airbus24

Diskussion zum Flughafen Kassel

Recommended Posts

Vergaberechtsexperte? Und warum war das gerade hier zu erwarten? Interessante Wertung jedenfalls.

Im Vergaberecht etwas falsch zu machen, bedarf keiner großen Unfähigkeit und Vorsatzes schon gar nicht. Was nicht unbedingt für die Gesetzeslage spricht.

Bei allen größeren Projekten geht mal was ungewollt schief und das Vergaberecht ist komplex, keine Frage und daher auch meine Aussage. Bei den ganzen Verstrickungen rund um den Flughafen ist es doch eher verwunderlich, daß da aus dieser Richtung noch nichts früher kam!

Und welche Wertung soll ich gemacht haben? Ich sehe keine...

Share this post


Link to post

Unabhängig davon, was vorgefallen sein könnte, frage ich mich, was wird da gespielt, wenn ein Anwalt, den niemand kennt, mit mehreren Mandanten, die auch niemand kennt, eine Strafanzeige erstattet.

Share this post


Link to post

Unabhängig davon, was vorgefallen sein könnte, frage ich mich, was wird da gespielt, wenn ein Anwalt, den niemand kennt, mit mehreren Mandanten, die auch niemand kennt, eine Strafanzeige erstattet.

 

Zumal die Auswahl der anzuhörenden Personen sehr breit gefächert ist. Fehlt noch der Aufsichtsrat...

Share this post


Link to post

.....aber nicht aufgrund der Strafanzeige dieses dubiosen Anwalts und seiner komischen Mandanten.

 

Wie kommst Du zu dieser Wertung, dass der Anwalt "dubios" und die Mandanten "komisch" sind?

Share this post


Link to post

..... komischen Mandanten.

 

sowas gibt es ja nur beim Comedy-Festival (sorry konnte mir den nicht verkneifen, bitte hetz mir die Tante nicht auf den Hals :) )

Edited by kirchi

Share this post


Link to post

@ Spie10 + kirchi

Ja, Ihr habt ja beide recht. Den Satz  verstand ich nur im Kontext zu meinem Beitrag davor. Unbekannter Anwalt und unbekannte Mandanten. Und nein, kirchi, Tante Edith läßt sich wegen sowas auch nicht manipulieren.

Share this post


Link to post

(..) ,dann schicken wir noch mal 40 Mio € hinterher.

Irgendwann wirds schon klappen.

Naja, da geht es um eine wohl schon länger gewollte oder geplante Ortsumgehungsstrasse.

Allerdings wird es mit jeder Million die irgendwie rund um den Flughafen investiert wird wahrscheinlicher das man an dem festhalten wird.

Share this post


Link to post

Die Lage für Kassel-Calden ist so schlimm! Da wird gar nichts festgehalten. Dieser Flughafen ist für die hessische Regierung die grösste Peinlichkeit. Man wird weit vor der Wahl sich dieses Themas entledigen. Natürlich mit blumigen Worten. Aber dieses Spiel ist sicher aus!

http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/flughafen-calden-kassel-airport-krise-6459629.html

Share this post


Link to post

Welches Orakel?

Die Lage ist wie sie ist und ich sehe keine Perspektive, dass sich grundlegend daran etwas ändern sollte.

Share this post


Link to post

Die Frage, ob Kassel eine Perspektive hat, ist einzig und allein - jedenfalls bis 2023- eine rein politische Entscheidung und daran hat sich auch in den letzten Wochen nichts geändert.

Share this post


Link to post

Die Frage, ob Kassel eine Perspektive hat, ist einzig und allein - jedenfalls bis 2023- eine rein politische Entscheidung und daran hat sich auch in den letzten Wochen nichts geändert.

 

Ich rede von einer anderen Perspektive als Du. Du redest von Subventionsbereitschaft der Politik, ich rede von der Perspektive, dass sich Wesentliches im Flugangebot bzw. der Einnahmesituation ändert.

Share this post


Link to post

Die Frage, ob Kassel eine Perspektive hat, ist einzig und allein - jedenfalls bis 2023- eine rein politische Entscheidung und daran hat sich auch in den letzten Wochen nichts geändert.

Wenn das Überleben alleine vom Willen und Durchhaltevermögen der Politik abhängig ist, und nicht davon, ob es gelingt, dieses Millionengrab endlich annähernd profitabel zu bekommen, sagt das über die Lage allerdings auch schon sehr viel aus. Hoffentlich ist bald Schluss - wäre zwar schade für die investierten Millionen an Steuergeldern, aber die sind ja sooderso weg. Hauptsache, es wird weiter zur Marktbereinigung beigetragen: Zweibrücken ist bereits dicht, Lübeck und Cochstedt hängen am seidenen Faden, und Kassel dürfte spätestens in ein paar Jahren auch über die Wupper gehen. 

Share this post


Link to post

Hoffentlich ist bald Schluss - wäre zwar schade für die investierten Millionen an Steuergeldern, aber die sind ja sooderso weg. Hauptsache, es wird weiter zur Marktbereinigung beigetragen: Zweibrücken ist bereits dicht, Lübeck und Cochstedt hängen am seidenen Faden, und Kassel dürfte spätestens in ein paar Jahren auch über die Wupper gehen.

Ich würde aber noch zusätzlich unterscheiden in

# komplett geschlossen für Flugverkehr

# nur runtergestuft, Schliessung des Terminals

usw

Share this post


Link to post

Ich würde aber noch zusätzlich unterscheiden in

# komplett geschlossen für Flugverkehr

# nur runtergestuft, Schliessung des Terminals

usw

So ist es - einen "Verkehrsflughafen" in Kassel braucht keiner, wie die derzeitige Lage zeigt. Nicht jeder Flugplatz muss aber auch Linienverkehr haben, um seine Existenz zu rechtfertigen. Gerade Kassel ist ein schönes Beispiel dafür: zwei recht grosse ansässige Wartungsbetriebe, ein Luftfahrtunternehmen vor Ort und einiges an Geschäftsreiseverkehr für die lokale Wirtschaft. Kassel als Verkehrslandeplatz hatte schon vor dem Aus/Neubau seine Berechtigung und hat diese heute noch immer. Interessant ist aber, dass niemand der vorher und heute vorhandenen Firmen weder den Ausbau gefordert hat, noch etwas damit anfangen kann.

Eine Runterstufung macht durchaus sinn, eine Schliessung aber auf keinen Fall.

Share this post


Link to post

Ich fordere ja auch keinenfalls die Gesamt-Schließung, im Gegenteil sehe ich es genau so wie ihr: Klar macht ein Verkehrslandeplatz für Kassel durchaus Sinn, nur hätte man dafür den Neubau nicht gebraucht, sondern den alten Flughafen weiter betreiben können - zumal die ansässigen Firmen mit Flugzeugen arbeiten, für die die alte Landebahn ausreicht. Wenn also das Terminal tatsächlich geschlossen und der Flughafen zum Verkehrs- oder Sonderlandeplatz runtergestuft würde, hätte man 300 Mio. € verbraten, um genauso weit zu sein wie vor dem Neubau. 

Share this post


Link to post

Wenn also das Terminal tatsächlich geschlossen und der Flughafen zum Verkehrs- oder Sonderlandeplatz runtergestuft würde, hätte man 300 Mio. € verbraten, um genauso weit zu sein wie vor dem Neubau.

CAT IIIb haben nur 5 von 25 Regionalflughäfen in Deutschland, das ist in Calden-II neu ;)

Share this post


Link to post

Und der Altbau hing in einem Nebelloch, der Charter-, Linien- und Geschäftsreiseverkehr hatte Ende der ´90er, Anfang der 2000der mächtig unter Flugausfällen zu leiden.

 

Ob das aber Investitionen von nahe 300 Millionen rechtfertigt, das steht auf einem anderen Blatt.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.