Mamluk

Aktuelles zu Alitalia

Recommended Posts

Also laut Italienischer Presse wird wohl AF gewählt werden,da sich die Franzosen mit einer zurückhaltenderen Position im Falle Ihrer Wahl beschränken,und den Azzurri-wenigstens anfänglich- weniger reinreden wollen..

Die LH hatte schon immer angedeutet man wolle schnell eine Mehrheit und von Anfang an mitreden.

Quelle : Boursorama

 

La compagnie aérienne Air France-KLM est la mieux placée pour devenir le partenaire étranger de la nouvelle Alitalia et "il est très probable que leur alliance soit confirmée", affirme jeudi le principal quotidien économique italien, Il Sole-24 Ore.

"Le choix du partenaire étranger n'a pas encore été fait par la Compagnie aérienne italienne (Cai)" qui va reprendre Alitalia. "Cependant, selon des sources politiques fiables, il est très probable que soit confirmée l'alliance avec les franco-hollandais", écrit Il Sole, sans citer ses sources.

Air France-KLM "devrait rentrer avec une participation pouvant atteindre les 20% dans la Cai", affirme le journal.

Quant à Lufthansa, Il Sole-24 Ore indique que le bras de fer entre la compagnie allemande et Air France-KLM pour l'entrée dans la future Alitalia "n'est pas terminé".

Mais les Allemands seraient "pénalisés par leur penchant à bénéficier immédiatement d'un rôle de direction lié à leur souhait d'une forte participation", des "ingrédients qui se concilient mal avec le souhait d'+italianité+ sur lequel se base le plan de reprise de la Cai, voulu par Silvio Berlusconi", estime le journal.

"Les Français se contenteraient de ce qu'un de leur consultant définit comme une +entente cordiale+. Une alliance souple qui, avec le temps, deviendrait de plus en plus forte", selon Il Sole.

Le quotidien affirme également que le plan en discussion "prévoirait qu'Air France devienne acquéreur à 100% de la nouvelle Alitalia après cinq années, voire même avant".

Les actionnaires de la CAI se verraient alors offrir non pas de l'argent mais un échange d'actions: "ce qui donnerait aux +Italiens+ environ 15% de l'énorme groupe Air France-KLM-Nouvelle Alitalia", selon Il Sole-24 Ore.

La Cai a repoussé à fin octobre la validité de son offre préliminaire de reprise des activités de transport de passagers d'Alitalia.

Les actionnaires de la Cai doivent se réunir le 28 octobre afin de changer les statuts de la société et approuver l'augmentation de capital lui permettant de procéder au rachat d'Alitalia, avant de déposer une offre formelle de reprise.

Share this post


Link to post

Das könnte tatsächlich so ablaufen. Die Rücksichtnahme auf die italienische Seele würde sich dann auszahlen. In Italien hat man eben doch noch etwas Angst vor der teutonischen Herrschsucht - zugegeben ein Vorurteil, aber et is wie et is.

Share this post


Link to post

... ich würde es auch so deuten, was für mich auch der Grund ist, warum AF/KL bei OS kein verbindliches Offert gelegt hat - die werden sich ihrer Sache im Bezug auf AZ ziemlich sicher sein ... ;)

Share this post


Link to post

Ohne das ganze zu werten, so ist doch zu bedenken, das es sich bei der Quelle Boursorama um eine französiche Seite handelt, im Vergleich dazu wurde auch schon in Deutschland berichtet, daß LH 49% übernehmen wird!

Es wird noch ein paar Wochen dauer bis es eine definitive Entscheidung gibt, Regierung und einige andere Kräfte bevorzugen auf jeden Fall LH.

Share this post


Link to post

... welche "anderen Kräfte" meinst du?

 

... überdies ist eine andere dieser "Kräfte" (leider eine der stärkeren und immerwährenden Quertreiber), die Gewerkschaft gegen die "böse" LH. Wobei die fänden einen Kapitalzuschuss durch den Staat und damit einer Analogie zu AZ ja auch ganz gut ... :(

Share this post


Link to post

Andere Kräfte sind u.A. einige der Investoren wie z.B. Toto und AirOne.

 

Persönlich würde ich sagen, wenn ich 49% der neue Airline direkt verkaufen könnte, dann würde ich fragen, "Darfs ein wenig mehr sein?"

Die ital. Medien gehen z.Z. mehr Richtung LH, aber das will nix heißen.

Übrigends wollen die Gewerkschaften die AF nur, weil diese FCO stärken will und damit die Stellen in FCO erhalten bleiben, LH hingegen will die doppel Base FCO u. MXP und dies ist eigentlich auch der Plan von CAI, die MXP wieder deutlich stärker einbinden wollen.

Share this post


Link to post

Ist das Ziel, MXP (weiterhin/wieder) zu stärken, auch nicht das einzig richtige, wenn man den Markt und das Aufkommen kennt und bedienen will?

 

Dass AF nur den Standort FCO stärken würde....Kann man von den zentralisitischen Franzosen überhaupt etwas anderes erwarten?

Share this post


Link to post
Ist das Ziel, MXP (weiterhin/wieder) zu stärken, auch nicht das einzig richtige, wenn man den Markt und das Aufkommen kennt und bedienen will?

 

Ob es richtig oder falsch ist müssen andere klären, allerdings gibt es einige im Investoren Verband die Norditalien und vorallem MXP stärken wollen.

 

Aber das schein wohl momentan nicht die große Frage zu sein, scheinbar gibt es bislang von kein offizielles Angebot von CAI für AZ, da auch einige der Investoren unter der derzeitigen Finanzkrise leiden.

Persönlich würde ich das wieder für ein Plus für LH halten, da LH somit mehr Anteile und Kosten übernehmen würde, ist aber meine pers. Meinung.

Es bleibt auf jeden Fall weiter spannend.

Share this post


Link to post
Ist das Ziel, MXP (weiterhin/wieder) zu stärken, auch nicht das einzig richtige, wenn man den Markt und das Aufkommen kennt und bedienen will?

 

Ob es richtig oder falsch ist müssen andere klären, allerdings gibt es einige im Investoren Verband die Norditalien und vorallem MXP stärken wollen.

 

Aber mit einem einigermaßen gesundem Menschenverstand und dem Wissen über die wirtschaftliche Bedeutung von Norditalien kann man MXP nicht einfach links liegen lassen, das ist objektiv kaum wegzudiskutieren.

 

Das mögen andere - wie du schreibst - anders sehen, klar: jeder hat seinen Blickwinkel und Interessen.

 

Aber ich denke selbst in diesem Forum hat der letzte der hier tätigen eifrigen "Sofa-Airlinemanager" das begriffen und es ist nicht umsonst ein wichtiger, ein realer Diskussionspunkt wenn es um die Zukunft von AZ bzw der italienischen Luftfahrt geht.

 

Selbst wenn es nicht mit LH+AZ klappen sollte; dass die in MXP Maschinen stationieren und diesen Markt bedienen werden, unterstreicht diese Bedeutung nur.....

Share this post


Link to post

... also mal schaun, was am Montag bei OS passiert, aber wenn LH dort zum zug kommt, dann müssen die schön langsam aufpassen, wieviele Kapazitäten die für die Übernahmen haben - LX ist wohl verdaut, aber SN, BD, Os und AZ ist schon sehr viel!

Share this post


Link to post
Aber mit einem einigermaßen gesundem Menschenverstand und dem Wissen über die wirtschaftliche Bedeutung von Norditalien.......

 

Tja, wenn man in Italien so denken würde, dann wäre die AZ jetzt wohl nicht in der Lage in der sie jetzt sind.

 

AZ hat ja bereits zum Sommerflugplan viele Destinationen vom MXP gestrichen, MXP ist mittlerweile fast zu einem Regionalflughafen "verkommen", nicht mehr viel los.

Der Plan von CAI sieht etwa 45 Abflüge von FCO und knapp 70 von MXP vor.

Share this post


Link to post

Na man sollte sich nicht zu früh "freuen"... die Italienische Regierung hat ja bisher immer ein Schlupfloch gefunden.

Share this post


Link to post

wäre es eine Option für LH einfach nur AP zu übernehmen und damit allen Rettungsplänen für AZ ein Ende zu machen und selbst mit AP in I zu expandieren?

 

Fakt ist wenn LH nicht bald handelt hat FR alle wichtigen Strecken besetzt. Schon jetzt fliegt FR Rom-Mailand, Rom-Venedig, Alghero-Rom, Alghero-Mailand, Mailand-BRindisi, Rom-Trapani, Pisa-Alghero, Catania-Mailand, Catania-Venedig, Trapani-Turin, und viele andere, so das bald alle Strecken vergeben sind da ja auch EZY FCO-Bari aufnimmt und auch FCO-MXP fliegt.

Share this post


Link to post

LH brauch sich nicht wegen FR beeilen, da die beiden einen viel zu unterschiedlichen Kundenstamm haben und man muss sich höchstens beeilen bevor wirkliche Konkurenten wie BA oder AF auf den Markt kommen. Aber auch da hat man ja mit Air One udn Air Dolomiti schon 2 Eisen im Feuer.

Share this post


Link to post
Aber auch da hat man ja mit Air One udn Air Dolomiti schon 2 Eisen im Feuer.
Wenn man mit Air One ein wirklich heißes Eisen im Feuer hätte, warum expandiert die LH dann aus eigener Kraft in Mailand?

Share this post


Link to post

Weil AirOne nur Partner ist und eben eigene Pläne hat ud daher auch nicht einfach zur Verfügung steht um von LH übernommen zu werden, nur weil das jemand gut findet. U.U. ist AirOne mit CAI bald Partner von AF, hoffe es nicht, aber wer weiß.

LH expandiert in MXP mit dem "andern Eisen", AirDolomiti.

 

Zurück zum Thema, CAI hat gestern Abend ein verbindliches Angebot für AZ abgegeben.

Share this post


Link to post
Weil AirOne nur Partner ist und eben eigene Pläne hat ud daher auch nicht einfach zur Verfügung steht um von LH übernommen zu werden, nur weil das jemand gut findet. U.U. ist AirOne mit CAI bald Partner von AF, hoffe es nicht, aber wer weiß.

LH expandiert in MXP mit dem "andern Eisen", AirDolomiti.

 

Charliebravo meinte das eher ironisch, da wir ja alle wissen (sollten) dass CAI Air One mit Alitalia fusionieren will, zur späteren "neuen" Alitalia...

Darum auch die Expansion durch die LH tochter EN, weil man dort eben doch nicht stark ist, wenn die neue AZ kommt und man dies vorher ändern will ;)

Share this post


Link to post

Ich meinte, wenn Air One mit AZ fusioniert, dann kann die LH ja immer noch Partner der neuen AZ werden. Ob das eine kluge Entscheidung wäre sei dahin gestellt. Sollte Air One im Zuge von CAI bald mit AF kooperieren, so wird die LH halt mit Air Dolomiti in Italien versuchen zu expandieren. Im Moment hat man noch die Wahlmöglichkeiten, wollte ich eigentlich sagen.

Share this post


Link to post

mh ich halte das für einen Fehler... was hat Air One davon....

 

 

AZ ist ultra teuer und macht horrende Verluste (Beispiel AZ MXP-Brindisi 145 Euro one way, die konkurrenz ist 144 Euro günstiger (swoodo)

 

Wenn man bei dne Preisen Verluste macht und die konkurrenz größer wird bringt auch eine Fusion nix.

 

Es wäre besser wenn LH bei AP groß einsteigen würde und denen 100 Airbusse gibt und dann für 99 return fliegt. dann haben die Reichen ihre AIrline (AP) die normalen ihre FR, alle sind glücklich und naja der Staatt kann ja de AZ auf 5 MD 80`s runterfahrne und damit an allen Airports herumjetten damit auch die Spotter glücklich sind. Und es kostet den Steuerzahler weniger *g* Und alle sind happy. Evtl gibt man FR noch nen paar SUbventionen damit es mehr 0,01 inkl Tix gibt. Das wäre die perfekte Lösung und soagr AZ würde erhalten bleiben als Fun Airline..

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.