Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

vor 37 Minuten schrieb vielflieger2020:

kommt das nur mir so vor oder deutet das darauf hin, dass man den Marktaustritt der Condor erwartet?

 

Man legt jetzt ja nicht Flüge auf, weil man erwartet, dass der Mitbewerber in einem halben Jahr nicht mehr da ist. Das könnte  man ggf. sehr kurzfristig machen (Flugzeuge und Crews wird man auch nächstes Jahr im Überfluss haben). Konnte man ja sehen, als AB die Segel gestrichen hat und LH/EW die Inlandsfrequenzen ordentlich erhöht haben, so unter anderem FRA-TXL mit B744.

 

Man hofft eben in diesem Segment mitzuverdienen, dass man da gegen DE und X3 fliegt ist ja jetzt nichts Neues: 

 

Das sind größtenteils Strecken, die vorher von SXD bedient wurden und eben - zumindest für 2021 geplant - von der Mainline angeboten werden.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Aerodude:

Das sind größtenteils Strecken, die vorher von SXD bedient wurden und eben - zumindest für 2021 geplant - von der Mainline angeboten werden.

 

Mit Verlaub, die neuen Münchner Strecken haben nahezu null Übereinstimmung mit dem, was die Boeing-Base MUC von SXD vor ihrer Schließung noch geflogen ist.

 

Und die Lesart ist ziemlich eindeutig, das geht zwar auch ein bisschen gegen TUIfly, aber 100% gegen Condor. Die ausgewählten Destinations sprechen eine eindeutige Sprache.

Share this post


Link to post
vor 17 Stunden schrieb Aerodude:

Man legt jetzt ja nicht Flüge auf, weil man erwartet, dass der Mitbewerber in einem halben Jahr nicht mehr da ist. 

Nein. Man legt jetzt Flüge auf, damit der Mitbewerber in einem halben Jahr nicht mehr da ist. 

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb d@ni!3l:

Ohne GWI gibt es OneAOC in Germany. Und eine EWE in TXL, MUC und STR :D

Wird STR komplett von EWE übernommen, oder nur die Teile der ehemaligen 4U?  Hatte in der letzten Woche meine ersten EWE-Flüge auf STR-TXL-STR und war jetzt nicht so begeistert. 

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb crazzo:

war jetzt nicht so begeistert. 

Infwiefern?

 

Weiß ich nicht, glaube das ist erstmal der Status-Quo. Natürlich geht es teilweise durch das GWI-Aus ohne EWE nicht (Kapazitäts-bedingt), aber so einfach ist es nicht.

Share this post


Link to post
23 minutes ago, crazzo said:

Wird STR komplett von EWE übernommen, oder nur die Teile der ehemaligen 4U?  Hatte in der letzten Woche meine ersten EWE-Flüge auf STR-TXL-STR und war jetzt nicht so begeistert. 

Wie nicht begeistert? Was anderes kannst du nicht erwarten, weder von GWI Ops, noch von EWG Ops, etc. EWE macht exakt das Gleiche wie EWG...

Share this post


Link to post

Ich bin schon überrascht, daß EW sich in DUS & HAM von LH Technik als Line-Maintenance-Provider trennt. Sehr interessante Dynamik, die entstanden ist.

Share this post


Link to post

Analog zu LH in MUC und FRA könnte das in HAM/DUS zur EW Technik/Line Maintenance  werden.

Man hat ja die Line Maintenance zurück zur Passage geholt.

Warum auch nicht da ?

Oder übersehe ich da etwas ?

 

LH Technik soll doch nach und nach nur noch die großen Checks machen.

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post

Es scheint ja im Gespräch zu sein, daß DUS zum 01NOV20 umgestellt wird, oder verstehe ich das falsch!?

Bis dahin hat man ja keine EW Technik aufgezogen.

Share this post


Link to post

EW-Technik gibt es schon seit Jahren, auch in DUS. Die kann aber nicht alles dar stellen, deswegen wurde immer eine Anzahl x an Flugzeugen fremd vergeben.

 

Dass NAYAK ein besseres Angebot machen kann, als LHT, ist nicht verwunderlich, das passiert häufiger. Und ist auch vor Jahren schon so gewesen.

 

Share this post


Link to post

Ok, die sind mir in DUS nie aufgefallen!
Wobei ich mich jedoch auch seltener am A-Steig oder an den östlichen Victors rumgetrieben habe.

Share this post


Link to post
vor 46 Minuten schrieb AOG:

EW-Technik gibt es schon seit Jahren, auch in DUS.

Genauer gesagt nur in DUS. Gab es auch in DTM, wurde aber im März 19 geschlossen.

vor 40 Minuten schrieb C46:

Ok, die sind mir in DUS nie aufgefallen!
Wobei ich mich jedoch auch seltener am A-Steig oder an den östlichen Victors rumgetrieben habe.

Genau, die sind in Halle 5/6. Sieht man von Terminal A aus recht gut.

vor 53 Minuten schrieb chris_flyer:

Man hat ja die Line Maintenance zurück zur Passage geholt.

Ggf (Vermutung!) auch nur um die LHT (zu Teilen) verkaufen zu können , ohne Teile der CAMO zu verlieren. Ist ja immer mal wieder im Gespräch. Aber bei LHT und EWT sprechen wir über "etwas" andere Größenverhältnisse   ;-)

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Eine interessante Episode betraf einen Carrier in DUS, der seine Flüge teilweise mit A20N ausführte. 

 

Die hatten LHT als Line Maintenance-Partner, bis es zu einem Vorfall kam, wo LHT niemand "on duty" gehabt haben soll, der certified für den 320neo war, so daß der Flieger bis zum Folgetag AOG war.

Wenige Wochen später war die Airline Kunde von Direct Maintenance.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb C46:

Eine interessante Episode betraf einen Carrier in DUS, der seine Flüge teilweise mit A20N ausführte. 

 

Die hatten LHT als Line Maintenance-Partner, bis es zu einem Vorfall kam, wo LHT niemand "on duty" gehabt haben soll, der certified für den 320neo war, so daß der Flieger bis zum Folgetag AOG war.

Wenige Wochen später war die Airline Kunde von Direct Maintenance.

 

Ja, von solchen Eskapaden der LHT hat man in Berlin auch schon gehört. Nicht umsonst hat sich Direct Maintenance in TXL quasi aus dem Nichts einen stattlichen Kundenstamm aufgebaut. Wenngleich Corona sie nun besonders hart trifft.

Edited by HLX73G

Share this post


Link to post
Am 30.9.2020 um 07:17 schrieb C46:

Eine interessante Episode betraf einen Carrier in DUS, der seine Flüge teilweise mit A20N ausführte. 

 

Die hatten LHT als Line Maintenance-Partner, bis es zu einem Vorfall kam, wo LHT niemand "on duty" gehabt haben soll, der certified für den 320neo war, so daß der Flieger bis zum Folgetag AOG war.

Wenige Wochen später war die Airline Kunde von Direct Maintenance.


Da ist jetzt die Frage, ob der Carrier den Flug an betreffendem Tag auch mit A20N gemeldet hat. Normal werden die Schichtpläne der Mechaniker entsprechend Qualifikation und Airline/Aircrafttype/Enginetype geplant. Wenn nun der eine qualifizierte Mechaniker krank wird, wird im Normalfall umgehend nach Ersatz im Off gesucht. Das dann doch keiner da ist, kommt zum Glück so gut wie nie vor. Dies dann als alleinigen Kündigungsgrund mit dem Maintenance Provider zu deklarieren ist schon leicht hanebüchen. Da kann man als Maintenance nur froh sein, so einen 'Kunden' loszuhaben.

 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb moddin:

Da kann man als Maintenance nur froh sein, so einen 'Kunden' loszuhaben.

 

That's the Hansa spirit.. 

 

 

Share this post


Link to post

EW83 MUC-CGN startete heute mit einer Verspätung von einer Stunde, da sich ein Passagier des vorangegangenen Fluges EW82 weigerte, einen Mund-Nasenschutz aufzusetzen und erst die Bundespolizei anrücken musste. Kann mir jemand sagen, was für Konsequenzen ein solches Verhalten für den Passagier hat? Dem selbstbewussten Auftreten und Grinsen des Passagiers beim Verlassen des Flugzeugs am Gate (ohne Polizeibegleitung) nach zu urteilen, eher keine.

Edited by grounder

Share this post


Link to post

Kommt darauf an, was EW daraus macht.

Strafrechtlich dürfte da in der Tat nicht viel kommen. Die Bundespolizei dürfte nur die Personalien festgestellt haben und diese Daten dann an EW weitergeleitet haben.

Wenn nun EW mit diesen Daten Schadensersatz geltend macht, dürfte das Grinsen schnell verschwinden.

Share this post


Link to post
49 minutes ago, grounder said:

EW83 MUC-CGN startete heute mit einer Verspätung von einer Stunde, da sich ein Passagier des vorangegangenen Fluges EW82 weigerte, einen Mund-Nasenschutz aufzusetzen und erst die Bundespolizei anrücken musste. Kann mir jemand sagen, was für Konsequenzen ein solches Verhalten für den Passagier hat? Dem selbstbewussten Auftreten und Grinsen des Passagiers beim Verlassen des Flugzeugs am Gate (ohne Polizeibegleitung) nach zu urteilen, eher keine.


Hausverbot und Geltendmachung der entstandenen Kosten. Ersteres Recht sicher, zweiteres weiss ich nicht.

Share this post


Link to post

Da stellt sich mir die Frage:

Wenn der Flug 1h verspätet war, nehmen wir mal an der Passagier war 1h an Bord bevor er gehen musste

dann hat er doch schon 1h ohne Maske die Luft im Flieger möglicherweise verseucht.

Wäre es dann bei einem so kurzen Flug (CGN-MUC sollte ja unter 1h sein) nicht sinnvoller (im Sinne von Risikominimierung für die anderen Gäste und die Crew) zu fliegen und ihn dann am Ziel der Polizei zu übergeben? Bei einem innerdeutschen Flug sollte beides die Bundespolizei sein.

 

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb JSQMYL3rV:

Da stellt sich mir die Frage:

Wenn der Flug 1h verspätet war, nehmen wir mal an der Passagier war 1h an Bord bevor er gehen musste

dann hat er doch schon 1h ohne Maske die Luft im Flieger möglicherweise verseucht.

Wäre es dann bei einem so kurzen Flug (CGN-MUC sollte ja unter 1h sein) nicht sinnvoller (im Sinne von Risikominimierung für die anderen Gäste und die Crew) zu fliegen und ihn dann am Ziel der Polizei zu übergeben? Bei einem innerdeutschen Flug sollte beides die Bundespolizei sein.

 

Und wer weiss, dass die ganze Aktion 1 Stunde dauert? Hinterher kann man natürlich alles besser wissen...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.