Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

monsterl

(02.02.2016) Anschlag auf 321 in Mogadishu

Recommended Posts

Da ich mir nicht ein technisches Problem als Ursache vorstellen kann, bin ich auf Expertenmeinungen gespannt. Was kann denn so eine Explosion verursachen, dass keine Bombe ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich mir nicht ein technisches Problem als Ursache vorstellen kann, bin ich auf Expertenmeinungen gespannt. Was kann denn so eine Explosion verursachen, dass keine Bombe ist?

 

Wenn das eine Bombe gewesen sein soll, würde sie bestimmt jetzt irgendwo im Busch liegen.

Ich denke eher, dass da ein TW in Brand geraten ist, wenn man den ersten Meldungen Glauben schenken sollte.

Irgendwann werden wir es wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls das TW auf einem Fensterplatz saß, könnte dieses Szenario zutreffen.

 

 

 

Auf den Bildern im obigen Link, ist der Rand des Loches durch die Explosion/"oder was auch immer" nach außen gestülpt, was für mein Dafürhalten eher auf eine Krafteinwirkung von innen als von außen schließen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls das TW auf einem Fensterplatz saß, könnte dieses Szenario zutreffen.

 

Ich habe nicht alle Meldungen hierzu verfolgt, geschweige denn irgendwelche Bilder gesehen, nur die Äusserung eines angeblich Betroffenen wiedergegeben, der nach einem Knall und einem anschliessenden  Feuer ausserhalb der cabin sprach (sinngemäss).

Vielleicht war ja auch ein mit Helium gefüllter Luftballon der Verursacher, der neben dem TW am Fenster Platz genommen hatte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf den Bildern im obigen Link, ist der Rand des Loches durch die Explosion/"oder was auch immer" nach außen gestülpt, was für mein Dafürhalten eher auf eine Krafteinwirkung von innen als von außen schließen lässt.

 

Die Lochränder auf dem Bild zeigen eindeutig eine Krafteinwirkung von innen nach außen. ABER für diese Krafteinwirkung gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Eine ist sicherlich eine Explosion im Kabineninneren. Möglich wäre aber auch dass es einen uncontained Engine-Fehler gab und Teile des Triebwerks in die Kabine eingedrungen sind. Stand diese bereits unter Druck, dann können die Ränder trotz Eintritt des Teils von außen durch die Dekompression der Kabinenluft nach außen gerichtet sein.

 

EDIT: habe dazu noch 2 Bilder gefunden. Bei beiden Bildern kann man bei sehr genauem hinschauen nach außen gerichtete Ränder sehen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b1/Delta_Airlines_Flight_1288_Engine_Failure.jpg

 

http://cdn.avweb.com/media/newspics/325/p19usbhfpq1i9j1tij1ksmgums918.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglich wäre aber auch dass es einen uncontained Engine-Fehler gab

 

Dann müsste aber das Triebwerk stark beschädigt sein und die Teile, die man davon auf dem Bild sieht, sind alle ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei einem Triebwerksplatzer wird die Kabine von mehr oder weniger kleinen Fragmenten durchschlagen, die dann ausströmende Kabinenluft ist es aber, die den Rumpf großflächiger aufreißt. In diesem Fall ist das Loch etwa querab zum Fan, der aber unbeschädigt aussieht. Sich ablösende, und dann einzeln und punktuell das Motorgehäuse und die Kabine durchschlagende Fanblätter wären auch mehr als ungewöhnlich. Es sind auch keine Aussagen zu Triebwerksschäden bekannt. Dazu kommt, dass sich die Explosion etwa 5 Minuten nach dem Start ereignet haben soll, dass dürfte bei etwa 10.000ft im Steigflug gewesen sein, da ist der Kabinendruckdifferenz zur Atmosphäre noch nicht so hoch. Alles in allem erscheint mir dieses Szenario im Moment als nicht so plausibel.

 

Bei Avherald wird über eine explodierende Sauerstoffflasche spekuliert, nur scheint die ursprüngliche Schadstelle im Bereich des Oberkörpers der Passagiere gewesen zu sein. Da befinden sich normalerweise keine Sauerstoffflaschen.

 

(Helium, was natürlich wie alle Edelgase für seine unermessliche Reaktionsfreudigkeit berühmt ist, kann man vermutlich ausschließen.)

 

In diesem Fall befürchte ich, dass es eine Bombe war. Es passt zur Position des Lochs, zu Berichten über Brandverletzungen, und eben auch zur Region.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Mogadishu knallt es oft und von daher ist auch von einer Bombe auszugehen. Ist zwar schon etwas her, daß mein THW-Team dort war, aber besser ist es dort definitiv nicht geworden, laut meinen Kontakten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@monsterl: Bist Du Dir sicher, dass das der Flug ist? Der Flieger sieht dafür ganz intakt aus von innen und die Passagiere ganz schön unaufgeregt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@monsterl: Bist Du Dir sicher, dass das der Flug ist? Der Flieger sieht dafür ganz intakt aus von innen und die Passagiere ganz schön unaufgeregt.

Welcher Flug sollte es dann sein, der ein Loch direkt vor dem Wing in der Außenhaut hat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine neue Geschichte in dem Zusammenhang, zu lesen im aerotelegraph:

 

http://www.aerotelegraph.com/explosion-reisst-loch-in-airbus-a321

 

Die somalischen Behörden wollen sich noch nicht festlegen. Dennoch vermuten Quellen in Somalia ein Selbstmordattentat hinter der Explosion. Der Vorfall trage alle Merkmale eines Terroraktes, so der Somali Current. Bewohner im Dorf Dhiiqaaley in Bal’ad hätten einen schwarzen Körper aus dem Flugzeug fallen sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermute auch eine Bombe und zwar etwa auf Sitzflächenhöhe (vielleicht Notebook auf den Oberschenkeln?), jedenfalls will mir nix anderes einfallen, was solche Austrittsöffnungen an der Kabine zeigen könnte.

 

Entfernt könnte ich mir nich einen explodierenden Sauerstoffgenerator vorstellen, doch dazu passt nicht die Lage des Loches und auch nicht die relativ unbeschädigte Verkleidung der Bins in dem Bereich ( darunter wäre ja der Generator).

 

Ich kann nur sagen, Glück gehabt, auf Reiseflughöhe wäre vielleicht der Rumpf komplett auseinander gerissen worden. Durch den relativ geringen Druckunterschied nach nur fünf Minuten Flug, sind die Schäden begrenzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um bei der Sauerstoffflasche zu bleiben, was ja offensichtlich noch nicht abgesichert ist.

Ist es denkbar, daß der PAX diese als notwendige Sauerstoffflasche deklariert hat, in Wirklichkeit war das aber der Sprengkörper?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es eventuell Ähnlichkeiten oder Gemeinsamkeiten zu dem Kogalymavia 9268 Absturz in Ägypten?

Bin wirklich gespannt was da raus kommt. Spuren sollte man ja genug sichern können.

Share this post


Link to post
Share on other sites