mit seinem GW-Erlebnis zufrieden sein wird.

Edited by Pedro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde, Du widersprichst Dir selber.

 

Nein, denn dasselbe Maß an "Durchblick" wie wir es hier haben kann (und sollte) man nicht bei allen voraussetzen und ich bin einer derjenigen, der immer durchaus auch die Belange anderer mit im Blick hat.

Geh' mal in Eure lokale Fussgängerzone und frage x-beliebige Leute was es konkret bedeutet wenn bei einem Flug "Durchgeführt von Eurowings" steht, da wirst Du ausser Schulterzucken nicht viel mehr zur Antwort bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etwas eigenartig finde ich halt nur, dass es für Euch ein Problem darstellt, wenn Eurowings mit der CRJ900 einen Flug für Germanwings durchführt, den sie vorher jahrelang für Lufthansa ohne Beanstandung durchgeführt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...oder wenn eine Dash bei LH regiona lkam bzw Walter für AB. Gerade bei AB findet man kaum einen Hinweis, dass man im Heuwender befördert wird. Auch da hast du in der Werbung eine 737/32S.

Und wie hier schon geschrieben wurde hat man auf einem Mittelsitz immer weniger Platz, v.a. Wenn die Nachbarn die Armlehne immer für sich benutzen "müssen" -- wo ist also hier das Problem....????????

Man kann auch mit der DB fahren und einen Stehplatz ergattern ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie hier schon geschrieben wurde hat man auf einem Mittelsitz immer weniger Platz, v.a. Wenn die Nachbarn die Armlehne immer für sich benutzen "müssen" -- wo ist also hier das Problem....????????

Man kann auch mit der DB fahren und einen Stehplatz ergattern ;-)

 

Warum werden eigentlich oft auf Dinge reagiert, die so gar nicht geschrieben wurden? Es ging weder um Platz nach vorn noch um Platz zur Seite, sondern ausschliesslich um Platz nach oben. Wenn das für Euch keine Komforteinschränkung ist: Glückwunsch, für mich ist es eine, und zwar eine erhebliche. Wenn der Smiley nicht wäre hätte ich auf den mehr als unsachlichen Abschlussbemerkung auch noch eingehem müssen, so verkneife ich es mir.

 

@Jubo:

Der Personenkreis, der jetzt bei der Germanwings-Geschichte betroffen ist dürfte, wie schon geschrieben, deutlich anders zusammengesetzt sein (d.h. mehr Leute beinhalten, die als bestenfalls Gelegenheitsflieger wenig bis keine Ahnung von der Materie haben) als der früher bei LH Regional.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso sollte sich durch die Abgabe der Flüge von LH zu 4U von den Eurowings-Flügen plötzlich die Zusammensetzung der Passagiere ändern?

Es mag ja durchaus sein, dass der eine oder andere Passagier nun dazukommt, weil es die "preiswertere" Germanwings ist, die nun fliegt.

(Eingeweihte wissen, dass das kompletter Blödsinn ist, die Preise haben sich bestenfalls auf dem vorherigen Niveau gehalten, bzw. sind sogar etwas gestiegen.)

Aber wenn ich mich auf meinen beiden typischen CRJ900er Strecken (DUS-BSL, DUS-NUE) umsehe, fliegen da in den letzten Wochen immer noch die selben Leute, wie vor der Umstellung.

 

Und was den Platz nach oben angeht, so bitte ich doch die wirklich deutlich engere CRJ700 nicht mit der nunmehr ausschließlich bei Eurowings im Einsatz befindliche CRJ900 zu verwechseln. Ich vermag in der CRJ900 an meinem Sitzplatz da keine Einschränkungen erkennen. (ich bin allerdings auch "nur" 1,80m groß)

Gut die Kabinenhöhe beträgt nur 1,89m, was dazu führt, dass größere Menschen beim Ein- und Aussteigen, oder dem Weg zur Toilette, den Kopf einziehen müssen.

Aber wer bucht einen Flug danach, ob er im Flugzeug bequem stehen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso sollte sich durch die Abgabe der Flüge von LH zu 4U von den Eurowings-Flügen plötzlich die Zusammensetzung der Passagiere ändern?

Es mag ja durchaus sein, dass der eine oder andere Passagier nun dazukommt, weil es die "preiswertere" Germanwings ist, die nun fliegt.

(Eingeweihte wissen, dass das kompletter Blödsinn ist, die Preise haben sich bestenfalls auf dem vorherigen Niveau gehalten, bzw. sind sogar etwas gestiegen.)

Das gilt nicht für alle Strecken, zB DUS-TRN konnte man früher nicht für 33 EUR und DUS-LYS nicht für 39 EUR fliegen. Ausserdem sind EW-Strecken nun als Boomerang-Prämienflüge verfügbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber wer bucht einen Flug danach, ob er im Flugzeug bequem stehen kann?

Woll'n ma so sagen: Wenn das Flugzeug gerade erfunden worden wäre, und ich hätte jetzt den allerersten Flug in meinem Leben, und käme statt in 10 Stunden Bahnfahrt jetzt in 2 Stunden Flug ans Ziel, DANN fande ich die EW-Sardinenbüchse grossartig.

 

Wenn ich auf einer Strecke, wo ich in einer LH-Maschine vor ganz wenigen Jahren noch genug Platz hatte (nach meinem subjektiven Empfinden), jetzt - courtesy of Germanwings - mich in eine EW-Sardinenbüchse quetschen muss, und dabei keineswegs weniger bezahle, evtl. sogar noch mehr, als zuletzt bei LH, DANN buche ich genau danach beim nächsten Mal diese Strecke bei einer anderen Airline, welche mir besseren Service anbietet (sofern GW nicht die einzige auf fraglicher Strecke sein sollte).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja genau das ist das "Problem"!

Die CRJ fliegen seit Jahren die gleichen Routen.

 

Oder kann mir jemand einen Kurs nennen, den bisher Germanwings mit dem Airbus geflogen hat, die jetzt Eurowings mit der CRJ fliegt?

Dann, aber auch nur dann würde ich Euch in diesem Fall recht geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind inzwischen ein ganzes Stück weg von der Frage von Julekin nach dem Checkin bei GW, welche dann ja diverse Beiträge zur Folge hatte.

 

 

------------

 

Ob GW schon immer Sardinenbüchsen nach Paris geschickt hatte weiss ich nicht. GW wollten mal mit einem Riesen-Bimborium Hamburg-Fuhlsbüttel "aufmischen". Als sie dann mit weniger Geschrei sang und klanglos verschwunden waren, hatten sie mich nicht mehr so sehr interessiert. Mit LH (in der Original-Version) sass ich in einer Maschine für Erwachsene, wenn ich HAM-CDG geflogen war.

Edited by Pedro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut die Kabinenhöhe beträgt nur 1,89m, was dazu führt, dass größere Menschen beim Ein- und Aussteigen, oder dem Weg zur Toilette, den Kopf einziehen müssen.

Aber wer bucht einen Flug danach, ob er im Flugzeug bequem stehen kann?

 

Beispielsweise alle, die sich darüber im Klaren sind, dass genau so etwas unwichtiges wie Platz im Falle einer Notevakuierung den Unterschied zwischen "Rauskommen" und "Drinbleiben" machen kann wenn erst Mal die Decke anfängt runterzukommen.

 

kann mir jemand einen Kurs nennen, den bisher Germanwings mit dem Airbus geflogen hat, die jetzt Eurowings mit der CRJ fliegt?

Dann, aber auch nur dann würde ich Euch in diesem Fall recht geben.

 

Mal nur auf meinen Heimat-Airport bezogen: HAM-KLU, HAM-TLS, an Wochenenden sogar HAM-LHR und HAM-CDG wurde ja schon genannt. Habe sicher noch einige vergessen, aber reicht das erstmal?

Share this post


Link to post
Share on other sites

HAM-TLS wurde aber zwischendurch über Jahre eingestellt und ist eine Neuaufnahme (gleiches gilt für HAM-KLU) - HAM-LHR wird nur am Wochenende mit CRJ geflogen und wurde bereits von Mutter LH mit CRJ7 (später op by EW CRJ9) am Wochenende geflogen, in der Woche wird mit A320, teilweise mit A319 geflogen. Paris CDG wird überwiegend mit A319 geflogen, am Wochenende mit CRJ9 - hier hat LH ähnliches betrieben, wobei da teilweise auch mittags mit CRJ geflogen wurde. Die Flugzeugtypen im Verhältnis zu LH haben sich nicht geändert und im Verhältnis zu Germanwings kann man das nicht wirklich sagen, da Germanwings HAM ja bereits vor einigen Jahren eingestellt hat und da auch nur wenige Strecken flog, die man jetzt von Mutter LH übernommen hat.

 

Ich bin ex HAM übrigens noch nie mit dem Germanwings CRJ9 (op by EW) geflogen, kann zu der Abneigung also wenig sagen, obwohl ich ein großer Mensch bin, muss aber sagen, dass mir der Flugzeugtyp auf einem 1 bis 2 stündigen Flug, wenn ich nur von A nach B will, als Passagier egal ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HAM-TLS wurde aber zwischendurch über Jahre eingestellt und ist eine Neuaufnahme (gleiches gilt für HAM-KLU) - HAM-LHR wird nur am Wochenende mit CRJ geflogen und wurde bereits von Mutter LH mit CRJ7 (später op by EW CRJ9) am Wochenende geflogen, in der Woche wird mit A320, teilweise mit A319 geflogen.

 

Dass HAM-KLU eine Neuaufnahme ist stimmt schonmal nicht, denn im Winter wurde Sa und Mi geflogen (und zwar noch mit A319). Was HAM-LHR betrifft wurde von den 2-3 täglichen Verbindungen z.B. im Februar 2014 m.W. genau 3x nicht mit Airbus geflogen. Dass HAM-TLS eine Wiederaufname ist stimmt zwar, allerdings war eine dergleiche Einschränkung in der zugrundeliegenen Aussage gar nicht enthalten (das Wort "bisher" lässt eine Unterbechung durchaus zu). Vielmehr vergleichen wir nur den aktuellen Sommerflugplan mit vorher und da gilt auch für HAM-CDG ähliches wie für HAM-LHR.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich auf einer Strecke, wo ich in einer LH-Maschine vor ganz wenigen Jahren noch genug Platz hatte (nach meinem subjektiven Empfinden), jetzt - courtesy of Germanwings - mich in eine EW-Sardinenbüchse quetschen muss, und dabei keineswegs weniger bezahle, evtl. sogar noch mehr, als zuletzt bei LH, DANN buche ich genau danach beim nächsten Mal diese Strecke bei einer anderen Airline, welche mir besseren Service anbietet (sofern GW nicht die einzige auf fraglicher Strecke sein sollte).

Auf welchen Strecken werden denn jetzt überhaupt neu Canadair Regionaljets durch 4U (EW) eingesetzt, die vorher durch Airbus oder Boeing Gerät bedient wurden und bei denen ein Wettbewerber parallel Nonstop-Flüge mit "großem" Gerät anbietet?

HAM-NUE - im WFP 2x 319, jetzt 3x CR9

Was hat AB auf der Strecke alternativ zu bieten? A330 wohl kaum; sondern sind das nicht eher diese absolut zuverlässigen Dashs, die hier eingesetzt werden? Wahrlich eine tolle Alternative. Wer auf der Strecke wert auf mehr Platz legt, ist ohnehin mit dem ICE besser bedient, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Germanwings:

 

Wenn ich 4U ueber germanwings.com direkt buche, und 4U die Strecke dann vor Flugtag einstellt, buchen die um (z.B. auf Umsteigeverbindung mit LH), oder gibt's Refund und fertig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Germanwings:

 

Wenn ich 4U ueber germanwings.com direkt buche, und 4U die Strecke dann vor Flugtag einstellt, buchen die um (z.B. auf Umsteigeverbindung mit LH), oder gibt's Refund und fertig?

 

Die buchen dich wenn's geht auf 4U um - vieles geht bei denen über CGN und STR.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir wurde an Weihnachten mein NUE-TXL-Flug gestrichen. Das System hat mich automatisch umgebucht, allerdings so, dass nur ein Routine TXL-NUE-TXL möglich gewesen wäre. Leider haben sie mir den Hinflug nicht auf LH via FRA/MUC/DUS umgebucht, sodass nur der komplette Flugpreis erstattet wurde bzw ein Umbuchen auf ein anderes Datum möglich war

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist dies schon mal jemandem bei einer Buchung über germanwings.com passiert?

In den Schritten 1 und 2 wurde mir gestern Abend ein Gesamtpreis von 349,60 Euro angezeigt.
Im Schritt 3 verwandelte dieser Preis sich dann auf mysteriöse Weise in 352,00 Euro – und im Schritt 4 stehen plötzlich beide Preise gleichberechtigt nebeneinander!

 

Ich bin mal gespannt, was abgebucht wird...

(ich hätte jetzt gern einen Screenshot eingefügt, das Forum erlaubt mir dies aber leider nicht)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Zeit gibts ein Buchungsproblem bei Germanwings. Es laufen gerade keine Buchungen durch. Hängt sicherlich damit zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gebuchter 4U-Flug fuer Oktober wurde gestrichen und ich umgebucht laut Info-Email auf eine Umsteigeverbindung via DUS mit 4U. Habe den Bestaetigungslink in der Email erst mal nicht geklickt. Gibt's irgendeinen Passus irgendwo wie lange ich jetzt habe um zu schreien "Will ich nicht, Geld zurueck!"? Habe in den ABB nichts dergleichen gefunden, und werde noch ein paar Wochen brauchen, bevor es sich erkennen laesst, ob ich den Flug noch antreten will in Abwesenheit der gebuchten Direktverbindung. In meiner Theorie muesste ich, solange ich nichts sage, eigentlich bis kurz vor Abflug vom Vertrag zuruecktreten koennen - es sei denn irgendwann gilt so eine Flugzeitenaenderung als automatisch akzeptiert??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Lufthansa schreibt was von 14 Tage Frist, bei Germanwings gibts das allerdings noch nicht. Das schreien solltest du schonmal üben und dann ganz laut durchführen - auf dem Ohr "Storno, Geld zurück" ist der Verein ziemlich taub.

 

Noch ein spitzenmäßiges (Umbuchungs)erlebnis: Wenn man von einem gebuchten Returnflug den Rückflug umbuchen will, dann wird auch für den (unveränderten) Hinflug die Umbuchungsgebühr (60€) sowie entsprechender Upsell auf tagesaktuelle Preise fällig. Nonstop fuck you!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fürchte Du wirst nicht bis kurz vor dem Termin warten können. BGB §651a (5) verpflichten Dich unverzüglich nach Bekanntgabe durch die Airline Deine Forderung geltend zu machen. Und unverzüglich bedeutet hier in der Rechtsprechung innerhalb der schon genannten 14 Tage.

Unternimmst Du jetzt nichts, musst Du davon ausgehen, dass es (auch in einem Rechtsstreit) als stillschweigendes Einverständnis gewertet wird.

 

Was die Bereitwilligkeit von Germanwings angeht, Dir Dein Geld zurück zu zahlen, da sind sie (nach meinen zwei bisher gemachten Erfahrungen) nicht besser, aber auch nicht schlechter, als die Mitbewerber.

Telefonisch kompletter Misserfolg. Per Briefpost an die Adresse "Germanwings-Str. 1, 51147 Köln", war dann bisher immer erfolgreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.