monsterl

Aktuelles zu Sea Air (Slowenia)

Empfohlene Beiträge

Schaut man in die AGBs, steht dort was von einer AdriaJet GmbH welche ein Büro im Flughafen Düsseldorf hat. Es gibt auch eine AdriaJet Homepage adriajet.de, im Impressum steht ein Herr Sabahattin Yildirim als Eigentümer.

bearbeitet von Düsendübel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut man in die AGBs, steht dort was von einer AdriaJet GmbH welche ein Büro im Flughafen Düsseldorf hat. Es gibt auch eine AdriaJet Homepage adriajet.de, im Impressum steht ein Herr Sabahattin Yildirim als Eigentümer.

 

...der wiederum mit Tuncer(express airways), der weiter mit SEA AIR, und und und und...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es was neues zur AdriaFly?

 

Bei uns in MUC ist ein neues Airline-Kürzel aufgetaucht, welches ich nicht zuordnen kann, aber von den Flugnummern wie SeaAir ist.

 

So soll es ab 20.10.16 jeden Donnerstag und Sonntag von PAD via MUC nach Rijeka gehen. Das ganze wohl bis 23.03.17.

 

Flüge wie folgt:

 

AUN3010 PAD-MUC

AUN3011 MUC-RJK

AUN3020 RJK-MUC

AUN3021 MUC-PAD

 

Geflogen werden soll mit E170.

 

Wenn man in google nach diesen Flugnummern sucht, bekommt man sogar einen Treffer, welcher auf den Flugplan von Rijeka führt. Allerdings sieht man die Flüge nur auf der google-Seite, sobald man den Link anklickt (führt zu einem PDF), sind die Flüge nicht zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist alles wieder Geschichte, Sea Air hat alle Flüge wieder abgesagt. (mangelnde Unterstützung vom PAD wurde von Sea Air beklagt

)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage war ja auch nicht, was es neues zu Sea Air gibt, sondern zu AdriaFly. Die 'Airline' ist noch immer im Handelsregister und die Website online.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Adria Fly handelt es sich tatsächlich nicht um eine Airline sondern um ein Reisebüro bzw. um einen Tickethändler.

 

Diese Unternehmen treten ähnlich wie eine Fluggesellschaft auf. Manche haben es sogar geschafft, einen Flieger mit ihren Farben oder zumindet mit Aufschrift zu versehen, so z. B. in 2015 die Kölner Gesellschaft "Casa Sky", die eine MD-80 von Ten Airways unter Vertrag nahm. Wochenlang stand die YR-OTL in Bukarest-Otopeni herum. Geflogen ist sie nie, da es im Vorfeld schon Probleme mit anderen Casa Sky Dientleistungen gab, die letzendlich zum Ende des Unternehmens führten.

 

http://public-transport.net/plane/Bukarest15/slides/8894_14.html

 

Auch Adria Fly hatte schon die BAe 146-300 der rumänischen Aviro Air mit entsprechender Aufschrift versehen lassen.

 

http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=1430243

 

In 2013 gab es eine weiteres Abenteuer in Düsseldorf. Das Reisebüro "Flywings" leaste eine Fokker 100 ebenfalls aus rumänischer Quelle. Die mittlerweile nicht mehr existente "Valahia Air" trug sogar "Flywings Airlines" Aufschrift, was natürlich eine Irreführung darstellte. Das Ende der Flüge kam schnell...

 

https://www.planespotters.net/photo/413857/yr-flw-valahia-air-fokker-f100

 

Existent ist noch die "Air Munich", hautsächlich im Kosovo-Geschäft tätig und bisher noch nicht unangenehm aufgefallen.

 

Oder die schweizer "Air Prishtina", ebenfalls keine airline, die allerdings schon einmal einen A-320 in attraktiven Farben betrieb...

 

http://www.flugzeugbilder.de/v3/show.php?id=271157

 

Grundsätzlich bleibt festzustellen, das dieses Geschäftsmodell nicht von vorne herein als unseriös zu bezeichnen ist. In der Liste meiner Beispiele sind die beiden letztgenannten Unternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem mir knapp 3 Tage vor der geplanten Abreise durch Sea Air der Flug storniert wurde, warte ich inzwischen seit fast 3 Monaten auf die Erstattung meiner Tickets. Sea Air reagiert fast nur mit standardisierten Emails oder aber gar nicht. Lächerlicherweise kam sogar mal von denen die Antwort, dass sie den Flug am 07.09. storniert hätten und sie laut ihren AGB ab diesem Tag noch 90 Tage für die Erstattung hätten. (Der Flug, den ich gebucht habe, hätte am 25.07 gehen sollen!!!) Zwischenzeitlich habe ich beim LBA Fluggastbeschwerde eingereicht. Das LBA wird zwar den Sachverhalt prüfen aber es ist nicht für die Durchsetzung von privaten Forderungen verantwortlich. Als nächsten Schritt habe ich mich an die Schlichtungsstelle Luftverkehr vom Bundesamt für Justiz gewandt. Das ist alles sehr ärgerlich und ich hoffe, dass diesem Unternehmen und dessen Praktiken Einhalt geboten wird.

Nachdem mir knapp 3 Tage vor der geplanten Abreise durch Sea Air der Flug storniert wurde, warte ich inzwischen seit fast 3 Monaten auf die Erstattung meiner Tickets. Sea Air reagiert fast nur mit standardisierten Emails oder aber gar nicht. Lächerlicherweise kam sogar mal von denen die Antwort, dass sie den Flug am 07.09. storniert hätten und sie laut ihren AGB ab diesem Tag noch 90 Tage für die Erstattung hätten. (Der Flug, den ich gebucht habe, hätte am 25.07 gehen sollen!!!) Zwischenzeitlich habe ich beim LBA Fluggastbeschwerde eingereicht. Das LBA wird zwar den Sachverhalt prüfen aber es ist nicht für die Durchsetzung von privaten Forderungen verantwortlich. Als nächsten Schritt habe ich mich an die Schlichtungsstelle Luftverkehr vom Bundesamt für Justiz gewandt. Das ist alles sehr ärgerlich und ich hoffe, dass diesem Unternehmen und dessen Praktiken Einhalt geboten wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sea Air hat ein neues Opfer eine neue Basis im kalabrischen Crotone (CRV) gefunden. Man plant Linien nach Rom, Bergamo, Luton und München. Auch ab München nach Rom soll es gehen, sowie Bergamo-Luton. Diesmal mit einer schlecht photogeshoppten Volotea B717: http://www.sea-air.info/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ui

 

Erstflug MUC-CRV

Montag 28.November 2016

  ab 11:30 an 20:00      

Für eine Busfahrt (?) aber ganz schön teuer :-)

bearbeitet von ChrisMUC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, gleiche Taktik wie schon in PAD. Man hockt noch immer in Crotone und verschiebt munter das Startdatum (aktuell mal wieder auf den 16.1.2017).

 

Es geht zur Zeit nicht nach MUC, BGY, LTN und FCO. Und ich wette, am 16.1.2017 auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für meine Frau und mich hatte ich einen Flug am 30.07.16 von Paderborn nach Pula (Istrien) und zurück am 13.08.16 gebucht und bezahlt. Beide Flüge fanden nicht statt. Die Zusage über die Erstattung der Ticketpreise i.H.v. 510,00€  seitens der SEA AIR wurde nicht eingehalten; meine wiederholten Mahnungen bleiben bis heute unbeantwortet. Augenscheinlich fährt Sea Air dieselbe Masche munter  weiter, nur jetzt von einem neuen Standort (München) aus: Tickets verkaufen für angebliche Flüge im Januar (s. aktueller Flugplan), deren Durchführung jetzt schon nicht mehr nur zweifelhaft ist. - Meine FRAGE nun: finden sich weitere Geschädigte, die bereit wären, ggf. zusammen mit mir eine Sammelklage einzureichen? (Oder kann mir jemand aus eigener traurigerr Erfahrung sagen, dass dies nur gutes Geld schlechtem Geld hinterher werfen bedeuten würde?!) Darüberhinaus scheint es auch erwägenswert, die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs einzuschalten.

 

Liebe Grüsse eines Neulings in diesem blog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pauker, das ist ärgerlich. Leider sind Sammelklagen in Deutschland nicht zulässig. Nimm am Besten Kontakt zu einen Anwalt auf, alternativ kannst Du auch ein Mahnverfahren erwirken, was relativ schnell geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle (lehrreiche) Antwort.

Also andere FRAGE: hat schon jemand hier im blog Erfahrung mit einem gerichtlichen Mahnverfahre gegenüber Sea air gemacht? Und falls ja: welche? - Ich fürchte, möglicherweise auch noch auf den Kosten des Mahnbescheides oder gar eines Anwalts sitzen zu bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sea-Airkunden,

die Staaatsanwaltschaft Paderborn kennt diese Angelegenheit seit Juni 2016. Auch die Kripo Paderborn

Ulrich Voß
Kriminalhauptkommissar

Direktion Kriminalität, KK 4
Riemekestr.60 - 62
D - 33102 Paderborn
Tel.         05251/306-3400
Fax:        05251/306-3499

E-Mail:   KKK4.Paderborn@polizei.nrw.de

E-Mail:   ulrich.voss@polizei.nrw.de

 

ist bei Sea-Air schon involviert. Strafanzeige dort erstatten, und die Verantwortlichen bei Sea Air direkt verklagen wg. Betrug. Geld zurück wird schwierig werden, da div. Firmen im Ausland (London ) Ltd. involviert sind. Nur eine Air - Sea GmbH in München kann mann direkt mit einer Zahlungsklage behelligen.

Ich habe schon im Juni vor dieser Firma und den handelnden Personen gewarnt. Bei weiterem Interesse bitte ich um Ihre Kontaktaufnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Empfehlung ist da klar, anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung ist in der Regel kostenfrei und der Anwalt kann schon Kostenrisiko und Erfolgswahrscheinlichkeit benennen.

Wenn eine Rechtschutzversicherung am Buchungstag existierte, kann diese in Anspruch genommen werden.

 

Bei dem Konstrukt Sea-Air und der im August 2016 neu gegründeten GmbH dürfte es schwer werden, da als Privatperson fehlerfrei Mahn- und Vollstreckungsbescheid zu beantragen, Gerichtsvollzieher zu beauftragen.

Da man die Kosten auslegen muss -die man dann am Ende wiederbekommen sollte- steigt die Schadensumme zunächst noch an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst Dich gerne an die Schlichtungsstelle wenden, wichtig: ggfs. steht Dir zusätzlich auch eine Ausgleichszahlung wegen Sornierung zu!

 

Bundesamt für Justiz
Schlichtungsstelle Luftverkehr
Adenauerallee 99-103, 53113 Bonn
Postanschrift: 53094 Bonn

Telefon: +49 228 99 410-6120
Telefax: +49 228 99 410-6121

Internet : www.bundesjustizamt.de
E-Mail: luftverkehr@bfj.bund.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden