Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Qatar Airways


Empfohlene Beiträge

Diese offene Konfrontation, die sich jetzt seit Längerem zeigt, ist für beide Seiten keine gute Werbung. 

Frage mich immer noch, wann der "Point of no return" zwischen diesen Unternehmen erreicht war 

und man hätte nicht zuvor schon die Eskalation verhindern können. 

Link zu diesem Kommentar

Die Grundfrage wäre ob die Eskalation nicht einfach in der COVID Krise liegt. Qatar brauchte plötzlich  kurzfristig weniger Lieferungen wie alle andere Airlines auch. Falls man die Lackprobleme als hervorgeschobeben Grund nahm und das eigentliche Problem nie ansprach bezw von Airbus nicht erkannt wurde, dann war es eher ein Start of no return.

Und wenn man in der Gesamtlage orientalischen Stolz und eine Geschäftsbeziehung die auf "Herausforderungen" hat, dann wird alles nicht leichter.

Link zu diesem Kommentar

Codeshare mit Virgin Australia

Zitat

Thanks to the new codeshare agreement, Qatar Airways’ passengers will be able to travel seamlessly to 35 destinations on Virgin Australia’s extensive domestic network, including key popular Australian tourist destinations, including Cairns, Gold Coast, Alice Springs and Broome, on a single booking. Qatar Airways’ passengers will also have access to Virgin Australia’s recently relaunched short-haul international markets, including Fiji and Queenstown, New Zealand.

https://www.qatarairways.com/en/press-releases/2022/May/QR-VA-Partnership.html?activeTag=Press-releases

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Qatar Airways muss weiterhin bestellte Airbus A350-1000 Flieger abnehmen und bezahlen. 

Zitat

 Airbus hat im Streit mit dem Großkunden Qatar Airways vor Gericht einen weiteren Zwischensieg errungen. Ein britisches Gericht wies am Donnerstag den Antrag der Airline auf eine einstweilige Verfügung zurück, wonach Airbus Auslieferungen an die staatliche Fluggesellschaft stoppen solle.

Qatar Airways muss also weiter Airbus-Maschinen vom Typ A350-1000 abnehmen und bezahlen, selbst wenn der juristische Streit weitergeht. In den kommenden Jahren stehen eine handvoll Auslieferungen des Typs an. Das ist bereits die zweite Schlappe für die Golf-Airline

https://www.aero.de/news-42695/Qatar-Airways-muss-A350-weiter-annehmen.html

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

Qatar Airways muss weiterhin bestellte Airbus A350-1000 Flieger abnehmen und bezahlen. 

https://www.aero.de/news-42695/Qatar-Airways-muss-A350-weiter-annehmen.html

Update hierzu: Airbus ist berechtigt, fertige A350 Flieger bei neuen Kunden zu platzieren, falls QR den Zahlungsforderungen nicht nachkommt. Bei 3 A350-1000 ist dass bereits der Fall, 3 weitere A350-1000 könnten zeitnah hinzukommen. Interessent für die Flugzeuge ist wohl u.a. Air India. 

Falls sich QR und Airbus nicht vorher einigen, startet die Hauptverhandlung im Rechtsstreit vsl. im Juni 2023; zunächst muss Airbus Qatar Airways die interne Fehleranalyse zu den Materialablösungen offen legen.

https://www.aero.de/news-42697/Air-India-lauert-auf-A350-1000-von-Qatar-Airways.html

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

DUS soll nun wohl im November 2022 aufgenommen werden, der Anflug von HAM ist vorerst nicht geplant und neben FRA soll auch das Angebot nach BER erhöht werden.

Zitat

Im Gespräch mit aeroTELEGRAPH sagt Thierry Antinori, Strategiechef der Airline, man habe noch «einige operative Themen» klären müssen. Nun plane man den Start in Düsseldorf «wahrscheinlich im November, vor der Fußball-WM».

Obwohl die Airline aus Katar in Deutschland auch den Flughafen Hamburg weiter im Auge hat, ist dort vorerst kein Betrieb geplant. Dafür wird Qatar Airways die Frequenz in Frankfurt am dem 1. Juli auf drei tägliche Flüge erhöhen. Auch am Hauptstadtflughafen in Berlin ist dann ein Anstieg geplant, wie Antinori verrät, ohne allerdings Details zu nennen.

https://www.aerotelegraph.com/qatar-airways-will-noch-vor-der-wm-ab-duesseldorf-fliegen

Link zu diesem Kommentar
vor 44 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

DUS soll nun wohl im November 2022 aufgenommen werden, der Anflug von HAM ist vorerst nicht geplant und neben FRA soll auch das Angebot nach BER erhöht werden.

https://www.aerotelegraph.com/qatar-airways-will-noch-vor-der-wm-ab-duesseldorf-fliegen


Komme immer nicht darüber, für wen Thierry alles schon gearbeitet hat bzw.  arbeitet. Hatte wieder vergessen, dass er sich aktuell bei QR aushalten lässt. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...