Zum Inhalt springen
airliners.de

Gerichtsurteile aus der Luftfahrt


Empfohlene Beiträge

O doch, das wird Folgen haben. Das positive daran ist, dass die Airlines daraus lernen und diesen Mangel abstellen werden. Ich kann mir auch vorstellen, dass es vor dem Ausstiegsbeginn eine Standardansage geben wird, eine Hand freizuhalten, um sich auf der Treppe am Handlauf festhalten zu können. Das ist einfach und sofort umsetzbar, ohne dass es Kosten verursacht.

Link zu diesem Kommentar

Man denke nur mal manche absurde Gerichtsfälle aus Amerika - bspw. der Hinweis auf jedem McDonald's-Kaffeebecher, dass es sich um ein Heißgetränk handelt... Nachdem sich jemand beim überschwappen des Bechers verbrüht hatte und damit vor Gericht ordentlich Kasse machte... Der Becher-Aufdruck für Doofe kostete mittlerweile vermutlich schon hunderte Tonnen Druckerfarbe - und das alles nur zur rechtlichen Absicherung... Insofern können sich solche Präzidenzfälle tatsächlich nachhaltig auf die Kunden-Kommunikation auswirken....

 

Link zu diesem Kommentar

Hoffentlich beinhaltet die Standardansage dann auch den Hinweis, sich vor dem Aufstehen die Schnürsenkel zu binden, damit man im Gang nicht stolpert. Und Overheadbins sind recht niedrig, da könnte man sich in der Eile den Kopf stoßen, davor muss auch gewarnt werden. Außerdem ist oft ne kleine Stufe zwischen Flugzeug und Fluggastbrücke, die kann auch tückisch sein. Und von der Gefahr, sich in der Armlehne oder dem Tisch den Finger einzuklemmen, sind wir dann immer noch nicht sicher... Am Ende werden dann innerdeutsche Flüge eingestellt, weil die Flugzeit nicht zum Abspielen der Ansage ausreicht.

 

Man kann es auch echt übertreiben. Wäre die Treppe vereist, würde ich ja auch ne Haftung der Airline sehen. Für den Rest sollte eigentlich gesunder Menschenverstand ausreichen. Wer den vollkommen außer Acht lässt und dann noch ne Klage anstrebt, sollte eigentlich noch extra eins vor den Latz bekommen, weil er unnötig die Gerichte beschäftigt.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...