Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Emirates


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

Bitte informiere dich bevor du immer solchen Mist schreibst. Noch nie was von “sale-and-leastback“ gehört.

Das geht mir langsam auf den Geist.

 

1. heißt es "sale-and-leaseback"

2. sagst du damit ja selbst, dass Emirates die Maschinen per Leasing betreibt (was für Emirates sehr erfolgreich ist)

 

so? Was sollte dein Beitrag?

 

Um es genau zu machen, Emirates least zum Beispiel von Leasingunternehmen, wie:

 

- GECAS

- ILFC

- DAE Capital

 

Bearbeitet von Matze20111984
Link zum Beitrag
Ja, und was willst du sagen?

 

Wenn sie die Maschinen kaufen und dann wieder verkaufen und zurückleasen, gehören die doch nicht EK!

 

Danke :) Nichts anderes habe ich gesagt!

 

Wen es genau interessiert, Seite 49 Annual Report 2010-2011: Emirates gehören 3 von 148 Maschinen, nämlich ein A330-200, 1 B777-200 und 1 B777-200ER

 

 

http://www.theemiratesgroup.com/system/asp...=tcm:409-652708

 

Ich kann wirklich nur jedem empfehlen, sich das mal ein wenig anzuschauen, dort stehen einige interessante Zahlen. Die Finanzahlen sind aber auf jeden Fall schon ziemlich beeindruckend!

Bearbeitet von Matze20111984
Link zum Beitrag
Wenn Sie die wenigstens mal kaufen würden, anstatt nur zu leasen :)

Wenn sie die Maschinen kaufen und dann wieder verkaufen und zurückleasen, gehören die doch nicht EK!

Na, klassisches Eigentor.

 

Dann noch viel Spaß bei eurer Neiddebatte.

 

Tja, ich verstehe auch nicht, was die Intention des Autors ist :D

Du sagst es.

Link zum Beitrag
Na, klassisches Eigentor.

 

Ich glaube du solltest dir vielleicht wirklich mal den annual report durchlesen, dann wirst du erkennen, wer das Eigentor geschossen hat! Ist wirklich sehr interessant und vor allem auch wirklich beeindruckend! Und das ist jetzt wirklich ernst gemeint!

Bearbeitet von Matze20111984
Link zum Beitrag

Ne Matze, das Eigentor hast Du dir selber geschossen ;)

Du hast geschrieben EK kauft die Flieger nicht. Wenn sie aber sale-and-leaseback machen, dann kaufen sie die Flieger ja doch. Sei behalten sie nur nicht weil sie die Flieger direkt wieder verkaufen. Du hättest lieber schreiben sollen, dass EK die Flieger nicht besitzt...

Link zum Beitrag
Ne Matze, das Eigentor hast Du dir selber geschossen ;)

Du hast geschrieben EK kauft die Flieger nicht. Wenn sie aber sale-and-leaseback machen, dann kaufen sie die Flieger ja doch. Sei behalten sie nur nicht weil sie die Flieger direkt wieder verkaufen. Du hättest lieber schreiben sollen, dass EK die Flieger nicht besitzt...

OK, du Korinthenkacker, da magst du Recht haben, aber du weißt, dass Matze genau das meinte!

Dass "asahi" genau das aber scheinbar noch nicht verstanden hat, ist doch unser Problem!

 

 

EDIT:

Ganz toll, jetzt, wo man es vllt. verstanden hat, das ganze so hinstellen, als wären die Anderen doof, ganz toll!

Bearbeitet von MAXI-KING-THE-BEST
Link zum Beitrag
Ne Matze, das Eigentor hast Du dir selber geschossen ;)

Du hast geschrieben EK kauft die Flieger nicht. Wenn sie aber sale-and-leaseback machen, dann kaufen sie die Flieger ja doch. Sei behalten sie nur nicht weil sie die Flieger direkt wieder verkaufen. Du hättest lieber schreiben sollen, dass EK die Flieger nicht besitzt...

 

Na gut wenn man nur so kurzfristig dabei denkt, ok dann hab ich es falsch ausgedrückt bzw. zu weit gedacht aber nicht geschrieben. Ich denke aber, dass doch klar gewesen sein sollte, was ich damit gemeint hab.

 

Die Frage die ich dann einfach mal an die hier anwesenden stelle. Könnte es Emirates innerhalb des Jahres refinanzieren, wenn sie die kompletten A380 und B777 die sie so im Jahr bekommen, alle zu kaufen ohne die vorher gekauften wieder zu verkaufen und zurück zu leasen?

 

Dieses Jahr soll Emirates ja glaube ich insgesamt 12 A380 erhalten. Ein A380 kostet Emirates $238 Millionen (http://www.bangaloreaviation.com/2011/10/price-of-emirates-airline-airbus-a380.html) und dazu kommen noch die B777 von denen ich keinen preis kenne.

 

also 12*238=2,856 Mrd

Bearbeitet von Matze20111984
Link zum Beitrag
Na gut wenn man nur so kurzfristig dabei denkt, ok dann hab ich es falsch ausgedrückt bzw. zu weit gedacht aber nicht geschrieben. Ich denke aber, dass doch klar gewesen sein sollte, was ich damit gemeint hab.

Ja, eigentlich sollte es jedem klar sein, aber amüsant war euer kleiner Schlagabtausch trotzdem :D

Und Maxi das Korinthenkacker würde ich wieder rausnehmen. Nenn es lieber advocatus diaboli. Und ganz ernst gemeint war es von mir ja auch nicht, aber sowas zieht es aus der spaßigen Ebene direkt wieder runter.

 

Edit: zu der Frage, für mich wäre es neu wenn es eine Airline gibt, die gekaufte Flugzeuge innerhalb von einem Jahr finaziert hat. Selbst die LH macht das doch nicht, oder vertue ich mich gerade hefitg? Es hieß vor ein paar Wochen mal, dass Leasing teurer ist als Kauf.

Bearbeitet von locodtm
Link zum Beitrag
Ja, eigentlich sollte es jedem klar sein, aber amüsant war euer kleiner Schlagabtausch trotzdem :D

Und Maxi das Korinthenkacker würde ich wieder rausnehmen. Nenn es lieber advocatus diaboli. Und ganz ernst gemeint war es von mir ja auch nicht, aber sowas zieht es aus der spaßigen Ebene direkt wieder runter.

 

advo... was? :)

Link zum Beitrag

Ich hab euch doch den Hinweis gegeben, aber ihr hattet ja Schaum vorm Mund.

Wer aber hier der Korinthenkacker sein soll weiß ich nicht.

 

Ganz toll, jetzt, wo man es vllt. verstanden hat, das ganze so hinstellen, als wären die Anderen doof, ganz toll!

Geh zu Bett. Bitte...

Bearbeitet von asahi
Link zum Beitrag

Keine Ahnung wie mans schreibt hatte kein Latein sondern Französisch. Aber ich kenne es u.a. unter der Bedeutung, dass jemand in einer Argumentationskette jedes Wort auf die Goldwaage legt und dann den "Gegner" damit versucht auseinander zu nehmen.

Link zum Beitrag
Edit: zu der Frage, für mich wäre es neu wenn es eine Airline gibt, die gekaufte Flugzeuge innerhalb von einem Jahr finaziert hat. Selbst die LH macht das doch nicht, oder vertue ich mich gerade hefitg? Es hieß vor ein paar Wochen mal, dass Leasing teurer ist als Kauf.

 

Genau das ist ja der Punkt :) Man kann es garnicht alles innerhalb eines Jahres refinanzieren :) Deswegen ist ja das Leasing für Emirates so vorteilhaft, da sie so extrem schnell viele neue Maschinen anschaffen kann und die dann aber eben nur 10-15 Jahre fliegt (wenn überhaupt). Wenn man die Maschine kauft muss man ja am Tag der Abholung den Batzen Geld an Airbus/Boeing/... überweisen. Wenn also Emirates diese große Anzahl an Maschinen, die sie im Jahr bekommt alle kaufen und dann behalten würde, dann könnte man das ja garnciht refinanzieren (auch eine EK könnte das nciht :) ). Daher besitzen sie eben dafür nichts und haben so eben keinen bilanziellen Wert geschaffen. Bei LH werden die Flugzeuge eben zu Cash Cows wenn sie bis auf die 15% Grenze abgeschrieben sind. Würde man die Maschinen leasen müsste man dann ja immer noch die Leasingraten zahlen.

Bearbeitet von Matze20111984
Link zum Beitrag

Dafür muss man aber die Maschinen wesentlich länger in der Flotte behalten, sonst hat man immer das Problem, dass man sie gerade abgeschrieben hat und sie richtig Geld verdienen, man sie aber wieder aufgrund des Alters ausflottet. Ob man sich das im angesicht der recht jungen LCC-Flotten in Europa bei LH noch lange leisten kann? EK hat dadurch sicher einen Vorteil. Wenn man aber die Diskussion in Österreich verfolgt, wo viele OS-Piloten zu EK wechseln wollen, dann sieht es wohl so aus, dass z.B. Gewerkschaften in Dubai per Gesetz verboten sind. Rücklagen ala Pensionskassen usw. gibt es auch nicht, also wofür soll EK groß Kapital binden?

Link zum Beitrag
Dafür muss man aber die Maschinen wesentlich länger in der Flotte behalten, sonst hat man immer das Problem, dass man sie gerade abgeschrieben hat und sie richtig Geld verdienen, man sie aber wieder aufgrund des Alters ausflottet. Ob man sich das im angesicht der recht jungen LCC-Flotten in Europa bei LH noch lange leisten kann? EK hat dadurch sicher einen Vorteil. Wenn man aber die Diskussion in Österreich verfolgt, wo viele OS-Piloten zu EK wechseln wollen, dann sieht es wohl so aus, dass z.B. Gewerkschaften in Dubai per Gesetz verboten sind. Rücklagen ala Pensionskassen usw. gibt es auch nicht, also wofür soll EK groß Kapital binden?

 

Gebe ich dir vollkommen recht :) und da kommen wieder die unterschiedlichen Standortbedingungen ins Spiel, Dubai ist in der Hinsicht ein Schlaraffenland, aber EK wäre doof wenn sie es nicht ausnutzen würden.

 

Was die Flotte und das Alter betrifft, so sind bei LH die Maschinen nach 12 Jahren auf 15% abgeschrieben. EK kann sich durch das Leasen natürlich immer eine sehr junge Flotte haushalten, das ist vollkommen klar. Für diese Art Geschäftsstrategie ist der Standort Dubai einfach perfekt geeignet und darauf kann EK seine Strategie eben voll und erfolgreich ausrichten. Was das Management da macht ist auf jeden Fall nah am Perfektionismus.

Bearbeitet von Matze20111984
Link zum Beitrag

Auf der LH-Bilanz-PK hat Christoph Franz u.a. kritisiert, daß Emirates die erweiterten Verkehrsrechte nach Frankreich als Gegenleistung für den Kauf von Dassault Rafale erhalten hat. Leider kann ich keine Sekundär-Quelle angeben, weil das offenbar niemand aus der Journaille für relevant erachtet hat. Primär-Quelle war die Internet-Übertragung der PK, aber die ist nun schon lange vorbei...

 

[Themenfremde Nebenbemerkung: "Die Luftverkehrsabgabe ist eine Pest" :D -, leider weiß ich nicht mehr, ob das Franz oder Gemkow gesagt hat. ]

 

Link zum Beitrag

Na es geht doch. Man kann auch sachlich diskutieren ohne immer gleich zu Brüllen.

 

Das Leasing hat auch noch den Vorteil das man nach Ablauf des Vertrages recht flexibel ist.

Bei den vielen Fliegern die EK hat laufen ständig Leasingverträge aus und man kann recht flexibel planen ob man verlängert um weiter zu wachsen oder sie abstößt um eventuell zu schrumpfen oder die Flotte bei der gleichen größe zu lassen.

Dazu noch die steigenden Spritpreise, welche sich bei neueren Flugzeugen ja auch recht deutlich in der Bilanz niederschlägt.

 

Im VFF gab es dazu auch eine Diskussion mit einigen Fakten.

http://www.vielfliegerforum.de/viewtopic.p...=36&t=33813

Bearbeitet von asahi
Link zum Beitrag
Wenn Sie die wenigstens mal kaufen würden, anstatt nur zu leasen :)

Umgebastelt in Richtung Lufthansa könnte vielleicht jemand auf die Gedanken kommen auch einfach den Satz rauszulassen:

Wenn Sie die wenigstens mal leasen würden, anstatt nur zu kaufen.

Link zum Beitrag
Umgebastelt in Richtung Lufthansa könnte vielleicht jemand auf die Gedanken kommen auch einfach den Satz rauszulassen:

Wenn Sie die wenigstens mal leasen würden, anstatt nur zu kaufen.

 

Dann würde man ohne bilanziellen Wert dastehen und hätte so keine Sicherheit! Für EK kein Problem, für LH unmöglich.

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...