Viel-Flieger

Aktuelles zum Flughafen Frankfurt

Recommended Posts

Du kannst eine Bahn nicht zur temporären Nutzung oder eben mal für Notfälle nutzen wenn dir danach ist!

Du brauchst leider dazu gültige IFR-Verfahren, die dummerweise auch noch per DVO rechtskräftig sein müßen. Und die einzurichten dauert mal eben ein knappes Jahr! Aber das weißt du ja mit Sicherheit!

 

Es sind keine Verschwörungstheorien im Skandalton..... das Gegenteil ist der Fall. Die DFS hat schon immer eine vollwertige dritte Bahn gefordert. Deshalb brauchen wir nichts herbeireden, man weiß es!

 

Was ist denn jetzt mit deiner Aussage, eher auf der Startbahn West landen zu können? Schon wieder unter den Tisch gekehrt?

ich warte noch auf eine Erklärung wie das denn funkionieren soll!

 

Condor mit seiner Zentralisierung auf Frankfurt wird es von den PAX-Airlines mit Abstand am stärksten treffen. Dies gilt ja auch für Verspätungsflüge, die haben bei den vielen Delays der Condor oft die Situation speziell im Winter abfedern können.

Gute Nacht Condor!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das temporäre Nachtflugverbot gilt mit der Eröffnung der neuen Bahn am 21.10.2011. Dann darf nachts nicht mehr geflogen werden (d.h. zwischen 23:00-05:00). Das heutige Urteil des VGH in Kassel ist nicht zur Revision zugelassen, eine Entscheidung in der Hauptsache steht aber noch aus.

 

Mal schauen wie die betroffenen Airlines reagieren, ich denke es wird dann einige Umleitungen bzw. Anpassungen des WFP geben.

 

 

Dann kann man mal gespannt sein, wohin die Umleitungen führen werden - viele Alternativen gibt es ja nicht in diesem Umkreis:

 

  • HHN
  • CGN
  • FKB

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das temporäre Nachtflugverbot gilt mit der Eröffnung der neuen Bahn am 21.10.2011. Dann darf nachts nicht mehr geflogen werden (d.h. zwischen 23:00-05:00). Das heutige Urteil des VGH in Kassel ist nicht zur Revision zugelassen, eine Entscheidung in der Hauptsache steht aber noch aus.

 

Mal schauen wie die betroffenen Airlines reagieren, ich denke es wird dann einige Umleitungen bzw. Anpassungen des WFP geben.

Also gehe ich recht in der Annahme, daß es zwar ärgerlich ist, jedoch das Abendland deshalb nicht untergeht?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was passiert jetzt mit QF006? Die Maschine nach SYD startet in FRA ja gewöhnlich um 23:50 Uhr, was mit der neuen temporären Nachtflugregelung ja nicht mehr möglich wäre. Hat QF frühere slots beantragt/bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was passiert jetzt mit QF006? Die Maschine nach SYD startet in FRA ja gewöhnlich um 23:50 Uhr, was mit der neuen temporären Nachtflugregelung ja nicht mehr möglich wäre. Hat QF frühere slots beantragt/bekommen?

 

Die QF startet zukünftig bereits um 22:20 Uhr!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hatten die das sicherheitshalber schon geändert?

 

QF6 ändert sich meines Wissens nach immer mit der Winterzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was jetzt passieren wird (und schon längst in Gange ist), ist eine Flugplananpassung. QF wird auch im Sommer früher abfliegen müssen, wenn das Bundesverwaltungsgericht in 2012 die Entscheidung des Kasseler Gerichts bestätigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln/Bonn wird wohl von die Entscheidung nicht ganz unverschont bleiben.

 

 

Sehe ich auch so....eine recht interessante Situation. Vor allem die Beförderung der Paxe nach FRA - ob da Zusatzzüge eingestetzt werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja ich denke Passagiere sind da ja nicht allzu stark betroffen. Die wenigen Flüge Nachts sind Touristikflüge, dessen Passagiere sowieso oft aus der breiten Fläche kommen. Daher kommt für die oft sowieso mehr als ein Flughafen in Frage als Abflugort. Schlimmer dürfte sich das auf den Frachtverkehr auswirken, das würde die Arbeitsplätze stark gefährden, wenn Nachts nicht mehr geflogen werden kann, man könnte es eigentlich auch den Supergau nennen. Cargo-Flieger sind auf die Nacht angewiesen, die Waren müssen ja am nächsten Tag am Zielort sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn sich FRA seine Nachtflüge erhalten will, dann braucht man doch "nur" die Eröffnung der Nordwestbahn abzublasen.

Das wäre eine Gaudi.. :D

Zumindest solange, bis sich der Gesetzgeber auf eine Übergangsfrist geeinigt hat, und die betroffenen Airlines sich um eine Anpassung ihrer Flugpläne gekümmert haben.

 

Aber wirklich überrascht kann doch niemand von diesem Urteil sein.

Das Nachtflugverbot war doch nunmal der ausgehandelte Preis für die neue Bahn, das steht doch seit Jahren fest.

Die Richter haben ebenfalls vor Jahren grundsätzlich das Ruherecht der Anwohner als höherwertiges Gut angesehen, als die nächtlichen Flüge.

 

Daher wird es hierfür bei allen Airlines einen Plan B in der Schublade geben, davon gehe ich mal aus.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also wenn sich FRA seine Nachtflüge erhalten will, dann braucht man doch "nur" die Eröffnung der Nordwestbahn abzublasen.

Das wäre eine Gaudi.. :D

Zumindest solange, bis sich der Gesetzgeber auf eine Übergangsfrist geeinigt hat, und die betroffenen Airlines sich um eine Anpassung ihrer Flugpläne gekümmert haben.

 

Aber wirklich überrascht kann doch niemand von diesem Urteil sein.

Das Nachtflugverbot war doch nunmal der ausgehandelte Preis für die neue Bahn, das steht doch seit Jahren fest.

Die Richter haben ebenfalls vor Jahren grundsätzlich das Ruherecht der Anwohner als höherwertiges Gut angesehen, als die nächtlichen Flüge.

 

Daher wird es hierfür bei allen Airlines einen Plan B in der Schublade geben, davon gehe ich mal aus.

 

 

Davon geh ich fast auch aus....

Man darf gespannt sein....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber wirklich überrascht kann doch niemand von diesem Urteil sein.

Das Nachtflugverbot war doch nunmal der ausgehandelte Preis für die neue Bahn, das steht doch seit Jahren fest.

 

 

Daher wird es hierfür bei allen Airlines einen Plan B in der Schublade geben, davon gehe ich mal aus.

 

Richtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daher wird es hierfür bei allen Airlines einen Plan B in der Schublade geben, davon gehe ich mal aus.

 

 

Zumindest bei der Tuifly gibt es die schon: min. 90% aller "Nachtflüge" sollen laut Winterflugplan 2011/12 nach 05:00 Uhr stattfinden, sprich nicht mehr wie aktuell zum größten Teil zwischen 03:00 und 06:00 Uhr!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei man sagen muss, dass das Urteil schon fair ist. Roland Koch hatte damals versprochen, ein striktes Nachtflugverbot durchzusetzen. Nun geht es um 17 Flugbewegungen. Dass die jetzt nicht stattfinden können, ist nicht das Ende der Welt. Mehr als den Status quo (den man in Aussicht gestellt hat) hat man eh nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wobei man sagen muss, dass das Urteil schon fair ist. Roland Koch hatte damals versprochen, ein striktes Nachtflugverbot durchzusetzen. Nun geht es um 17 Flugbewegungen. Dass die jetzt nicht stattfinden können, ist nicht das Ende der Welt. Mehr als den Status quo (den man in Aussicht gestellt hat) hat man eh nicht.

 

Die 17 Flugbewegungen ist aber nur der Wert des bevorstehenden Winterflugplanes 2011/2012. Im aktuellen Sommerflugplan 2011 ist dieser Wert schon ca. doppelt so hoch. An einigen Tagen sogar deutlich höher wie Samtsag/Sonntagnacht. Dies bedeutet für den kommenden SFP 2012 deutliche Anstrengungen der Airlines, ihre Flüge in Frankfurt unterzubringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die 17 Flugbewegungen ist aber nur der Wert des bevorstehenden Winterflugplanes 2011/2012. Im aktuellen Sommerflugplan 2011 ist dieser Wert schon ca. doppelt so hoch. An einigen Tagen sogar deutlich höher wie Samtsag/Sonntagnacht. Dies bedeutet für den kommenden SFP 2012 deutliche Anstrengungen der Airlines, ihre Flüge in Frankfurt unterzubringen.

 

Naja, dass mit der Eröffnung der neue Bahn nur noch 17 Nachtflüge zugelassen sind, war ja bereits vor dem Urteil klar. Somit konnten sich DE, TUI und AB da schon darauf auch für den kommenden Sommer einstellen. Aber ich denke so groß sollte deren Problem nicht sein, wenn sie erst nach 5 rauskönnen. Auf vielen andere Airports ist das ja ähnlich und da geht es auch.

 

Ganz anderes sieht es bei der Frachtfliegerei aus, die ja auch die Mehrzahl der 17 Flüge gestellt hätte. Naja da muss dich die LH Cargo was überlegen, und eine Standortverlagerung würde natürlich zu weniger Arbeitsplätzen führen.

 

Fraport hat status quo einen Faktor 2,75 (zwei vollwertige Bahnen, eine Startbahn in eine Richtung und eine reine Landebahn).

Sie könnten haben: 3,25!! Da kannst du gerne mal den kapazitätsfaktor berechnen!! Glaub mir.... der liegt um einiges höher als bei 2,75!!

Ohne bestreiten zu wollen, dass sich die Kapazität erhöhen würde, wenn man die neue Bahn auch zum Starten nutzen könnte, aber dieser Faktor macht absolut keinen Sinn. Wird sowas wirklich von Experten angegeben oder war das deine Erfindung? Da ist ja z.B. absolut keine Berücksichtigung dabei, ob die Bahnen unabhängig benutzt werden können oder. Und laut deiner Theorie hätte die 18 nur 1/4 der Kapazität einer der beiden Parallelbahnen, das macht doch überhaupt keinen Sinn. Vor allem wenn ich jetzt die Kapzität auf die Spitzenstunde lege, dann hätte ich entweder 0, wenn es ein Landungspeak ist oder eine1 wenn es ein Starpeak ist. Und die alten Paralellbahn in FRA hätten die gleiche Kapazität wie die unabhängigen Bahnen in MUC. Das sollte man doch alles differenzierter betrachten, denn ich würde sicher Beispiel finden bei denen mit einem Faktor 2,75 mehr Kapazität vorhanden wäre wie mit einer 3,25. Bitte nicht persönlich nehmen, aber Kennzahlen sollten doch Vergleichbarkeit schaffen und nicht nur so für sich da stehen.

Edited by amigo380

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja, dass mit der Eröffnung der neue Bahn nur noch 17 Nachtflüge zugelassen sind, war ja bereits vor dem Urteil klar. Somit konnten sich DE, TUI und AB da schon darauf auch für den kommenden Sommer einstellen. Aber ich denke so groß sollte deren Problem nicht sein, wenn sie erst nach 5 rauskönnen. Auf vielen andere Airports ist das ja ähnlich und da geht es auch.

 

Ganz anderes sieht es bei der Frachtfliegerei aus, die ja auch die Mehrzahl der 17 Flüge gestellt hätte. Naja da muss dich die LH Cargo was überlegen, und eine Standortverlagerung würde natürlich zu weniger Arbeitsplätzen führen.

 

Korrekt, aber im Sommer sind die Flugpläne deutlich enger geschnürrt.

So war bisher in Frankfurt das Routing FRA-HRG-FRA-FUE-FRA möglich, dies wird jetzt nicht mehr funktionieren.

Viel Alternativen hat speziell Condor nicht. Oder man geht den Weg wie in Antalya und stationiert Flugzeuge auf ausländischen Flughäfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird die Lotsen in FRA aber freuen, endlich mal nachts durchschlafen zu können (bis auf die Notbesatzung natürlich).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das wird die Lotsen in FRA aber freuen, endlich mal nachts durchschlafen zu können (bis auf die Notbesatzung natürlich).

 

Die andere Sichtweise wäre, dass man einfach weniger von ihnen braucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.