Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Münster/Osnabrück


CL-600

Empfohlene Beiträge

Ein Routing Münster-Berlin-London ginge auch nur mit British Airways, da TXL-STN doch von AB vor ein paar Jahren eingestellt wurde. Auf der AB-Webseite ist das auch gar nicht buchbar, man wird auf die BA-Seite weitergeleitet.

 

Die Passagiere aus dem Münsterland werden sich bei einer Streckeneinstellung durch AB sicher einen der zahlreichen anderen Abflughäfen Richtung London in der Region suchen.

Link zu diesem Kommentar
Ein Routing Münster-Berlin-London ginge auch nur mit British Airways, da TXL-STN doch von AB vor ein paar Jahren eingestellt wurde. Auf der AB-Webseite ist das auch gar nicht buchbar, man wird auf die BA-Seite weitergeleitet.

Dass das nun mit BA geht ist schon klar.

Ich glaube das ist ja eben der Sinn einer Airline-Allianz!

 

Das es nicht über AB zu buchen geht, ist jedoch falsch.

Auf der AB-Seite wird unter der Preisanzeige ein Feld mit den Codeshare-Partnern angezeigt.

Klickt man dort auf "weiter", bleibt man auf der AB-Seite und kann über AB buchen.

Somit bucht man dann z.B. den Flug AB5003, der von TXL nach LHR geht und von BA durchgeführt wird.

(Würde man den Flug bei BA buchen, hätte er die Flugnummer BA993.)

Link zu diesem Kommentar
(...)

Aber London ist sowieso ein Sonderfall. BA wird sich von der kleinen AB in LHR nicht stören lassen wollen. In LGW haben sie aber eine passable Anbindung, in STN sind sie weit ab vom Schuss. Früher oder später wird sich AB von STN verabschieden.

Ich tippe auf früher!

 

Was heißt denn überhaupt "kleine AB". Insgesamt hat doch AB 2010 mit 33,5 Mio (incl Niki) Passagieren noch 3 Mio mehr als BA mit insgesamt ca. 30,5 Mio. Also von daher ist AB nicht gerade klein, natürlich ist sie global gesehen nicht so sehr interkontinental vertreten wie BA, das ist schon klar.

Eine Umsteigeverbindung FMO-TXL(BER)-STN macht wirklich keinen Sinn, wenn überhaupt dann FMO-TXL mit AB und dann TXL-LHR mit BA. AB's Neuausrichtung wird es zeigen, ob man sich vom Konzept des Hybridcarriers nun verabschiedet und zu einen "normalen" Netzwerkcarrier werden will oder nicht. Der FMO wird sich was einfallen müssen um diese Einnahme- und Verbindungsausfälle zu kompensieren.

Link zu diesem Kommentar
Was heißt denn überhaupt "kleine AB". Insgesamt hat doch AB 2010 mit 33,5 Mio (incl Niki) Passagieren noch 3 Mio mehr als BA mit insgesamt ca. 30,5 Mio.

Naja ich habe AB eigentlich mit Lufthansa und der kompletten International Consolidated Airlines Group (IAG) verglichen.

IAG ist übrigens die Gesellschaft, die die beiden "Marken" British Airways und Iberia betreibt. Denn seit Januar 2011 ist BA/IB eine einzige Airline mit zwei Marken. (Exakt wie Air France und KLM)

 

Link zu diesem Kommentar
Das es nicht über AB zu buchen geht, ist jedoch falsch.

Auf der AB-Seite wird unter der Preisanzeige ein Feld mit den Codeshare-Partnern angezeigt.

Klickt man dort auf "weiter", bleibt man auf der AB-Seite und kann über AB buchen.

Somit bucht man dann z.B. den Flug AB5003, der von TXL nach LHR geht und von BA durchgeführt wird.

(Würde man den Flug bei BA buchen, hätte er die Flugnummer BA993.)

Das stimmt, ich hatte noch nicht das Bedürfnis, auf "weiter" zu klicken. Man bleibt bei AB, das ist aber nicht sehr übersichtlich. Das ist ein wenig wie Codeshare-Verbindungen "unter dem Ladentisch" zu verkaufen.

 

Die meisten Kunden werden sich daher, wie bereits gesagt, sich alternative Flugverbindungen von alternativen Abflughäfen suchen.

Link zu diesem Kommentar
Willkommen!

 

 

 

Laut CAA (UK) gab's die folgenden NON-CHARTER Zahlen auf FMO-STN & STN-FMO:

 

x PAX

2009 63409

2010 60579

xPAX

Jan-11 3512

Feb-11 3447

Mar-11 4270

Apr-11 3841

May-11 3576

Jun-11 3548

 

Laut CAA vorlaeufige Juli '11 Pax-Zahl FMO-STN: 4746 (bei 8-9 woechentlichen Dash8-Umlaeufen ein sehr gute Zahl - evtl. Umbucher von AB's HAJ-LGW?!)

 

PS: Es finden heute wohl Gespraeche am FMO mit AB statt, Ergebnisse dann wohl uebermorgen auf der AB PK.

Bearbeitet von englandflieger
Link zu diesem Kommentar

Im Juli machen es - denke ich - vor allem die Ferien, also Städtetouristen und vermutlich auch im FMO-Gebiet lebende Briten. Nicht umsonst bietet AB genau zu Ferienzeiten Zusatzumläufe. In den Sommerferien jeden Freitag zwei Flüge statt einen, in den Osterferien gab's auch einzelne, unregelmäßige Zusatzflüge.

Vielleicht kommt bei den guten Zahlen auch der relativ neue BA-Codeshare zum Tragen, sodass sich auf den Flügen auch ein paar Briten finden lassen, die mal nach Deutschland ausfliegen. Macht sich vielleicht bemerkbar, dass auch BA den Flug anbietet.

 

Das sind wirklich sehr gute Zahlen für Juli, aber die Zahlen der anderen Monate sind nun auch nicht schlecht, auch wenn man bedenkt, dass es da oft eben keine Ferien-Zusatzflüge gab. Auslastung ist also 70-75% und aufwärts.

 

Das mit der FMO/AB-Besprechung heute habe ich auch gelesen. Außerdem ist im FMO-Forum zu lesen, dass FMO-VIE wohl erhalten bleiben soll. Wäre natürlich super. Wobei eine Erhaltung von FMO-STN natürlich auch gut wäre, aber aufgrund des London-Rückzuges von AB habe ich da wenig Hoffnung.

Bearbeitet von jet
Link zu diesem Kommentar

"Als Opfer der Luftverkehrsteuer bezeichnete Hunold die Regionalflughäfen. So werde Air Berlin ihre Flüge von Münster/Osnabrück nach London, Wien und Sylt ebenso wenig aufrecht erhalten können, wie die Verbindungen von Köln/Bonn zu verschiedenen Destinationen in Marokko sowie nach Valencia. "

 

http://www.airliners.de/management/strateg...ir-berlin/24958

 

Puhh...

Bearbeitet von floehr
Link zu diesem Kommentar
Den FMO triffts, wie viele andere Flughäfen, sehr hart (siehe auch FKB, PAD, ERF u.a.). Dann kann man jetzt wohl wieder über möglichen Ersatz spekulieren. ;)

 

Spekuliert werden darf tatsaechlich, bei solchen Statements von FMO in der Presse:

 

Mit dem Winterflugplan ab November steuerten die Air Berlin-Maschinen nicht mehr wie bislang täglich Wien und London an. Der Flughafen stehe deshalb nun schon seit einigen Wochen im intensiven Kontakt mit anderen Anbietern. "Wir sind optimistisch, dass unsere Gäste ab November weiterhin diese beiden Ziele von Münster Osnabrück aus direkt erreichen können".

 

http://www.noz.de/lokales/56492579/air-ber...n-wien-und-sylt

Link zu diesem Kommentar
Spekuliert werden darf tatsaechlich, bei solchen Statements von FMO in der Presse:

 

Mit dem Winterflugplan ab November steuerten die Air Berlin-Maschinen nicht mehr wie bislang täglich Wien und London an. Der Flughafen stehe deshalb nun schon seit einigen Wochen im intensiven Kontakt mit anderen Anbietern. "Wir sind optimistisch, dass unsere Gäste ab November weiterhin diese beiden Ziele von Münster Osnabrück aus direkt erreichen können".

 

http://www.noz.de/lokales/56492579/air-ber...n-wien-und-sylt

 

Wie ist es am FMO bei solchen Statements in der Vergangenheit so ausgegangen?

 

Wenn in NUE ne Strecke gestrichen wurde, gabs eigentlich auch immer so nen Text, passiert ist dann aber meistens nichts (bei uns z.B. bei Mailand, Kopenhagen, Brüssel, Budapest...)

Link zu diesem Kommentar
Wie ist es am FMO bei solchen Statements in der Vergangenheit so ausgegangen?

 

Wenn in NUE ne Strecke gestrichen wurde, gabs eigentlich auch immer so nen Text, passiert ist dann aber meistens nichts (bei uns z.B. bei Mailand, Kopenhagen, Brüssel, Budapest...)

 

 

Zudem müsste doch entgegen der Pressesprecheraussagen eine Dash wegfallen, wenn man STN, GWT und VIE nicht mehr bedient.

 

Link zu diesem Kommentar

Das stimmt nun nicht mit der Dash. Nur STN wird mit Dash geflogen, VIE mit E190. GWT war nur ein Umlauf pro Woche im Sommer. Es fällt bei einer Dash dann mit STN im Winter ein Flug pro Tag weg. Das Programm von MUC und TXL ist nicht mit einer Dash "fliegbar"!

 

Westfälische Nachrichten

Auch hier wird erwähnt, dass der FMO anscheinend schon länger mit Airlines verhandelt, um die Strecken zu ersetzen. Man wurde wohl zum Glück frühzeitug genug von AB informiert.

 

Nunja, dann hoffen wir mal, dass die Gespräche erfolgreich verlaufen.

Link zu diesem Kommentar

Ne bleibt bei 2Dash. Gut was die eine Dash im Winter macht wo man nicht nach STN fliegt, ist fraglich. Vielleicht kommt irgendwas hinzu MUC/TXL Aufstockung was man aber bezweifeln kann oder die Maschine steht dann vormittags nur am Platz.

 

VIE wird ja ex VIE mit E190 Niki angeflogen und GWT ist nur Sa. nachmittags! ;)

Link zu diesem Kommentar
Gut was die eine Dash im Winter macht wo man nicht nach STN fliegt, ist fraglich. Vielleicht kommt irgendwas hinzu MUC/TXL Aufstockung was man aber bezweifeln kann oder die Maschine steht dann vormittags nur am Platz.

 

Nö, steht nicht am Platz.

01. Q400: FMO-TXL-FMO-TXL-XXX-TXL-FMO-TXL-FMO

02. Q400: FMO-MUC-FMO-MUC-CGN-MUC-FMO-MUC

Link zu diesem Kommentar

Beim ganzen Streichen ein kleiner positiver Effekt:

Habe gerade im FMO-Forum gesehen, FMO-PMI wird zum Winter anscheinend doch nicht gekürzt.

Die Strecke ist bei AB wieder mindestens 4/7 im System, manchmal auch 5/7 und ca. ab Februar 2012 7/7. Gestern war nur 1/7 buchbar, nun wurden anscheinend wieder mehr Flüge geladen.

 

Gleichzeitig baut AB im Winter ja auch das Kanarenprogramm am FMO kräftig aus (und ST fliegt ja auch erstmals im Winter auf die Kanaren) und bietet neu FMO-HRG im Winter nonstop an. Dort werden also sogar kräftig Kapazitäten aufgebaut, was der FMO in der Presse der letzten Tage nebst den negativen Nachrichten der Streckenstreichungen natürlich betont hat. ;)

 

Wenn man sich mal die Situation rund um den FMO anschaut, wird in der Nachbarschaft PMI überall kräftig gekürzt: DTM nur 2/7, PAD 1/7, BRE 2/7 von AB. Davon könnte der FMO nun vielleicht profitieren.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Im Streit zwischen dem FMO und dem NABU um die Verlängerung der Start- und Landebahn bahnt sich ein sensationeller Kompromiss an. Nach einem Zeitungsbericht sollen sich die beiden Parteien dahingehend geeinigt haben, dass der Runway nun auf 3000m ausgebaut werden soll. Wenn im Planfeststellungsverfahren jetzt keine weiteren Hürden mehr aufgestellt werden, würde ein Verfahren nach nunmehr über 17 Jahren Dauer sein Ende finden. Für den FMO dürften die 3000m auch als ausreichend anzusehen sein, weil alle anvisierten Ziele damit erreichbar wären. Als Quelle stelle ich den folgenden link ein:

 

http://www.westfaelische-nachrichten.de/ak...hn_geplant.html

Link zu diesem Kommentar
Nach einem Zeitungsbericht sollen sich die beiden Parteien dahingehend geeinigt haben, dass der Runway nun auf 3000m ausgebaut werden soll.

 

mmmm

 

Demnach soll die Start- und Landebahn in Greven statt auf 3600 nur bis auf 3000 Meter verlängert, der Eltingmühlenbach dadurch nicht mehr übertunnelt, sondern in einem Abschnitt aufwendig und naturgerecht um die Startbahn herum verlegt werden.

 

wie weit vor die Schwelle muss man einen Bachlaufen legen damit das zu einer voll nutzbaren SLB führt?

 

Gruß

Thomas

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...