emdebo

Aktuelles zum Airport Bremen

Recommended Posts

Also wer BRE mit MUC vergleicht, vergleicht Äpfel mit Kartoffeln. Es mag sein, dass es von vielen Orten auf dem platten Land lange dauert, nach MUC zu kommen. Aber was findet man da? Genau! Ein Drehkreuz, von wo aus man mit Ausnahme von Sharm-el Sheikh und Erbil den größten Teil der Welt erreichen kann. Mag sein, dass man von Aurich, Esens und Bad Bederkesa nicht so lange fährt, um nach BRE zu kommen, aber die Auswahl, die man dort hat, ist einfach wesentlich kleiner. Und dazu kommt noch, dass die Auswirkungen, die die Germania-Pleite hat, in Bremen weitaus schwerer wiegen als in MUC - ganz einfach weil MUC eine viel größere kritische Masse hat. Insofern hinkt nicht nur der Vergleich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.2.2019 um 00:20 schrieb derflo95:

SSH und EBL - sind halt einfach keine LH-Destis, genau so wie PRN (komisch, dass LH da noch nie selbst hin ist...)

Die andern Flüge nach Griechenland (AOK, KGS, MJT) sowie nach ASR, BEY, BOJ, TOS wären schon im Rahmen des möglichen bei LH (aber halt auch nur an den WE).

Oki, somit bleiben mit SSH und EBL zwei Strecken liegen- ist aber auch nicht tragisch,die fliegt man dann halt mit TK via IST.

Und über den "Rest" könnten Flugplaner von LH/DE/X3 noch mal schlafen.

Gerade an den WE (Sa nachmittags/sonntags vormittags ) sollte es Kapazitäten und Slots geben. Touristen fliegen eh lieber am WE glatte Wochen,wo ist das Problem ?

edit: Will damit nur sagen,planerisch würde in MUC viel mehr gehen, als in BRE überhaupt denkbar wäre,,wegen fehlender Stationierungen. Schon deshalb ist eine Neiddebatte überflüssig,Bremen hat die größeren Probleme vs. MUC

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hapag Lloyd hat man in Bremen nicht halten können, das war mal ein touristisches Programm; dann war jahrelang Ryanair derjenige, für den alles möglich gemacht wurde. Jetzt feiert man halt eine Wizzair die mal aufschlägt oder die "Reste" der Urlaubsfliegerei ala Corendon, Sundair, paar Türken.... Die sind so schnell wieder weg, wie sie gekommen sind, wenn sie keiner mehr bezahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du Glück hast eine Woche vorm Flugplanwechsel auf der Homepage, wenn du Pech hast am 30.03. im

Weser Kurier als Beilage. Der BRE ist da immer sehr entspann, während andere Flughäfen da fixer sind, stellt BRE

immer nur ein vage Vorschau ins Netz. Andererseits auch verständlich, die letzten Flugpläne waren

jeweils am Erscheinungstag nur noch Altpapier...

Passt aber zu der allgemein sehr mangelhaften Öffentlichkeitsarbeit der Airports. Aber wie soll man aus einem Haufen

Schei…. auch Gold machen?

Edited by HAUBRA
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb HAUBRA:

Wenn du Glück hast eine Woche vorm Flugplanwechsel auf der Homepage, wenn du Pech hast am 30.03. im

Weser Kurier als Beilage. Der BRE ist da immer sehr entspann, während andere Flughäfen da fixer sind, stellt BRE

immer nur ein vage Vorschau ins Netz. Andererseits auch verständlich, die letzten Flugpläne waren

jeweils am Erscheinungstag nur noch Altpapier...

Passt aber zu der allgemein sehr mangelhaften Öffentlichkeitsarbeit der Airports. Aber wie soll man aus einem Haufen

Schei…. auch Gold machen?

Danke Dir für die Antwort. 😉

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ist der Sommerflugplan heraus. Nach der Germania Pleite hat sich der Airport bemüht die Lücken so gut es geht zu schließen. Es ist ihm Halbwegs gut gelungen. Es gibt aber noch Lücken die Geschlossen werden sollten. Wer weiß, ich gehe mal davon aus das da auch noch was kommt

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich sehe mehr Lücken, als geschlossene Lücken! Stark reduziertes Programm nach Heraklion, Rhodos, Kos und

Bulgarien, reduziertes Programm nach Antalya, leicht reduziertes Programm nach Hurghada, komplett reduziert: Kanaren,

Funchal, Korfu, Athen, Gazipasa, Ankara, Adana und Island. Nicht aufgenommen werden Ibiza, Bastia, Kroatien und Zypern.

Aber der Hammer ist Mallorca: statt 14/7 nun 4/7 (Ryanair zähle ich mal nicht mit)!!!

Ab September dann eine kleine Besserung durch Sundair, aber im großen und ganzen ist dieser Flugplan ein Skandal und

eines Großstadtflughafens nicht würdig - ein Armutszeugnis!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb HAUBRA:

Aber der Hammer ist Mallorca: statt 14/7 nun 4/7 (Ryanair zähle ich mal nicht mit)!!!

 

Erkläre doch bitte den Unwissenden aber Wissbegierigen, warum Du Ryanair mit 9/7 nicht mitzählst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil bisher keine Reiseveranstalter für Pauschalreisen drauf buchen. Wenn wir FR mitrechnen sind es 13/7 statt 22/7.

Ich bin da ein "altmodischer Trottel" der nur bei TUI, Alltours und Co bucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, HAUBRA said:

Weil bisher keine Reiseveranstalter für Pauschalreisen drauf buchen. Wenn wir FR mitrechnen sind es 13/7 statt 22/7.

Ich bin da ein "altmodischer Trottel" der nur bei TUI, Alltours und Co bucht.

 

Schade nur, dass immer mehr über Dynamic Packaging läuft. Von daher ist es schlichtweg falsch, FR hier nicht zu berücksichtigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb effxbe:

 

Schade nur, dass immer mehr über Dynamic Packaging läuft. Von daher ist es schlichtweg falsch, FR hier nicht zu berücksichtigen.

Deswegen vermeide ich auch die "X-" Anbieter! Die gute, alte Katalogreise! Ja, ich recherchiere im Internet, gebucht wird

aber nach wie vor im Reisebüro an der Ecke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb HAUBRA:

(...)

Ab September dann eine kleine Besserung durch Sundair, aber im großen und ganzen ist dieser Flugplan ein Skandal und

eines Großstadtflughafens nicht würdig - ein Armutszeugnis!

 

Wie kann denn bitte ein Flugplan ein "Skandal" sein? Germania und einige andere sind pleite, es gibt insgesamt Überkapazitäten (vllt nicht unbedingt in der Hochsaison, aber auf das Ganze betrachtet) und Preise sind für viele Airlines nicht mehr überall gewinnbringend. Der Markt reguliert sich und davon ist man eben auch in Bremen betroffen. Du kannst das schade finden und bedauern, aber es ist nicht skandalös sondern einfach nur Marktwirtschaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, der FMO hat ca 80% bes letztjähriges aufkommen von ST (und etwa 50% des geplanten für 2019) aufgegangen, es geht also schon besser. Btw. (Einige der) Griechenland Ziele werden ab Bremen sogar als W mit der FMO Maschine von XC geflogen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vergleiche recht gern Nürnberg und Bremen. Schon klar und durchaus bewußt: Da hakt vieles. Und dennoch: Im Kern wohnen in Nürnberg/Fürth/Erlangen ungefähr so viele Menschen wie im unmittelbaren Bremen und Umland. Der Nürnberger Raum hat wesentlich mehr Konzernzentralen und internationalen Business-Verkehr; Mit Ausnahme von OHB und Lürssen sowie einigen anderen Mittelständlern stehen in Bremen bei den Großkonzernen (DB, Airbus) dagegen (nur) Werkbänke. Die Business-Verkehre dürften also in Nürnberg deutlich größer sein. Ob aber doppelt so groß?

Bzgl. der Urlaubsverkehre konkurrieren mit BRE in 1 stündiger Entfernung die wesentlich größeren HAM und HAJ; NUE hat zwar einen um 1 Stunde größeren Radius, da dann allerdings mit MUC und FRA 2 Weltflughäfen vor der Nase, von wo man - im Gegensatz zu HAM und HAJ - europaweit und auch interkont. überall hinkommt.

In den ersten FR-Jahren ab 2007 - insbesondere von 09-13 - hatte BRE im LCC-Verkehr die norddeutsche Nase sogar vor HAM und HAJ vorne. Das ist längst vorbei, insbesondere HAM ist hier heute weit voraus, eigentlich entsprechend der Größe der Region und der Kaufkraft. NUE - spät auf den FR- und LCC-Zug aufgesprungen, profitiert davon, dass LCC in MUC so gut wie gar nicht präsent sind. Allerdings hat sich auch dort das Wachstum wieder verlangsamt, möglicherweise deshalb, weil der LCC-Bereich in FRA stark ausgebaut wird.

Und dennoch: Die Schere von fast 100 % mehr Paxe in NUE ist kaum begreiflich. Und die Schere ist immer weiter auseinandergegangen. Hier mal die Zahlen von 1986: BRE ca. 785.000 Paxe, NUE ca. 1.011.000. Das waren keine 30% mehr.

Sicher ist einer der Gründe die schwächere Kaufkraft Bremens, verursacht durch eine jahrzehntelange falsche Wirtschaftspolitik. Aber Vorsicht: Im niedersächsischen Umland sieht das ganz anders aus, insbesondere Oldenburg und Südoldenburg strotzen vor Gesundheit. Die Frage ist: Sehen das die potentiellen Anbieter? Oder hat BRE bei den Gesellschaften aufgrund der vielen negativen Kennzahlen der Stadt ein Imageproblem?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Dass es NOCH rel viele Business Pax ab NUE gibt mag sein. Dennoch wird sich da einiges nach unten bewegen:

TXL wird wegen ICE-Sprinter weiter fallen (und sicher irgendwann ganz gestrichen)

MUC soll ebenfalls raus fallen

FRA wird schon zusätzlich mit LH-Flugnummer von der DB bedient.

Bei FR bin ich mir nicht sicher, wie deren zukünftige Politik für NUE aussieht.

ST war für NUE sicher ein Seegen, denn die sind nicht nur Standardurlaubsziele angeflogen, sondern eben auch etwas „exotischere“. Damit konnte man auch Urlauber von weiter her anlocken (Thüringen, Sachsen, Tschechien, Niederbayern, Ba-Wü). Doch nun werden wegen der ST-Pleite viele NUE-Pax nach FRA, MUC, STR, LEJ umgebucht. Und eben wieder nur die Standards angeboten. 

In BRE dagegen wird man auf die Zubringer nach FRA und MUC sicher so schnell nicht verzichten und die sind schon ein ganz wichtiges Standbein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, noATR said:

 Doch nun werden wegen der ST-Pleite viele NUE-Pax nach FRA, MUC, STR, LEJ umgebucht. Und eben wieder nur die Standards angeboten. 

In BRE dagegen wird man auf die Zubringer nach FRA und MUC sicher so schnell nicht verzichten und die sind schon ein ganz wichtiges Standbein!

 

Ganz ohne Schnappatmung, welche "Nicht-Standards" werden denn nach der Germaniapleite ab BRE so angeboten?

 

Das wichtige Standbein der Zubringer nach FRA und MUC soll jetzt dein Argument sein? Für was? Das resultiert doch nur aus der geografischen Lage, welche du im Umkehrschluss Nürnberg "vorwirfst". Jetzt neigen wir alle dazu, Verkehr eher in Flugverkehr zu denken, aber Nürnberg ist sicher insgesamt besser vernetzt als Bremen und dessen nordwestliches Umland.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb medion:

 

Ganz ohne Schnappatmung, welche "Nicht-Standards" werden denn nach der Germaniapleite ab BRE so angeboten?

 

Das wichtige Standbein der Zubringer nach FRA und MUC soll jetzt dein Argument sein? Für was? Das resultiert doch nur aus der geografischen Lage, welche du im Umkehrschluss Nürnberg "vorwirfst". Jetzt neigen wir alle dazu, Verkehr eher in Flugverkehr zu denken, aber Nürnberg ist sicher insgesamt besser vernetzt als Bremen und dessen nordwestliches Umland.

Habe keine Schnappatmung?!

Meine Zunknftsprognose (!) ist eben, dass die  angesprochene „Schere“ in der Entwicklung zwischen BRE und NUE (von 30% auf 100%)  sich eben aus o.g. Argumenten nicht mehr weiter auseinander bewegt, eher im Gegengeil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, vielleicht habe ich das missverstanden. Aber wenn Nürnberg schrumpft, geht es Bremen doch nicht automatisch besser?

 

Der La Palma Tourist aus "Bremen" muss ja jetzt auch von woanders abfliegen, wo ist das der Unterschied zur Nürnberg oder XY?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht nur nach La Palma, Kanaren sind bis September totale Fehlanzeige ab BRE - nicht einmal FR,

und ab September dann auch "nur nach LPA und FUE.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb HAUBRA:

Nicht nur nach La Palma, Kanaren sind bis September totale Fehlanzeige ab BRE - nicht einmal FR,

und ab September dann auch "nur nach LPA und FUE.

 

diese Ziele werden ab HAJ teilweise mehrfach täglich geflogen. wir reden hier von einer 60 minütigen Autofahrt zwischen Bremen und Hannover. für den touristischen Bereich absolut hinnehmbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Tefron:

 

diese Ziele werden ab HAJ teilweise mehrfach täglich geflogen. wir reden hier von einer 60 minütigen Autofahrt zwischen Bremen und Hannover. für den touristischen Bereich absolut hinnehmbar.

Für mich und viele Bremer eben nicht!

Außerdem sind es eben keine 60 sondern mindestens 90 Minuten - und das auch nur vom östlichen Bremen, von Bremen-Nord oder dem Oldenburger Raum schon eher eine kleine Weltreise...(Baustellen A27, A1, A7, A28 etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Leben ist kein Wunschkonzert. Ich würde für meinen Jahresurlaub auch gerne einfach die paar Kilometer von mir aus nach Hannover fahren und direkt nach Cancun oder Montego Bay fliegen statt erst eine 3 stündige Bahnfahrt nach Düsseldorf oder Frankfurt zu machen und im „schlimmsten Fall“ noch in Atlanta umsteigen zu müssen. Allerdings bin ich damit wohl so alleine, das bisher keiner die Flüge dahin aufnehmen wollte. Hab ich eben Pech gehabt und muss mich weiter mit der Situarion arrangieren. Heißt: Ich nehm die Anreise in Kauf oder mach Urlaub auf Balkonien.

 

So ist es in Bremen auch, nur reicht es dort eben einfach nicht für alle Kanareninseln und auch nicht fürs ganze Jahr. Es ist ja nicht so, dass es die Strecken nie gab. Als sie dann da waren, scheinen sie nicht angenommen worden zu sein. Die Zahlen bei Germania wurden von allen einschlägigen Verdächtigen sicherlich ausreichend geprüft um zu wissen, was sich denn ganz sicher lohnt und ab Bremen war scheinbar nicht so viel dabei wie in Münster oder was weiß ich wo. Die kommende Saison ist von Vorsicht geprägt, nachdem im letzten Sommer auf Kosten des Chaos rasant gewachsen wurde. Keiner sagt, dass die Strecken auf ewig tot sind. 

 

Und bei einem 4 1/2 stündigen Flug und einem Ziel, das kein klassisches Wochenendziel ist, sind 90 Minuten und selbst 120 Minuten durchaus im Bereich des machbaren. Und ein Gang durch die Parkhäuser am HAJ oder auch in HAM sagen, dass es für eine ganze Menge Bremer eben doch hinnehmbar ist. Mein Routenplaner wirft übrigens gerade 1 Stunde 19 Minuten für Bremen Blumenthal-HAJ raus, 1 Stunde 28 Minuten bis HAM. Für viele Bremer und Umländer kommen 60 Minuten also grob hin, meiner Erfahrung auf der A27 nach auch.

Edited by DE757

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seltsam nur, dass es damals selbst bei TUIfly für bis zu 3/7 LPA + 2/7 Condor gereicht hat und auch zu Germaniazeiten nebenher

noch HHI, Air Via oder HHA für TUI die Kanaren angeflogen sind und nun lohnt es sich nicht mehr? Da lasse ich eher

mangelndes Fluggerät oder Airlines gelten. Aber egal: keine Flüge ab Bremen - keine Flüge meinerseits - gibt's eben Urlaub auf Balkonien / im eigenem Garten!

Edited by HAUBRA
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.