Sign in to follow this  
Bobby

Aktuelles zu Air Namibia

Recommended Posts

Air Namibia fliegt wieder nach Westafrika ab 25.03.18

SW507 WDH1630 – 2020LOS2105 – 2105ACC 319 x246

SW508 ACC2205 – 0005+1LOS0050+1 – 0705+1WDH 319 x246

 

Außerdem ab 19.11.17 Ondangwa - Walfischbucht

SW153 OND1130 - 1245WVB E145 246

SW154 WVB1315 - 1430OND E145 246

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb moddin:

Die nächste Airline vor dem Aus. Angeblich wurde letzte Woche schon Insolvenz angemeldet, bis Ende September benötigt man frisches Geld vom Staat, sonst muss man den Betrieb wohl einstellen.

 

https://www.namibian.com.na/83227/read/Air-Namibia-wants-N$16-billion

 

Vielleicht hilft die zuvorkommende Condor Pleite zumindest auf der Langstrecke nach Deutschland weiter?

Share this post


Link to post
11 minutes ago, Fluginfo said:

 

Vielleicht hilft die zuvorkommende Condor Pleite zumindest auf der Langstrecke nach Deutschland weiter?

 

Da die beiden ein Codeshare-Agreement haben und sich gegenseitig von und nach Windhoek feedern glaube ich kaum dass das in irgend einer Weise förderlich sein würde.

Share this post


Link to post

Wieder schlechte Nachrichten zu Air Namibia. Bei einem ICAO Sicherheitsaudit wurden 50 ernstzunehmende Verstöße festgestellt, was zum Verlust der ICAO Zulassung führen könnte.

https://thepatriot.com.na/index.php/2019/10/11/air-namibia-unfit-icao-audit-finding/

 

Share this post


Link to post

Lt. Namibian.com vom 25.12.19 hat Air Namibia ein Darlehen von 578 Mio. N$ (knapp 37 Mio. Euro) von einer lokalen Bank erhalten, für das die Regierung bürgt. Damit soll SW seine Schulden begleichen und den Betrieb normalisieren (!?!). Allerdings bräuchte die Airline 5 Milliarden N$ (318 Mio. Euro), um ihre Zahlungsfähigkeit wieder herzustellen und einen neuen, realisierbaren Geschäftsplan umzusetzen. Das Darlehen ist eine Überbrückung bis in das erste Quartal 2020, wenn die Regierung eine endgültige Entscheidung bezgl. der Zukunft Air Namibias treffen will.

Da bleibt nur noch die Frage, wie lange die namibische Regierung sich dieses Prestigeobjekt leisten will (und kann), Aber die Erfahrung zeigt, daß die Regierung ihren National Carrier wohl so lang wie möglich in der Luft halten will.  

Edited by Waldo Pepper

Share this post


Link to post

Air Namibia hat Hin- und Rückflüge nach Deutschland, Katar und Äthiopien gestrichen, erstmal bis 12.04. Corona ist auch in Südwestafrika angekommen.

Edited by Waldo Pepper

Share this post


Link to post

Genauer gesagt hat die namibische Regierung das verboten. Meines Wissens nach fliegt Air Namibia gar nicht nach Äthiopien und Katar.

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb germanfly:

Genauer gesagt hat die namibische Regierung das verboten. Meines Wissens nach fliegt Air Namibia gar nicht nach Äthiopien und Katar.

Stimmt, die Website der SW zeigt keine Flüge nach Äthiopien und Katar an. Danke für die Korrektur, habe das wohl mit dem Verbot der Regierung verwechselt. Vermute allerdings, daß alleine die Streichung der Deutschland-Flüge ein heftiger wirtschaftlicher Schlag für SW ist. 

Share this post


Link to post

Äthiopien (Ethiopian Airlines) und Katar (Qatar Airways) betrifft zwei andere Airlines, nur mit Frankfurt ist Air Namibia selber betroffen.

Share this post


Link to post
vor 16 Stunden schrieb Waldo Pepper:

Vermute allerdings, daß alleine die Streichung der Deutschland-Flüge ein heftiger wirtschaftlicher Schlag für SW ist. 

Bin mir da nicht ganz sicher, da die Frankfurt Flüge schon immer sehr ineffizient sind und schon öfters deren Einstellung gefordert wurde. Ich glaube der größte Gewinn, wobei Air Namibia eher Verluste macht, wird innerhalb Afrikas gemacht.

Share this post


Link to post

Air Namibia fliegt täglich Frankfurt mit zwei A330-200, meines Wissens haben die Maschinen relativ lange Standzeiten am Boden, , nicht gerade effizient. Über die Einstellung dieser Strecke gab es immer wieder Gerüchte, genau so wie über die finanzielle Situation der Airline. Wie lange kann und will der Staat Jahr für Jahr Geld zubuttern? Ich denke, daß der Tourismus aus Deutschland nicht zusammenbrechen, weil Air Namibia diese Strecke nicht mehr fliegt, das könnte ein anderer Carrier übernehmen.

Mal sehen, wie "nach Corona" sich das weiter entwickelt.

Share this post


Link to post
20 minutes ago, YankeeZulu1 said:

Air Namibia fliegt täglich Frankfurt mit zwei A330-200, meines Wissens haben die Maschinen relativ lange Standzeiten am Boden, , nicht gerade effizient.

 

Das war aber über viele Jahre "staatlich" so gewollt, der Flugzeugtyp änderte sich immer wieder mal, aber wenn man südliches Afrika nur über Nacht macht, braucht man eben zwei Maschinen.

 

Das "Management" wird auch politisch besetzt, man hat es über Jahre nicht hinbekommen, ein Minidrehkreuz ab Windhoek zu etablieren (an den Frankfurt-Flug hätten sich morgens die Flüge nach Kapstadt, Maun, Lüderitz und Co anschließen können).

 

Deutschland hat sozusagen kein Koloniebewusstsein; bei allen Feindseligkeiten und damaligem Elend kann man sich ja mal die Verbindungen von Belgien, Portugal und NL angucken, um nur mal die kleinen Länder zu nehmen; für Namibia ist Deutschland der Nabel der Welt, dafür wurden sogar die Flüge nach London eingestellt.

Share this post


Link to post

@medion: die Begleitumstände sind mir schon bekannt, wir wissen (fast) alle um die "Besetzungen" der Führung von Air Namibia ...aber das ist ein anderes Thema.

Für mich zühlt weiterhin nur die Frage "wie lange kann und will der Staat bzw die Regierung" hier noch zubuttern. Wenn finanzielle Löcher eh keine Rolle spielen, kann man auch "Corona" überstehen, aber der Staat ist ja nicht gerade auf finanziellen Rosen gebettet.

Share this post


Link to post

Thema Drehkreuz: Die A330/320 werden ab WDH eingesetzt, die ERJ ab dem Stadtflughafen in Eros. Das mag für Reisende, die von und nach Windhuk wollen ideal sein, aber konkurrenzfähige Umsteigeverbindungen kann ich somit - abgesehen von der geringen Flottengröße und der daraus folgenden geringen Anzahl an möglichen Verbindungen - nicht anbieten. 

Share this post


Link to post
38 minutes ago, YankeeZulu1 said:

@medion: die Begleitumstände sind mir schon bekannt, wir wissen (fast) alle um die "Besetzungen" der Führung von Air Namibia ...aber das ist ein anderes Thema.

Für mich zühlt weiterhin nur die Frage "wie lange kann und will der Staat bzw die Regierung" hier noch zubuttern. Wenn finanzielle Löcher eh keine Rolle spielen, kann man auch "Corona" überstehen, aber der Staat ist ja nicht gerade auf finanziellen Rosen gebettet.

 Wenn sie es 20 Jahre lang getan haben, wo ist das Problem jetzt?

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb germanfly:

Bin mir da nicht ganz sicher, da die Frankfurt Flüge schon immer sehr ineffizient sind und schon öfters deren Einstellung gefordert wurde.

 

Laut Wiki (Jaja, ich weiß) gab es mal

einen namibischen Zeitungsartikel der behauptet hat, dass die Frankfurt Strecke jedes Jahr 300 Mio Namibia Dollar Verlust einfliegen würde. Das wären ca. 15 Mio Euro. 
Da kann man sich diese Forderung schon erklären. Zumal es mittlerweile mit Condor, Eurowings, Qatar, Ethiopian und SAA ja genug Alternativen gibt um europäische Touris ins Land zu holen. 

Share this post


Link to post

Air Namibia war/ist allerdings auch eines jener unrühmlichen Paradebeispiele, wie staatliche Inkompetenz in der Führung einer Airline funktioniert (oder besser eben gerade nicht funktioniert). Das ist hier schon fast tragisch. Das Potential ist aufgrund der Beliebtheit als Reiseziel nämlich massiv vorhanden.

Von daher sind die Verluste auf der FRA-Route zu einem Großteil auf die Misswirtschaft zurückzuführen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this