Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

Neues zu den Lufthansa Lounges:

- First Class Lounge A in Frankfurt wurde wiedereröffnet

- Business Class Lounge A26 in Frankfurt steht kurz vor der Wiedereröffnung

- Ab nächstem Montag wieder voller Service in den beiden offenen Lufthansa Lounges am Flughafen München.

Link zu diesem Kommentar

Ohne das als fixe Entscheidung hinzustellen (was ja ohnehin erwähnt wird in dem Artikel, dass das Ganze nicht sicher und endgültig ist):

Vielleicht kapiert der ein oder andere jetzt eher, warum ich so auf der Aussage "aus heutiger Sicht" beharre und die nicht als final und endgültig sehe und sehen will. War es dabei nicht sogar so, dass genau die A340-600 diejenigen waren, denen von allen dreien (A346, A388 und 744) am geringste Chancen für eine Rückkehr gegeben wurde?

Link zu diesem Kommentar

Vielleicht sind auch die Leasingfirmen langsam weich gekocht? Da es auch viele 777-300ER auf dem Markt gibt, muss man sich halt bewegen. Dann lohnt sich das Ding wieder, insbesondere mit der großen Business Class. Ob man aber die Eco wieder voll kriegt?

Link zu diesem Kommentar

Was haben die Leasingfirmen damit zu tun? Die 346 dürfte Eigentum sein. 

 

vor 1 Minute schrieb Nosig:

insbesondere mit der großen Business Class

Die ist eher ein Hindernis, gerade die Business Nachfrage soll ja stark zurück gehen.

 

vor 2 Minuten schrieb Nosig:

Ob man aber die Eco wieder voll kriegt?

Gute Frage. Die 346 ist ja auch nur eine Option. Es gab im LX Thread ja auch die Diskussion, dass LX 5x 333/343 loswerden will. Da 4Y "zufällig" 5x 333 für deren 332 in ein paar Jahren braucht und LH diese Flugzeuge nur so lange braucht, bis weitere 359 kommen sehe ich eher diese Flugzeuge als "Brücke" als die 346. Aber da spielt ja auch viel Politik mit...

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb d@ni!3l:

Was haben die Leasingfirmen damit zu tun? Die 346 dürfte Eigentum sein. 

 

Die ist eher ein Hindernis, gerade die Business Nachfrage soll ja stark zurück gehen.

 

Aber nicht generell....kommt auf die Strecke an.

vor 57 Minuten schrieb daxreb:

Ohne das als fixe Entscheidung hinzustellen (was ja ohnehin erwähnt wird in dem Artikel, dass das Ganze nicht sicher und endgültig ist):

Vielleicht kapiert der ein oder andere jetzt eher, warum ich so auf der Aussage "aus heutiger Sicht" beharre und die nicht als final und endgültig sehe und sehen will. War es dabei nicht sogar so, dass genau die A340-600 diejenigen waren, denen von allen dreien (A346, A388 und 744) am geringste Chancen für eine Rückkehr gegeben wurde?

Genau so ist es. Kann sich eben alles schnell ändern.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb d@ni!3l:

Die 346 dürfte Eigentum sein. 

HC, HD, HZ müssten geleast sein soweit ich weiß. 

 

vor 4 Minuten schrieb d@ni!3l:

Die ist eher ein Hindernis, gerade die Business Nachfrage soll ja stark zurück gehen.

You never know. Habe ich mich erst auch gefragt und direkt darauf habe ich das hier gefunden: https://www.aero.de/news-39867/Faury-rechnet-mit-Rueckkehr-von-Geschaeftsreisen.html

 

Da spalten sich seit Beginn der Pandemie die Geister. 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb daxreb:

You never know. Habe ich mich erst auch gefragt und direkt darauf habe ich das hier gefunden: https://www.aero.de/news-39867/Faury-rechnet-mit-Rueckkehr-von-Geschaeftsreisen.html

 

Da spalten sich seit Beginn der Pandemie die Geister. 

Naja, das ist zwar einfach und lässt sich immer leicht sagen, aber natürlich sagt er das. Er will ja genau dafür auch Flugzeuge verkaufen.  Ich höre zuletzt immer mehr im Bekanntenkreis, dass bitte die Bahn statt Flugzeug genommen werden soll und gerade bei der Langstrecke könnte ich mir vorstellen, dass Teams und co viel Reiseverkehr "abnehmen".  Natürlich nicht alles, ggf. auch nicht die Hälfte, aber selbst -20% würde man ja merken.

 

vor 4 Minuten schrieb daxreb:

HC, HD, HZ müssten geleast sein soweit ich weiß. 

 

Oh, danke. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb d@ni!3l:

Gute Frage. Die 346 ist ja auch nur eine Option. Es gab im LX Thread ja auch die Diskussion, dass LX 5x 333/343 loswerden will. Da 4Y "zufällig" 5x 333 für deren 332 in ein paar Jahren braucht und LH diese Flugzeuge nur so lange braucht, bis weitere 359 kommen sehe ich eher diese Flugzeuge als "Brücke" als die 346. Aber da spielt ja auch viel Politik mit...

Im Artikel von Frankfurtflyer steht ja auch die Sache mit der First Class, die ohne A346 und ohne A388 ab München erst wieder sukzessive ab 2023 eingeführt werden würde. Bei A333 und A343 hätte man seitens Swiss zwar schon eine First eingebaut, aber die Frage ist, wie das bei LH selbst aussehen würde, ob man die First drin lassen würde, immerhin fliegt der Rest der A333/A343 FLotte von LH ohne First. Dazu kommt, was gegen A333 spricht, dass die First in der Vergangenheit viel auch auf langen Strecken eingesetzt wurde (SFO, LAX, MEX etc.) und da kommt der A333 nicht hin. Zudem hätten beide, sowohl A333 als auch A343 eine recht geringe Kapazität. In der Vergangenheit waren einige der First Strecken besonders passagierstark. Die Passagiere gehen vielleicht zurück, aber dass wegen einer Pandemie plötzlich auf einer anderen Strecke tendenziell mehr PAX transportiert werden (besonders in die USA mit einheitlichen Beschränkungen, wenn es denn welche gibt), sehe ich jetzt eher nicht. Demnach wäre die Frage, ob auch ein A343, der die Reichweite hätte, bis 2023/2024, je nachdem wie schnell die A359 mit First kommen auch bis 2025 genug Kapazität haben...

 Ich denke mal, wenn man die Rückkehr bereits prüft, dann schätze ich die Chancen, dass es wirklich so kommt, nicht all zu gering ein.

vor 3 Minuten schrieb d@ni!3l:

Naja, das ist zwar einfach und lässt sich immer leicht sagen, aber natürlich sagt er das. Er will ja genau dafür auch Flugzeuge verkaufen.  Ich höre zuletzt immer mehr im Bekanntenkreis, dass bitte die Bahn statt Flugzeug genommen werden soll und gerade bei der Langstrecke könnte ich mir vorstellen, dass Teams und co viel Reiseverkehr "abnehmen".  Natürlich nicht alles, ggf. auch nicht die Hälfte, aber selbst -20% würde man ja merken.

Wobei auch im Artikel steht, und das habe ich zu der Zeit auch gelesen, dass er selbst bereits deutlich pessimistischere Aussagen getroffen hat. Da war er bei Airbus in der gleichen Position und vor allem da hätte er es vermutlich doch noch nötiger gehabt (unbegründeten?) Optimismus zu verbreiten. 

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Minuten schrieb d@ni!3l:
vor 14 Minuten schrieb daxreb:

You never know. Habe ich mich erst auch gefragt und direkt darauf habe ich das hier gefunden: https://www.aero.de/news-39867/Faury-rechnet-mit-Rueckkehr-von-Geschaeftsreisen.html

 

Da spalten sich seit Beginn der Pandemie die Geister. 

Naja, das ist zwar einfach und lässt sich immer leicht sagen, aber natürlich sagt er das. Er will ja genau dafür auch Flugzeuge verkaufen.  Ich höre zuletzt immer mehr im Bekanntenkreis, dass bitte die Bahn statt Flugzeug genommen werden soll und gerade bei der Langstrecke könnte ich mir vorstellen, dass Teams und co viel Reiseverkehr "abnehmen".  Natürlich nicht alles, ggf. auch nicht die Hälfte, aber selbst -20% würde man ja merken

Es ist ja auch die Frage, ob die Geschäftsreisen zukünftig weiterhin in der Business Class gebucht werden, oder ob dort ein (teilweises) Abwandern Richtung PremiumEco oder Eco stattfindet.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 46 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Es ist ja auch die Frage, ob die Geschäftsreisen zukünftig weiterhin in der Business Class gebucht werden, oder ob dort ein (teilweises) Abwandern Richtung PremiumEco oder Eco stattfindet.

 

Die geplante Kapazität für Sommer 22 ist einfach zu klein in München. Dies hat die Lufthansa nun selbst gemerkt, was ich schon über Monate sage.

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Minuten schrieb Fluginfo:

Die geplante Kapazität für Sommer 22 ist einfach zu klein in München. Dies hat die Lufthansa nun selbst gemerkt, was ich schon über Monate sage.

Ob die Kapazität ausreichend ist oder nicht, hängt vor allem davon ab, wie sich die Coronalage weiterentwickelt und ob andere Länder Reise-/Einreisebeschränkungen lockern/aufheben. 

Der aktuell buchbare SFP22 lässt sich übrigens mit der aktuellen Flotte weder in FRA noch in MUC darstellen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Der aktuell buchbare SFP22 lässt sich übrigens mit der aktuellen Flotte weder in FRA noch in MUC darstellen. 

Wie viel fehlt denn ungefähr? Könnte es daran liegen, dass die 4Y Verbindungen alle noch mit LH 343 drin sind oder reicht es selbst dann nicht, wenn man die gedanklich den 4Y A330 zuordnet? 

Und 789 kommen ja auch im WFP und könnten zum SFP22 bereitstehen?

Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb d@ni!3l:

Wie viel fehlt denn ungefähr? Könnte es daran liegen, dass die 4Y Verbindungen alle noch mit LH 343 drin sind oder reicht es selbst dann nicht, wenn man die gedanklich den 4Y A330 zuordnet? 

Und 789 kommen ja auch im WFP und könnten zum SFP22 bereitstehen?

Aktuell ist ex FRA der VorCorona Plan buchbar. Wenn man dort die saisonalen Verstärker nach ORD, IAD, LAX, BOS, PVG streicht und/oder bei anderen Verbindungen kürzt, könnte es aufgehen. Trotzdem dürfte man alle 333, 343, 748 plus evtl. einige 789, 744 benötigen.

Ex MUC ist das Bild ähnlich; dort sind lediglich GRU und BLR sowie die nie aufgenommenen Strecken nach SEA und DTW nicht buchbar.

Ich gehe aber fest davon aus, dass in den kommenden Wochen/Monaten Flüge/einzelne Frequenzen rausgenommen werden.

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

Man überlegt wohl einige 346 übergangsweise bis zum Eintreffen weiterer 359 zu reaktivieren. 

https://www.frankfurtflyer.de/lufthansa-prueft-reaktivierung-des-airbus-a340-600/

Dieses "man prüft eine Rückkehr" war doch immer der Tenor bei den A346 und den A388 - und diese Prüfung ist halt - stand jetzt - negativ. Die beiden Typen sind ja auch recht Kerosinpreisabhängig, da halte ich es eher denkbar, dass WENN mehr Flieger gebraucht werden, man auf Boeing zugeht und wieder einen Deal wie mit den fünf B787 vereinbart und dann ggf. so Auslieferungen schnell vorzieht. White Tails gibt es ja momentan genug. Denke, wenn man so einen Deal in Erwägung zieht, muss man auch intensiv prüfen ob man Bestandsgerät nicht wieder in Dienst bringt bevor man Neukäufe macht, um nicht die Aktionäre gegen sich aufzubringen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

Das ist ja nicht ausgeschlossen dass die alle fliegen, oder? ;-)

Das stimmt. Insbesondere zur 744 hieß es ja, dass die verbliebenen Flieger bis 2025 weiterfliegen sollen.

Ob man die ganze Kapazität absetzen kann, wird man erst in ein paar Monaten besser abschätzen können. 

vor 3 Minuten schrieb PW-TXL:

Dieses "man prüft eine Rückkehr" war doch immer der Tenor bei den A346 und den A388 - und diese Prüfung ist halt - stand jetzt - negativ. Die beiden Typen sind ja auch recht Kerosinpreisabhängig, da halte ich es eher denkbar, dass WENN mehr Flieger gebraucht werden, man auf Boeing zugeht und wieder einen Deal wie mit den fünf B787 vereinbart und dann ggf. so Auslieferungen schnell vorzieht. White Tails gibt es ja momentan genug. Denke, wenn man so einen Deal in Erwägung zieht, muss man auch intensiv prüfen ob man Bestandsgerät nicht wieder in Dienst bringt bevor man Neukäufe macht, um nicht die Aktionäre gegen sich aufzubringen. 

Im Artikel selbst ist nur von "Überlegungen" die Rede. So sicher wie das manche sehen, ist das Ganze in meinen Augen noch nicht.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb daxreb:

Dazu kommt, was gegen A333 spricht, dass die First in der Vergangenheit viel auch auf langen Strecken eingesetzt wurde (SFO, LAX, MEX etc.) und da kommt der A333 nicht hin.

Ist das so? Ich sehe gerade LAX und SFO sind jeweils 10:30 ab FRA, ab MUC vielleicht 11h (FR24 Flugdauer).

 

LH fliegt mit 333 bis nach HOU, das ist ca. gleich lang (also von der Flugdauer) - sagt FR24.  WK flog bspw. ZRH-LAS mit 333, das ist von der Distanz vergleichbar (GCMAP). Ich weiß allerdings nicht, ob die Flugdauer (also Zeit) da alles ist oder ob es weitere begrenzende Faktoren gibt. Aber insbesondere mit F hat man weniger Pax und damit weniger Gewicht an Bord und sollte es somit weiter schaffen (?), dazu haben die LX 333 soweit ich weiß 235t MTOW, statt 233t wie bei LH.  Also bis auf MEX sehe ich das nicht ganz ausgeschlossen. Denke ich mal zumindest als Laie !? Klar,  dann käme wenig Fracht mit, geht es aber (nur) um die F wäre das ggf. möglich!?

 

 

 

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar

333 nach SFO und LAX ist nicht möglich. Selbst bei MUC YVR gab es schon Einschränkungen und es blieb oft Fracht stehen. Und wenn dann noch Gewitter für die Landezeit vorhergesagt wurden, sind die nächsten 2 Paletten Fracht stehen geblieben. 
 

Selbst mit den 2 Tonnen der LX mehr und sagen wir 20 Pax weniger kommst du nicht auf die Reichweite. 
 

FRA IAH ist mit 11h wirklich das höchste der Gefühle für den 333 und auch hier gibt es schon Payload restrictions 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...