Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

sputter

AB prüft abgespeckten Bordservice

Recommended Posts

Nein, morgen geht's mal privat auf Reisen: DUS-BGY-BRU-BGY-DUS mit AB und TV. Wollte mal die belgische "Jungfrau" ausprobieren und mir Brüssel anschauen. Bahnfahren wäre natürlich schneller gegangen und ist auch deutlich günstiger (70 Euro return), aber wie uncool ist das? ;o)

 

IBZ steht bei mir auch auf der mittelfristigen Agenda - vermutlich nächstes Jahr im Frühjahr.

Share this post


Link to post
Guest
Nein, morgen geht's mal privat auf Reisen: DUS-BGY-BRU-BGY-DUS mit AB und TV. Wollte mal die belgische "Jungfrau" ausprobieren und mir Brüssel anschauen. Bahnfahren wäre natürlich schneller gegangen und ist auch deutlich günstiger (70 Euro return), aber wie uncool ist das? ;o)

 

Na, dann guten Appetit. Schöne Tour.

 

IBZ steht bei mir auch auf der mittelfristigen Agenda - vermutlich nächstes Jahr im Frühjahr.

 

Es gibt zum Teil schöne Tagesrandmöglichkeiten mit elf Stunden Aufenthalt. Da kann man für den ersten Eindruck mit Mietwagen eine Menge sehen, finde ich. Habe mich übrigens vertan, ist erst übermorgen. :) Morgen bin ich in D und habe reichlich zu tun.

 

Wenn es was Tolles zu essen oder zu kaufen gab, poste ich mal. Damit wir wieder beim Thema sind. :)

Share this post


Link to post

Heute von Berlin nach Sylt wurde Obst mit Mousse au chocolat und noch irgend etwas angeboten....was das auf diesem Hüpfer soll, ist mir relativ unklar. Als kostenloses Essen gabs die dreieckigen Sandwiches, absolut ok.

 

Ich muss die Esserei nicht haben...das Essen ist auch kein Argument für die Buchung von AB!

Share this post


Link to post

Bin zurück von meinem Doppeltrip (15.06. DUS-BGY-DUS, 16.06. DUS-CPH-DUS)... 3 x gab's das Tütenbrötchen (mit das schlechteste was AB im Angebot hat) und auf Rückflug von Kopenhagen nach Düsseldorf mal wieder das leckere Laugenbrötchen. Das entschädigt etwas für die 1 Stunde Verspätung die der Flug vorhin hatte. Auf dem Hinflug nach CPH hab ich mal die Früchte ausprobiert... schmeckten ganz ok, aber 7 Euro (bzw. 6,65 Euro mit Goldkartenrabatt) sind mir einfach zu teuer dafür um das öfter zu machen.

 

abjunie.jpg

Share this post


Link to post
Guest

So, ich habe es auch getan - jetzt darf ich fundiert meckern. :)

Aber der Reihe nach.

 

PAD - IBZ Morgenflug

Es gab die dreieckigen Sandwiches, sehr lecker. Außerdem wurde das Frühstück angeboten, das weit und breit in meinem Umfeld niemand haben wollte.

 

IBZ - PAD Abendflug

Wieder die Sandwiches, die hundert Mal besser als die alten Brötchen sind.

Zur Auswahl Tapas und Antipasti für 12 bzw. 11 Euro.

 

Ich habe dann mal die Antipasti genommen.

Am Anfang stand übrigens ein fremdes Haar in der Suppe ähh innerhalb der Verpackung. Das war ein bisschen eklig, aber so etwas kann ja mal passieren. Will es nur erwähnen, aber ist außerhalb der Wertung.

 

Die Antipasti sind sehr ansehnlich angerichtet.

Sehr gut schmecken Panna Cotta, Auberginen, Rucolasalat mit Parmesan, Zuccini und Kapern.

 

Eine relative Enttäuschung dagegen waren die Tomaten mit Mozarella - die schmeckten nach Holland, also nach nichts.

Enttäuschend war der Parma-Schinken - eher geschmacksneutral.

 

Ich war der einzige weit und breit, der ein Bezahlmenü genommen hat.

 

Mein Fazit:

- AB ist mit dieser Strategie auf dem Holzweg: Wenn jemand ein kostenloses Sandwich bekommt, das in Ordnung ist, dann bestellt er in der Regel kein Bezahlessen - sooo wichtig ist das bessere Essen an Bord dann nämlich auch nicht.

- Die Menüs sind sehr lecker, aber nicht so extreme Spitzenklasse wie uns hier einige weiß machen wollten; zumindest gilt das für Antipasti.

- Ein Preis von mehr als 10 Euro für die DoCo-Menüs geht schon in Ordnung - aber für das Geld können Paxe auch woanders essen: Dafür gibt es zB zwei Baguettes am Airport, ein anderes Essen am Airport - oder fast schon eins in der Stadt: Meine Seezunge vom Grill mit Beilage am Hafen von IBZ hat 12 Euro gekostet - na, was ist wohl besser gewesen? Was würdet ihr wählen?

- Es fehlt die Verlässlichkeit. Man weiß nie, welches Menü AB anbietet. Wenn ich Lust auf ein Schnitzel hätte, es aber am Ende auf einmal nur Tapas gibt, dann esse ich wohl lieber vorher woanders etwas.

- Das Thema wird sich in der Form irgendwann erledigen, weil nicht genug Paxe so ein Menü kaufen. Da müsste AB den Imbiss komplett abschaffen, vielleicht würde es dann laufen.

 

Und wer zeichnet eigentlich diese ekligen, unappetitlichen Figuren auf den Menükarten? *kopfschüttel

Share this post


Link to post

DUS-BGY-DUS am Freitag (16.06.): Hin- und Rückflug jeweils diese Miniatur-Körnerbrötchen wie auf dem ersten Foto vom Schnappi-Post. Adäquat, aber es gab auch schon einmal Besseres.

Auf dem Hinflug kein Menüangebot (bei ca. 60 Paxen wohl auch nur begrenzt interessant), auf dem Rückflug Menüangebot mit besonderer Betonung auf "Früchten mit Creme" bzw. "Früchten mit Parmesan und Oliven" (Igitt). Da ich selbst wie meistens in Reihe 4 gesessen habe, kann ich nur die ersten 4 und ca. 2-3 Reihen hinter mir beurteilen: hier hat niemand ein Bezahlmenü geordert, obwohl die Maschine zu ca. 80% besetzt war.

Share this post


Link to post

16.06. PMI-DTM AB9667

Curry-Schinken/Käsebaguettes oder

Menue für 12 Euro: Tapas

Bestellblock für vorderen Bereich blieb leer.

 

Anmerkung: Wer will nach Urlaub in kleinem Landhotel mit

11 Tagen typisch spanischem ( und gutem ) Essen

denn bitte nochmals Tapas?

Allerdings, ob Wiener Schnitzel mehr Erfolg gehabt hätte, ist fraglich.

Denke auch, das Konzept geht nicht auf.

Share this post


Link to post
Mein Fazit:

- AB ist mit dieser Strategie auf dem Holzweg: Wenn jemand ein kostenloses Sandwich bekommt, das in Ordnung ist, dann bestellt er in der Regel kein Bezahlessen - sooo wichtig ist das bessere Essen an Bord dann nämlich auch nicht.

- Die Menüs sind sehr lecker, aber nicht so extreme Spitzenklasse wie uns hier einige weiß machen wollten; zumindest gilt das für Antipasti.

- Ein Preis von mehr als 10 Euro für die DoCo-Menüs geht schon in Ordnung - aber für das Geld können Paxe auch woanders essen: Dafür gibt es zB zwei Baguettes am Airport, ein anderes Essen am Airport - oder fast schon eins in der Stadt: Meine Seezunge vom Grill mit Beilage am Hafen von IBZ hat 12 Euro gekostet - na, was ist wohl besser gewesen? Was würdet ihr wählen?

- Es fehlt die Verlässlichkeit. Man weiß nie, welches Menü AB anbietet. Wenn ich Lust auf ein Schnitzel hätte, es aber am Ende auf einmal nur Tapas gibt, dann esse ich wohl lieber vorher woanders etwas.

- Das Thema wird sich in der Form irgendwann erledigen, weil nicht genug Paxe so ein Menü kaufen. Da müsste AB den Imbiss komplett abschaffen, vielleicht würde es dann laufen.

 

Ich stimme mit Deinem Fazit grundsätzlich überein. Aber ich denke, dass das nur der Anfang sein wird.

 

AB ist nun an der Börse und muss Gewinne machen. Ich würde damit rechnen, dass AB über kurz oder lang, die Freiabgabe der Essen komplett einstellt.

 

Da meckern zwar die Veranstalter - das kann man aber so regeln, wie auf den PMI-Flügen der HLX - Veranstalterkunden bekommen für einen Gutschein ein Paket (Sandwich+Getränk o.ä.) umsonst (bzw. in Veranstalterpreis mit eingerechnet) und alle anderen Passagiere müssen für Ihr Essen/Trinken bezahlen.

 

Wenn man dann noch (wie von BoeingFa gepostet) auch noch soweit ist, die Menübestellung vorab im Internet durchzuführen, bekommt man mehr Verlässlichkeit aus Kundensicht und spart sich zusätzlich noch den Verlust an produzierten, aber nicht gegessenen, (verkauften) Sonderessen.

 

Kurzum, AB wird sich vom Service anbord an HLX angleichen, getrieben durch die Notwendigkeiten als börsennotiertes Unternehmen gute Ergebnisse auszuweisen. Lasst nur den Kerosinpreis nochmal ein paar EURO's raufgehen. Um zwischen 30-50 Mio Gewinn zu machen, wird AB nicht darum herum kommen.

 

Und mal ernsthaft?!: Die Kunden (und auch die kritischen Forumsmitglieder) werden weiterhin mit AB fliegen, weil es wenig bis keine vergleichbaren Verbindungen/Verbindungsdichte zum vergleichbaren Preisen gibt.

 

Ich hoffe, dieser Thread hat noch bis Ende des Jahres Bestand. ES WIRD SO KOMMEN!!!

Share this post


Link to post
Guest
AB ist nun an der Börse und muss Gewinne machen. Ich würde damit rechnen, dass AB über kurz oder lang, die Freiabgabe der Essen komplett einstellt.

 

Das könnte ich mir auch vorstellen.

Zugleich könnte es spannend sein, was dann DE und LT machen - und ob das irgendwelche Auswirkungen haben wird.

Vielleicht stellt man es aber auch nur auf City-Shuttle ein. Das hätten man besser gleich gemacht, wenn man dafür das Essen auf den Urlaubs-Strecken erhalten hätte wie bisher.

 

 

 

Und mal ernsthaft?!: Die Kunden (und auch die kritischen Forumsmitglieder) werden weiterhin mit AB fliegen, weil es wenig bis keine vergleichbaren Verbindungen/Verbindungsdichte zum vergleichbaren Preisen gibt.

 

Jein.

- Fangen wir mit den Touri-Paxen an. Ich kenne viele, die auf AB schwören - wegen des Service. Wenn sie keine Abstriche erleben (aufgrund von Gutscheinen), wird es denen egal sein. Wenn es weiter so läuft wie jetzt mit Sandwiches, dann werden sie beliebiger: Das heißt: Sie werden AB nicht meiden, aber es wird ihnen zunehmend gleichgültiger sein, ob sie nun AB, DE, HF oder LT fliegen.

 

- Dann der reine Hobbyflieger. Da zählt eh meist nur der Preis.

 

- Dann der anspruchsvollere Hobbyflieger/Business-Pax: Hier ist es auch so, dass es den Leuten gleichgültiger werden könnte, ob man dann mit AB nach VIE fliegt oder mit 4U, ob mit AB nach CDG oder mit EZY. Hauptsache Preis und Pünktlichkeit sind im Rahmen - wenn es doch eh immer weniger Unterschiede gibt.

 

Für mich persönlich muss ich sagen, dass ich LT und insbesondere DE nun AB auf einer Touri-Strecke vorziehen würde, wenn der Preis derselbe ist.

Share this post


Link to post

So, ich kann jetzt auch was berichten. Mitte Mai gabs auf TXL-PMI noch die Tablettunterhaltung für die Paxe.

 

Letzten Mittwoch TXL-PMI (Mittagsflug) ausschließlich Sandwiches und kein Bezahlmenü. Ich war sauer, weil ich richtig Hunger hatte und eigentlich das Bezahltablett probieren wollte...

 

Gestern PMI-TXL: Antipasti oder Tütenbrötchen. Saß in der 738 ziemlich weit hinten und habe beim Abtrag 8 Tabletts gezählt. Paxe haben ihr Brötchen gemümmelt und nicht revoltiert, schade eigentlich.

 

Fazit: AB hat vor Ort nicht mit Widerstand zu kämpfen. Kann aber auch nicht abschätzen, ob die Malle-Touris den Service-Downgrade überhaupt mitbekommen.

 

Wie wär's, wenn DE eine nette Werbekampagne für sich draus macht?

Share this post


Link to post

Ey, ihr seid alle gemein - da setzt man sich extra 3x am Tag in eine AB-Maschine, und was passiert? Man vergißt mich einfach. Unglaublich sowas :o)

Share this post


Link to post
Wie wär's, wenn DE eine nette Werbekampagne für sich draus macht?

Du meinst, so a la Ryanair? Eine andere Airline verspotten, um sich selbst zu brüsten?

Sowas ist bislang zum Glück nicht der Stil von Condor.

Share this post


Link to post

Heute auf HAJ-BUD gab es diese Triangelsandwiches entweder als Hähnchenbrust, war ganz ok oder mit Käse. Bezahlmenüs waren die drei Früchtevariationen, wurde aber wenig bestellt.

 

Heute abend auf BUD-HAM gab es Toastbrotsandwiches (2 Scheiben) entweder mit Käse oder mit rohem Schinken, war nicht der Hammer, wurde auch von einem Pax "reklamiert". Bezahlmenüs wieder die Früchte...

Share this post


Link to post
Du meinst, so a la Ryanair?

Nee, ne Nummer seriöser und vor allem Tourifreundlicher, nach dem Motto bei uns fängt der Urlaubsgenuß schon an Bord an...

 

Der Schuß kann natürlich nach hinten los gehen, wenn DE an seinem Fertigpulverrührei mit Brühwurst, Kartoffelraspeln und Ketchupkleks festhält. Igittigittigitt :-)

Share this post


Link to post
Der Schuß kann natürlich nach hinten los gehen, wenn DE an seinem Fertigpulverrührei mit Brühwurst, Kartoffelraspeln und Ketchupkleks festhält. Igittigittigitt :-)

 

Also mir schmeckt das, hatte ich nun schon 3 oder 4 mal. :)

 

Am besten finde ich derzeit immer noch das Hapagfly Essen, zumindest auf den Kanaren-Strecken.

Share this post


Link to post
Der Schuß kann natürlich nach hinten los gehen, wenn DE an seinem Fertigpulverrührei mit Brühwurst, Kartoffelraspeln und Ketchupkleks festhält. Igittigittigitt :-)

Hast Du schon mal irgendwo bei Loco, Charter oder in Eco ein anderes Rührei bekommen? :-)

Wobei ich es nicht so eklig finde. Ich mag Eier. Ich kenne die Condorwurst nicht, die LH Würstchen sind aber gar nicht mal so übel.

Share this post


Link to post

Der Schuß kann natürlich nach hinten los gehen, wenn DE an seinem Fertigpulverrührei mit Brühwurst, Kartoffelraspeln und Ketchupkleks festhält. Igittigittigitt :-)

Hast Du schon mal irgendwo bei Loco, Charter oder in Eco ein anderes Rührei bekommen? :-)

Wobei ich es nicht so eklig finde. Ich mag Eier. Ich kenne die Condorwurst nicht, die LH Würstchen sind aber gar nicht mal so übel.

 

Bekommst Du im 4*-Hotel ein anderes Ei am Frühstücksbuffet?

Share this post


Link to post

Sprichst Du mit mir?

 

In den Hotels, wo ich absteige und frühstücke, wird mein Rührei, wenn ich es denn will, nach meinen Wünschen zubereitet. Und glaub mir, das Ei im Rührei kommt vom Ei aus der Schale, nicht aus der Tüte.

 

In der LH First Class gibt es BTW die berüchtigte Eierpfanne, in der Eier nach Wunsch zubereitet werden.

Share this post


Link to post
Sprichst Du mit mir?

 

In den Hotels, wo ich absteige und frühstücke, wird mein Rührei, wenn ich es denn will, nach meinen Wünschen zubereitet. Und glaub mir, das Ei im Rührei kommt vom Ei aus der Schale, nicht aus der Tüte.

 

Naja, träum weiter.

 

Ob ich mit Dir spreche? Ich habe lediglich das Condor-Rührei verteidigt, weil – wie gesagt – große Hotels in erwähnter Kategorie ebenso Ei aus Pulver verwenden und kein frisches. Das allein soll also kein Kriterium sein. Wenn Du's mir nicht glaubst… Bitte, mir soll es egal sein.

Share this post


Link to post
...große Hotels in erwähnter Kategorie ebenso Ei aus Pulver verwenden und kein frisches.

 

Dann wohnst Du in den falschen Hotels. Selbst in der *** Klasse bekommst Du in vielen auf Geschäftsleute ausgerichteten Hotels inzwoschen Eier frisch nach Wunsch und nicht aus der ekelhaften Tüte.

Share this post


Link to post
...große Hotels in erwähnter Kategorie ebenso Ei aus Pulver verwenden und kein frisches.

 

Dann wohnst Du in den falschen Hotels. Selbst in der *** Klasse bekommst Du in vielen auf Geschäftsleute ausgerichteten Hotels inzwischen Eier frisch nach Wunsch und nicht aus der ekelhaften Tüte.

 

Ist okay. Hauptsache sie schmecken Dir.

Share this post


Link to post
Sprichst Du mit mir?

 

In den Hotels, wo ich absteige und frühstücke, wird mein Rührei, wenn ich es denn will, nach meinen Wünschen zubereitet. Und glaub mir, das Ei im Rührei kommt vom Ei aus der Schale, nicht aus der Tüte.

 

Naja, träum weiter.

 

Ob ich mit Dir spreche? Ich habe lediglich das Condor-Rührei verteidigt, weil – wie gesagt – große Hotels in erwähnter Kategorie ebenso Ei aus Pulver verwenden und kein frisches. Das allein soll also kein Kriterium sein. Wenn Du's mir nicht glaubst… Bitte, mir soll es egal sein.

Wieso träumen? Ich hab doch Augen im Kopf. Ich kann sehr wohl ein angerührtes Pulverei von einem frisch aufgeschlagenen Ei unterscheiden.

Ausserdem habe ich kein Wort von "grossen" Hotels gesagt. Ich pflege privat auch nicht in Bettenburgen abzusteigen.

 

Woher beziehst Du eigentlich Dein "Wissen"? Warst Du schon in jeder Hotelküche dieser Erde?

 

Ganz davon abgesehen habe ich kein Wort gegen das Condor Rührei gesagt, ich vermute, es ist identisch mit dem LH Rührei in Eco und Business, was ich als durchaus geniessbar einstufe. Was anderes habe ich nie behauptet.

Share this post


Link to post
Guest

DUS - HEL

Leckere Sandwiches; im vorderen Bereich der Fokker ein Menü.

HEL - DUS

Leckere Sandwiches; im vorderen Bereich der Boeing kein Menü.

 

Das Konzept wird so scheitern.

Share this post


Link to post

Auf dem Flug PMI-DUS letzten Freitag Abend habe ich die Flugbegleiterin auf das neue Catering angesprochen. Im Moment sei man am Testen mit diversen Menüs. Wie gut der Absatz der neuen Menüs sei hänge davon ab, welches Essen angeboten angeboten werde, aber vor allem von der Uhrzeit. So sei auf dem Hinflug DUS-PMI alles verkauft worden und hätte noch mehr verkaufen können. Auf dem Rückflug hingegen war der Verkauf schlecht und man müsse einige Essen entsorgen. In Zukunft soll die Bestellung in den Buchungsprozess integriert werden.

 

Beschwerden über das neue Catering (d.h. ohne Zuzahlung nur Sandwich/Brötchen) gebe es praktisch keine.

Share this post


Link to post