Sign in to follow this  
EDCJ

Frans Timmermans will Kurzstreckenflüge verbieten

Recommended Posts

vor 23 Minuten schrieb d@ni!3l:

Bei uns sind die Sozis ja für Umverteilung mit dem Geld - also wohl eher nicht...

 

Und naja, wie gesagt- einem Schweizer tut es im Zweifel weniger weh als bspw. einem Bulgaren....

Man muss nur die Öko-Steuer eine Öko-Abgabe per Gesetz ändern. Schon wäre sie zweckgebunden. An der Macht ist immer noch eine CDU-Kanzlerin.

 

 

Die Schweiz ist deshalb ein Vorbild, da die  armen Schichten mehr von der Abgabe profitieren. Sie bekommen mehr Dividende zurück als derjenige der mehr CO2-Ausstoß verursacht.

https://www.google.de/amp/s/www.heise.de/amp/tp/features/CO2-Dividende-als-Kopfpauschale-4278629.html

 

https://www.google.de/amp/s/www.cash.ch/kolumne/klimaschutz-die-vorteile-einer-co2-dividende-1311887%3famp

 

Ein Teil geht in die Forschung und der andere zurück an die Bevölkerung.

 

Wenn CORSIA dann noch gut klappt, ist man sicher auf einem guten Weg in der Luftfahrt. Dafür müssen die Projekte aber auch konsequent umgesetzt werden. Da habe ich so meine Zweifel.

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb chris_flyer:

An der Macht ist immer noch eine CDU-Kanzlerin. 

Ja, aber das ist eine EU Sache, da reicht sie nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb chris_flyer:

Man muss nur die Öko-Steuer eine Öko-Abgabe per Gesetz ändern. Schon wäre sie zweckgebunden. An der Macht ist immer noch eine CDU-Kanzlerin.

Man könnte eine CO2-Nutzungsgebühr erheben die das Recht einräumt, CO2 zu emittieren. Aber ob man dann die notwendige Gebührenhöhe erreichen kann ist fraglich. Die Kosten für die Abwicklung sind geringt. Die CO2-Schadenkosten zuzuweisen ist schwierig. Man kann auch nicht einfach ÖPNV quersubventionieren.

Da hat eine Steuer mehr Gestaltungsspielraum

 

vor 1 Stunde schrieb chris_flyer:

Die Schweiz ist deshalb ein Vorbild, da die  armen Schichten mehr von der Abgabe profitieren. Sie bekommen mehr Dividende zurück als derjenige der mehr CO2-Ausstoß verursacht.

Jede Verbrauchsbesteuerung ist regressiv, Personen mit niedrigerem Einkommen werden relativ stärker belastet als Personen mit hohem Einkommen. Diesen Effekt neutralisieren die Schweizer.

 

Eine CO2 Besteuerung die für eine Einzelperson Einkommensneutral ist, ist sinnlos. Damit geht die notwendige Lenkungsfunktion verloren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this