CL-600

Aktuelles zum Flughafen Münster/Osnabrück

Recommended Posts

Damit hatte ich mit meiner Vorhersage, dass falls es FMO-STN treffen sollte, ich PAD-STN kein langes Leben mehr vorhersage, genau Recht, und dass hat sich sogar schneller bewahrheitet, als ich selbst gedacht hätte.

 

Das spricht für mich noch stärker für strategische Gründe, die London-Strecken einzustellen.... AB flöge ja dann aus der Region (ab FMO, HAJ, PAD) gar nicht mehr nach London.

Share this post


Link to post

Fragt sich, ob AB dann wohl STN ganz aufgibt - es bliebe ja nur noch DUS als Strecke.

 

PS: Warum setzt man eigentlich als Airline Flüge längere Zeit auf Höchstpreis, wenn man eine (ernsthaft) Strecke aufgeben will? Dann wäre es doch besser, den Verkauf komplett einzustellen.

Share this post


Link to post

Für PAD würde das bedeuten, dass es nur noch eine einzige Linienverbindung (LH nach MUC) gibt. Nachdem die Streichung von MAN schon vor ein paar Tagen bekannt gegeben wurde, droht dem Flughafen nun ein ziemlicher schlechter Winter.

 

 

Share this post


Link to post
(...)

Das spricht für mich noch stärker für strategische Gründe, die London-Strecken einzustellen.... AB flöge ja dann aus der Region (ab FMO, HAJ, PAD) gar nicht mehr nach London.

 

Also du meinst nicht mehr nach STN. Londonverbindungen von diesen Flughäfen ganz zu streichen, wäre aber doch "dumm", wenn man der Allianz um BA nun beitritt, eigentlich wären ab diesen Flughäfen Zubringerdienste nach LHR strategisch eher wichtig, dafür ggf dort die Routen einstellen, wo BA schon selber fliegt (was ja auch schon passiert ist, glaube ich). Sonst hätten die AB-Kunden ab z.B. FMO nur noch die Möglichkeit via Berlin Fernflüge zu buchen, und ab da dürfte das Angebot nun beschränkt sein. Wenn man also wirklich in Konkurrenz zur Lufthansa und Co. treten will, bräuchte man einen guten Anschluss und der ist nun einmal vom FMO allein über Berlin nicht da. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es generell im Sinne von AB ist, nach London zukünftig garnicht mehr selbst zu fliegen und nur Codeshare mit BA anzubieten.

Share this post


Link to post
PS: Warum setzt man eigentlich als Airline Flüge längere Zeit auf Höchstpreis, wenn man eine (ernsthaft) Strecke aufgeben will? Dann wäre es doch besser, den Verkauf komplett einzustellen.

 

Das habe ich mich auch schon gefragt, bei von mir beobachteten AB-Streckeneinstellungen war es bisher der Fall, dass die fuer ein paar Tage hochgepreist waren, und dann weg (so z.B. HAJ-ARN, das einige Woche vor planmaessigen Flugplanende aufgegeben wurde im Fruehjar vor zwei, drei Jahren).

 

Hier scheint es in der Tat so, als ob AB sich irgendwas davon verspricht, die Buchungen erstmal zu druecken, aber die Strecke offiziell noch zu besetzen - Druckmittel fuer Verhandlungen mit den Flughaefen ueber bessere Konditionen? AB ist da ja zur Zeit gut am Start, siehe Klagenfurt, siehe Spanien (vieles auf HG-Code umgestellt zwecks Erhalt der Subventionen).

 

Alternativ wird evtl. nur auf die Pressemitteilung der BA gewartet, dass die ab Winter FMO/PAD-LHR oder LGW anbieten werden... (gebe zu, das waere eine Riesengeschichte) und die Fluege dann durch BA-Codeshares ersetzt? Vielleicht war das Kondition des OW-Beitritts... nur bleibt die Frage: Welche Rolle soll die AB im OW-Netz dann uebernehmen... und warum dann jetzt schon Buchungen druecken...

 

Abwarten und Tee trinken, diesen Monat ist ja auch die Halbjahreskonferenz.

Edited by englandflieger

Share this post


Link to post

Ich denke auch, dass die Routen komplett wegfallen werden, zum einen weil die britischen Soldaten wesentlich früher abgezogen werden und somit nochmal ein Teil der Passagieren wegfallen dürfte. Zum anderen ist das Gebiet, von dem wir sprechen, bisher ziemlich gut abgedeckt. Es gibt Flüge von Düsseldorf und Hannover (mehrmals täglich), Dortmund, Paderborn, Münster/Osnabrück und Bremen.

 

Im Bezug zur Lininenbedienung von BA kann ich nur sagen, dass sowohl Paderborn als auch Münster/Osnabbrück, aber auch Dortmund keine Direktverbindungen nach LHR erhalten werden. Das lohnt einfach nicht. Da kann ich mir schon eher ein Engagement der BA gerade in HAJ vorstellen, wobei hier schon wieder die Frage ist, ob der Markt von HAJ aus nicht wieder übersättigt ist. Was ich mir am ehesten vorstellen kann, dass easyjet, bei Bedarf Dortmund-Stansted ausbaut.

Share this post


Link to post
Alternativ wird evtl. nur auf die Pressemitteilung der BA gewartet, dass die ab Winter FMO/PAD-LHR oder LGW anbieten werden... (gebe zu, das waere eine Riesengeschichte) und die Fluege dann durch BA-Codeshares ersetzt? Vielleicht war das Kondition des OW-Beitritts... nur bleibt die Frage: Welche Rolle soll die AB im OW-Netz dann uebernehmen... und warum dann jetzt schon Buchungen druecken...

 

Das kann ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen. Wenn man mal sieht, was BA alles auf dem Kontinent nicht bedient, weil die LHR-Slots einfach zu kostbar sind, dann ist FMO/PAD als LHR-Destination m.E. kaum vorstellbar.

 

Share this post


Link to post

Ich kann mir LHR auch nicht vorstellen und glaube im Moment leider auch eher an eine komplette Einstellung.

 

Etwas mysteriös ist aber wirklich, dass FMO-STN (und auch FMO-VIE) nun schon relativ lange so hochgepreist sind. Wenn die Einstellung feststünde, warum dann nicht ganz streichen?

Bei anderen Einstellungen in letzter Zeit habe ich eine solche Hochpreisung nicht erlebt. Bei FMO-GWT beispielsweise waren irgendwann die Flüge ab Mitte August einfach ausgenullt (also so angezeigt, als wären sie ausgebucht, also nicht mehr weiter buchbar), und dann waren die Flüge wenige Tage später komplett aus der Buchungsmaske raus. Komisch auch die Aussage einer AB-Sprecherin in diesem Artikel, wo gesagt wird, auf der Halbjahres-PK gäbe es mehr Infos, aber derzeit wolle man sich nicht äußern.

Wenn es sich aber um einfache Einstellungen handelte, warum werden diese dann nicht einfach bestätigt, sondern ein Geheimnis daraus gemacht?

 

Das alles ergibt für mich nur Sinn, wenn die Einstellungen eben nocht nicht (ganz) feststehen. Vielleicht also Gespräche mit BA, was man mit dem Markt Deutschland-London machen will, oder aber Gespräche mit den betroffenen Flughäfen nach LCC-Manier, in denen man Druck machen will für bessere Konditionen, wie englandflieger es sagte??

 

Zumindest in Bezug auf den FMO scheint ja irgendwas im Busch zu sein, da ja im verlinkten Artikel was von "interessanten Neuigkeiten" stand. Der FMO ist immer relativ zurückhaltend mit Flugplannews und sagt eigentlich nur was, wenn es schon sicher ist, das auch wirklich was kommt (was auch immer).

Share this post


Link to post
Das kann ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen. Wenn man mal sieht, was BA alles auf dem Kontinent nicht bedient, weil die LHR-Slots einfach zu kostbar sind, dann ist FMO/PAD als LHR-Destination m.E. kaum vorstellbar.

 

ich denke auch eher, dass es sich um eine AB-Verhandlungstaktik handelt. Oder einfach ein Praktikant, der beim Ausnullen immer eine Buchungsklasse uebersieht? ;)

Share this post


Link to post

Eine Erklärung wäre die Verlagerung der Flüge nach LGW (was auch die "tolle" Nachricht am 18.8. sein könnte - Anbindung an das BA-Drehkreuz LGW*).

 

* wobei man ja keinem sagen muss, dass ex LGW eher weniger und vor allem zweitklassige (= die sich ex LHR nicht lohnen) Ziele bedient werden.

Share this post


Link to post

Ich denke, eine Verlagerung nach LGW wäre weniger wegen der wenigen Anschlüsse vorteilhaft, als wegen des besser gelegenen Flughafens an sich und der damit steigenden Qualität der Verbindung. LGW ist für London-Reisende aller Art, von Geschäftsleuten bis hin zu Touristen, deutlich besser gelegen und man ist viel schneller in der Stadt als ab STN.

Auch jetzt schon ist ja ein BA-Codeshare auf FMO-STN (bzw. aus BA-Sicht STN-FMO), mit LGW-FMO könnte BA den eigenen Kunden natürlich ein besseres Produkt anbieten.

 

ABER ich glaube wie gesagt nicht an eine Verlagerung, denn dafür würde es wieder keinen Sinn machen, die Flüge nach London jetzt hochzupreisen. Man könnte die Buchungen ja einfach weiterlaufen lassen und später die Passagiere informieren, dass der Flug nun nach LGW und nicht nach STN geht.

Edited by jet

Share this post


Link to post

ihr müsst nur bedenken, dass LGW nur eine geringe Anzahl an Kleinflugzeugen wie der Dash abfertigt. Ab HAJ war es so, dass teilweise die DH8D zur Verfügung gestanden hätte, nur nicht eingesetzt werden konnte, weil LGW keine Genehmigung erteilte. Deshalb passierte es des öfteren, dass 45-50 Paxe auf einem A320 waren. Aber vielleicht sichert sich ja AB die wenigen Plätze, die es ermöglichen, eine Dash schicken zu können. Denn Boeing oder Airbus wären zu groß für die Strecke!

Share this post


Link to post

Das würde mich jetzt aber wundern, dass LGW einer Airline, die Slots hält, vorschreiben kann, welches Flugzeug sie einsetzt. Dass man das über die Gebühren steuern kann, ist klar. Aber einfach sagen, dass man mit dem Flugzeugtyp XY nicht reinkommt, scheint mir problematisch (zumal ja zB Flybe, Aurigny durchaus mit Props fliegen). Erinnere mich noch gut daran, als der Flughafen Düsseldorf nach dem Brand fix die ganzen Turbopropflüge nach MGL verlagern wollte und daraufhin erfolgreich vor Gericht verklagt worden ist.

Share this post


Link to post

LGW operiert nur mit einer Runway, wahrscheinlich hat man Probleme die Maschinen im Anflug zu staffeln wenn ein lahmer Heuwender dazwischenfunkt!?

Share this post


Link to post

LGW schreibt das nicht einer Airline vor, nur ist die Ausstattung nur auf eine gewisse Anzahl an Kleinflugzeugen ausgelegt. Klar, wenn man die Slots bekommt, ist das alles kein Problem. Ich meinte, dass auch eher so, dass es in LGW schwer ist, Typen zu tauschen. Siehe HAJ-LGW

Nur AB müsste jetzt eigentlich schon Slots erhalten haben und desweiteren sollten die Strecken für den Winter buchbar sein, dass ist bisher nicht geschehen. Als HAJ auf LGW umgestellt wurde, wurde einfach das Flugziel geändert und der Rest beibehalten, um es weiterhin buchen zu können.

Also es spricht vieles für Streckeneinstellung

Share this post


Link to post
Denn Boeing oder Airbus wären zu groß für die Strecke!

Da bin ich mir nun aber nicht so sicher!

 

Denn wenn ich mein eigenes Reiseverhalten betrachte, dann würde ich auf das Angebot sicher aufspringen, wenn es sowohl einen Früh- als auch einen Spätflug geben würde.

 

Von FMO wird London doch rein Touristisch in der Mittagszeit bedient.

Damit ist die Verbindung für jeden geschäftlich reisenden unbrauchbar.

 

Andererseits wären die Tagesrandverbindungen über STN auch nicht brauchbar, weil man schon mal gut 1 zusätzliche Stunde für die An- und Abreise in London einplanen muss. (verglichen mit GTW)

 

Share this post


Link to post
LGW operiert nur mit einer Runway, wahrscheinlich hat man Probleme die Maschinen im Anflug zu staffeln wenn ein lahmer Heuwender dazwischenfunkt!?

 

Das ist genau so ein Punkt, den ich auch damit meine. Auch auf dem Boden ist man eher auf Großgerät ausgelegt!

 

Da bin ich mir nun aber nicht so sicher!

 

Denn wenn ich mein eigenes Reiseverhalten betrachte, dann würde ich auf das Angebot sicher aufspringen, wenn es sowohl einen Früh- als auch einen Spätflug geben würde.

 

Von FMO wird London doch rein Touristisch in der Mittagszeit bedient.

Damit ist die Verbindung für jeden geschäftlich reisenden unbrauchbar.

 

Andererseits wären die Tagesrandverbindungen über STN auch nicht brauchbar, weil man schon mal gut 1 zusätzliche Stunde für die An- und Abreise in London einplanen muss. (verglichen mit GTW)

 

 

Also wie du 2 Flieger und dann auch noch Airbus oder Boeing voll kriegen willst, musst du mir mal erklären. Seit ihr denn wirtschaftlich gesehen so wichtig, dass ihr mehrere tägliche London-Verbindungen braucht??

Share this post


Link to post

Naja, ist das bodenseitig nicht eine Frage des Handling-Agenten?

 

Aktuell ist es zwar nicht mehr ganz so ausgeprägt, aber LGW hatte lange Zeit eine enorme Präsenz von Cityflyer mit ATRs/RJ1s und von Flybe mit 146s und Dash 8. Dass Airports am liebsten nur Widebodies hätten, ist schon klar, aber so einfach geht es halt nicht - schon vor 15 Jahren hat der damalige Düsseldorfer Flughafenchef immer über die "Challengers" der Lufthansa rumgenölt (gemeint waren die CRJs der Cityline), weil die seine kostbaren Flughafenressourcen blockierten. Aber ein Flughafen ist halt eine "essential facility" und wer Slots hat, kann fliegen, solange es sich gebührenseitig rechnet.

Share this post


Link to post
LGW operiert nur mit einer Runway, wahrscheinlich hat man Probleme die Maschinen im Anflug zu staffeln wenn ein lahmer Heuwender dazwischenfunkt!?

Und wieso sollte die Dash von AB langsamer sein, als die von Fly.be?

Die wickeln einen nicht unerheblichen Teil der Flüge über GTW mit der Dash ab!

 

Share this post


Link to post
Und wieso sollte die Dash von AB langsamer sein, als die von Fly.be?

Die wickeln einen nicht unerheblichen Teil der Flüge über GTW mit der Dash ab!

 

Die ist nicht langsamer, es geht einfach darum, dass der Airport nicht unbegrenzt viele Kleinflugzeuge zulassen will, weil er mit nur einer Runway so viele Flugzeuge runter kriegen will, wie es nur geht. Große Flugzeuge können schneller landen, bei kleinen muss der Sicherheitsabstand vergrößert werden. Und da ja nicht selten auch mal eine 747 landet, muss anschließend eine Dash eine ganze weile warten, bis runtergehen kann...verzögert also alles und das ist nicht gewollt

 

Share this post


Link to post
Also wie du 2 Flieger und dann auch noch Airbus oder Boeing voll kriegen willst, musst du mir mal erklären. Seit ihr denn wirtschaftlich gesehen so wichtig, dass ihr mehrere tägliche London-Verbindungen braucht??

Wer ist "ihr"?

 

Und nein, ich persönlich halte mich nicht für wirklich wichtig.

Aber ich erlaube mir hier zu schreiben, was ich mir wünschen würde.

Und wenn die Flieger von Nürnberg "laufen", warum sollten es dann nicht auch von FMO gehen?

 

Share this post


Link to post
Wer ist "ihr"?

 

Und nein, ich persönlich halte mich nicht für wirklich wichtig.

Aber ich erlaube mir hier zu schreiben, was ich mir wünschen würde.

Und wenn die Flieger von Nürnberg "laufen", warum sollten es dann nicht auch von FMO gehen?

 

 

Okay, das war ein wenig zu direkt geschrieben und sollte auch nicht arrogant klingen. Ich habe jetzt mal in den Raum gestellt, dass du aus der Gegen FMO kommst. Ich weiß nicht, ob ich der einzige bin...aber ich kenne mich mit eurem Wirtschaftsumfeld nicht richtig aus. Das heißt ich weiß kaum etwas über eure Strukturen. Und deshalb wollte ich dich damit fragen, ob du die Möglichkeit für 2 tägliche Flüge siehst?? Wenn du mir jetzt sagst, dass ihr sehr wichtige Unternehmen habt, wo eine London-Verbindung unausweichlich ist, kann ich das vielleicht dann nachvollziehen.

Und klar kannst du Wünsche äußern ;)

Ich wünsche mir auch, dass AB weiterhin HAJ-LGW bedient und nicht 4U...

Share this post


Link to post

Wo ich wohne, steht eigentlich in jedem meiner Postings zu lesen.

Und es ist nicht wirklich in der Nähe von FMO. ;)

 

Nur ist FMO für mich besser und schneller zu erreichen als DUS, und dennoch muss ich von dort fliegen, weil ich keine gescheiten Verbindungen in FMO, DTM und PAD bekomme.

Und das geht nicht nur mir so, sondern auch einer nicht unerheblichen Zahl von Mitbürgern, deren Autos gelbe Nummernschilder haben.

 

Ich gehe aber auf jeden Fall davon aus, dass es in den kommenden Jahren entweder von FMO oder von PAD eine für mich günstige Verbindung geben wird.

Nicht weil ich es mir wünsche, sondern weil die Britische Streitkräfte in Deutschland bis 2020 abziehen werden, und somit reichlich Bedarf an Geschäftsreiseverkehr entstehen wird. Nicht aus Deutschland, sondern aus Richtung London. Denn es wird reichlich zu vermarkten geben! Es ist klar, dass der "Spuk" dann nach einigen wenigen Jahren wieder vorbei ist, dass dann die Zahlen der Reisenden (Soldaten und Angehörige auf Heimaturlaub) sogar erheblich zurückgehen wird. Nur warum sollte man dann nicht versuchen jetzt noch ein paar Euro zu verdienen?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.