2L

Aktuelles zum Allgäu Airport Memmingen

Recommended Posts

Der Gemeinderat Memmingerberg hat einer befristeten (bis 2026) Erweiterung des Parkplatzes P4 (das ist der kleine Parkplatz im Norden, neben dem Gewerbegebiet) um weitere 458 Stellplätze zugestimmt.

 

Ein Teil des bestehenden Parkplatzes soll künftig fest an den Automobilzulieferer Continental vermietet werden.

 

Edited by mautaler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Bericht der Alpenprawda:

https://www.sueddeutsche.de/bayern/memmingen-allgaeu-airport-schreibt-erstmals-schwarze-zahlen-1.4083085

 

tl;dr

Quote

Obwohl der Allgäu Airport heuer erstmals ein "kleines positives sechsstelliges Ergebnis" erwirtschaftet, steht er noch längst nicht auf so soliden Füßen, dass er eine Dividende auszahlen könnte.

 

Quote

Rund 21 Millionen Euro soll der Ausbau nach der aktuellen Kalkulation kosten. 17 Millionen waren ursprünglich veranschlagt, doch die Baukosten seien mittlerweile exorbitant gestiegen, sagt Schmid.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich wundert es ja, dass das folgende noch nicht hier war:

 

http://www.allgaeuhit.de/Memmingen-Flughafen-Memmingen-landet-in-der-Gewinnzone-2017-Mehr-Umsatz-und-ein-Jahresueberschuss-article10027698.html

 

Sieht aus als waere die Bilanz fuer 2017 fertig. Money Quote:

 

Quote

In ihrem ersten Geschäftsjahr erzielte sie Umsatzerlöse in Höhe von 11,6 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss beträgt 111.280 Euro. [...] Die Tatsache, dass darüber hinaus auch die anderen neu gebildeten Besitzgesellschaften, die sich vornehmlich um die Liegenschaften des Airports kümmern, mit Gewinn gearbeitet haben, unterstreiche, so Butzbach, „dass der eingeschlagene Weg der richtige ist.“

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei diese selbst wegen der (erfolglosen) Rechtsstreits und Bürgerbegehren  mehrjährige Verzögerungen verursachten und damit dem Steuerzahler letztlich einen Bärendienst erwiesen haben.

Edited by mautaler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rückblickend sind die Gegner für Mehrkosten mit verantwortlich. Dafür ist aber jetzt auch Rechtssicherheit gegeben und die üblichen Verdächtigen haben sich ein neues Hobby und Ziel, zur Unterschriftensammlung gesucht. Seit dem Urteil und dem gescheiterten Bürgerentscheid, ist Ruhe eingekehrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da in MM die Uhren zu bestimmten Zeiten, etwas anders gehen, würde ich die Stadtgarde (http://stadtgarde-memmingen.de) zum Schutz der Airportgäste einsetzen. Gewisse Bürger, wünschen sich diese Truppe, am liebsten an der alten Stadtmauer und Tore, zum Schutz der eigenen Interessen. ( Schutz vor CO2, Feinstaub, Lärm......) Sorry sehr Of-Topic aber lustig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

MM hat innerhalb der Stadt mehr CO², Staub & Lärm als vom Flughafen produziert wird... das wird sich auch in Jahren nicht ändern... war vor dem airport auch schon so... einige Realitätsverweigerer werden das aber nie einsehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die einzige Gefahr sehe ich, dass ähnlich wie bei Weeze oder Hahn, Ryanair und WizzAir Richtung Stuttgart und München abwandern und dann die Zahlen sinken. Sofern das nicht der Fall ist, werden sie stabil sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb aaspere:

Eine schöne Erfolgsstory.

 

@backtrack

Dein Kommentar?

 

Zuletzt hat er vor über einem Jahr hier angemeldet vorbeigeschaut. Seine Öffentlichkeitsarbeit gegen FMM tendiert mittlerweile fast gegen Null. Dauert vielleicht noch ne Weile, bis er das hier liest.

 

Ministerpräsident Söder wird in den ersten Oktobertagen den symbolischen ersten Spatenstich vollziehen. Je nach Witterung wird dann bis zum Winter schon was zu sehen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb mautaler:

 

Ministerpräsident Söder wird in den ersten Oktobertagen den symbolischen ersten Spatenstich vollziehen.

 

Natürlich wird er das. Schöne Bilder für den Wahlkampf kann jeder gebrauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb aaspere:

Dann darf man ja backtrack als Gegenpol erwarten. Wahlkampf auch für ihn.

 

Es gibt zwei Möglichkeiten:

 

1. Die Allgäuer Zeitung lässt ihn im Artikel zum Spatenstich, nochmal seine Meinung kund tun...

2. Die BI und er, schreiben noch mal ein paar Leserbriefe, wieso der Ausbau sinnlos ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.