Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Dortmund


alter.Falter

Empfohlene Beiträge

vor 32 Minuten schrieb Spie10:

 Ne, läuft nicht überall gleich. Die einen haben eine DSW im Rücken, die Defizite ausgleicht, die anderen nicht.


Hast Recht die böse DSW, weil die den Flughafen durchziehen muss sind die Straßenbahnen in DTM uralt. Wenn alle Verkehrsunternehmen in Deutschland profitabel sein müssten, könntest du mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Weil kein ICE und kaum noch Bahnen und Busse fahren würden. Wird auch alles vom Steuerzahler subventioniert. 

Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb Besserwisser:


Hast Recht die böse DSW, weil die den Flughafen durchziehen muss sind die Straßenbahnen in DTM uralt. Wenn alle Verkehrsunternehmen in Deutschland profitabel sein müssten, könntest du mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Weil kein ICE und kaum noch Bahnen und Busse fahren würden. Wird auch alles vom Steuerzahler subventioniert. 

Geld kann man bekanntlich nur einmal ausgeben. Und die gut 400 Mio die in den vergangenen 20 in den Flughafen gepumpt hat, hätte man besser in den ÖPNV stecken sollen. Und anders als es viele DTM-Fans glauben, werden auch im ÖPNV Arbeitsplätze geschaffen und die DSW suchen regelmäßig Mitarbeiter

Link zum Beitrag

Oh man, müssen Sie eigentlich nach jeder Meldung - und sei es nur die Verkündung des Sommerflugplanes - immer wieder mit der exakt gleichen Diskussion beginnen?

 

Es kommt doch weder von Ihnen Ihnen noch von der anderen Seite jemals ein neues Argument. 
 

Die Struktur mit der DSW ist nun einmal so und aktuell wird da auch politisch nicht dran gerückelt. 
 

Die Suche nach möglichen Ersatznutzen falls der Flughafen durch die EU geschlossen wird ist eher Besänftigung der Grünen

Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb SKrab91:

Oh man, müssen Sie eigentlich nach jeder Meldung - und sei es nur die Verkündung des Sommerflugplanes - immer wieder mit der exakt gleichen Diskussion beginnen?

 

Es kommt doch weder von Ihnen Ihnen noch von der anderen Seite jemals ein neues Argument. 
 

Die Struktur mit der DSW ist nun einmal so und aktuell wird da auch politisch nicht dran gerückelt. 
 

Die Suche nach möglichen Ersatznutzen falls der Flughafen durch die EU geschlossen wird ist eher Besänftigung der Grünen

 

Am besten noch mal genau lesen, was ich geschrieben habe. Es ging um "Entlastung" und ganz bewußt habe ich das Thema allgemein gehalten und auch andere Flughäfen und deren vermeintliche Entlastungsflughäfen erwähnt. 

 

Bearbeitet von Spie10
Link zum Beitrag
vor 46 Minuten schrieb SKrab91:

Das habe ich sehr wohl gelesen. Die DSW Nummer ist ja auch die, die ich hier kritisiere. Das ist immer das gleiche von dir 

 Ja nun, wenn man schreibt, dass es überall die gleichen Bedingungen gibt, dann stimmt das nun mal nicht. Und wenn man das zum hundertsten mal schreibt, kommt halt zum hundertsten mal die gleiche Reaktion. Logisch, oder?

Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Spie10:

 Ja nun, wenn man schreibt, dass es überall die gleichen Bedingungen gibt, dann stimmt das nun mal nicht. Und wenn man das zum hundertsten mal schreibt, kommt halt zum hundertsten mal die gleiche Reaktion. Logisch, oder?


Eigentlich wollte ich nichts mehr schreiben weil wir uns hier im Kreis drehen. 
 

Aber es gibt an allen Flughäfen Rabatte für Airlines die Wachstum bringen. Hier ein paar Beispiele damit auch du es verstehst:


FRA Deutschlands größter Flughafen hat Ryanair Rabatte gegeben damit die in FRA eine Base eröffnen und neue Paxe bringen. Für die EW Langstrecken in CGN und DUS gab es ebenfalls Rabatte oder wie auch immer man es nennen möchte. Im Jahr 2000 gab es Rabatte vielleicht nur in DTM im Jahr 2021 gibt es diese an allen Airports. 
 

Und dass es nicht überall die gleichen Bedingungen gibt, streite ich nicht ab. In CGN gibt es kein Nachtflugverbot. In DUS dagegen schon. In DTM nochmal verschärft auf maximal 4 Landungen nach 22 Uhr. In DTM können die Flieger teilweise nicht zu 100% ausgelastet werden wegen der kurzen Landebahn, wo anders schon. 
 

Hoffentlich macht der Flughafen nie einen Euro Gewinn, sonst hast du nichts mehr worüber du dich künstlich aufregen kannst. 

Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Besserwisser:


Eigentlich wollte ich nichts mehr schreiben weil wir uns hier im Kreis drehen. 
 

Aber es gibt an allen Flughäfen Rabatte für Airlines die Wachstum bringen. Hier ein paar Beispiele damit auch du es verstehst:


FRA Deutschlands größter Flughafen hat Ryanair Rabatte gegeben damit die in FRA eine Base eröffnen und neue Paxe bringen. Für die EW Langstrecken in CGN und DUS gab es ebenfalls Rabatte oder wie auch immer man es nennen möchte. Im Jahr 2000 gab es Rabatte vielleicht nur in DTM im Jahr 2021 gibt es diese an allen Airports. 
 

Und dass es nicht überall die gleichen Bedingungen gibt, streite ich nicht ab. In CGN gibt es kein Nachtflugverbot. In DUS dagegen schon. In DTM nochmal verschärft auf maximal 4 Landungen nach 22 Uhr. In DTM können die Flieger teilweise nicht zu 100% ausgelastet werden wegen der kurzen Landebahn, wo anders schon. 
 

Hoffentlich macht der Flughafen nie einen Euro Gewinn, sonst hast du nichts mehr worüber du dich künstlich aufregen kannst. 

 Es zweifelt niemand an dass es woanders auch Rabatte gibt aber vielleicht kannst Du uns mal erklären warum PAD im Insolvenzverfahren steckt und der DTM nicht.

 

Was soll das mit dem künstlichen Aufregen? Du hast von Entlastung geschrieben, ich habe es in Frage gestellt, mehr nicht. Und anders als mir hier -mal wieder - unterstellt wird (nicht von Dir) bin ich mit keine Silbe auf den Sommerflugplan eingegangen.

 

Mir scheint es eher so, sobald hier nur ein Hauch von Widerspruch auftaucht, bei einigen Leuten sofort die Alarmglocken schrillen und nicht richtig gelesen wird was ich schreibe.

Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Spie10:

 Es zweifelt niemand an dass es woanders auch Rabatte gibt aber vielleicht kannst Du uns mal erklären warum PAD im Insolvenzverfahren steckt und der DTM nicht.

 

Was hat das Insolvenzverfahren in PAD mit Dortmund zu tun? 

Und um die Frage zu beantworten, die Gesellschafter hatten weder Lust Geld nachzuschießen, noch haben sie (zmd. tlw.) eine Zukunftsperspektive gesehen. Die DSW bewertet die Situation eben anders.  

Ich hatte es Dir auch schonmal vor Monaten geschrieben, die Bahnen der DSW werden nicht aufgrund des Flughafens nicht modernisiert.  Die Straßen haben zudem mit der DSW gar nichts zu tun. Die Stadt kann aufgrund von Personalmangel die vorhandenen Mittel zur Sarnierung nicht ausgeben.  

Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb Spie10:

 Es zweifelt niemand an dass es woanders auch Rabatte gibt aber vielleicht kannst Du uns mal erklären warum PAD im Insolvenzverfahren steckt und der DTM nicht.

 

Was soll das mit dem künstlichen Aufregen? Du hast von Entlastung geschrieben, ich habe es in Frage gestellt, mehr nicht. Und anders als mir hier -mal wieder - unterstellt wird (nicht von Dir) bin ich mit keine Silbe auf den Sommerflugplan eingegangen.

 

Mir scheint es eher so, sobald hier nur ein Hauch von Widerspruch auftaucht, bei einigen Leuten sofort die Alarmglocken schrillen und nicht richtig gelesen wird was ich schreibe.


https://www.google.de/amp/s/www.flugrevue.de/zivil/glaeubiger-sollen-am-29-januar-ueber-die-sanierung-abstimmen-insolvenzplan-fuer-den-flughafen-paderborn-gebilligt/amp/

 

Da kannst du gerne nachlesen wie so ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung läuft. Steht auch nochmal sehr schön welche Städte für den Verlust Paderborn aufkommen. 
 

Und der Flughafen Dortmund ist nicht Insolvent, weil die DSW die Verluste ausgleicht. Dass war ja was du gerne hören wolltest. Ist übrigens bei vielen anderen Unternehmen nicht anders. Z.B bei Eurowings wo LH für die Verluste aufkommt oder damals Lauda wo Ryanair die Verluste ausgeglichen hat. 

Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb locodtm:

 

Was hat das Insolvenzverfahren in PAD mit Dortmund zu tun? 

Und um die Frage zu beantworten, die Gesellschafter hatten weder Lust Geld nachzuschießen, noch haben sie (zmd. tlw.) eine Zukunftsperspektive gesehen. Die DSW bewertet die Situation eben anders.  

Ich hatte es Dir auch schonmal vor Monaten geschrieben, die Bahnen der DSW werden nicht aufgrund des Flughafens nicht modernisiert.  Die Straßen haben zudem mit der DSW gar nichts zu tun. Die Stadt kann aufgrund von Personalmangel die vorhandenen Mittel zur Sarnierung nicht ausgeben.  

 

Mein Güte, wie oft denn noch. Die Flughäfen haben nicht die gleichen Rahmenbedingungen und die gleichen Spielräume Rabatte zu gewähren. Ich verstehe nicht, wie man das in Frage stellen kann.

 

Und man muss halt auch mal in indirekten Zusammenhängen denken. Die DSW kann Geld nur einmal ausgeben, oder was glaubst Du würden sie machen, wenn sie es nicht in den Flughafen stecken? Im Ofen verbrennen? Ist doch völlig logisch, dass sie dann die Möglichkeiten hätten andere Projekte zu finanzieren, z.B. die gefühlt seit hundert Jahren diskutierten Verlängerungen der Stadtbahnen nach Wellinghofen oder in Aplerbeck bis zum Südbahnhof

 

 

Link zum Beitrag

Das hat hier wirklich schon Züge einer Filterblase. Ich vertrete letztlich keine andere Position als die, die schon in Dutzenden von Artikeln in sämtlichen überregionalen Medien von der FAZ bis zum Handelsblatt,  Wirtschaftswoche, Spiegel, Deutsche Bank Research, diversen Verkehrswissenschaftlern und mittlerweile auch vom überwiegenden Teil der Dortmunder Politik zur Flughafenlandschaft in Deutschland vertreten wird. Nur in diesem Forum wird man dann gerne als der wirtschaftsfeindliche Spinner dargestellt, der keine Ahnung von Tuten und Blasen hat und dem der Blick fürs große Ganze fehlt.

 

Die deutsche Flughafenlandschaft ist ein unkoordinierter Wildwuchs, es gibt keine abgestimmte Planung und jeder schaut auf sich selbst und es ist mir völlig unverständlich wie man das in Abrede stellen kann.

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Spie10:

 

Mein Güte, wie oft denn noch. Die Flughäfen haben nicht die gleichen Rahmenbedingungen und die gleichen Spielräume Rabatte zu gewähren. Ich verstehe nicht, wie man das in Frage stellen kann.

 

Und man muss halt auch mal in indirekten Zusammenhängen denken. Die DSW kann Geld nur einmal ausgeben, oder was glaubst Du würden sie machen, wenn sie es nicht in den Flughafen stecken? Im Ofen verbrennen? Ist doch völlig logisch, dass sie dann die Möglichkeiten hätten andere Projekte zu finanzieren, z.B. die gefühlt seit hundert Jahren diskutierten Verlängerungen der Stadtbahnen nach Wellinghofen oder in Aplerbeck bis zum Südbahnhof

 

 

 

Wo bitte habe ich das getan? Falsch zitiert?

Auch ohne Flughafen gäbe es die gleichen Stadtbahnlinien und vor allem die gleichen Fahrzeuge. Dass die nicht modernisiert werden hat nämlich nix mit den Mitteln für den Flughafen zu tun.  Nur darum gehts mir.  Paderborn, oder dass nicht jeder Flughafen die gleichen Voraussetzungen hat ist doch überhaupt nicht von belang.  

 

Ganz ohne Filterblase, was ist dein Wunsch bzgl. des Flughafens? 

Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb locodtm:

 

Wo bitte habe ich das getan? Falsch zitiert?

Auch ohne Flughafen gäbe es die gleichen Stadtbahnlinien und vor allem die gleichen Fahrzeuge. Dass die nicht modernisiert werden hat nämlich nix mit den Mitteln für den Flughafen zu tun.  Nur darum gehts mir.  Paderborn, oder dass nicht jeder Flughafen die gleichen Voraussetzungen hat ist doch überhaupt nicht von belang.  

 

Ganz ohne Filterblase, was ist dein Wunsch bzgl. des Flughafens? 

Möglichst kostenneutral für die Stadt Dortmund bzw. die DSW und möglichst leise.

Im letzten Sommer wurden allerdings von Herr Mager weitere 50 Millionen "Investitionen" angekündigt, also mit relativ großer Wahrscheinlichkeit Geld, was man nicht wieder sehen wird.

 

Seien wir doch mal ehrlich. Hätten wir heute dort eine Freifläche, kein halbwegs vernünftiger Mensch würde auf die Idee kommen, dort einen Flughafen zu bauen und mit Arbeitsplätzen, Wertschöpfung, Entlastung zu argumentieren. 

 

Nochmals, das Stichwort war "Entlastung" und ich habe ja explizit DTM-DUS nur als eines von mehreren Beispielen genannt. Für Berlin sieht das sicherlich anders aus, aber es gibt in NRW nun mal keinerlei koordinierte Flughafenplanung und die Idee des Dortmunder OBs eines Flughafensystems bzw. einer Kooperation stieß ja auch relativ schnell auf Widerspruch.

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Spie10:

Seien wir doch mal ehrlich. Hätten wir heute dort eine Freifläche, kein halbwegs vernünftiger Mensch würde auf die Idee kommen, dort einen Flughafen zu bauen und mit Arbeitsplätzen, Wertschöpfung, Entlastung zu argumentieren. 


Da wo der Flughafen vor 60 Jahren gebaut wurde ist aber heute keine Freifläche, also bracht man sich ja keine Gedanken drüber machen was wäre wenn da heute wäre.... Du drehst dich wirklich im Kreis, du solltest lieber der Realität ins Auge blicken und ggf. ins reiche Düsseldorf ziehen, wenn dir diese Situation so zu schaffen macht. Da fahren bestimmt nur die neusten der neuen Stadtbahnen und der Flughafen muss nicht von der DSW subventioniert werden. 

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Besserwisser:


Da wo der Flughafen vor 60 Jahren gebaut wurde ist aber heute keine Freifläche, also bracht man sich ja keine Gedanken drüber machen was wäre wenn da heute wäre.... Du drehst dich wirklich im Kreis, du solltest lieber der Realität ins Auge blicken und ggf. ins reiche Düsseldorf ziehen, wenn dir diese Situation so zu schaffen macht. Da fahren bestimmt nur die neusten der neuen Stadtbahnen und der Flughafen muss nicht von der DSW subventioniert werden. 

 

Sag mal, was machst Du eigentlich für eine wilde Story aus der simplen Tatsache, dass ich bzw. des Stichworts "Entlastung" eine andere  Ansicht als Du vertrete und diese begründe?

 

"Zieh doch weg, wenn´s dir nicht passt" kommt irgendwie immer dann, wenn einem gar nichts mehr einfällt.

Bearbeitet von Spie10
Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb Spie10:

Möglichst kostenneutral für die Stadt Dortmund bzw. die DSW und möglichst leise.

Im letzten Sommer wurden allerdings von Herr Mager weitere 50 Millionen "Investitionen" angekündigt, also mit relativ großer Wahrscheinlichkeit Geld, was man nicht wieder sehen wird.

 

Seien wir doch mal ehrlich. Hätten wir heute dort eine Freifläche, kein halbwegs vernünftiger Mensch würde auf die Idee kommen, dort einen Flughafen zu bauen und mit Arbeitsplätzen, Wertschöpfung, Entlastung zu argumentieren. 

 

Und ich hätte den gerne möglichst Umsatzstark, doppelt so groß und mit einem breiten, mir passenden, Flugangebot. Zwei Einzelmeinungen ohne Relevanz...

 

Heute würde auch niemand mehr auf die Idee kommen LHR, FRA oder DUS an seinen Platz zu bauen. Genausowenig würde mitten in Milbertshofen BMW das Stammwerk hinsetzen. Die Infrastruktur ist da, also kann sie auch genutzt werden. 

Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb locodtm:

 

Und ich hätte den gerne möglichst Umsatzstark, doppelt so groß und mit einem breiten, mir passenden, Flugangebot. Zwei Einzelmeinungen ohne Relevanz...

 

Heute würde auch niemand mehr auf die Idee kommen LHR, FRA oder DUS an seinen Platz zu bauen. Genausowenig würde mitten in Milbertshofen BMW das Stammwerk hinsetzen. Die Infrastruktur ist da, also kann sie auch genutzt werden. 

 

Ja, das kann Sie. Nur sollte man nicht dogmatisch daran festhalten, den Flughafen um jeden Preis weiter zu betreiben. Man hat auch Jahrzehnte lang Zehntausende von Bahnstrecken stillgelegt und es gibt kein Naturgesetz, das besagt, dass das bei dauerdefizitären Luftverkehrsinfrastrukturen nicht auch der Fall sein kann.  Aber zumindest diese Denkverbote gibt es mit den neuen Mehrheiten im Stadtrat nicht mehr.

Link zum Beitrag

Um mal wirklich Aktuelles zum Flughafen Dortmund beizutragen:

 

Der Airport hat eine PM zum 41 Ziele in 23 Ländern umfassenden WFP von Wizz Air ab DTM veröffentlicht.

https://www.dortmund-airport.de/flughafe...-2021-2022-frei


Es wurde für den 15.05.21 außerdem die Rückkehr von Sun Express angekündigt. ADB wird dann zunächst mit 1/7, ab Juni dann wieder mit 2/7 bedient.

https://www.dortmund-airport.de/flughafe...s-kehrt-zurueck


Auch ein Update zu den aktuell durchgeführten Baumaßnahmen wurde veröffentlicht. Die Überdachung im Außenbereich soll voraussichtlich im Mai fertiggestellt werden:

https://www.dortmund-airport.de/flughafe...ende-fluggaeste


Es gibt zwar noch keine offizielle Mitteilung, aber auf der Zielkarte des Airports sind jetzt auch die neuen Eurowings-Strecken und Ziele sichtbar.

Link zum Beitrag

Meines Wissens ist der DSW Konzern recht profitabel. Klar, ÖPNV-Sparte ist (wie überall auch) hartes Brot.

Die Haltestellen und Busse/Bahnen sind m.E. Im guten Zustand. 
 

Das der ÖPNV auf Kosten des Flughafen leidet kann ich nicht erkennen.

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...
vor 2 Stunden schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

Ab Juni wird dann als zweite MAschiene auch regelmäßig der Manschafts-Airbus am DTM als Linienmaschiene zu sehen sein.


Wäre sehr erfreulich wenn der BVB Flieger auch in DTM stationiert wäre. Aber die Flüge sind eigentlich alle mit einem A319 geplant. Der BVB Flieger ist meines Wissens ja ein A320. Dennoch freut es mich sehr für DTM und ich hoffe der Flieger bleibt auch über den Winter dort stationiert und man testet mal ein paar Strecken wie Zürich oder so. 

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...

Ab Juli sind jetzt für den gesamten SFP ab Dortmund 2 A320 von EW eingeplant, die Seatmaps sind auch inzwischen entsprechend angepasst, selbst auf den MUC-Flügen.

Bearbeitet von AV2
Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...