Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Köln/Bonn


Startup

Empfohlene Beiträge

Um diese relativ sinnfreie Diskussion mal abzukürzen:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch 2021 einen Duty Free Shop geben wird. Ob an allen alten Standorten und in der Größe sei mal dahin gestellt. Aber ganz ohne Parfums, Schoko etc. wird es nicht gehen. 
Tippe mal stark auf World of Duty Free. Die sind ja auch in DUS auf Heinemann gefolgt. 

Link zu diesem Kommentar
Am 8.7.2020 um 10:45 schrieb Koelli:

Traurig. Auch, dass die Gänge unter den Decken nicht mehr genutzt werden. 

 

 

Die wären heutzutage brandpolizeilich in dieser Form gar nicht mehr zulässig für Publikumsverkehr.

vor 18 Stunden schrieb XWB:

Um diese relativ sinnfreie Diskussion mal abzukürzen:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch 2021 einen Duty Free Shop geben wird. Ob an allen alten Standorten und in der Größe sei mal dahin gestellt. Aber ganz ohne Parfums, Schoko etc. wird es nicht gehen. 
Tippe mal stark auf World of Duty Free. Die sind ja auch in DUS auf Heinemann gefolgt. 

 

Eben, solange es Flüge zu Zielen außerhalb der Zollunion gibt, wird es auch Duty Free geben.

Link zu diesem Kommentar
23 hours ago, Nosig said:

Im jedem Supermarkt und in meinem sogar billiger. Soviel braucht man davon ja auch gar nicht.

 

Duty Free (bzw. das Konzept dieser Geschäfte) hat aber gar nicht den Ansatz Supermarkt zum Konzept.

Link zu diesem Kommentar

Seit heute gibt es am Flughafen kostenlose Tests für Rückkehrer aus Risikogebieten.

Für Leute, die aus Nicht-Risikogebieten zurück kommen, soll es ebenfalls möglich sein, sich bis 72 Stunden nach Ankunft kostenlos testen zu lassen, aber nicht unbedingt am Flughafen. Dagegen meldet Radio Köln was anderes und sagt, es sei nicht kostenlos für Leute aus Nicht-Risiko-Gebieten. Ganz toll, wenn zwei Medien zwei verschiedene Meldungen verbreiten...

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
vor 2 Stunden schrieb Su-34:

Guten Abend,

da ich mit dem Passagierbereich nicht so viel zu tun habe, folgende Frage: Mir ist zu Ohren gekommen, dass die luftseitigen Einschränkungen am Terminal 2 mit Umbauten zu tun haben. Wenn das stimmt, was wird da genau umgebaut?


Ich habe nur mal etwas davon gehört, dass überlegt wird die Aufteilung zwischen Schengen/ Non-Schengen auf die Terminals zu konzentrieren. Eventuell wird da im Zuge von Corona der Plan früher umgesetzt. Denn der tolle neue Umsteigergang ist ja auch nicht nutzbar wegen dieser Thematik. 

Link zu diesem Kommentar

Laut heutiger Pressemitteilung befindet sich der Flughafen Köln/Bonn wie viele andere in finanzieller Schieflage.Vielleicht schafft Corona ja das,was seit Jahrzehnten nicht möglich erscheint.Eine Kooperation mit Düsseldorf und ein Luftverkehrskonzept,welches NRW einen zukunftsfähigen Luftverkehr abseits von FRA und MUC ermöglicht.Dazu muss natürlich der ruinöse Wettbewerb zwischen den nur 50 Kilometer auseinander liegenden Airports aufgegeben werden.

Bearbeitet von AB123
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb AB123:

Laut heutiger Pressemitteilung befindet sich der Flughafen Köln/Bonn wie viele andere in finanzieller Schieflage.Vielleicht schafft Corona ja das,was seit Jahrzehnten nicht möglich erscheint.Eine Kooperation mit Düsseldorf und ein Luftverkehrskonzept,welches NRW einen zukunftsfähigen Luftverkehr abseits von FRA und MUC ermöglicht.Dazu muss natürlich der ruinöse Wettbewerb zwischen den nur 50 Kilometer auseinander liegenden Airports aufgegeben werden.

Und es bräuchte sehr schnelle Shuttles zwischen den Airports.

Link zu diesem Kommentar

Seit Jahrzehnten dasselbe "Theater".... Wozu sollen die beiden Flughäfen denn miteinander verbunden werden? Damit man in Köln ankommt und dann von Düsseldorf weiterfliegt oder vv? Beide Flughäfen sind gut per Schiene erreichbar und gut ist. Wo soll denn eine Zusammenarbeit stattfinden? Der Duisburger soll demnächst von Köln nach Malle fliegen oder wie? Ja gut, nachts tut er es nach Elazig und Dülürümbübü sowieso, aber das soll sinnvoll sein?

 

Die Landesregierung hat genau ein Ziel: wiedergewählt zu werden. Und die werden sich so wenig wie überhaupt nur irgendwie möglich mit dem Reizthema Luftverkehr beschäftigen... Man wird die Schließung von Paderborn befürworten, die Gesellschaften haben ja irgendwie die Lust verloren, damit setzt man wieder ein schönes grünes Zeichen und am Rest ändert sich überhaupt nichts. Nada.

Link zu diesem Kommentar
vor 34 Minuten schrieb medion:

Seit Jahrzehnten dasselbe "Theater".... Wozu sollen die beiden Flughäfen denn miteinander verbunden werden? Damit man in Köln ankommt und dann von Düsseldorf weiterfliegt oder vv? Beide Flughäfen sind gut per Schiene erreichbar und gut ist. Wo soll denn eine Zusammenarbeit stattfinden? Der Duisburger soll demnächst von Köln nach Malle fliegen oder wie? Ja gut, nachts tut er es nach Elazig und Dülürümbübü sowieso, aber das soll sinnvoll sein?

 

Die Landesregierung hat genau ein Ziel: wiedergewählt zu werden. Und die werden sich so wenig wie überhaupt nur irgendwie möglich mit dem Reizthema Luftverkehr beschäftigen... Man wird die Schließung von Paderborn befürworten, die Gesellschaften haben ja irgendwie die Lust verloren, damit setzt man wieder ein schönes grünes Zeichen und am Rest ändert sich überhaupt nichts. Nada.

Naja, EW könnte sehr günstige Umsteigeverbindungen via DUS und CGN anbieten. Mit Bahnshuttle dazwischen. Und der Vor- und Nachlauf von Emirates oder ANA u.a. (DUS) könnte via CGN erweitert werden. Ein bisschen Sinn würde das schon machen.

Link zu diesem Kommentar

Dann mal los, weltweit funktionieren solche Konzepte (fast) nicht, in CGN/DUS seit ungefähr 60 Jahren nicht, warum auch, wo ist der Mehrwert?

 

Mit Eurowings kann man auch in DUS umsteigen und der Emirates DUS Kunde will nach Dubai (und weiter) und nicht von Köln irgendwohin weiterfliegen. Aber vielleicht ist meine Phantasie einfach nur zu beschränkt, lasst uns erstmal den ICE hinstellen, dann sehen wir es ja.... Ne, nicht wirklich. Nein. Ganz ernsthaft? Immer noch nein. Aber man weiß es nie, "wir" sind ja in NRW...

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Tomas Muller:

Naja, EW könnte sehr günstige Umsteigeverbindungen via DUS und CGN anbieten. Mit Bahnshuttle dazwischen. Und der Vor- und Nachlauf von Emirates oder ANA u.a. (DUS) könnte via CGN erweitert werden. Ein bisschen Sinn würde das schon machen.

 

Nein. Welche Ziele soll ich denn von Tokio, Peking, Singapur oder Dubai mit Ankunft in DUS und Weiterflug in CGN erreichen, die ich nicht einfach via FRA, MUC, ZRH, AMS, CDG, LHR oder DUS selber mindestens genau so schnell aber mit höherem Komfort erreiche?

 

Den Bahnshuttle gibts. RE 6 oder wahlweise eine Kombi aus RE und RB. Nur wird keine Airline der Welt so blöde sein und auf nordrhein-westfälischen Gleisen für solche Dinge die Anschlüsse garantieren.

Link zu diesem Kommentar
Am 17.9.2020 um 11:56 schrieb Nosig:

Die Gleise liegen bereits von Tür zu Tür. Ich glaube aber nicht daran. Die sind lokal zu verkracht für sowas.

 

Das hat mit Krach wenig zu tun, wenn es sinnvoll ist, können Düsseldorf und Köln durchaus kooperieren, wie man bspw. bei der Bestellung neuer Stadtbahnfahrzeuge sehen kann.

Das, was hier für die Flughäfen vorgeschlagen wird, ist jedoch schlicht sinnlos. Entweder man baut einen neuen Flughafen Köln/Düsseldorf, was im Moment sehr unwahrscheinlich ist, oder man lässt es, so wie es ist. Im technischen Bereich kooperieren die Flughäfen ja durchaus.

Am 17.9.2020 um 12:31 schrieb Fluginfo:

Pro Bundesland max. 2 Flughäfen sollten eigentlich reichen, bevor man alle staatlich bezuschusst.

 

Das sollte man dann doch von der Größe des Bundeslandes abhängig machen, oder?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...