Guest boeing380

Aktuelles zur Boeing 747-8

Recommended Posts

Guest boeing380

Die Airline braucht einem nicht unheimlich zu sein.

 

Nigeria lebt vom Öl, daß sie auch in die USA exportieren.

 

Daher kommt es dann auch, daß eine so kleine Airline sich mit Kleinst-Bestellungen diverser Boeing-Muster einen völlig unwirtschaftlichen "Fuhrpark" aufbaut, weil er subventioniert wird und sich dadurch trägt.

 

Auch der A350 soll noch in die Flotte aufgenommen werden.

 

Kopfschüttel!!!

Share this post


Link to post
sieht es schlichtweg so aus, als würden sie nichts größeres benötigen.
Naja, da hatten sich euingie aber schon ganz andere Hoffnungen gemacht und die eben schon als nächten potentiele VLA-Kunden gesehen. Es wurden sogar schon Routen für die Dicken evaluiert.

Share this post


Link to post
Guest boeing380

@ Ilam

 

Im Text steht aber, daß THY die B748I als zu "klassisch" empfindet, was gleichbedeutend mit veraltet ist.

Share this post


Link to post
@ Ilam

 

Im Text steht aber, daß THY die B748I als zu "klassisch" empfindet, was gleichbedeutend mit veraltet ist.

 

 

"Die Kirschen vom Baum des Nachbarn, an die ich nicht rankomme, schmecken sowieso nicht"

 

;)

Share this post


Link to post
Guest boeing380

Und ich dachte immer, es heisst: Die Kirschen von Nachbar´s Baum schmecken am besten...

 

 

;-)

Share this post


Link to post

Interne AF-Quellen gaben mir die Info, dass eine 747-8 nicht zur Diskussion steht. Auch die bestehende 747 Flotte möchte man schnellstmöglich durch A380 ersetzen, da man damit auf den Rennstrecken effektiver arbeiten kann. Hauptgrund seien Fuelconsumption und Kapazität. Anscheinend braucht man in Zukunft nichts zwischen 773 und 380.

Share this post


Link to post
Guest boeing380

Auch die LH BRAUCHT kein Flugzeug zwischen A346 und A388 - genau wie jede andere Network-Airline.

 

Sie steckten nur in dem Dilemma, unbedingt (mal wieder) Boeing bestellen zu müssen und leider kein anderer Typ außer der B777-300ER in Frage kam.

 

Daher wählte man das kleinere Übel und bestellte ein im Vergleich zur B787 technologisch rückständiges Flugzeug, was sogar höhere Sitzmeilenkosten als ein A388 verursacht, obwohl es drei Jahre später auf den Markt kommt.

 

DAS ist der Grund, weswegen andere Airlines sich schwer tun. Ein A350-1000 oder auch eine mögliche B787-11X bzw neue B777-Generation wird die B748I bei den Sitzmeilenkosten deklassieren.

Share this post


Link to post
BRAUCHT kein

Merkwürdig nur, daß die Lufthansa, daß Weber seit Mitte der 90er genau solch ein Flugzeug, eine größere 747, fordert - nicht wahr? Und das, obwohl damals das EIS der A3XX um 2003 vermutet wurde.

Share this post


Link to post
Guest boeing380

Merkwürdig ist daran nur, daß alle Airlines damals so ein Flugzeug gefordert hatten, aber bisher nur die LH es auch gekauft hat.

 

Andere wie AF, BA, SQ haben sich jetzt ganz klar dagegen ausgesprochen.

 

Ich weiss, daß Du hier im Forum die B748I verteidigst. Aber auch für ein gutes Flugzeug wie die B747 kommt eines Tages etwas Besseres.

 

Daran ändert auch eine sentimentale Bestellung einer LH zu perfekten Konditionen nichts.

Share this post


Link to post
Guest boeing380

@ Flotte

 

Worin bist Du unsicher? Daß die B747 einmal einen besseren Nachfolger findet?

Share this post


Link to post

@ boeing380

 

Du unterstellst der Lufthansa also tatsächlich "Sentimentalität" bei der Bestellung von mal eben 20+20 B747-8I? Das ist nicht wirklich dein Ernst, oder?! Gerade die Lufthansa, die vor noch nicht allzu langer Zeit sagte, man werde sicher keine Boeing bestellen, um den Herren in Chicago/Seattle einen Gefallen zu tun (Originalzitat "Wir sind doch nicht die Caritas"). Und genau dieser Airline unterstellst du jetzt eine Bestellung, weil es eben mal wieder an der Zeit war Boeing-Flugzeuge zu ordern??? Na dann träum mal schön weiter.

 

Dass die B748 (in der Paxversion!) kein Bestseller ist (und wahrscheinlich auch nicht mehr wird) sieht wohl jeder. Da bedarf es kaum deiner gebetsmühlenartigen Wiederholung, wie grottenschlecht und überflüssig doch dieses Flugzeug sei. Immerhin verkauft sich der Frachter ganz ordentlich. Und mit welcher Version Boeing die Entwicklungskosten wieder hereinholt dürfte doch letztendlich egal sein. Ich denke schon, dass bei Erfolg des Frachters (nachdem es derzeit aussieht) Boeing sich den Luxus leisten kann, ein Nischenmodell wie die 748I anzubieten.

Außerdem, wer weiß schon ob das Vorhandensein der 748 nicht vielleicht doch schon die eine oder andere A380 Order verhindert oder zumindest aufgeschoben hat? Und allein das wäre doch schonmal ein Teilerfolg (aus Boeing Sicht). Über den Tod des A380F wollen wir in diesem Zusammenhang mal gar nicht erst reden...

Share this post


Link to post

Nicht aus Sentimentalität sondern dazu, weiterhin eine gemischte Flotte zu haben und von Airbus nicht zu abhängig zu werden.

Share this post


Link to post
... und von Airbus nicht zu abhängig zu werden.

Kann den Zusammenhang nicht nachvollziehen. Bei rein wirtschaftlicher Betrachtung gewinnt das Produkt mit der besten Performance. Eine Abhängigkeit bestünde, wenn der Zwang zum Airbuskauf gegeben wäre. Dem ist wohl nicht so.

Share this post


Link to post

Für die LH gibt es viele gute Gründe auf einen ausgewogenen Mix von Boeing und Airbus zu setzen.

 

Stichwort Psychologie: Wenn man sich weitgehend auf einen Hersteller festlegt macht man sich sehr wohl abhängig - nämlich dann wenn es um die Konditionen geht. Der eine Hersteller denkt, von dem kann ich bei zukünftigen Modellen schon höhere Preise aufs Auge drücken, denn der Kunde kauft sowieso bei uns. Eine gemischte Flotte erhält einen dauernden Druck auf beide Hersteller aufrecht, immer gute Konditionen zu bieten und konstant ein hervorragendes Produkt zu entwickeln und abzuliefern.

 

Stichwort know-how: Die Technik kann davon nur profitieren - unterschiedliche Technologien, Feinheiten der verschiedenen Maschinen zu kennen bedeutet auch das Wartungsspektrum für Fremdairlines zu erweitern wenn man selbst seine eigene gemischte Flotte warten muss. Beispiel: jeweils CFM/IAE-betriebene A32X. Maintenance für die 787 anbieten zu können, dahinter stünde in Anbetracht der 787-Bestellungen kein so ganz kleiner Markt.

 

Gibt sicherlich einen Sack mehr solcher Argumente, die beiden fallen mir auf die Schnelle ein.

Share this post


Link to post
Stichwort Psychologie:
Gemäß Deiner Theorie hätte die EADS die Lufthansa bei den letzen A32s-Bestellungen also über den Tisch ziehen können, den laut Boeing wurden in Seattle nichtmals angefragt.

 

Beispiel: jeweils CFM/IAE-betriebene A32X.
Naja, da gibt es aber einen Sack anderer Gründe wie z.B. Verfügbarkeit, Wirtschaftlichkeit auf versch. Streckenprofilen etc., die hier im Forum schon oft angeführt worden sind. Auch 777 werden bei der LH gewartet, obwohl die nach Deinen Aussagen dazu eigentlich kein ausreichendes Knowhow haben dürften. Selbst 737NG sieht bei der LHT öfters in der Halle, doch welche hat ein Spiegelei auf der Heckflosse?

Share this post


Link to post

Die Nicht-Abhängigkeit von nur einem Flugzeuglieferanten steht sogar als Firmenstrategie bei der LH in div. öffentlichen Präsentationen!

 

Is auch richtig so - man stelle sich mal ein EU-weites Grounding für B737 vor und frage sich mal was zb FR dann machen würde....?!

Share this post


Link to post
Is auch richtig so - man stelle sich mal ein EU-weites Grounding für B737 vor und frage sich mal was zb FR dann machen würde....?!

 

Sich auf höhere Gewalt berufen. ;)

Share this post


Link to post
Stichwort Psychologie: Wenn man sich weitgehend auf einen Hersteller festlegt macht man sich sehr wohl abhängig - nämlich dann wenn es um die Konditionen geht.

Nö, so lange in USA entsprechendes Gerät im Wettbewerb bereitsteht kommt hier das Verhandlungsgeschick zum Zug.

 

Die Nicht-Abhängigkeit von nur einem Flugzeuglieferanten steht sogar als Firmenstrategie bei der LH in div. öffentlichen Präsentationen!

Ja prima, ich würde eine gewisse Abhängigkeit erkennen, wenn Mayrhuber bei A im Aufsichtsrat säße.

 

Unsere Company hat ca. 50 Firmenwagen vom gleichen Hersteller. Sind wir nun Abhängige oder hat da der Einkauf vielleicht clever verhandlen können? Und wenn morgen neue Wagen vom gleichen Lieferanten kommen, dann hat man dort wohl das beste Paket für uns geschnürt.

Share this post


Link to post
Unsere Company hat ca. 50 Firmenwagen vom gleichen Hersteller. Sind wir nun Abhängige oder hat da der Einkauf vielleicht clever verhandlen können? Und wenn morgen neue Wagen vom gleichen Lieferanten kommen, dann hat man dort wohl das beste Paket für uns geschnürt.

 

Unsere Company hat ~300 Firmenwagen von 3 Konzernen - haben wir nun den schlechteren Deal?

Share this post


Link to post
Unsere Company hat ca. 50 Firmenwagen vom gleichen Hersteller. Sind wir nun Abhängige oder hat da der Einkauf vielleicht clever verhandlen können? Und wenn morgen neue Wagen vom gleichen Lieferanten kommen, dann hat man dort wohl das beste Paket für uns geschnürt.

 

Deine Firma wird garantiert nicht bei nur einem Händler nach Angeboten fragen. Und wenn sie über einen Zeitraum von 20-30 Jahren immer beim selben Händler ordert, so ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Firma dann die Bindung an diesen einen Händler wichtiger ist, als das bis auf den letzten Cent günstigste Angebot. Denn irgendwann in diesem Zeitpunkt wird auch mal ein anderer Händler versuchen, mit Kampfpreisen diesen dicken Fisch an Land zu ziehen. Das merkt auch der Stammhändler und muss sich nicht so "krummlegen", um Euren Auftrag zu bekommen.

 

LH demonstriert gerade, dass ihnen diese Händlerbindung nicht wichtiger als der Preis ist. Wenn ein Hersteller (in diesem Fall=Händler) mit einem guten Angebot um die Ecke kommt, dann wird dort gekauft. Und dass es für den Erstkunden LH bei der 748 einen sehr guten Preis gab, dürfte ja außer Frage stehen.

Share this post


Link to post
Bei rein wirtschaftlicher Betrachtung gewinnt das Produkt mit der besten Performance.

 

Eine rein wirtschaftliche Betrachtung gibt es in der Branche kaum, ueberhaupt nicht in Frankreich, D und den USA, mehr und mehr in anderen Laendern, die dann aber politisch auch wieder verzweigt sind...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.