Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Dortmund


alter.Falter

Empfohlene Beiträge

Eurowings erweitert heute die Basis in Dortmund.

 

Der erste der beiden EW-A320, die ab heute in Dortmund beheimatet sind, die D-AIZQ ist vorhin aus DUS gekommen und fliegt aktuell den ersten PMI-Umlauf.  Der zweite A320 (D-AIZR BVB-Mannschaftsairbus) ist aktuell auf dem Weg von PMI nach Dortmund, den entsprechenden Hinflug hat noch der A319 absolviert, welcher bis heute am Platz stationiert war.

 

Ab morgen werden dann sukzessive ALC, NAP (nur für knapp 2 Wochen), CTA, AGP, HER, KVA und RHO aufgenommen. 

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Wizz Air scheint auf der neuen Flügen nach Plovidiv erstmals regulär A321(neo) für Dortmund einzuplanen. Bisher war nur einmalig ein W6 A321-200 aus VIE in Dortmund und in den letzten Wochen diverse Subcharter (HiFly, Galistair) für Wizz Air, vielleicht hat das zum Umdenken angeregt. 

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb AV2:

Sehr gute Nachrichten aus Dortmund! Nachdem man in den Sommerferien mit mindestens 250.000 Paxen gerechnet habe sind es über 100.000 mehr, nämlich 376.714, geworden. Während der Branchenschnitt bei 40% des Niveaus aus 2019 liegt habe Dortmund, laut aktueller PM, bereits wieder 98% des Niveaus der Sommerferien 2019 erreicht.

https://www.dortmund-airport.de/flughafe...en-sommerferien

 

Gut. Dafür dürfte DTM dann 2022 ohne Wizz Basis der einzige Airport in Deutschland sein, der ein dickes dickes Minus bei den Pax Zahlen in den Sommerferien aufweisen kann. Ob es dazu dann auch eine tolle PM gibt? 

Link zu diesem Kommentar

Das wird sich zeigen. Wizzair ist weiterhin sehr präsent am DTM und hat soeben eine neue Route nach Plowdiw /Bulgarien bekanntgegeben. Und bis zum nächsten Sommer fliesst noch viel Wasser durch Rhein und Ruhr. Solange es kein Hochwasser oder andere Flugblocker gibt, wird das positiv ablaufen.

 

PS: Wann verschiebt die EU das Datum für die notwendige Wirtschaftlichkeit an Flughäfen? 2023 ist angesichts der bald 2-jährigen Coronakrise so nicht haltbar und bedarf einer Terminanpassung. Nicht nur für den DTM.

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb Rheinflyer:

 

Gut. Dafür dürfte DTM dann 2022 ohne Wizz Basis der einzige Airport in Deutschland sein, der ein dickes dickes Minus bei den Pax Zahlen in den Sommerferien aufweisen kann. Ob es dazu dann auch eine tolle PM gibt? 

 

Ja, die PM zu den Sommerferien gibt es jährlich. Auch in den schwachen Jahren, von denen 2022 hoffentlich keines wird ;D

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Rheinflyer:

 

Gut. Dafür dürfte DTM dann 2022 ohne Wizz Basis der einzige Airport in Deutschland sein, der ein dickes dickes Minus bei den Pax Zahlen in den Sommerferien aufweisen kann. Ob es dazu dann auch eine tolle PM gibt? 


Da Wizz wohl einige Strecken im nächsten Jahr wieder aufnehmen möchte muss es kein dickes Minus geben. Denke eher es wird davon abhängig sein wie es mit Eurowings nächstes Jahr weitergeht. 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Besserwisser:


Da Wizz wohl einige Strecken im nächsten Jahr wieder aufnehmen möchte muss es kein dickes Minus geben. Denke eher es wird davon abhängig sein wie es mit Eurowings nächstes Jahr weitergeht. 

 

Selbst wenn Wizz tatsächlich noch das ein oder andere Touri Ziel wieder aufnehmen sollte (vielleicht 2 oder 3?), dann reden wir hier immernoch von einem immensen Minus. Die Basis ist weg und wird mittelfristig erstmal nicht wiederkommen. 

Eurowings ist ein gutes Stichwort denn hier wird man auch noch eine bittere Pille schlucken müssen. 

Nächstes Jahr wird wieder annähernd normal, insofern ist es wichtig die Slots und Kapazitäten in Düsseldorf zu verteidigen. Ich rechne Nächstes Jahr wieder nur mit einem A319 in DTM, der MUC und eine handvoll Warmwasser bedient. Mehr nicht. In DTM hat man sein Ziel erreicht, Wizz hat aufgegeben. Das wäre das x-te mal, dass EW daraufhin wieder die Zelte abbaut - ein LH typisches Wettbewerbsblockier Instrument. 

Also nächstes Jahr um die Zeit dann bitte nicht überrascht sein.

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb Rheinflyer:

 

Selbst wenn Wizz tatsächlich noch das ein oder andere Touri Ziel wieder aufnehmen sollte (vielleicht 2 oder 3?), dann reden wir hier immernoch von einem immensen Minus. Die Basis ist weg und wird mittelfristig erstmal nicht wiederkommen. 

Eurowings ist ein gutes Stichwort denn hier wird man auch noch eine bittere Pille schlucken müssen. 

Nächstes Jahr wird wieder annähernd normal, insofern ist es wichtig die Slots und Kapazitäten in Düsseldorf zu verteidigen. Ich rechne Nächstes Jahr wieder nur mit einem A319 in DTM, der MUC und eine handvoll Warmwasser bedient. Mehr nicht. In DTM hat man sein Ziel erreicht, Wizz hat aufgegeben. Das wäre das x-te mal, dass EW daraufhin wieder die Zelte abbaut - ein LH typisches Wettbewerbsblockier Instrument. 

Also nächstes Jahr um die Zeit dann bitte nicht überrascht sein.

 

Zu Wizz: die Basis war untypisch, da die absolut überwiegende Zahl der Flüge weiterhin extern bedient wurden und diese auch in 22 weiter angeflogen werden. Das Minus wird demnach nicht so ausfallen, wie bei anderen Basenschließungen. Mit einem normalen Wizz-Wachstum könnte es unterm Strich gar bei +-0 raus kommen. 

 

Zu EW: ich bin auch skeptisch, ob EW bei 2 A320 bleibt. Auf der anderen Seite sind die Ziele nicht schlecht gebucht und könnten zumindest im Sommer wieder kommen. Slots wird man nächstes Jahr auch in DUS nicht blocken müssen. Zumal die Gleichung nicht ist, dass die Maschinen dazu aus DTM kommen müssen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Rheinflyer:

Nächstes Jahr wird wieder annähernd normal, insofern ist es wichtig die Slots und Kapazitäten in Düsseldorf zu verteidigen.

 

Ich dachte, dieses Jahr gab es keinen Slot Waiver mehr, oder habe ich da etwas verpasst? Falls mein Stand stimmt, müsste die Slotlogik ja dann auch schon dieses Jahr eine Rolle gespielt haben. Ich habe mich ohnehin schon gefragt, warum man dieses Jahr in DTM ausbaut, wo afaik keine Slotrestriktionen existieren, statt in DUS alles so voll wie möglich zu stopfen.

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb Rheinflyer:

 

Selbst wenn Wizz tatsächlich noch das ein oder andere Touri Ziel wieder aufnehmen sollte (vielleicht 2 oder 3?), dann reden wir hier immernoch von einem immensen Minus.


Die Frage ist ja erstmal, wie die Auslastung auf den Strecken war die wegfallen. Viele Strecken sind ja heute noch lange nicht auf dem Niveau von vor Corona. Kattowitz wurde vorher bis zu 4x am Tag angeflogen ebenso München, London 2 bis 3 mal am Tag usw. Am Ende ist halt entscheidend wie sich alte Strecken entwickeln, die heute noch nicht auf dem Niveau von vor Corona sind. 

Link zu diesem Kommentar
Am 21.8.2021 um 12:12 schrieb Rheinflyer:

 

Selbst wenn Wizz tatsächlich noch das ein oder andere Touri Ziel wieder aufnehmen sollte (vielleicht 2 oder 3?), dann reden wir hier immernoch von einem immensen Minus. Die Basis ist weg und wird mittelfristig erstmal nicht wiederkommen.

 

Im Vergleich zu vor Corona wäre man selbst mit Wegfall der Basis und ohne die neuen EW-Ziele wieder auf gleichem, für Dortmund sehr gutem Niveau, vorrausgesetzt der Flugverkehr erholt sich weiter. Der Wegfall der Basis ist sehr schade aber keine Katastrophe. Die einzigen Direktziele die wegfallen, die diesen Sommer bedient wurde sind JTR, ATH, RAK und FUE. Alle anderen werden entweder von Wizz weitergeführt oder von anderen Carriern bedient. Bei Wizz Air fallen insgesamt 18 wöchentliche Frequenzen weg durch die Schließung der Basis, alle anderen Ziele werden stand jetzt von extern weiter bedient. Die Katastrophe, die hier beschrieben wird, ist der Wegfall der Basis nicht, wenn es auch natürlich sehr schade ist und eine große Chance vertan wurde. Wie DTM sich nächstes Jahr entwicklen wird weiß im Moment keiner, aber im Sinne der Luftfahrt hoffe ich sehr auf eine weiterhin positive Entwicklung.

 

vor 15 Stunden schrieb Besserwisser:


Die Frage ist ja erstmal, wie die Auslastung auf den Strecken war die wegfallen. Viele Strecken sind ja heute noch lange nicht auf dem Niveau von vor Corona. Kattowitz wurde vorher bis zu 4x am Tag angeflogen ebenso München, London 2 bis 3 mal am Tag usw. Am Ende ist halt entscheidend wie sich alte Strecken entwickeln, die heute noch nicht auf dem Niveau von vor Corona sind. 

 

Durchwachsen. TGD, ATH, SPU und SKG waren sehr gut ausgelastet, FUE und PMI z.B. nur mittelmäßig. Während HER von EW von ursprünglich 3/7 auf inzwischen 5/7 erhöht wurde hatte Wizz außerhalb der Sommerferien dieses Jahr Schwierigkeiten eine dritte wöchentliche Frequenz zu etablieren, OPO hat man z.B. gegen FR über ein Jahr nicht ans Laufen bekommen. Da dürfte der fehlende Anschluss an die Reiseveranstalter und die "Unbekanntheit" von Wizz eine große Rolle gespielt haben.

Bearbeitet von AV2
Link zu diesem Kommentar

Fuerteventura hat man immer wieder geflogen und wieder gestoppt. Teils auch konträr zu der Situation vor Ort und überraschende Flugannullierungen.

 

Es gab etliche Nur-Flug-Bucher, die letztlich entnervt andere Airlines gebucht haben. Obwohl sie mit dem Angebot meist zufrieden waren.

Link zu diesem Kommentar
Am 22.8.2021 um 12:35 schrieb AV2:

Der Wegfall der Basis ist sehr schade aber keine Katastrophe.

 

Welche große Chance wurde denn vertan? Wizzair hat etwas ausprobiert und es hat offensichtlich nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Die Reduzierungen werden übrigens aktuell in die Systeme eingepflegt, den "nicht-ethnischen-ferienlastigen" Verkehr scheint Eurowings ganz gut durchgewirbelt zu haben...

 

 

Bearbeitet von medion
kleine Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...