aaspere

Aktuelles zum Flughafen BER

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb L49:

Ganz genau:"Berlin is only classed as a Beta World City in the listings administered by the Globalisation and World Cities Research Network at the UK’s Loughborough University. Beta is the sixth ranking grade (of 10 rungs in all) and [...] puts Berlin alongside Casablanca, Nicosia, Bratislava, Manama and Sofia."

SCNR

 

Witzig verkürzter Beitrag. "Ganz genau" würde ich dann aber nicht schreiben.

Da hiermit der Langstreckenbereich gemeint ist, geht die Klassifizierung derzeit in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Realo:

 

Witzig verkürzter Beitrag. "Ganz genau" würde ich dann aber nicht schreiben.

Da hiermit der Langstreckenbereich gemeint ist, geht die Klassifizierung derzeit in Ordnung.

Das ist aber nicht gemeint. Es geht um die globale Vernetzung der Wirtschaft. Niederlassungen, Tochterunternehmen, FDI,   ...

Nicht das Langstreckenangebot.

 

Die Klassifizierung ist trotzdem in Ordnung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal davon ab wie wirtschaftsstark Berlin jetzt, wie groß, wie beliebt, wie sonstwas, wir finden bestimmt noch hundert Rankings, seit Jahren ist sowas halt das "Aktuellste zum Flughafen BER". Die Verantwortlichen in Berlin kümmern sich halt nicht um den BER. Und die Zeit macht langsam ticktack gegen ihn. Wenn er mal auf ist, wird sich ja zeigen wie grandios dann alles läuft. Für den Austausch von Monitoren und Gepäckbändern die noch nie in Betrieb waren, ist ja offensichtlich keine Geldsumme zu groß...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb medion:

Die Verantwortlichen in Berlin kümmern sich halt nicht um den BER.

 

 

Doch, pausenlos. Einfach mal BER googeln.

 

Zitat

Und die Zeit macht langsam ticktack gegen ihn

 

Hört sich spektakulär an, ist bei Bauten aber unsinnig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Käptn_Adler:

 

Yeah, endlich eine Statistik die ins Bild passt. Aber in keiner der top 4 möchte ich leben müssen. Da würde ich sogar Beta-Berlin vorziehen.

vor einer Stunde schrieb Realo:

Hört sich spektakulär an, ist bei Bauten aber unsinnig.

 

Stimmt, die Pyramiden stehen auch noch und ziehen tausende Touris an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
17 hours ago, Käptn_Adler said:

 

Und selbst da ist der lila Balken bei Berlin doch recht kurz ausgefallen...

10 hours ago, bueno vista said:

Yeah, endlich eine Statistik die ins Bild passt. Aber in keiner der top 4 möchte ich leben müssen. Da würde ich sogar Beta-Berlin vorziehen.

 

London ist teilweise recht "dörflich" und übersichtlich, mit dem nötigen Kleingeld kann man da auch ganz gut leben; aber zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, das Trollen und Gegentrollen in den Berliner-Flughäfen-Threads läuft wieder. Sagt mal, wollen wir nicht mal einen eigenen Thread für sowas aufmachen? Vielleicht "Nichts Aktuelles zu Nichts"? Da kann dann alles rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 hours ago, Realo said:

 

Doch, pausenlos. Einfach mal BER googeln.

 

Hört sich spektakulär an, ist bei Bauten aber unsinnig.

 

Ich glaube, Herrn Müller und seinen zuständigen Senatorinnen geht das Projekt BBI so ziemlich am Allerwertesten vorbei...

 

Nicht betriebene und unterhaltene Bauten bröckeln, rieseln und verrotten ziemlich schnell. Der BER wird jetzt halt mit viel Aufwand (Heizung, Erneuerung von nie benutzter funktionierender Technik [nicht die Bau- und Planungsfehler],Zuggeisterfahrten, ...) instandgehalten.

 

Ich meinte allerdings gar nicht die Bausubstanz an sich, sondern eher so etwas wie Zeit, dass sich Interessengruppen pro Tegel weiter positionieren können, die Fluggesellschaften und Fluggäste stimmen mit den Füßen ab, wo sie fliegen wollen, in zwei Jahren bei der nächsten Eröffnungsverschiebung von BER hat Tegel vielleicht 28 Mio Fluggäste, die Neos werden immer leiser, rund um Tegel werden die ersten Schallschutzfenster verbaut...

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, HLX73G said:

Stehzeuge waren schon immer leiser als Flugzeuge.

 

Für den Berliner Markt: Selbst Easyjet wurde schon mit fliegenden NEOs in Tegel gesehen...

 

Das kann ja dann wohl als erster Beitrag in die von dir selber vorgeschlagene Rubrik...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb medion:

Nicht betriebene und unterhaltene Bauten bröckeln, rieseln und verrotten ziemlich schnell

 

Bautechnik ist nicht so dein Ding. Startbahnen werden deshalb aus Beton gebaut, weil Beton sehr langlebig ist. Alte Bunkeranlagen sind ein weiteres Beispiel und die kann man jederzeit besichtigen.

Zitat

Ich meinte allerdings gar nicht die Bausubstanz an sich, sondern eher so etwas wie Zeit, dass sich Interessengruppen pro Tegel weiter positionieren können, die Fluggesellschaften und Fluggäste stimmen mit den Füßen ab, wo sie fliegen wollen, in zwei Jahren bei der nächsten Eröffnungsverschiebung von BER hat Tegel vielleicht 28 Mio Fluggäste, die Neos werden immer leiser, rund um Tegel werden die ersten Schallschutzfenster verbaut...

 

Hier würde ich mal einen Blick auf die Schönefelder Zuwachsraten der letzten Jahre werfen. Bei uns stimmen die offensichtlich ständig mit den Füßen ab, nur unterschiedlich. Wie schon geschrieben, der Weiterbetrieb von Tegel ist aus den unterschiedlichsten Gründen völlig ausgeschlossen. Politisch, rechtlich und finanziell geht da nichts mehr.

Edited by Realo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb HLX73G:

Ah, das Trollen und Gegentrollen in den Berliner-Flughäfen-Threads läuft wieder. Sagt mal, wollen wir nicht mal einen eigenen Thread für sowas aufmachen? Vielleicht "Nichts Aktuelles zu Nichts"? Da kann dann alles rein.

 

Ich würde eher "sinnlose Schwanzvergleiche" vorschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt bitte beim Thema bleiben & zurück zur Normalität. Andernfalls ist leider eine große Löschaktion notwendig, um Klar Schiff hier reinzubekommen;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Realo:

 

... Startbahnen werden deshalb aus Beton gebaut, weil Beton sehr langlebig ist. Alte Bunkeranlagen sind ein weiteres Beispiel und die kann man jederzeit besichtigen...

 

Problem ist der Stau von Feuchtigkeit bei zu geringen Temperaturen und geringem Luftaustausch. Da hat man schnell Schimmel im Gebälk. Die S-Bahn Tunnel werden genau aus diesem Grund befahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb bueno vista:

 

Problem ist der Stau von Feuchtigkeit bei zu geringen Temperaturen und geringem Luftaustausch. Da hat man schnell Schimmel im Gebälk. Die S-Bahn Tunnel werden genau aus diesem Grund befahren.

 

Ist bei nem Runway ja eher kein Problem, also geringer Luftaustausch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

BER hat ja auch nicht in erster Linie ein Runwayproblem... Was für eine Scheindiskussion, von einem Gebäude auf die Bahnen überzuleiten.

 

Bunker bröckeln so langsam in Berlin, dass es sie noch gibt und BER wird nach Masterplan im Ausbau eine Kapa von 40 Millionen haben. Wie schön. Damit ist der Basisbau aber leider immer noch nicht betriebsfähig...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb medion:

BER hat ja auch nicht in erster Linie ein Runwayproblem...

Auch nicht in zweiter bis sechster Linie.

 

vor 3 Minuten schrieb medion:

Was für eine Scheindiskussion [...]

 

Die führst du aber auch. Von bröckelnder Substanz am BER faseln, aber TXL in buntesten Farben malen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Bürger malt Tegel in buntesten Farben. So lange der Kaffe im Barstucks schön heiß ist, wird er weiterwachsen.

Edited by Flotte

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, HLX73G said:

Auch nicht in zweiter bis sechster Linie.

 

Die führst du aber auch. Von bröckelnder Substanz am BER faseln, aber TXL in buntesten Farben malen. 

 

Realo hat als völlig unpassende Überleitung mit den Bahnen angefangen. Da sah und sehe ich überhaupt kein Problem und sie werden ja auch benutzt, deshalb ist das absolut obsolet. Die Straßen und Wege vor dem BER Gebäude kriegen trotzdem langsam einen kleinen Grünschimmer...

 

Im Gebäude BER werden Monitore und technische Einrichtungen ausgetauscht, die noch nie benutzt wurden. In Tegel werden sie seit Jahren benutzt, sind verschlissen, aber werden nicht erneuert. Finde den Fehler!

 

Tegel ist schwerst sanierungsbedürftig und nicht drehkreuzfähig. Da male ich gar nichts bunt, der ist zutiefst grau. Aber eine Sanierung zum Cityairport (altes Hauptgebäude und nur noch wenige der Anbau-Baracken) ist möglich. Ein City-Airport muss auch kein Drehkreuz sein. (Bevor jetzt wieder als Negativbeispiel Mailand angeführt wird: Rom und Venedig haben auch zwei Flughäfen und da klappt das ganz gut. Andere europäische Metroplen brauchen wir uns nicht angucken, einerseits vergleicht man sich immer gern mit Top Positionen, aber dann kommt ruckzuck der Standardsatz, London und Paris sind eine andere Liga; stimmt ja auch....). Und ja, das ist eine Meinung. Forum heißt ja nicht, dass alle die gleiche haben müssen.

 

Schönefeld ist auch gewachsen, immens. Irgendwo müssen die Leute ja auch hin. Ich bestreite nicht, dass der Flugverkehr in Berlin weiter (überdurchschnittlich) wächst und wachsen wird. Easyjet hat sich aber irgendwie für Tegel entschieden, Ryanair sah sich genötigt über Laudamotion da den Einstieg zu schaffen. Mögen die "Spiele" beginnen.

 

"Politisch, rechtlich und finanziell geht da gar nichts mehr" ist ein Standpunkt. Aber es gibt halt auch noch andere....

Edited by medion

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 26 Minuten schrieb medion:

Rom und Venedig haben auch zwei Flughäfen und da klappt das ganz gut.

 

Naja... der Drehkreuzinhaber in FCO ist bancarotta und der City-Airport-Rivivalist ist größter Anbieter... (Und LIRA ist ein technisch-topographisches Desaster unter den Hauptstadtflughäfen einer Top-EU-Nation.) Ohne die besondere Erwähnung Roms hätte ich natürlich gerne das Negativbeispiel Mailand angeführt, aber etwas Abwechslung schadet ja auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Flotte:

Der Komödie nächster Akt:

 

Le maître du désastre wünscht eine Lockerung der TÜV-Vorschriften...

 

 

... um seinen Termin 2020 zu retten.

 

Stummes Entsetzen.

 

Vorhang.

Wo steht da "..um den Termin zu retten..."?

 

Grundsätzlich finden bei allen hochkomplexen technischen Anlagen Abnahmen statt. Und jeder der mit sowas zu tun hat, weiss wie nervenaufreibend das sein kann. Damit solche Anlagen dann überhaupt in Betrieb genommen werden können sind die einzelnen Punkte eines solchen Abnahmeprotokolls gewichtet, z.b. in "leichter Mangel" und "schwerwiegender Mangel". Während der eine (z.B. eine defekte einzelne Toilettenspülung) eine Eröffnung erlaubt, muss der andere (z.B. Brandschutz) vor Eröffnung abgearbeitet sein - dies ist ein völlig normaler Prozess.

 

Was jetzt allerdings am BER passiert ist eine medienwirksame Focusierung aller Beteiligten und der Baustelle selber. Nach all dem Zirkus der letzten Jahre möchte keine Prüfer/Behördenverantwortlicher usw. mehr irgendwie negativ mit einer Fehlentscheidung im Medienfocus stehen... die Gefahr dass daher "übervorsichtig" alles abgeleht wird ist sehr hoch und kann bis zuu einer "Null-Risiko-ich blockiere alles irgendwie-Haltung" führen... und wenn es 2mm falscher Kabelbiegeradius sind...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Offenbar kriegt man BER nur auf, wenn die Vorschriften verwässert werden?

 

Dann mal ein anderer Ansatz: Verpachtet doch die Flächen rund um SXF (auch im Nordwesten) langfristig als Terminalbereiche an Airlines und andere Interessenten. Dann soll sich jeder sein Häusle bauen. Mit eigenem Geld und bedarfsgerecht. Kabinenbahn außen rum- fertig.

Berlin und Brandenburg und der Bund schaffen es ja nachweislich nicht und werden es auch nicht schaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.