Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Dortmund


alter.Falter

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb Nosig:

Ist das wegen der kurzen Bahn, dass es bei Schnee mit Startabbruch grundsätzlich zu eng wird? Macht Dortmund keinen "Winterbetrieb" mehr bei strengem Frost? Hat sich da irgendwas rechtlich geändert?

 

Das Problem ist einfach eine dicke Eisschicht die nicht nur den Flugbetrieb beeinträchtigt. In der Region war bis heute morgen 8h z.B. auch der Busverkehr eingestellt. Die Stadt- / U-Bahn hatte an den oberirdischen ebenfalls starke Probleme durchzukommen. Die Post konnte in manchen Kreisen auch überhaupt nicht zugestellt werden. 

Der Schnee ist also überhaupt nicht das Problem sondern die Eisschicht darunter die sowohl auf Straßen, Schienen und halt auch auf Landebahnen Probleme macht. Viele Straßen sind weiterhin nicht geräumt, weil die Eisschicht einfach nicht wegzubekommen ist. 

 

Es ist also nicht zwingend ein Flughafen-eigenes Problem.

Link zu diesem Kommentar

Auch eine Frage des Kosten-Nutzen-Faktors. Durch Corona waren eh nur im Schnitt alle 1,5 bis 2h zwei Flugpaare geplant. Dafür lohnt sich nicht wirklich der massive Aufwand der Eisräumung. Bei aktuell -10° friert es dir ja auch schnell wieder zu. Es fahren in der Stadt derzeit 3 von über 80 Buslinien, und die auch nur auf den absoluten Hauptstraßen.  In Köln ist ja schon alles wieder grün, in DUS liegt auch viel weniger Schnee. Macht also Sinn, da mal für drei Tage dicht zu machen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Minuten schrieb Nosig:

Nur ist es nicht mit Wetter alleine erklärbar. was aber nach außen gemacht wird. Eine Kehrblasmaschine oder zwei hätte man sich in der Zeit auch irgendwo geborgt haben können, bevor alles ungewollt still steht. 

 

Das Equipment ist doch vollständig vorhanden. Die Eisschicht lässt sich aber nicht so einfach abtragen. Vor allem nicht mit einer Kehrblasmaschine. Natürlich ist es leicht auf etwas zu zeigen was nicht funktioniert, aber man sollte durchaus so ehrlich sein und einsehen dass die Menge an Schnee und Eis binnen so kurzer Zeit doch sehr ungewöhnlich für NRW ist. Wäre die gleiche Menge über eine längere Zeit gefallen wäre es vermutlich auch nicht zu einer so dicken Eisdecke gekommen.

Gerade eben schrieb hajo57:

Warum gehen die Maschinen nicht wie sonst zum Flughafen PAD

Weil der ebenfalls wegen Schnee geschlossen ist (sogar noch bis Freitag 23:00 UTC).

Außerdem fliegt W6 CGN ja im regulären Dienst an, vermutlich ist es einfacher von der Orga als nach PAD auszuweichen.

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb Florian:

Also, dass PAD geschlossen ist stimmt so nicht. Heute Nacht kam auch ein Frachter rein, der heute morgen rausgegangen ist. Der FMO war übrigens bei sehr ähnlichen Bedingungen fast durchgängig betriebsbereit!

Du hast völlig recht. Hab das NOTAM falsch gelesen. Taxiway B, C, M, L, G, H, Q, F und Holdingpoint A sind gesperrt. Das kam mir schon recht "großflächig" vor. Mein Fehler.

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte das zweifelhafte "Vergnügen" gerade mal eben nach Holzwickede zu müssen.

Dabei bin ich dann vor dem Terminal am DTM vorbei gekommen.

An einigen Stellen ist man dabei mit Baggern zu räumen! Denn unter dem Schnee ist eine in etwa 10cm dicke Eisschicht. Da ist am Samstag/Sonntag vor dem Schnee erst noch heftiger Eisregen runter gekommen.

Ich hatte jetzt weder Zeit noch Lust bei den Mistverhältnissen um den Flughafern herumzufahren, um zu sehen, ob und wie die Piste geräumt wird. Nur da ja auch das Vorfeld dann komplett vereist ist, wird das wohl noch etwas länger dauern, bis der Airport wieder öffnen kann.

Link zu diesem Kommentar

Ach Fluginfo, deine "Ergüsse" mal wieder. Wenn du in deinen Aussagen wenigstens konsequent bleiben würdest (Aussagen zu Airlines/Flughäfen in Coronazeiten und so...). Sauer, dass Kalle mit seinem Impfplan auf die Schnauze fällt? Parallelen zu deinen Beiträgen dürfen dir gerne auffallen :)

 

@jubo14, die Bahn ist zwar nicht zu sehen, aber auf der Webcam-Ost kann man einem armen Kollegen dabei zusehen, wie er mit der Schüppe gegen die Eisschicht kämpft.

https://www.dortmund-airport.de/webcam?cam=camera_east

 

 

 

 

Bearbeitet von locodtm
Link zu diesem Kommentar

Das Wetter bleibt ja wohl noch ein paar Tage so. Dann bleibt der auch noch zu?

Ist das dann kostenmäßig ein anderer Posten, wenn "Wetter" der Grund ist und nicht "Corona"? "Noch höhere" Gewalt? Irgendwas muss man ja sparen. Räumen die da überhaupt noch irgendwas oder warten die auf Tauwetter?

Link zu diesem Kommentar

Ich denke mal, das eine "befeuert" das andere.

Sprich, da durch Corona die Zahl der Flüge, und deren Auslastung, sowieso überschaubar ist, bringt es wohl mehr, den Flughafen weiter geschlossen zu halten und ein paar Leute in (Corona-)Kurzarbeit zu schicken, als nun mit aller Macht zu versuchen, die Flugbetrieb wieder in Gang zu bekommen, obwohl der die laufenden Kosten nicht decken kann, und somit den Mehraufwand zum Räumen erst recht nicht.

Zudem dürfte das Verständnis in der Dortmunder Bevölkerung überschaubar sein, wenn zwar noch nicht alle Stadtbahnlinien wieder fahren, dafür aber der Airport wieder geöffnet wird.

Link zu diesem Kommentar
Zitat
vor 31 Minuten schrieb jubo14:

Ich denke mal, das eine "befeuert" das andere.

Sprich, da durch Corona die Zahl der Flüge, und deren Auslastung, sowieso überschaubar ist, bringt es wohl mehr, den Flughafen weiter geschlossen zu halten und ein paar Leute in (Corona-)Kurzarbeit zu schicken, als nun mit aller Macht zu versuchen, die Flugbetrieb wieder in Gang zu bekommen, obwohl der die laufenden Kosten nicht decken kann, und somit den Mehraufwand zum Räumen erst recht nicht.

Zudem dürfte das Verständnis in der Dortmunder Bevölkerung überschaubar sein, wenn zwar noch nicht alle Stadtbahnlinien wieder fahren, dafür aber der Airport wieder geöffnet wird.

 

 

So einfach ist es dann noch nicht. Der FLughafen hat immerhin eine Betriebspflicht §45LuftVZo, insofern ist man sicherlich bemüht, den FLughafen so schnell als möglich wieder zu öffnen. Normal ist es aber defintiv nicht, dass ein Airport 4 Tage geschlossen hat... Mit auftragen der entsprechenden Menge an Flächenenteisungsmittel, müsste der Flughafen schon längst wieder offen sein-das ist aber meine persönliche Meinung.

Link zu diesem Kommentar

Du darfst rechtliche und faktische Lage hier nicht durcheinanderbringen.

 

Natürlich hat der Airport eine Betriebspflicht.

Deswegen wird man dort auch nicht auf Tauwetter warten, sondern weiter bemüht sein, das Eis zu entfernen.

Und deswegen gibt es jeden Abend die Nachrichten auch nur für den kommenden Tag.

 

Aber wie Du selber schon geschrieben hast, normal ist das nicht.

Und das liegt dann schlicht daran, dass man sich erstens kein Bein dabei ausreißt, zweitens die Umleitung nach Köln für Flughafen und Airlines eine gangbare Lösung darstellt, und drittens wegen Corona sowieso niemand so ganz genau hinschaut, weil es schlicht wichtigeres gibt.

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb jubo14:

 

 

Aber wie Du selber schon geschrieben hast, normal ist das nicht.

Und das liegt dann schlicht daran, dass man sich erstens kein Bein dabei ausreißt, zweitens die Umleitung nach Köln für Flughafen und Airlines eine gangbare Lösung darstellt, und drittens wegen Corona sowieso niemand so ganz genau hinschaut, weil es schlicht wichtigeres gibt.

Woher nimmst du du die Weisheit bzw. Unverschämtheit zu behaupten, man würde sich kein Bein ausreisen?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...