jubo14

Aktuelles zu Sundair

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Tschentelmän:

Richtung Herbst dürfte es nun wohl auch nicht allzu kriegsentscheidend sein, ob die Maschine bereits in wenigen Wochen oder erst in zwei Monaten offiziell zur Flotte stößt....

 

Hätte man vorher gewusst, welche Verzögerungen gegenüber dem ursprünglich gemeldeten Einflottungzeitraum auftreten, wäre es womöglich besser gewesen, den A319 Nr. 2 erst im Frühjahr 2020 zu erhalten, wenn die nächste Hauptsaison allmählich startet...

Einspruch: 

Zum ersten haben Flugzeuge wenn sie aus der Heavy Maintenance kommen häufig noch ein paar Bugs.

Ein Betrieb in der Nebensaison macht es einfacher, diese zu beheben bevor der Sommerflugplan losgeht und dann auch volle Flieger 3-Std Delays produzieren.

 

Zum zweiten ist der Winter bei den Touri-Airlines wie Sundair die Hochsaison für die Technik.

Ich schätze mal, dass 20% der Zeitpläne für Heavy Checks nicht eingehalten werden, einige nur um ein paar Tage, andere um Wochen.

Da ist Sundair gut beraten, den A319 zu haben falls es bei einem A320 länger dauert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb ATN340:

Einspruch: 

Zum ersten haben Flugzeuge wenn sie aus der Heavy Maintenance kommen häufig noch ein paar Bugs.

Ein Betrieb in der Nebensaison macht es einfacher, diese zu beheben bevor der Sommerflugplan losgeht und dann auch volle Flieger 3-Std Delays produzieren

 

OK das ist ein schlüssiges Argument. Allerdings würde ich in meinem jugendlichen Leichtsinn erwarten, dass die Maschine nach einem Heavy in MEX plus weiterer Betreuung in Deutschland (kommt natürlich darauf an, was gemacht wird) einwandfrei ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Tschentelmän:

 

OK das ist ein schlüssiges Argument. Allerdings würde ich in meinem jugendlichen Leichtsinn erwarten, dass die Maschine nach einem Heavy in MEX plus weiterer Betreuung in Deutschland (kommt natürlich darauf an, was gemacht wird) einwandfrei ist...

Meine Erwartungshaltung ist ähnlich, aber (siehe oben) meine Erfahrung sagt halt was anderes...

Edit:

Es ging halt meistens um Kleinigkeiten wie das nochmalige Nachziehen von Schrauben in der Galley oder so.

Ich habe aber einmal erlebt, dass nach einem C-Check mehrere Kapitäne etwas zur Steuerung ins Buch geschrieben haben und der Flieger eine Woche nach dem Return to Service für einige Tage AOG war.

Die Ailerons waren nicht 100% ausbalanciert worden und mussten nachjustiert werden.

 

So etwas hier (Worst case) passiert ja Gott sei Dank sehr selten

http://www.avherald.com/h?article=410c9cec/0015&opt=0 

http://www.avherald.com/h?article=4135efab/0002&opt=0

 

Was mir gerade noch eingefallen ist: Die Fussballsaison national wie international ist wieder gestartet.

Da kann Sundair sicher den einen oder anderen Fan-Flug durchführen, d.h. von Montag Nachmittag bis Freitag Vormittag ist Reisezeit im Fanschal wenn man alle europäischen Wettbewerbe betrachtet.

 

Das Klientel ist dabei nicht auf die Vertreter der Bundesliga begrenzt sondern "international" weil diese Sonderflüge meist über Brooker laufen.

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lt. Foto auf der Instagram von sundair.fanpage hat die Maschine bereits das neue Kennzeichen D-ASSK.

 

Kann es sein, dass der erste A319 noch mit dem chilenischen Kennzeichen nach Deutschland überführt wurde oder hatte sie auch bereits D drauf?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Tschentelmän:

Lt. Foto auf der Instagram von sundair.fanpage hat die Maschine bereits das neue Kennzeichen D-ASSK.

 

Kann es sein, dass der erste A319 noch mit dem chilenischen Kennzeichen nach Deutschland überführt wurde oder hatte sie auch bereits D drauf?

Nein, das ist tatsächlich so, der zweite A319 kommt im Gegensatz zum ersten bereits mit deutscher Kennung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Tschentelmän:

Lt. Foto auf der Instagram von sundair.fanpage hat die Maschine bereits das neue Kennzeichen D-ASSK.

 

Kann es sein, dass der erste A319 noch mit dem chilenischen Kennzeichen nach Deutschland überführt wurde oder hatte sie auch bereits D drauf?

vor 52 Minuten schrieb Tschentelmän:

Lt. Foto auf der Instagram von sundair.fanpage hat die Maschine bereits das neue Kennzeichen D-ASSK.

 

Kann es sein, dass der erste A319 noch mit dem chilenischen Kennzeichen nach Deutschland überführt wurde oder hatte sie auch bereits D drauf

Nein, das ist tatsächlich so, der zweite A319 kommt im Gegensatz zum ersten bereits mit deutscher Kennung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Tschentelmän:

Lt. Foto auf der Instagram von sundair.fanpage hat die Maschine bereits das neue Kennzeichen D-ASSK.

 

Kann es sein, dass der erste A319 noch mit dem chilenischen Kennzeichen nach Deutschland überführt wurde oder hatte sie auch bereits D drauf?

 

Interessant. Auf einem Foto vom 02.09. hat sie noch die alte CC Registrierung.

 

Zwei Möglichkeiten:

  1. sie wird mit deutscher Registrierung überführt
  2. die deutsche Registrierung ist lackiert und die CC wird nochmal temporär drübergeklebt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Müsste es nicht langsam losgehen wenn die Kiste am 11.09 in Paderborn sein soll?!  Die letzte überführung hat schließlich fast 2 tage gedauert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand eine Idee, wer dieses mittlerweile doch etwas zackigen Wachstum finanziert? Aus dem Betrieb heraus werden die das so kurz nach dem Start nicht stemmen, eine reine Bankenfinanzierung ohne nennenswerte Sicherheiten (außer den beiden Fliegern, die sicherlich auch gerade noch finanziert werden) kann ich mir auch nicht vorstellen. Selbst für Schauinsland als Geldgeber wird das langsam ein ziemlicher Brocken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb LarsK:

Hat jemand eine Idee, wer dieses mittlerweile doch etwas zackigen Wachstum finanziert? Aus dem Betrieb heraus werden die das so kurz nach dem Start nicht stemmen, eine reine Bankenfinanzierung ohne nennenswerte Sicherheiten (außer den beiden Fliegern, die sicherlich auch gerade noch finanziert werden) kann ich mir auch nicht vorstellen. Selbst für Schauinsland als Geldgeber wird das langsam ein ziemlicher Brocken.

Gibt es irgendwo eine Übersicht der Gesellschafter?

(HAT JEMAND ZUGANG ZUM HANDELSREGISTER?)

 

Evtl. haben sich ja weitere Leute eingekauft ohne das es die a.de-Community mitbekommen hat oder von den bisherigen Gesellschaftern hat jemand nochmal nachgeschossen.

 

Ich erinnere daran, das SDR viel HHI beinhaltet. 

Da gab es auch 3 geschäftsführende Gesellschafter die (wenn es stimmt) einige Male in die Bresche gesprungen sind um die Liquidität zu sichern.

Vielleicht hat jemand statt den Laden zu retten so etwas für die weitere Entwicklung getan, also ein positiver Case ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.9.2019 um 10:56 schrieb LarsK:

Die D-ASSK kommt wohl am 11.09. nach Deutschland, wo sie erstmal nach PAD geht um von PAD Aviation für die Abnahme vorbereitet zu werden. Hoffentlich dauert das nicht wieder zwei Monate.

 

Ich stelle mir die Frage: Warum auf einmal bei der PAD Aviation und nicht mehr bei LHT? War LHT zu langsam für Sundair?

Share this post


Link to post
Share on other sites

PAD Aviation macht die Line Maintenance für Sundair, es liegt also nahe, denen auch andere Aufträge zu erteilen.

 

Ansonsten hatte PAD vielleicht einen Slot frei und LHT nicht.

Oder bei der D-ASMF mussten noch Sachen gemacht werden, für die nur LHT zertifiziert ist.

 

Wichtiger ist, dass PAD Aviation jetzt zackig ist, die D-ASSK ist Stand heute ab Anfang Oktober verplant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb LarsK:

Hat jemand eine Idee, wer dieses mittlerweile doch etwas zackigen Wachstum finanziert? Aus dem Betrieb heraus werden die das so kurz nach dem Start nicht stemmen, eine reine Bankenfinanzierung ohne nennenswerte Sicherheiten (außer den beiden Fliegern, die sicherlich auch gerade noch finanziert werden) kann ich mir auch nicht vorstellen. Selbst für Schauinsland als Geldgeber wird das langsam ein ziemlicher Brocken.

4 von 6 Maschinen sind geleast. Bei denen braucht man doch nicht noch eine Finanzierung durch Banken, oder?  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, der Leasinggeber wird sicherlich eine stabile finanzielle Basis voraussetzen.... Insofern benötigt man für jeden weiteren Flieger schon eine entsprechende Grundlage...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Tschentelmän:

Naja, der Leasinggeber wird sicherlich eine stabile finanzielle Basis voraussetzen.... Insofern benötigt man für jeden weiteren Flieger schon eine entsprechende Grundlage...

Korrekt, Teil des Leasings ist wie z.B. beim Auto auch immer eine Bonitätsprüfung.

 

Von meinem Gefühl her sind die Lessor da in der Vergangenheit auch strenger geworden weil zuviele Pleite-Airlines zuviele offene Rechnungen in der Lessor-Branche hinterlassen haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.9.2019 um 10:56 schrieb LarsK:

Die D-ASSK kommt wohl am 11.09. nach Deutschland, wo sie erstmal nach PAD geht um von PAD Aviation für die Abnahme vorbereitet zu werden. Hoffentlich dauert das nicht wieder zwei Monate.

 

Das wird wohl nichts mehr, da selbst die Nonstop Flüge schon 11h dauern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb AeroSpott:

 

Das wird wohl nichts mehr, da selbst die Nonstop Flüge schon 11h dauern.

 

Entweder war dann die aufgeschnappte Info falsch, oder Sundair sundairt wieder rum. ¬¬

 

Das kann dann aber nichts mehr mit verpassten Wartungsslots zu tun haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb LarsK:

Entweder war dann die aufgeschnappte Info falsch, oder Sundair sundairt wieder rum. ¬¬

Das kann dann aber nichts mehr mit verpassten Wartungsslots zu tun haben.

 

Laut Fanpage:

Zitat

 ein Triebwerk muss ausgetauscht werden. Zuvor soll noch ein Demo-Flug stattfinden. Leider fällt die geplante Ankunft aus.

 

Das fällt denen ja früh auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb AeroSpott:

 

Laut Fanpage:

 

Das fällt denen ja früh auf.

 

....na wenns weiter nichts ist :S....Die Frage ist ja auch, wie verlässlich die Infos von der Fanpage sind. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb AeroSpott:

 ein Triebwerk muss ausgetauscht werden. Zuvor soll noch ein Demo-Flug stattfinden. Leider fällt die geplante Ankunft aus.

 

Ich würde mich ja irgendwie wohler fühlen, wenn die ERST das Triebwerk tauschen und DANN den Demo-Flug starten. :P

 

Aber Triebswerkstausch, Demoflug, danach dann irgendwann die Überführung. Klingt locker nach + 4 - 8 Wochen. Also Der Einsatz ab Kassel ab Anfang Oktober dürfte damit dann Essig sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.9.2019 um 09:21 schrieb LarsK:

PAD Aviation macht die Line Maintenance für Sundair, es liegt also nahe, denen auch andere Aufträge zu erteilen.

 

Ansonsten hatte PAD vielleicht einen Slot frei und LHT nicht.

Oder bei der D-ASMF mussten noch Sachen gemacht werden, für die nur LHT zertifiziert ist.

 

Wichtiger ist, dass PAD Aviation jetzt zackig ist, die D-ASSK ist Stand heute ab Anfang Oktober verplant.

 Die PAD Aviation Technics führt inzwischen an 3 Standorten (BRE, DRS & KSF) die Technik an den SDR Airbussen durch und darüber hinaus sind sie auch für einen großen Teil der Ersatzteilverwaltung und Logistik zuständig. Das technische Hauptlager der SDR befindet sich übrigens bei der PAD Aviation Technics in PAD.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb LarsK:

Ich würde mich ja irgendwie wohler fühlen, wenn die ERST das Triebwerk tauschen und DANN den Demo-Flug starten. :P

 

Vielleicht haben die dort sehr erfahrene tschechische Piloten im Einsatz... 🤔

 

Nein, im Ernst.... 

Oder doch?? 😁

 

Fragt sich irgendwie, warum die Kiste erst ewig lange beim Wartungsbetrieb in MEX herumsteht und erst kurz vor geplanter Überführung festgestellt wird, dass ein Triebwerk getauscht werden muss?? Es sei denn es wäre unerwartet kaputt gegangen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.