touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Ryanair

Empfohlene Beiträge

Ob das so eine gute Idee ist? :unsure:

 

Das mit dem Blut, dem Schweiß und den Tränen hat Churchill doch erst NACH seiner Wahl gesagt.

 

Die darauf folgende Wahl ging dann verloren. :lol:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ob das so eine gute Idee ist? :unsure:

Jetzt bist Du kaum aus Malle zurück, und schon versuchst Du mir mein Geschäft kaputt zu machen. Schäm Dich. :angry:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

passt nicht so gut hier rein, aber will kein neues thema eröffnen.

 

also einmal blöde frage bitte:

 

ich trete in zwei wochen meinen gefühlt achthundertsiebzigsten FR-flug von weeze an, aber zum ersten mal mit aufgabegepäck.

wie funzt denn das? ich checke ja online ein, wie läuft das dann mit dem koffer? gehe ich damit einfach zum gepäckaufgabeschalter am flughafen-checkin und dann geht alles seinen gang oder muss ich da im vorhinein auch noch was (online) abwickeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ryanair - Site gibt mir Rätsel auf:

 

Auf der Suche nach einem schönen Kurztrip wollte ich folgendes buchen:

 

HHN - BGY 17.11.11 0635 - 0750

BGY - AHO 17.11.11 1020 - 1140

AHO - HHN 17.11.11 1715 - 1925

 

Alle Flüge für 9,-- € all in.

 

Nach kurzem Telefonat mit meiner liebsten wollte ich dann buchen. Also noch mal auf die HP von FR, plötzlich stand da:

 

BGY - AHO 17.11.11 08:20 - 09:40 für 9 Euro

 

Hilft mir nix, da ich den Flug aus HHN kommend nicht kriegen kann.... es sei denn wir wären massig zu früh...

 

10 Minuten später waren die alten Zeiten wieder da, plätzlich lag der Preis BGY-AHO bei knapp 29 Euro!

 

Immer noch günstig, keine Frage.... aber seltsam....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mal ganz ehrlich; wenn man Ryanair bucht, weiß man, was einem bei einem Storno zu erwarten hat.

 

Daher ist jeder selbst schuld, wenn er mit Ryanair fliegen will.

Aber für das nächste Mal bist Du ja nun gewappnet! B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine weitere Bestätigung folgender Prinzipien:

1) Bei FR nur sehr günstige Tarife buchen, die einem nicht wehtun, wenn die Leistung nicht genutzt oder nicht erbracht wird

2) Eine Reiserücktrittsversicherung ist weggeschmissenes Geld, ihre Inanspruchnahme kostet wiederum Geld

bearbeitet von Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
War das eigentlich schon immer so? Ich habe vor einiger Zeit (vielleicht 2-3 Jahre her) zweimal 99€ Trips nicht in Anspruch genommen, einmal bei LH selbst und einmal bei Cirrus, aber über LH gebucht. Beide Male habe ich je über die Hälfte des Preises nur mit dem Aufwand einer Drei-Zeilen-E-Mail anstandslos und schnell erstattet bekommen (nicht entstandene Steuern, Gebühren usw.). Völlig erstattbar sind die Günstig-Tarife aber natürlich nicht, der Flugtarif an sich ist weg.

 

Wie lange das schon so ist, weiss ich nicht. Allerdings steht das so momentan auf der Homepage bei den Tarifen dabei.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und in Zahlen bedeutet das folgendes:

 

Bei einem 99,- € LH-Ticket (Inland) sind rund 26,- € Flugpreis, 10,- € Service-Charge und 2,- € Treibstoff- und Sicherheitszuschlag enthalten. (Achtung, das ist ein Beispiel für einen Flug DUS-STR-DUS. Andere Verbindungen können hiervon abweichen!)

Zusätzlich fällt eine Erstattungsgebühr von 30,- € an.

 

Der Erstattungsbetrag beläuft sich demnach auf 99 - 26 - 10 - 2- 30 = 31,- €

 

Von der Hälfte kann also nicht wirklich die Rede sein!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ mangrove.fly:

Ja, der Flugtarif ist ja auch nicht erstattbar, also weg. Allerdings kann man sich (anscheinend immer noch) Steuern/Gebühren erstatten lassen.

 

@jubo14:

Wie du sagst, das ist bei dir ein Beispiel. Ich hatte anderen Strecken, z.B. FMO-STR mit C9/LH. Da habe ich bei 99 € Flugpreis einen Betrag etwas über 50 € wiederbekommen, die ganz genaue Summe weiß ich jetzt nicht mehr. Eine mögliche Erklärung wäre ja, dass bei mir der eigentliche Flugtarif niedriger war als die 26 € bei deinem Beipsiel (ist ja wie gesagt auch schon etwas her).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich hab zwar schon irgendwo anders gelesen, dass FR einige Prepaid Masterkarten seit Ende letzten Jahres nicht mehr akzeptiert, aber meine entropay Prepaid Mastercard hat immer noch funktioniert - bis heute, wird jtzt nicht mehr angenommen, Fehlermeldung von wegen falsche Daten eingegeben usw.

Hab mich schon hier durchs Forum gelesen aber nix entsprechendes gefunden. Wäre für info dankbar.

 

lg Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab mich schon hier durchs Forum gelesen aber nix entsprechendes gefunden. Wäre für info dankbar.

Dann haste wohl nicht genug gelesen.

http://www.ryanair.com/de/nachrichten/neue...ach-deutschland

Warum Dir das allerdings bereits heute passiert, weiß ich auch nicht. Vielleicht war die Buchung für nach dem 15.3.12 vorgesehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aaspere,

 

doch hab schon richtig gelesen, ich hab ja auch die Meldung seinerzeit selbst hier gepostet, ging aber davon aus, dass man bis zu dem Datum der Einführung dieser FR Mastercard noch mit den anderen prepaid MC buchen kann...

 

 

lg Chris

 

PS: ja die Buchung war für Mai...

bearbeitet von chrigre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@aaspere,

 

doch hab schon richtig gelesen, ich hab ja auch die Meldung seinerzeit selbst hier gepostet, ging aber davon aus, dass man bis zu dem Datum der Einführung dieser FR Mastercard noch mit den anderen prepaid MC buchen kann...

 

 

lg Chris

 

PS: ja die Buchung war für Mai...

 

Ryanair hat momentan scheinbar ALLE Buchungen mit Entropay Mastercard Prepay geblockt - nicht nur von Deutschland aus :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Administration Fee

 

Heute wollte ich einen Flug mit Ryanair buchen. Kurz vor Abschluss der Buchung tauchte plötzlich eine Administration Fee auf (Euro 6,00 pro Strecke), die sich anscheinend nicht vermeiden lässt. Gem. der AGBs von Ryanair sind Prepaid Masterscards gebührenfrei. Ausnahme Prepaid Mastercards aus Deutschland, UK und andere Länder:

 

..."Flüge aus den folgenden Ländern sind ausgeschlossen: Groβbritannien, Irland, Deutschland & Spanien..."

 

http://www.ryanair.com/de/geschaeftsbedingungen#article18

 

Halt wieder typisch Ryanair. Wir nehmen jeden Euro, den wir kriegen können.

 

 

 

Hat jemand eine Idee, wie man diese Administration Fee vermeiden kann ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade einen Flug mit Ryanair für 5GBP + mind. 6 GBP Verwaltungsgebühren + Gepäck gebucht. Waren die 6GBP für die Debit-Karte?

 

Na ja, was ich eigentlich fragen wollte:

Ich habe jetzt kostenlosen Online-checkin (very strange, wie komme ich sonst ins Flugzeug?) in Stansted. Ich bin mir nicht ganz sicher, was das bedeutet.

Aber die wichtigste Frage:

1. Darf man noch ein Handgepäckstück mitnehmen?

2. Wird das streng in Stansted gewogen?

3. Werde ich geschimpft, wenn ich meine Taschen in der Jacke voll mache aka Michelin-Männchen?

 

Danke schön.

Viele Grüße

blue

 

PS: Wenn Ryanair sich entscheidet, den Flug ausfallen zu lassen, kann ich wohl keine Hilfe von denen erwarten?

PS2: Wer ist denn jetzt nur im Falle eines Notfalls für das Öffnen des Notausgangs über den Flügeln verantwortlich, wenn dort niemand sitzen mag, weil es etwas kostet? Das ist ja immerhin ein Sicherheitsrisiko.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe gerade einen Flug mit Ryanair für 5GBP + mind. 6 GBP Verwaltungsgebühren + Gepäck gebucht. Waren die 6GBP für die Debit-Karte?

 

Hmm, tut mir leid für dich. Freiwillig FR fliegen? ;-)

 

Na ja, was ich eigentlich fragen wollte:

Ich habe jetzt kostenlosen Online-checkin (very strange, wie komme ich sonst ins Flugzeug?) in Stansted. Ich bin mir nicht ganz sicher, was das bedeutet.

Aber die wichtigste Frage:

1. Darf man noch ein Handgepäckstück mitnehmen?

2. Wird das streng in Stansted gewogen?

3. Werde ich geschimpft, wenn ich meine Taschen in der Jacke voll mache aka Michelin-Männchen?

 

Ja, Handgepäck darfst du mitnehmen - pass aber auf dass du a.) die Maße exakt einhälst und b.) nicht ein Gramm über dem zulässigen Gewicht bist. In STN wirst du sonst gnadenlos abgewiesen!

 

PS: Wenn Ryanair sich entscheidet, den Flug ausfallen zu lassen, kann ich wohl keine Hilfe von denen erwarten?

 

Dann kannst du dich an den nicht vorhandenen Kundenservice wenden und umbuchen.

 

Guten Flug. Die Stimmen "einmal und nie wieder" höre ich gerade in der letzten Zeit immer öfter. Ich selbst fliege die auch nur wenn die Differenz zu einer normalen Airline viel zu hoch ist oder ich keine Alternative habe - ansonsten ist FR ein no-fly. ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Administration Fee

 

Bei meiner Flugbuchung HHN - TLL (h + r) konnte ich zumindest die Gebühr für die Strecke TLL- HHN sparen, da ex TLL diese Gebühr nicht erhoben wird. Das heisst ex HHN keinen RT-Flug buchen, sodern zwei OWs. HHN- TLL (Gebühr lässt sich nicht vermeiden) + TLL - HHN (Gebühr fällt nicht an).

bearbeitet von fd4711

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.