nairobi

Aktuelles zum Flughafen Hamburg

Recommended Posts

Natürlich ist eine gute Verkehrsanbindung wichtig für einen Flughafen. Aber es ist ja jetzt nun wirklich nicht so, als hätte HAM eine schlechte Anbindung mit ÖPNV. Die S-Bahn braucht knapp 25 Minuten bis zum Hauptbahnhof und fährt im 10-Minuten Takt, da kann man meiner Meinung nach nicht meckern. 

Und ähnlich wie effxbe bin ich recht regelmäßig am Flughafen und auch mir sind dort nie besonders lange Schlangen an den Automaten aufgefallen. 

Edited by HAJ98

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, es ist jetz wirklich alles zum HVV gesagt und wer weiter über den HVV & sein System diskutieren will, soll bitte einen entsprechenden Thread eröffnen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.2.2019 um 23:47 schrieb HX583:
Am 23.2.2019 um 21:31 schrieb flieg wech:

so what wenn der airport seine eigentliche Funktion nicht wahrnimmt.

und was ist die eigentliche Funktion des Unternehmens Hamburg Airport??

 

 

@flieg wech ich und vielleicht auch noch andere user warten noch auf deine Erläuterung was die eigentliche Funktion eines Flughafens ist...

oder beantwortest kommentierst du nur Sachen auf die du Lust hast??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt haben die Herrschaften vom BUND Klage gegen die Erweitrungen eingereicht.

Webseite BUND

 

Solange diese Organisationen ohne Nachteile zu riskieren gegen alles Klagen können, werden sie gegen jedes Projekt klagen dass ihnen nicht gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 3/13/2019 at 10:20 AM, HX583 said:

 

@flieg wech ich und vielleicht auch noch andere user warten noch auf deine Erläuterung was die eigentliche Funktion eines Flughafens ist...

oder beantwortest kommentierst du nur Sachen auf die du Lust hast??

das auch und ja es geht um den Gesamteindruck, den ein Airport macht...und wenn wir einmal ehrlich sind, sind heutzutage Airports große Shopping center, die zwar nötig sind, weil sonst die Gebühren nicht mehr bezahlbar wären, aber gehören diese shopping events zur eigentlich Funktion eines airports; da man da auch mehr Geld machen kann - es ist wohl sogar üblich, daß die airport direkt am Umsatz der shops beteiligt sind (weshalb auch die Food Preise an airports so hoch sind) - ist auch gewährleistet, daß da niemand 20 Minuten warten muß bis er seinen Krempel bezahlen "darf"; aber wenn die Leute dann nur noch weg wollen (mit der S Bahn) dann spielt Kundenservice keine Rolle mehr.

Edited by flieg wech

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb flieg wech:

das auch und ja es geht um den Gesamteindruck, den ein Airport macht...und wenn wir einmal ehrlich sind, sind heutzutage Airports große Shopping center, die zwar nötig sind, weil sonst die Gebühren nicht mehr bezahlbar wären, aber gehören diese shopping events zur eigentlich Funktion eines airports; da man da auch mehr Geld machen kann - es gibt wohl sogar üblich, daß die airport direkt am Umsatz der shops beteiligt sind (weshalb auch die Food Preise an airports so hoch sind) - ist auch gewährleistet, daß da niemand 20 Minuten warten muß bis er seinen Krempel bezahlen "darf"; aber wenn die Leute dann nur noch weg wollen (mit der S Bahn) dann spielt Kundenservice keine Rolle mehr.

Nenne mir einen Airport, bzgl. der Mall, wo dies nicht der Fall ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb nairobi:

Solange diese Organisationen ohne Nachteile zu riskieren gegen alles Klagen können, werden sie gegen jedes Projekt klagen dass ihnen nicht gefällt.

 

Der Angriffspunkt des BUND ist, dass die "Erweiterung" nicht über ein Planfeststellungsverfahren abgewickelt wird, sondern über eine Reihe von Einzelgenehmigungen.

 

Das ist für mich eine reine formale Frage - die man auch stellen kann. Das ist unabhängig von der Rolle des BUND.

Der BUND, wie die meisten Kläger auch) hat bei den Einzelverfahren auch die Möglichkeit Einfluss zu nehmen. Aber es ist natürlich aufwendiger, in beliebig vielen Kleinverfahren aktiv zu werden, als in einem Großverfahren. Ob die Stadt Hamburg am Ende nicht mit einem Planfeststellungsverfahren besser darstehen würde, sei dahingestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, OliverWendellHolmesJr said:

 

Der Angriffspunkt des BUND ist, dass die "Erweiterung" nicht über ein Planfeststellungsverfahren abgewickelt wird, sondern über eine Reihe von Einzelgenehmigungen.

 

Das ist für mich eine reine formale Frage - die man auch stellen kann. Das ist unabhängig von der Rolle des BUND.

Der BUND, wie die meisten Kläger auch) hat bei den Einzelverfahren auch die Möglichkeit Einfluss zu nehmen. Aber es ist natürlich aufwendiger, in beliebig vielen Kleinverfahren aktiv zu werden, als in einem Großverfahren. Ob die Stadt Hamburg am Ende nicht mit einem Planfeststellungsverfahren besser darstehen würde, sei dahingestellt.

in Hamburg sollen ja alsbald eine ganze Reihe von S- und U Bahnen gebaut werden. Natürllich werden da Planfeststellungsverfahren durchgeführt und nicht tausende von Einzelbaugnehmigungen vorgenommen. Das ist in einer Demokratie auch das richtige Vorgehen. Aber vielleicht interessiert der Ausbau des Airports auch bestimmte Gruppen im Senat mehr als der U Bahnbau (mit ersteren kann mehr Geld verdienen auch wenn der Allgemeinzweck der U Bahn viel höher ist.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich komme gern nochmal auf unsere kleine Diskussion der Januarzahlen und der weiteren Perspektiven für dieses Jahr zurück.

 

Destatis meldet für Januar auf der Strecke HAM-FRA 357 Flüge, 44.616 Passagiere und eine Auslastung von 69,1 %

 

Ein 'bisschen' Stöbern bei Flightradar meinerseits erbrachte 355 Flüge:

 

LH1: einmal 321 (nur am 01.01.), 200 Sitze

 

LH3: dreimal 320, 23mal 321 gleich 26 Flüge, 5110 Sitze

 

LH5: viermal 319, sechsmal 320, 20mal 321 gleich 30 Flüge, 5572 Sitze

 

LH7: viermal 319, viermal 320, 20mal 321 gleich 28 Flüge, 5232

 

LH9: siebenmal 321, 20mal 320 gleich 27 Flüge, 4800

 

LH11: neunmal 321, 13mal 320 gleich 22 Flüge, 4010

 

LH13: dreimal 320, 25mal 321 gleich 28 Flüge, 5510

 

LH15: im Januar komplett ausgesetzt

 

LH17: einmal 319, viermal 320, 25mal 321 gleich 30 Flüge, 5818

 

LH19: im Januar komplett ausgesetzt

 

LH21: achtmal 320, 21mal 321 gleich 29 Flüge, 5560

 

LH23: einmal 319, zehnmal 320, 19mal 321 gleich 30 Flüge, 5638

 

LH25: im Januar komplett ausgesetzt

 

LH27: zweimal 319, sechsmal 320, 20mal 321 gleich 28 Flüge, 5296

 

LH29: zweimal 320, 19mal 321 gleich 21 Flüge, 4140

 

LH31: fünfmal 320, 25mal 321 gleich 30 Flüge, 5850

 

LH33: dreimal 319, 12mal 320, zehnmal 321 gleich 25 Flüge, 4.454

 

Gesamtkapazität: ~67.000

 

(Gerechnet mit 319=138 Sitze, 320=170 Sitze und 321=200 Sitze)

 

Ergibt Auslastung von 74 Prozent (wobei ich nicht weiß, inwieweit die "C-Sitze" abgezogen werden). Aber grob passt das wohl.

 

Wobei im ganzen Januar (ja, ja schwach, wissen wir alle) schonmal 4 von 17 täglichen Flügen planmäßig gar nicht stattgefunden haben.

 

(Quelle Destatis-Bericht Flugverkehr Deutschland Januar 2019, Seite 43, Lufthansa Flugplan und Flightradar24)

 

 

Dann haben wir weiterhin keine Emiratesflüge nach New York, (noch) keine Ankündigung von neuen EU-Zielen von Qatar (okay, zu Malta konnten sie sich durchringen), keiner der drei großen Amerikaner in Hamburg, Stand momentan plus/minus Null Wachstum im Gesamtangebot Gesamtsitze für den Sommer 2019 und mehr Ziele die wegfallen als dazukommen.

 

Das war/ist jetzt einfach mal der Status Quo.... (völlig ohne Gezeter ala "die Chinesen dürfen nicht" und der "Fahrkartenautomat geht wieder nicht"... 9_9)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, scramjet said:

 

Made my day!

gestern abend um 20 Uhr war eine 20 minütige Wartezeit bei der Sicherheitskontrolle. Wenn man bedenkt, daß nach 20:00 nun wirklich außer Emirates nicht mehr all zu viele Flieger schreiend HAM verlassen sind nicht nur die Fahrkartenautomaten unterirdisch.  Ach ja und was sich im Non schengen Bereich bei der Ankunft an der Passkontrolle wohl jeden Abend abspielt wenn der A380 ankommt, möchte ich gar nicht wissen, das hat mir gestern einmal schon gereicht. (Flieger aus London war verspätet).

Und dazu passt dann auch, daß der Gewinn um 20% eingebrochen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb flieg wech:

gestern abend um 20 Uhr war eine 20 minütige Wartezeit bei der Sicherheitskontrolle. Wenn man bedenkt, daß nach 20:00 nun wirklich außer Emirates nicht mehr all zu viele Flieger schreiend HAM verlassen sind nicht nur die Fahrkartenautomaten unterirdisch.  Ach ja und was sich im Non schengen Bereich bei der Ankunft an der Passkontrolle wohl jeden Abend abspielt wenn der A380 ankommt, möchte ich gar nicht wissen, das hat mir gestern einmal schon gereicht. (Flieger aus London war verspätet).

Und dazu passt dann auch, daß der Gewinn um 20% eingebrochen ist.

 

Und wenn mehr Fahrkartenautomaten da wäre, wäre das besser? Würden die Leute dann die S-Bahn nehmen, anstatt zu fliegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb flieg wech:

gestern abend um 20 Uhr war eine 20 minütige Wartezeit bei der Sicherheitskontrolle. Wenn man bedenkt, daß nach 20:00 nun wirklich außer Emirates nicht mehr all zu viele Flieger schreiend HAM verlassen sind nicht nur die Fahrkartenautomaten unterirdisch.  Ach ja und was sich im Non schengen Bereich bei der Ankunft an der Passkontrolle wohl jeden Abend abspielt wenn der A380 ankommt, möchte ich gar nicht wissen, das hat mir gestern einmal schon gereicht. (Flieger aus London war verspätet).

Und dazu passt dann auch, daß der Gewinn um 20% eingebrochen ist.

Wolltest du mal wieder unqualifizierten Müll ablassen? Heute z.B. Gehen ab 20 Uhr 25 Maschinen raus. Naja und habe auch an anderen Flughäfen um diese Uhrzeit schon länger als 20 bei der Fummelbude gebraucht unter anderem STN oder LGW. Aber in London ist ja alles besser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumal: Hat der Flughafen überhaupt Einfluss darauf?

In Dortmund wird immer gesagt die Bezirksregierung bestimmt wie viele Leute es braucht und die vergibt das dann auf Jahre hinweg an ein Unternehmen mit der Zahl der Mitarbeiter die vorgesehen sind. Bei größeren ist’s die Bundespolizei. Der Flughafen selber hat da (angeblich) null Einfluss drauf. Daher ist’s ja nichts wo der Flughafen an sich dran schuld ist.

 

Obendrein ist es eher bedenklich wenn es überraschend schnell geht. In Düsseldorf hab ich (merkwürdigerweise, man hört ja anderes) nie gewartet und hatte alles voll mit Elektronik (obwohl die ja raus soll) und das hat da keinen interessiert. Das ist da im Eiltempo alles durchgeflutscht. Selbst meinen Gürtel hat man mal nicht bemerkt (obwohls gepiept hat). Ich war da doch etwas irritiert als man nichts von mir wissen wollte.

In Spanien z.B. musste man dafür länger warten (bei ähnlicher Schlange) und die haben da jedes noch so kleine elektronische Teil aus dem Rucksack gezogen und die Schuhe (die selben wie mal in Düsseldorf) durfte ich auch ausziehen und fummelei gabs auch.

Stellt sich die Frage was einem lieber ist. 

 

(Ja es gehört hier eigentlich nicht rein, sorry :D )

 

Ich bin eigentlich kein Fan dieser Automaten. In Eindhoven gibts das auch, aber jeder zweite ist daran verzweifelt das an seinen Koffer zu bekommen, weil das irgendwie ein komischer klebemechanismus war. Solange beides (also Automat und Schalter mit Mensch) koexistiert ist es aber zu begrüßen. Macht’s ja dann billiger bzw. für den Flughafen rentabler.

 

Als Vorteil wird zwar genannt dass man das nicht mehr am Schalter für seine Airline machen muss, aber das ist ja grundsätzlich auch für den Schalter mit Mensch möglich. Macht ja personell und vom Kundenerlebnis her Sinn wenn’s nicht für jeden Flieger/Airline einen Schalter gibt. Ist immer ärgerlich wenn man sich an der langen Schlange anstellen darf und daneben ist’s frei, aber ist halt der Schalter für den falschen Flieger.

 

Gibts Gründe dafür, dass jeder Flieger seine Schlange hat?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Wolfsgesicht:

Gibts Gründe dafür, dass jeder Flieger seine Schlange hat?

 

Du meinst Check-in Schalter (klassisch)?

Oft sind das völlig unterschiedliche Firmen, die die jeweiligen Flüge/Airlines einchecken, das verhindert einen großen gemeinsamen Check-in aller schon mal.

In Hamburg sieht es aber so aus, dass eine Firma sogut wie alles macht. Jedoch haben die Airlines teilweise unterschiedliche Check-in Systeme, nicht alle Mitarbeiter sind auf alle Systeme ausgebildet.

 

Bei Airlines mit vielen Abflügen gibt es aber immerhin Common Check-ins, dort werden alle Abflüge an allen Schaltern abgefertigt.

Der großen Schlange nebenan, die mit Icelandair nach Reykjavik fliegt hilft das in dem Fall aber natürlich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

und ein weiteres Highlight am Airport HAM:

http://www.airliners.de/deutsche-bahn-fahrradverleih-flughafen-hamburg/49605

dann kann man spontan doch auch für die eigene Fitness den airport umrunden (wobei ich gar nicht mehr so genau weiß, ob es überall ortsnahe Fahrradwege gibt.) Und dann auch noch von der Bahn, super Sache; so brauchen die Passagiere, die schon einmal eine halbe Stunden warten "dürfen" bis sie an eine HVV Fahrkarte gelangen, dann im Zweifel mit vollem Gepäck wegradeln. (und wer jetzt meint, ich wäre sarkastisch: bitte daran denken, daß ich vor 10 Jahren Australien mit vollem Gepäck abgeradelt habe). 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb flieg wech:

und ein weiteres Highlight am Airport HAM:

http://www.airliners.de/deutsche-bahn-fahrradverleih-flughafen-hamburg/49605

dann kann man spontan doch auch für die eigene Fitness den airport umrunden (wobei ich gar nicht mehr so genau weiß, ob es überall ortsnahe Fahrradwege gibt.) Und dann auch noch von der Bahn, super Sache; so brauchen die Passagiere, die schon einmal eine halbe Stunden warten "dürfen" bis sie an eine HVV Fahrkarte gelangen, dann im Zweifel mit vollem Gepäck wegradeln. (und wer jetzt meint, ich wäre sarkastisch: bitte daran denken, daß ich vor 10 Jahren Australien mit vollem Gepäck abgeradelt habe). 

 

Funktioniert nicht, da für das Fahrrad die App gebraucht wird und über die App kann man genauso Fahrkarten kaufen:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
47 minutes ago, speedman said:

Funktioniert nicht, da für das Fahrrad die App gebraucht wird und über die App kann man genauso Fahrkarten kaufen:D

 

Aber dann hat er doch kein Argument mehr, warum auch das wieder schlecht ist am HAM!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb effxbe:

Aber dann hat er doch kein Argument mehr, warum auch das wieder schlecht ist am HAM!

Es gibt Leute die können sich die ganze Zeit an einem Thema hochziehen. Die haben auch nichts anderes.

 

...NCC1701

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wurden hier meine Beiträge gelöscht? Falls inhaltlich notwendig mag das ja okay sein, aber zumindest mal eine Info wäre nett gewesen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb effxbe:

Wurden hier meine Beiträge gelöscht? Falls inhaltlich notwendig mag das ja okay sein, aber zumindest mal eine Info wäre nett gewesen...

Ja, weil hier nur wieder alles sich zum x.ten Mal im Kreis um die Fahrkartenautomaten drehte, habe ich etliche Beiträge versteckt. Freundliche Worte halfen bisher nicht und ein seperater Thread wurde nicht gewünscht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.