Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

sputter

AB prüft abgespeckten Bordservice

Recommended Posts

Spiegelt auch meine Beobachtungen wider. Es scheint den meisten Passagieren der Gegenwert (Früchte und Creme o-ä.) für sieben Euro zu niedrig zu sein. Früchte kriege ich für einen Bruchteil des Preises frisch im Supermarkt, Joghurt auch. Und das Kleinschneiden stellt jetzt auch keine so arbeitsintensive Tätigkeit dar, als dass man es nicht selbst (vorab) machen könnte.

 

Nein, ein bißchen raffinierter sollte es schon sein, wenn man erfolgreich sein Bezahlcatering absetzen will. Da sehe ich den "Tapas-Teller" schon eher als Schritt in die richtige Richtung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, wenn man sich die Früchte im Supermarkt kauft und alles selbst zubereitet, klein schneidet etc. kommt man natürlich immer günstiger weg. Den Vergleich müsste der Pax also eigentlich mit den Preisen in Restaurants ziehen. Da würde man für so etwas vielleicht nicht 7 EUR, sondern so um die 5 EUR zahlen - wobei das natürlich von der jeweiligen Restaurantklasse, Lage etc. abhängt. Letztlich müsste man das auch irgendwie besser verkaufen. Wobei es auf so kurzen Strecken wie DUS-CPH wahrscheinlich trotzdem kaum genommen würde, weil da ein Frühstücksbrötchen (was es ja kostenlos gibt) nun wirklich reicht.

 

Ich bin mal gespannt, wie es aussieht, wenn ich mal wieder längere Strecken mit AB fliege. In Kürze steht HEL an. Das ist immerhin eine sehr lange CityShuttle-Strecke. Kurz darauf dann JTR-(NUE)-DUS - eine klassische Charterstrecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht etwas irreführend dargestellt: mir geht es darum, dass "Früchte mit Creme" wenig raffiniert ist/ klingt und der Gegenwert, den man für 7 Euro erhält, daher nicht als gut wahrgenommen wird. Dies mag bei den etwas exotischeren Kreationen (siehe Tapas-Teller) anders sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Irreführend dargestellt", "bietet nicht den entsprechenden Gegenwert" usw. usw.

 

Ich stelle fest, dass bislang noch immer keiner hier im Forum wirklich etwas probiert hat, egal ob Früchte, Tapas, Schnitzel oder sonstwas.

 

Dafür wird ausführlich darüber spekuliert, was andere Gäste gedacht haben könnten, als sie das Brötchen, Sandwich oder was auch immer serviert bekommen haben.

 

Wenn Ihr alle so interessiert seid und vor allem mitreden wollt, dann bestellt Euch doch mal was und schreibt dann wie´s geschmeckt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Wenn Ihr alle so interessiert seid und vor allem mitreden wollt, dann bestellt Euch doch mal was und schreibt dann wie´s geschmeckt hat.

 

Bestimmt total lecker.

Aber zu teuer und daher unnötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donnerstag:

 

TXL-BCN: kalte Platte mit 2 Getränkerunden - wie früher.

 

BCN-PMI: Snackbeutel mit Baguette und Wasserflasche im Papierbeutel - wie früher

 

PMI-TXL: kalte Platte mit 2 (bei mir waren es 3) Getränkerunden - wie früher.

 

Kein Wort bezüglich des neuen Bordmenüs.

 

Ich konnte mich also betreffs des Boardservices nicht beklagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn Ihr alle so interessiert seid und vor allem mitreden wollt, dann bestellt Euch doch mal was und schreibt dann wie´s geschmeckt hat.

 

Bestimmt total lecker.

Aber zu teuer und daher unnötig.

 

Das trifft's wohl ziemlich genau. Auf längeren Flügen >3h vielleicht interessant, aber auf der Kurzstrecke? Nur, wenn ich total ausgehungert bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gestern TXL-ZRH-TXL mit AB geflogen.

 

Auf der Strecke nach ZRH gab es statt der sehr leckeren Sandwiches (Kaeselaugen-, Salami- o. Schinckenbroetchen) nur eine (!) Toastbrotscheibe, welche in der Mitte zu zwei Dreiecken geschnitten war und je nach Wahl mit vollkommen geschmacksneutralem Schinken oder Kaese belegt. Ein GRAUSS!!!

 

Auf dem Rueckflug gab es ein Gouda-Hafertriangelbroetchen: besser als beim Hinflug, aber leider auch nicht der geschmackliche Hit.

 

 

Auf dem Hinflug wurde als 'Kaufessen' ein Schokoladenmousse mit Fruechten offeriert, aber kein Pax in der vollen B738 hat etwas gekauft. Beim abendlichen Rueckflug gab's keine Kaufofferte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@TobiBer

 

Alles noch in der Anlaufphase, da wird´s noch viele Flüge mit dem alten Catering geben.

 

Ansonsten glaube ich, dass es immer ein Problem geben wird, es jedem Recht zu machen, solange es keine Auswahlessen beim Standard-Service gibt.

 

Das war auch beim Tablettservice schon so, wenn es z.B. nur Pasta gab.

 

Es sind immer Leute dabei, die keine Nudeln mögen.

 

Dem einen schmeckt´s, dem anderen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin gestern TXL-ZRH-TXL mit AB geflogen.

 

Auf der Strecke nach ZRH gab es statt der sehr leckeren Sandwiches (Kaeselaugen-, Salami- o. Schinckenbroetchen) nur eine (!) Toastbrotscheibe, welche in der Mitte zu zwei Dreiecken geschnitten war und je nach Wahl mit vollkommen geschmacksneutralem Schinken oder Kaese belegt. Ein GRAUSS!!!

 

*Klugscheißmodus an*

 

Das war das Sandwich.

 

Klugscheißmodus aus*

 

Ich verstehe auch nicht, was die Briten an ihren Sandwiches mögen, und ich habe diese Toastbrotdreiecke auch schon bei LH und BA vorgesetzt bekommen. Mir ist ein normales belegtes Brötchen lieber als diese Sandwiches, die nach kaum etwas schmecken.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, hi. Klar, war dass das Sandwich, aber im Vergleich zum Broetchen (und die TXL-Broetchen waren immer klasse!) war es rein mengenmaessig weniger und qualitativ schlechter. Daher spekuliere ich auch preiswerter fuer AB.

 

Und selbst wenn ich dieses neue Toastbrot-Sandwich mit dem von HG vergleiche ist es deutlich weniger [Groesse und Anzahl der Brotscheiben (HG: vier grosse Ecken) sowie Menge des Aufschnitts].

 

Ich moechte keine Erbsenzaehlerei beginnen, jedoch bilde ich mir ein, dass das Catering bei AB schlechter geworden ist, daher mein ZRH-Bericht.

 

Nur damit keine Missverstaendnisse entstehen, ich mag AB und fliege haeufig mit denen. Aber nun unterscheiden sie sich bei den City-Shuttle Strecken nicht mehr von LH (ausser das es bei AB noch Magazine gibt).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin gestern TXL-ZRH-TXL mit AB geflogen.

 

Auf der Strecke nach ZRH gab es statt der sehr leckeren Sandwiches (Kaeselaugen-, Salami- o. Schinckenbroetchen) nur eine (!) Toastbrotscheibe, welche in der Mitte zu zwei Dreiecken geschnitten war und je nach Wahl mit vollkommen geschmacksneutralem Schinken oder Kaese belegt. Ein GRAUSS!!!

 

Ich verstehe auch nicht, was die Briten an ihren Sandwiches mögen, und ich habe diese Toastbrotdreiecke auch schon bei LH und BA vorgesetzt bekommen. Mir ist ein normales belegtes Brötchen lieber als diese Sandwiches, die nach kaum etwas schmecken.

 

Martin

Ich bin kein Brite und bekenne mich dazu, diese Sandwiches sehr gerne zu essen.

Es gibt durchaus auf der Insel Varianten, die über Käse-Schinken hinausgehen. Ich sage nur "Chicken Tikka". :-)

Ein normal belegtes deutsches Brötchen schmeckt nur, solange es frisch ist und man ein robustes Gebiss hat.

Bevor ich mir meine Zähne an einer hartgummiartigen Substanz ausbeisse, esse ich lieber ein schönes weiches schmackhaftes Sandwich, was auch für Gebissträger zahnfreundlich ist und selbst nach 2 Tagen noch geniessbar ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Strecke ALC-FRA am 5.6. ging eine Stewardess die Reihen entlang und offerierte ein Spargelmenü für € 14,--. Für alle gabs auf dem Flug der zwei Stunden zwanzig Minuten dauerte zur Auswahl entweder ein Schinken oder Käsesandwich, genau wie oben beschrieben, in einer Plastikbox. Meine Frau und zwei weitere Gäste in der ausgebuchten Maschine bestellten das Menü. Es wurde zuallererst serviert, bestand aus etwa 6 Spargel, Schinken, Holandaise-Sauce, Butterkartöffelchen und einem Puddingdessert. Das ganze absolut frisch und sehr, sehr lecker, wie aus einem Sternerestaurant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab´ ich doch gesagt...

 

6 Wochen nach Einführung des neues Servicekonzepts wurde das erste "Forumsessen" verkostet :-))

 

DAAAAAANKEEEEEE !!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
.......wie aus einem Sternerestaurant.

 

Nenn mir bitte das Sternerestaurant in dem das Essen so zubereitet und serviert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
.......wie aus einem Sternerestaurant.

 

Nenn mir bitte das Sternerestaurant in dem das Essen so zubereitet und serviert wird.

 

Naja, Sternerestaurant würde ich auch nicht sagen aber schelcht aussehen tut das auf der Website nicht:

 

Spargel.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ich frag mich gerade, ob man da überhaupt noch Platz zum Essen hat - wenn ich da an meinen vollbesetzten A320 mit Mittelplatz zurückdenke, glaube ich, daß das "futtern" nicht so angenehm sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab´ ich doch gesagt...

 

6 Wochen nach Einführung des neues Servicekonzepts wurde das erste "Forumsessen" verkostet :-))

 

DAAAAAANKEEEEEE !!!!

 

Dass das Bezahlessen qualitativ sehr gut ist und auch dementsprechend schmeckt bestreitet ja auch keiner. Das Geld ist es ja meiner Meinung nach allemal Wert. Fliege leider erst im August wieder mit AB. Werde es bestimmt mal ausprobieren.

 

Jedoch besteht auch Verbesserungsbedarf. Wenn an Bord z.B. eine Beladung von 30 Essen sind bei 187 Fluggästen und nur z.B. 3 Menüs verkauft werden und somit 27 Essen weggeschmissen werden müssen, dann kann es sich eben nicht rechnen. Und wenn an Bord eine Beladung von nur 5 Essen sind, dann regen sich ja auch alle auf, dass das Essen beim 6. Interessent schon ausgegangen ist.

Die (möglichen) Verluste hat man ja beim Basisservice eingespart.

 

Dann kann man den Basisservice besser wie gehabt bestehen lassen und "alle" sind zufrieden.

 

Alternative wäre ja, wie es geplant ist, die Menübestellung im Buchungsprozess zu integrieren. Das Problem wären dann allerdings die Buchungen über die Reisebüros. Für diejenigen müsste dann ja ebenfalls ein gewisser Vorrat an Bord mitgeführt werden. Dann wären wir wieder beim oben beschriebenen Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alternative wäre ja, wie es geplant ist, die Menübestellung im Buchungsprozess zu integrieren. Das Problem wären dann allerdings die Buchungen über die Reisebüros. Für diejenigen müsste dann ja ebenfalls ein gewisser Vorrat an Bord mitgeführt werden. Dann wären wir wieder beim oben beschriebenen Problem.

 

Interessante Idee. Andererseits sollten die Reisebüros ja zu informieren sein, so dass die Mitarbeiter dort ihrer Klientel eine Vorabreservierung des Essens beim Beratungsgespräch anbieten können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HLX hat die Vorbestellung von Essen direkt im Buchungsprozess gerade umgesetzt. Früher war das etwas umständlich, da man als Kunde alle Buchungs- und Zahlungsdaten nochmal eingeben musste, um ein Essen zu bestellen. Jetzt ist das ziemlich cool mit einem extra Klick abgewickelt.

 

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...41eae75335075d3

 

Ich gehe auch davon aus, dass bei HLX dieser Menü-Vorbestellservice auch im Reisebüro funktioniert.

 

Sollte eigentlich für AB kein Problem sein, wenn Sie das einführen, den Service auch im RSB anzubieten. Ist doch buchungstechnisch nicht anders, als ein Fahrrad oder Surfbrett mit anzumelden. Das funktioniert doch heute schon auch übers RSB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte dass schon mal irgendwo geschrieben:

 

Es wird demnächst auch bei AB die Möglichkeit geben, Essen vorzubestellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich hier das Chaos rund um das Essen nachverfolgt habe, bin ich jetzt 6 Strecken geflogen und werde mal meinen Beitrag dazugeben:

 

FRA - ZRH : Snackbeutel, Butterkäse-Triangel + 0,33 Vittel Wasser

kein Kaufessen

ZRH - VIE : Sandwichangebot (2x2 Toastbrotscheiben) + Getränke

Kaufessen: warmes Frühstück (sehr lecker !!! 11EUR)

VIE - HAM : belegtes Brötchen + Getränkeservice

Kaufessen: Plastikboxen mit drei verschiedenen süßen/Obst Variationen (7 EUR nicht so toll)

 

HAM - BCN : Sandwichangebot (2x2 Toastbrotscheiben) + Getränke

Kaufessen: Spargel (mega gut - wie schon gesagt!)

BCN - PMI : Snackbeutel mit Baguette und Wasserflasche

 

PMI - HAM : Sandwichangebot (2x2 Toastbrotscheiben) + Getränke

Kaufessen: Antipasti-Platte mit Panna Cotta + Salat (11EUR)

lecker!

 

Was die Sandwiches angeht, liegt wohl an der Beladung, auf jeden Fall, kann man die Kaufmenüs nur empfehlen. Was das Handling angeht, ist immer unterschiedlich, mal gibt es das Essen als erstes, manchmal nicht.

Eines kann ich sagen: Ich mag keine Sandwiches mehr, habe immer das Sandwich genommen und das Menue bestellt und das Menue ist echt gut und nett gemacht und 11 EUR ist okay.

Share this post


Link to post
Share on other sites