Startup

Aktuelles zum Flughafen Köln/Bonn

Recommended Posts

Das Argument funktioniert allerdings in beide Richtungen, so bietet 4U auch Rail&Fly an und CGN hat einen vergleichsweise guten Anschluss ans Netz der Bahn, so dass CGN davon sicher auch profitiert.

 

Das führt eher dazu, dass man weiterhin "in die Breite" denkt, anstatt den Flughafen lokal zu vermarkten. Wenn ein Flughafen seine Nachbarflughäfen fürchtet, sollte er mE das Einzugsgebiet so klar definieren, dass die Anfahrtszeit und -kosten niedriger sind als zu den Konkurrenzflughäfen - und sich in diesem Einzugsgebiet mit diesen Argumenten verteidigen. Es kommt natürlich darauf an, wieviele Passagiere gut rechnen können ;)

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falsch, aufgrund der Konkurrenzsituation muss man sich gerade (gilt für alle Airports) versuchen von der Konkurrenz abzusetzen mit einem breiten Angebot und alle Zielgruppen anzusprechen.

 

Bezogen auf dein Beispiel:

 

Nimm an Du wohnst in Köln und möchtest nach Prag. Von CGN kostet dich der Return 140 Euro, von DUS 99 Euro. jetzt bist du vllt auch noch zu Zweit, sprich hast einen Preisunterschied von 80 Euro zugunsten von DUS. Dafür kannst Du dich schon einmal auf den kurzen Weg von Köln nach Düsseldorf machen.

 

Wohnst Du aber in Nürnberg, Hannover oder vllt in Rostock ist die Möglichkeit auf Alternativairports auszuweichen doch eher begrenzter als im Ballungsraum NRW/Westdeutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bestimmung der Ticketpreise ist nicht die Aufgabe eines Flughafens. In deinem Beispiel soll die Airline, die CGN-PRG anbieten will, begreifen, dass sie höchstens um die Fahrtkosten Köln-Düsseldorf teurer sein darf als die andere Airline, die DUS-PRG anbietet, also um 20 EUR. Bietet die andere Airline DUS-PRG für 99 EUR an, so sind 129 EUR für CGN-PRG attraktiv genug. Kann die Airline CGN-PRG für weniger als 129 EUR anbieten, wird sie für das eigentliche Einzugsgebiet von CGN noch attraktiver. Deshalb habe ich geschrieben, dass es hoffentlich genug Paxe gibt, die die gesamte Reisekette durchrechnen können und dass CGN sich auf sein eigenes Einzugsgebiet besinnen soll. Das Rheintal zwischen Köln und Koblenz, das Bergische Land, das Siegtal, Aachen, die Eifel und das Ahrtal - all diese Gebiete liegen näher zu CGN als zu DUS, FFM oder HHN und ergeben bevölkerungsmäßig etwa so viel wie Hamburg. Wäre aus meiner Sicht produktiver als das Ruhrgebiet und Düsseldorf umzukämpfen.

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wäre aus meiner Sicht produktiver als das Ruhrgebiet und Düsseldorf umzukämpfen.

 

Die Entscheidungskette des Kunden geht doch wohl so:

Welche Flugangebote gibt es?

Wie sind die Preise? Wie sind die Flugzeiten?

 

Bis zu diesem Punkt kann ein Flughafen aus Marketingsicht nicht viel anstellen.

 

Aber dann kommen beim Kunden / Reisenden die Fragen wie

- gute Anfahrt?

- ausreichend Parkmöglichkeiten?

- guten Anschluss an den ÖPNV?

- kurze Wege?

 

Und genau da kann das Marketing eines Airports ansetzen.

 

Wieso sollte er dann eine regionale Fokussierung vornehmen und Regionen, bei denen er im Wettbewerb steht außer Acht lassen???

Ganz im Gegenteil. Die Verantwortlichen wären doch dumm, sich nicht als interessante Alternative zu verkaufen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieso sollte er dann eine regionale Fokussierung vornehmen und Regionen, bei denen er im Wettbewerb steht außer Acht lassen???

 

Er muss die umkämpften Regionen nicht ganz ausser Acht lassen, aber auch nicht überbewerten und sich nicht darauf berufen, dass er so stark unter der Konkurrenz leidet. Wenn ein Gebiet besetzt ist, sucht man sich weniger besetzte oder unbesetzte Gebiete (im Fall von CGN südlich/südwestlich/südöstlich und westlich von Köln) und macht sie zum Schwerpunkt.

 

Ganz im Gegenteil. Die Verantwortlichen wären doch dumm, sich nicht als interessante Alternative zu verkaufen.

 

Dieser Verkauf gestaltet sich laut Garvens eben sehr schwierig. Wenn man CGN als Konkurrenten von DUS aufstellt, sollte man sich nicht wundern, dass die Airlines auf das Ticketpreisniveau in DUS schauen. Wenn man hingegen CGN als einen Flughafen mit einem von DUS stark abweichenden Einzugsgebiet aufstellt, hat man mehr Chancen, eine Airline zu gewinnen, denn Richtung Koblenz, Siegen, Ahr und Aachen gibt es keine Konkurrenz.

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind aber nunmal keine 2 unterschiedlichen Einzugsgebiete, Punkt.

 

Der Ballungsraum ist so extrem, dass es gleich eine ganze Reihe an Airports gibt, die für einen Flugreisenden in Frage kommen: CGN, DUS, DTM, NRN, FRA, MST, HHN, bis hin zu EIN, AMS, CRL, BRU, wenn man es ganz weit fasst. Sogar STR ist heutzutage binnen etwas mehr als 2 Stunden aus der Kölner City zu erreichen! Ein eigenes Einzugsgebiet zu definieren macht einfach keinen Sinn. Alle genannten Airports konkurrieren in einer gewissen Art gegeneinander, auch wenn die Philisophien, die dahinter stecken, vielleicht andere sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dies habe ich vor kurzem bei Wikipedia gefunden :) Allerdings ist es wieder gelöscht

http://imageshack.us/f/833/unbenanntscg.png/

 

und wäre das gut oder schlecht für Köln? Oder für den Kunden? Das wäre dann ein Duell der Giganten GWI against Ryan

Ich glaubs nicht, weil sich die Billiganbieter eher aus dem Weg heutzutage gehe und nicht den offen Schlagaustausch suchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warschau, Madrid etc.

 

Außerdem würde Ryanair Ziele bedienen, die noch nicht im Flugplan vom CGN zu finden sind.

 

Wohl ein Missverständnis, ich sagte ichhabe noch nichts davon gehört, dass GWI in Köln aufhört.

Das würde ja eine enorme Veränderung für Köln bedeuten.

 

und GWI bedient doch ab Köln das halbe Europa und Ryanair hat Weeze, da noch eine Lücke zu finden und es heisst ja auch in dem Artikel , dass es ein Hub für Ryan geben sollte, also ganz viele flüge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Niemand redet davon, dass 4U in Köln abzieht. Ich gehe davon aus, dass noch einige Strecken gestrichen werden und die Maschinen auf andere Airports verteilt werden, ab denen dann die dezentralen Strecken der LH übernommen werden.

 

Sollte FR am CGN aufschlagen, so wird keinen Falls eine Kannibalisierung statt finden, wie diese zur Zeit in Düsseldorf und Berlin zwischen der Lufthansa und Air Berlin statt findet. Dies hat der CGN schon hinter sich, nachdem HLX und 4U irgendwann auf Schmusekurs gegangen waren.

 

Genauso wird auch FR "kuscheln" - wobei mir EZY als weiterer großer Partner am CGN lieber wäre.

 

Zudem kann man am CGN erwarten, dass Norwegian sein Engagement ausweiten wird mit Kopenhagen und Helsinki - da bin ich mir relativ sicher.

 

Bedauerlich, dass WizzAir sich so sehr zurück hält und nicht einzelne Lücken füllt wie z.B. WAW.

Edited by Tongariro

Share this post


Link to post
Share on other sites
- wobei mir EZY als weiterer großer Partner am CGN lieber wäre.

 

EasyJet dümpelt aber schon seit Jahren nur rum in CGN. Statt Ausbau wurde sogar eine Strecke gestrichen, so dass nur noch zwei Routen übrig sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hatten die sich auch in Bremen verhalten. Eine einzige Strecke nach Luton, und das nur abends. Als dann FR kam hat sich EZ sofort davongeschlichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
EasyJet dümpelt aber schon seit Jahren nur rum in CGN. Statt Ausbau wurde sogar eine Strecke gestrichen, so dass nur noch zwei Routen übrig sind.

 

 

Edinburgh wird eingestellt und London LGW wurde auch reduziert. Somit bleibt nur noch eine Destination

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das was der User "Apfelsaft555" hier als Wikipedia-Zitat eingestellt hat, dürfte mit sehr großer Wahrscheinlichkeit exakt so, wie es dort stand, nicht stimmen.

Ansonsten hätte es längst eine Pressekonferenz gegeben.

Zudem hat es sicherlich seine Gründe, warum das Zitat da nicht mehr steht.

 

Ob ansonsten etwas dran ist?

Dass CGN mit FR spricht, ist seit längerem bekannt.

Ich halte FR durchaus weiterhin für einen Kandidaten für CGN, und zu anderen Gegebenheiten ist gegenseitiges Interesse bekundet worden. In dieser Hinsicht stehen sicherlich beide mittlerweile unter Erfolgsdruck.

Easyjet hat gerade EDI gestrichen. Das ist kein gutes Zeichen für ein verstärktes Engagement.

In unserem CGNCommunity-Interview mit dem Kölner Airport-Chef wurde auf unsere Frage bezüglich mehr FR oder EZY-Engagement hin nichts dementiert, aber auch nichts bestätigt.

Da mag sich jeder heraus lesen, was er meint.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allerdings wurden die neuen Routen/Fluggesellschaften ab CGN auch via Wikipedia publiziert.

 

Gab es zu Skywork, Norwegian, Ural auch eine Pressekonferenz? - Nein! Im Gegenteil:

 

Der Airport hat es sich schwer getan die neuen Verbindungen publik zu machen. Wow Air mit CGN-KEF wird bis heute nicht erwähnt. Windjet wurde damals auch ewig nicht erwähnt

 

 

 

Man darf gespannt bleiben ;)

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie ich finde, sehr gut geworden ist....

 

 

Sehr schön auch, dass sich auf der interaktiven Karte Tel Aviv mitten im Iran befindet - fast schon wie Ryanair.

 

Diesen Fehler sollte der CGN gaaaaanz schnell korrigieren - den finde ich - auch vor den politischen Problemen - auf jeden fall verbesserungswürdig.

Edited by Tongariro

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sehr schön auch, dass sich auf der interaktiven Karte Tel Aviv mitten im Iran befindet - fast schon wie Ryanair.

 

Diesen Fehler sollte der CGN gaaaaanz schnell korrigieren - den finde ich - auch vor den politischen Problemen - auf jeden fall verbesserungswürdig.

 

Tatsache!

Das ist wirklich ein dicker, böser Fehler!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.