Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Köln/Bonn


Startup

Empfohlene Beiträge

vor 20 Minuten schrieb XWB:

Eins. Und das nicht mehr so wirklich zeitgemäß. Es war Zeit für ein neues Hotel in deutlich besserer Lage.

Und dazu über Jahre Dank eines alten Vertrag seine Exklusivstellung begründet hat. Das wurde dann irgendwann geändert und das Moxy konnte in unmittelbarer Nähe zum Terminal gebaut werden.

 

Am S-Bahnhof Porz-Wahn beginnen im nächsten Jahr übrigens die Bauarbeiten für ein weiteres Hotel (Loginn Hotel by Achat Köln Porz-Wahn), die Eröffnung ist für 2024 geplant. Von dort ist es ja nur 1 Station mit der S-Bahn bis zum Airport, außerdem erreicht man die Kölner Innenstadt bzw. die Messe ebenfalls gut mit dem ÖPNV (letzte Station der S-Bahn auf Kölner Stadtgebiet, daher gilt noch der günstige Citytarif). An der S-Bahn-Station Köln Frankfurter Strasse gibt es auch noch Hotels, somit dürfte dass Angebot rund um den Airport dann zukünftig breit und gut aufgestellt sein.

Link zu diesem Kommentar

Das MOXY soll ja laut Presseberichten eine hübsche Dachterrasse mit Sicht auf den Flugbetrieb haben.

 

So wie das da steht, kann man ja froh sein, dass der Architekt des Terminals 1 sich schon beim Bau von Terminal 2 im Gerichtsprozess sein urheberrechtliches Veto gegen Verunstaltungen des Gesamtensembles hat abkaufen lassen...

Link zu diesem Kommentar

Vom alten Entwurf ist doch sowieso nicht mehr viel übrig. Das war auch noch eine andere Zeit, kurze Wege für Flugreisende. Dann kam die Trennung nach Schengen und nicht Nicht-Schengen und dann kam der große Wurf: alle Gäste müssen durch alle Shops, also Zick-Zack-Laufen überall und der geneigte Altpassagier weiß immer noch genau, ach früher ging es da geradeaus, jetzt laufe ich halt weiter, aber zum Glück muss ich dabei nur die jugendlichen Parfümsprüherinnen elegant zur Seite kicken...

 

Die Dachterrasse sieht trotzdem ganz gut aus, was man vom Rest des Schuhkartons nicht so sagen kann, aber die Geschmäcker sind verschieden. Den Kölner gefällt ja eigentlich alles. Ob man jetzt noch mehr Hotels gebraucht hat? Wird sich zeigen. Bei ner nächtlichen Ausweichlandung gab es außerhalb Messezeiten (die sind ja jetzt durch Corona um), eigentlich nie ein Problem, alle Hotels der Stadt per Charterbus oder Taxi innerhalb von gut 20 Minuten zu erreichen. Köln ist halt ein großes Dorf. Und das meine ich sogar positiv.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Lufticus:

Auch am Flughafen Köln/Bonn hat es zum Ferienbeginn aufgrund von Personalmangels Probleme bei der Abfertigung gegeben: https://mobil.express.de/koeln/flug-zoff--ein-skandal--der-flughafen-pennt---fuer-koelner-reisende-ging-gar-nichts-mehr-38878624

Eine für mich nicht nachvollziehbare Begründung des CGN. Der Beginn der Sommerferien ist ja nun nicht gerade ein vollkommen überraschendes Ereignis. Da sollte man doch von einer dementsprechenden Personalplanung ausgehen. Oder hat man gehofft, mit sowenig Personal wie möglich den Passagieransturm zu Ferienbeginn "irgendwie" geregelt zu kriegen, vielleicht sogar mit Einkalkulierung von "Schwierigkeiten", wie gestern geschehen, natürlich auf Kosten der Kunden, sprich Passagiere ? 

Link zu diesem Kommentar
vor 18 Stunden schrieb Lufticus:

Auch am Flughafen Köln/Bonn hat es zum Ferienbeginn aufgrund von Personalmangels Probleme bei der Abfertigung gegeben: https://mobil.express.de/koeln/flug-zoff--ein-skandal--der-flughafen-pennt---fuer-koelner-reisende-ging-gar-nichts-mehr-38878624

 

Nur komisch, dass bei den "chaotischen Zuständen" die Florian für 50 Euro  dem Express in Lebensgefahr mitgeteilt hat, XXL-Verspätung und gar Schlimmeres, ein Symbolfoto von Arton Krasniqi war auch noch schnell gefunden, so gar keine Polizei kommen musste? Es hingen doch alle schreckensbleich in der Warteschlange und plötzlich ging gar nichts mehr?

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb medion:

 

Nur komisch, dass bei den "chaotischen Zuständen" die Florian für 50 Euro  dem Express in Lebensgefahr mitgeteilt hat, XXL-Verspätung und gar Schlimmeres, ein Symbolfoto von Arton Krasniqi war auch noch schnell gefunden, so gar keine Polizei kommen musste? Es hingen doch alle schreckensbleich in der Warteschlange und plötzlich ging gar nichts mehr?

Das klingt wirklich stark nach gewolltem Kopieren der Situation von Pegasus in Düsseldorf.Nach dem Motto"was die in Düsseldorf schaffen,können wir in Köln auch".Wenig glaubwürdig.

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Minuten schrieb AB123:

Das klingt wirklich stark nach gewolltem Kopieren der Situation von Pegasus in Düsseldorf.Nach dem Motto"was die in Düsseldorf schaffen,können wir in Köln auch".Wenig glaubwürdig.


Das ist echt großartig. Probleme in Düsseldorf als Stärke darzustellen, die andere (Köln) kopieren wollen.  :D 

Du solltest ins Marketing gehen. 

Link zu diesem Kommentar
Am 30.6.2021 um 17:25 schrieb medion:

Vom alten Entwurf ist doch sowieso nicht mehr viel übrig. Das war auch noch eine andere Zeit, kurze Wege für Flugreisende. Dann kam die Trennung nach Schengen und nicht Nicht-Schengen und dann kam der große Wurf: alle Gäste müssen durch alle Shops, also Zick-Zack-Laufen überall und der geneigte Altpassagier weiß immer noch genau, ach früher ging es da geradeaus, jetzt laufe ich halt weiter, aber zum Glück muss ich dabei nur die jugendlichen Parfümsprüherinnen elegant zur Seite kicken...

 

Die Dachterrasse sieht trotzdem ganz gut aus, was man vom Rest des Schuhkartons nicht so sagen kann, aber die Geschmäcker sind verschieden. Den Kölner gefällt ja eigentlich alles. Ob man jetzt noch mehr Hotels gebraucht hat? Wird sich zeigen. Bei ner nächtlichen Ausweichlandung gab es außerhalb Messezeiten (die sind ja jetzt durch Corona um), eigentlich nie ein Problem, alle Hotels der Stadt per Charterbus oder Taxi innerhalb von gut 20 Minuten zu erreichen. Köln ist halt ein großes Dorf. Und das meine ich sogar positiv.

 

 

Alle Hotels der Stadt innerhalb von 20 Minuten zu erreichen, schaffst Du noch nicht einmal mitten in der Nacht mit einem Ferrari. Gerade Köln ist ausdehnungsmäßig alles andere als klein, das ist ja gerade eins der Probleme.

Das Hotel am Flughafen nur mit Ausweichlandungen in Verbindung zu bringen, trifft es nicht ansatzweise. Das Hotel wird bei gutem Management ein wichtiges Crew-Hotel werden, da schlummern die Einnahmemöglichkeiten.

Bearbeitet von Su-34
Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Su-34:

 

Alle Hotels der Stadt innerhalb von 20 Minuten zu erreichen, schaffst Du noch nicht einmal mitten in der Nacht mit einem Ferrari.

 

Der Ferrari muss mal zur Motorenkontrolle... Dann ohne Minutengoldwaage, in rund 20 Minuten schaffe ich es per Auto nachts bis Bonn HBF oder Leverkusen Mitte. (tagsüber kann es auch gerne mal doppelt solange dauern, keine Frage). Und die Ausweichlandungen, wo viel auf einmal kommt, werden ja hoffentlich nicht der Geschäftszweck des Neubaus sein.

 

Scherz beiseite, "Hotelmangel" hin oder her, Glückwunsch zum neuen CGN-Hotel. Auf jeden Fall besser als das, was vorher auf der Fläche war...

 

 

Link zu diesem Kommentar
Am 10.7.2021 um 12:01 schrieb TobiBER:

Wo hat denn EW ihre Crewhotel am CGN?

 

Meine Einschätzung: Vermutlich wird es kein offizielles Crewhotel geben, da CGN für die meisten EW-Crews dort Homebase ist.

Sollte sich mal ein Crew Mitglied von "außerhalb" ab CGN fliegen, werden bestimmt nahe Hotels mit freier Kapazität gebucht.

Link zu diesem Kommentar
Am 10.7.2021 um 09:32 schrieb medion:

 

Der Ferrari muss mal zur Motorenkontrolle... Dann ohne Minutengoldwaage, in rund 20 Minuten schaffe ich es per Auto nachts bis Bonn HBF oder Leverkusen Mitte. (tagsüber kann es auch gerne mal doppelt solange dauern, keine Frage). Und die Ausweichlandungen, wo viel auf einmal kommt, werden ja hoffentlich nicht der Geschäftszweck des Neubaus sein.

 

Scherz beiseite, "Hotelmangel" hin oder her, Glückwunsch zum neuen CGN-Hotel. Auf jeden Fall besser als das, was vorher auf der Fläche war...

 

 

Hier wurde von „allen“ Hotels in der Stadt gesprochen. „Alle“ Hotels sind also über das Stadtgebiet verteilt. Da Köln flächenmäßig die drittgrößte Großstadt Deutschlands ist, wirst Du diverse Ziele antreffen, die weiter entfernt sind als der Bonner Hbf und einige, die auch weiter weg sind als Leverkusen-Mitte.

Am 10.7.2021 um 12:01 schrieb TobiBER:

Wo hat denn EW ihre Crewhotel am CGN?

 

Wer hat denn von EW gesprochen?

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Egypt Air Cargo stellt alle Flüge nach CGN wegen Handling Problemen ein.  Offensichtlich wird in Zukunft alles über die EU - Hauptbasis Oostende verfrachtet.

 

Sicherlich ein Verlust für CGN. In den letzten beiden Wochen mussten die Egypt A330 Frachter teilweise 6-8 Stunden am Boden verweilen, bis es wieder zurück nach Cairo ging.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Der Chef des CGN, Johan Vanneste, verlässt den Flughafen aus persönlichen/familiären Gründen vorzeitig am 31.12.21; ursprünglich lief  sein Vertrag noch bis April 2026. Er wird nach dem Ausscheiden keine operativen Tätigkeiten bei anderen Unternehmen aufnehmen.

https://www.koeln-bonn-airport.de/am-airport/aktuelles/default-2879181ec2.html

Bearbeitet von Emanuel Franceso
Link zu diesem Kommentar

Vielleicht hat Mister Super Fracht in CGN auch einfach nur versagt? Er hat überhaupt nichts gerissen da. All die jahrzehntelangen guten Kontakte und das Frachtwachstum findet trotzdem in FRA und LEJ statt... 

 

Wenn es ihm persönlich schlechtgeht oder einem der Familie, warum nicht sofort, sondern zum  31.12....

 

 

 

 

Bearbeitet von medion
kleine Ergänzung
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...