TobiBER

Aktuelles zu Austrian Airlines

Recommended Posts

vor 30 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ich glaube die Yield-Frage bezog sich auf die OS und deren Wachstum. Also nichts von wegen A346 ^^

 

Merci, war halt ein wenig verwirrend für mich, weil in den vorherigen Posts Diskussion Auslastung Lufthansa FRA und MUC war.

Aber es ist ja nichts verkehrtes geschrieben.

vor 24 Minuten schrieb Elio:

mein Hinweis bezog sich auf OS. Wenn OS nun den Auslastungsgrad einer LX erreicht hat, sind das immer noch zwei unterschiedliche "Schuhgrössen".

 

Danke für Aufklärung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut der Strategie #DriveTo25 plant Austrian Airlines wohl 10 weitere Flugzeuge der A320 Family (von 36 auf 46). Im Gegenzug sollen bis 2021 alle 18 Dashs ausgeflottet werden.

 

In Summe weniger Flugzeuge und einige Regionalrouten müssten wohl aufgegeben oder stark reduziert werden. Kann mir nicht vorstellen, dass man bei einigen Routen so einfach von Dash auf bspw. A320 umstellen kann.

 

https://www.facebook.com/AustrianAviationNet/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Reihenfolge wird wohl sein von dash auf Embraer aufzustocken, von Embraer auf Airbus.

sollte dies nicht tragbar sein, evtl. Partner oder eben Einstellung.

oder man nimmt durch Einsparungen bei der Harmonisierung dafür in Kauf, dass die ein oder andere Strecke defizitär wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Artikel steht aber zumindest, dass dafür 10 gebrauchte A320 o.ä. dazu kommen sollen. Das heißt, man würde die Maschinen extern leasen bzw. kaufen? Ist ja eigentlich ungewöhnlich für die Lufthansa Gruppe, von den airberlin/ Eurowings-Maschinen mal abgesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb max-x-150:

Die Reihenfolge wird wohl sein von dash auf Embraer aufzustocken, von Embraer auf Airbus.

 

Die EMB hält sich aber in der Gerüchteküche. Vllt. hat sabre doch recht und LGW wird ggf. ganz in weiß ein Zubringer für die LH Gruppe?! Lt. dem Artikel sind Wet-Leases ja nicht ausgeschlossen.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb max-x-150:

Die Reihenfolge wird wohl sein von dash auf Embraer aufzustocken, von Embraer auf Airbus.

sollte dies nicht tragbar sein, evtl. Partner oder eben Einstellung. 

oder man nimmt durch Einsparungen bei der Harmonisierung dafür in Kauf, dass die ein oder andere Strecke defizitär wird.

Gibt vermutlich aber immer weniger Airlines, die passendes Fluggerät für die Regio-Strecken haben. Sind wir mal gespannt. Die 18 Dash kommen dann zu Eurowings/LGW? :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Xavi:

Die 18 Dash kommen dann zu Eurowings/LGW?

Die geben doch schon 3x Q400 ab. Und kurz drauf neue holen? Glaub ich nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb XWB:

Im Artikel steht aber zumindest, dass dafür 10 gebrauchte A320 o.ä. dazu kommen sollen. Das heißt, man würde die Maschinen extern leasen bzw. kaufen? Ist ja eigentlich ungewöhnlich für die Lufthansa Gruppe, von den airberlin/ Eurowings-Maschinen mal abgesehen.

 

Schau dir mal die Lufthansaflotte an - die -AIBA/J sind genau 10 Stück die passen würden:

 

- Midage - Alter 10 Jahre und jünger -> passt vom Investitionsvolumen her

- verfügbar - die Hansa übergibt die 319 der Töchter und flottet grössere 320 ein

- noch unlackiert

vor 29 Minuten schrieb d@ni!3l:

Die geben doch schon 3x Q400 ab. Und kurz drauf neue holen? Glaub ich nicht...

 

Alle Q400 der LGW sind geleast.. die ursprüngliche Verträge mit GECAS die Air Berlin unterzeichnete waren 10-12 Jahre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb oldblueeyes:

 

Schau dir mal die Lufthansaflotte an - die -AIBA/J sind genau 10 Stück die passen würden:

 

- Midage - Alter 10 Jahre und jünger -> passt vom Investitionsvolumen her

- verfügbar - die Hansa übergibt die 319 der Töchter und flottet grössere 320 ein

- noch unlackiert

 

Okay, das würde Sinn machen. Dann wäre es ja auch nicht von extern, sondern nur wieder innerhalb der Gruppe hin- und hergeschoben. Könnte tatsächlich Sinn machen. 

Wird dann aber mal Zeit, dass die NEOs wirklich so performen, wie benötigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Die Flüge zwischen den Bundesländerairports und den den Zielen in Deutschland (Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart) sollen künftig von den Konzernschwestern Lufthansa und Eurowings übernommen werden.

 

Zudem werden die Crew Basen der Bundesländerairports geschlossen.

 

http://www.austrianaviation.net/detail/austrian-airlines-trennt-sich-von-turboprops/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die NEOs machen schon 6-7 Sektoren täglich. 

Und wir reden über einen Austausch über 3 Jahre - kriegt bis dann 5 319 als Ersatz für die 5 E195 und eventuell einige mehr für 343 Crews.

Die Mainline kriegt dieses Jahr 9 320CEO, 10 320NEO und 6 321NEO - alle älteren AIP und Qs die zum Austausch stehen sind zusammen 21 Stück und gehen auch nicht alle 2019 raus.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fortsetzung der Hub-Strategie bzw. Wegfall des dezentralen Verkehrs von der LH nun auch bei OS mit Konzentration auf VIE macht ja an sich Sinn.

 

Demnach müssten auf FRA-Österreich Strecken ja zunächst LH bzw. CL fliegen, da EW ja in FRA noch nicht Thema ist. Und alles andere DUS/STR/etc.-Österreich würde dann an EW bzw E2 gehen.

 

 

Ob man wirklich langfristig auf die Dash‘s - bei OS und EW (LGW) - verzichten kann, halte ich für fraglich. Bestimmte Strecken passen von der Kapazität / Frequenz einfach sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb cityshuttle:

Ob man wirklich langfristig auf die Dash‘s - bei OS und EW (LGW) - verzichten kann, halte ich für fraglich. Bestimmte Strecken passen von der Kapazität / Frequenz einfach sehr gut.

 

Warten wir mal ab was bei LGW passiert.

 

Bei OS kann man auch auf Wetlease zurückgreifen wenn man Strecken halten will. Und es muss nicht alles weiterhin so wie heute geflogen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb cityshuttle:

Ob man wirklich langfristig auf die Dash‘s - bei OS und EW (LGW) - verzichten kann, halte ich für fraglich. Bestimmte Strecken passen von der Kapazität / Frequenz einfach sehr gut.

Ich denke das ist das normale Wachstum - bei der LH ist ja auch einiges von A319/A320 auf A321 gegangen, so wird da einiges von Q400 auf EMB gehen und wiederum einiges von EMB auf A32S. Da werden ja auch auf dezentralen Strecken welche frei...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das normale Wachstum der LH findet in Muc statt.

 

Austrian fliegt gerade relativ verzweifelt nach Kapstadt. Oder solche Geschichten wie Vie-Ace-Fue-Vie

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb medion:

Das normale Wachstum der LH findet in Muc statt.

 

Austrian fliegt gerade relativ verzweifelt nach Kapstadt. Oder solche Geschichten wie Vie-Ace-Fue-Vie

Was heißt „verzweifelt“ ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb flapsone:

Die dezentralen Strecken Ö-D werden von EW und LH übernommen. Und die gebrauchten 320F sind vermutlich 319 von LH.

 

Ich glaube die LH braucht ihre 319er schon selbst ;-)

 

Soweit ich gehört haben waren zum Beispiel gebrauchte A320 von Cobalt Air im Gespräch für AUA...

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, noATR said:

Was heißt „verzweifelt“ ?

 

Dann nennen wir es halt testen, ob und welche Langstrecken profitabel ab Wien angeboten werden können. Und Kapstadt wird im DACH-Markt mittlerweile ganz ordentlich bedient. (LH FRA und MUC, DE FRA, WK ZRH).  Aber wenn jetzt Österreich und halb Osteuropa ber VIE fliegen.... schaun mir mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Österreich ist ein kleinerer Markt und da muss man halt eine andere Strategie im Winter fahren als in FRA wo man über 70 Langstreckenflieger stationiert hat.

Es ist typisch für solche Märkte das sie im Winter touristisch lastigere Ziele im Programm beimischen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deshalb ja testen im Winter. Und nein, allein für den österreichischen Markt ist sie nicht ausgelegt, sie taucht genauso auf der weltweiten Lufthansa.com Seite auf wie die Edelweiß Verbindungen, auch als Umsteige-Option mit LH-Zubringer von Ost bis West.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.1.2019 um 21:23 schrieb medion:

Das normale Wachstum der LH findet in Muc statt.

 

Austrian fliegt gerade relativ verzweifelt nach Kapstadt. Oder solche Geschichten wie Vie-Ace-Fue-Vie

 

CPT 81% Durchschnitt im Dezember/Januar.

 

Kanareninseln im Dreieck gibt es seit langem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb max-x-150:

 

CPT 81% Durchschnitt im Dezember/Januar.

 

Kanareninseln im Dreieck gibt es seit langem.

Für Jahreswechsel, wo die Flüge gewöhnlich zu 100% ausgelastet nicht überragend, aber für eine neue Strecke auch nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte im Oktober CPT gebucht für Februar: LH wollte für FRA/MUC- CPT in C ca €5000; VIE-CPT gabs für die Hälfte.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.