Zum Inhalt springen
airliners.de

Lufthansa Flottennews


Fluginfo

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb A321Lufthansa:

Was wird mit D-AIQS in SOF gemacht? Eine Wartung oder Part-out?

Wird für MUC (leider) reaktiviert. Der Schuss geht nach hinten los. Auf vielen Strecken und AirPorts kann man den Flieger gar nicht mehr einsetzen wegen RNAV bzw. RNP restrictions. Die Kiste zu reaktiveren kostet zwar nur einen Bruchteil gegenüber anderen (jüngeren) Fliegern (so wurde es zumindest kommuniziert), bin aber mal gespannt ob die folgenden AOG-Kosten und die Komplexität der (Wieder-)Einflottung dieses 'Exoten‘ das nicht alles wieder auffrisst. Aber das betrifft dann ja eine andere Kostenstelle :-))

Link zu diesem Kommentar

Naja, als Back-Up Maschine könnte es sich lohnen. Ein paar Flüge im Jahr schafft sie schon ohne AOG, einen bspw. neuen NEO mit nur ein paar Flügen im Jahr als Backup planen ist ja auch rausgeschmissenes Geld. Die AIP* und AIQ* Reihe ist vor Corona ja auch nicht so viele FH/FC geflogen wie andere Maschinen, wenn ich das richtig vor Augen habe. Oder ggf. ein AC für Landetrainings oder sowas? Dafür reicht es ja auch ;-)

Aber ja-  es ist ein Exot und wundert mich daher auch. Wobei die AIR*s auch teilweise nicht jünger sind... 

 

 

Link zu diesem Kommentar

Was nützt ein Back-Up Flieger wenn ich ihn nicht einsetzen kann ? Gerade bei den alten 'Drachen' ist es wichtig wenn sie immer unter 'Power' stehen. 

Wenn ich im Winterhalbjahr ein AOG habe und dann als Back-Up sowas wie die QS habe die vorher vielleicht 1-2 Tage ungenutzt rumstand habe ich dann halt 2 AOG‘s. 

Früher wurden die Flieger im Winter auch von der Technik hochgefahren und vorgewärmt. Heutzutage kommt man bei 0 grad und feuchter Luft auf den Flieger und kann erstmal 20min die Fehlermeldungen beim Hochfahren der Systeme abarbeiten. Alternativ kann man auch die Technik rufen die dann nach 20min da ist wenn man schon selbst alles zum Laufen bekommen hat. Aber der Tag fängt halt schon mit Delay an. Daily Business,...leider. 

Link zu diesem Kommentar
Am 9.12.2021 um 15:56 schrieb lowrider:

Früher wurden die Flieger im Winter auch von der Technik hochgefahren und vorgewärmt. Heutzutage kommt man bei 0 grad und feuchter Luft auf den Flieger und kann erstmal 20min die Fehlermeldungen beim Hochfahren der Systeme abarbeiten. Alternativ kann man auch die Technik rufen die dann nach 20min da ist wenn man schon selbst alles zum Laufen bekommen hat. Aber der Tag fängt halt schon mit Delay an. Daily Business,...leider. 

 

Dafür kann aber die Technik nix ;) das GOM erstellt und ändert der Halter. War wohl zu teuer, die Flieger bei Temperaturen unter 5 Grad vorzuwärmen.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb anonymous:

Der C-Check des A340-600 D-AIHT wurde bis aktuell 15. Januar 2022 verlängert, die Überführung nach Frankfurt soll dann am 16. Januar 2022 erfolgen, danach folgt noch die Kabinenumrüstung in FRA, bevor es ab Ende Januar auf Strecke geht.

Was gibts denn da für eine „Kabinenumrüstung“?

Link zu diesem Kommentar

Ich bin mir nicht sicher ob der Thread sich hier nur um die Flotte der Lufthansa Passage oder um die Flotte aller Teile der Lufthansa Group dreht. Falls falsch bitte verschieben:

 

1. HB-IOC und HB-IOL scheinen stand jetzt nach dem kommenden Sommer zu verschwinden. Für die darauf folgende Sommersaison kommen dann 2 neue A321neo. In Summe bleibt die A321 Flotte im Sommer also gleicht. Wie wahrscheinlich ist es, dass man bei LH selber ähnlich vorgeht? HB-IOC ist 27 Jahre alt, D-AIRA 28 Jahre. Beide dürften in der Vergangenheit auf ähnliche weise beansprucht worden sein. In den nächsten 12 Monaten bekommt man immerhin 8 neue A321neo zu LH.

 

Ein in großer Teil der A321-100 Flotte ist sowieso geparkt. Trennt man sich hier einfach ungerne von dem was man die letzen fast 30 Jahre liebgewonnen hat oder braucht man die vielleicht um die A321-200 Abgänge Richtung EW zu verkraften? Von einer so drastisch explodierenden Nachfrage wird man ja kaum ausgehen.

 

2. Auf selbiger Seite steht was von 5 A350-900 "on Order" für Swiss. Hab ich da was verpasst? Mein letzter Stand ist von Oktober, dass man sich zwischen A350 und B787 entscheiden möchte/soll. Ist die Entscheidung da gefallen?

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb DE757:

Ein in großer Teil der A321-100 Flotte ist sowieso geparkt. Trennt man sich hier einfach ungerne von dem was man die letzen fast 30 Jahre liebgewonnen hat oder braucht man die vielleicht um die A321-200 Abgänge Richtung EW zu verkraften? Von einer so drastisch explodierenden Nachfrage wird man ja kaum ausgehen.

Man ist ja gerade dabei 2 A321 zum Frachter umzubauen. Vielleicht möchte man die alten dafür noch vorhalten, falls sich das lohnt und man noch mehr A321 Frachter betreiben möchte.

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb JSQMYL3rV:

Man ist ja gerade dabei 2 A321 zum Frachter umzubauen. Vielleicht möchte man die alten dafür noch vorhalten, falls sich das lohnt und man noch mehr A321 Frachter betreiben möchte.

Die umzubauende A321 kommen nicht aus den alten LH Pools. Und selbst neue Umbaukandidaten wären tendenziell aus den AIS zu finden.

Selbst als Educated Guess würde ich da keine erkennbare Logik finden.

Link zu diesem Kommentar
Am 27.12.2021 um 20:17 schrieb oldblueeyes:

Die umzubauende A321 kommen nicht aus den alten LH Pools. Und selbst neue Umbaukandidaten wären tendenziell aus den AIS zu finden.

 

... oder in Kaunas: Da sind zwei weitere Ex AirBelin und aktuell zu Eurowings gehörende A321 gestored: D-AEUI und D-AEUJ. Das sind möglicherweise ebenfalls potentielle Frachterumbaukandidaten.

Bearbeitet von Corey
Typo
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Corey:

 

... oder in Kaunas: Da sind zwei weitere Ex AirBelin und aktuell zu Eurowings gehörende A321 gestored: D-AEUI und D-AEUJ. Das sind möglicherweise ebenfalls potentielle Frachterumbaukandidaten.

Ja. Mir ging es eher um die Vermutung das die alten 321 die jetzt irgendwo innBUD in Storage sind zu Frachter umgebaut werden sollten. 

26-28jährige Flieger wären für Paketdienste mit 2 Kurzflüge pro Tag noch OK, aber die Lufthansa wird ihr Gerät tendenziell eher mehr bewegen wollen.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Emanuel Franceso:

D-AEUA ist in den vergangenen Tagen von Lasham (UK) via HAM, MLA, MCT nach Singapur Seletar überführt worden

Das dürfte das weltweit letzte Flugzeug mit Air Berlin Logo am Leitwerk sein?

https://www.planespotters.net/photo/1232458/d-aeua-lufthansa-technik-airbus-a321-211

(Die 'UI und 'UJ haben zwar noch den Anstrich aber das Logo wurde rot übermalt)

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Benny Hone:

Das dürfte das weltweit letzte Flugzeug mit Air Berlin Logo am Leitwerk sein?

https://www.planespotters.net/photo/1232458/d-aeua-lufthansa-technik-airbus-a321-211

(Die 'UI und 'UJ haben zwar noch den Anstrich aber das Logo wurde rot übermalt)

 

Nö.

https://www.planespotters.net/photo/1227526/d-asgk-sundair-airbus-a320-214

Link zu diesem Kommentar
  • jubo14 hat Thema gesperrt
  • jubo14 hat Thema entsperrt

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...