SXM

Aktuelles zum Flughafen Paderborn/Lippstadt

Recommended Posts

vor 7 Minuten schrieb Waldo Pepper:

Bei SEN könnte es wohl schwierig werden. Für London-Touristen eigentlich okay, wird man vor allen Dingen sehen müssen, wie

Geschäftsleute die Verbindung annehmen. Für ZRH und VIE mit ihren Drehkreuzfunktionen sieht das doch anders aus. 

SEN wird bei 3/7 mit S2000 schneller wieder eingestellt als die in PAD piep sagen können. 

Die Frequenz nach VIE hätte auch ruhig üppiger ausfallen sollen. Für Geschäftsreisende total unattraktive Zeiten und für Touristen wird eine S2000 preislich nicht gegen einen A320 von EW aus dem Umkreis ankommen... 

Share this post


Link to post

Für ZRH sehe ich sehr gute Chance, wie auch für VIE. Mit der S2000 hat man das passende Gerät vor Ort (50 Sitze füllen sich nun mal schnelle als 180, die teilweise "verramscht" werden müssen). Bei SEN wird es spannend wegen des Preises, obwohl, oft sind auf den Strecken nach LON auch keine Billigtickets mehr zu bekommen. Ebenfalls steht in den Artikeln etwas von einer Zusammenarbeit mit den Britischen Streitkräfte, die über 2020 hinaus den Truppenübungsplatz an der Senne benutzen wollen.

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/Wunschziele-der-Firmen-direkt-anfliegen--10bc4b30-67a8-4983-843f-c2b9ea2be386-ds

 

Und die lokale Presse in England feiert die Verbindung auch schon:

http://www.echo-news.co.uk/news/16359118.southend-airport-announces-new-route-to-paderborn-lippstadt-germany/

 

Ein wenig liest es sich fast, als ob die Region um Paderborn das Silicon Valley von Deutschland ist (worüber ich mich dann doch etwas amüsieren muss). Wirtschaftlich ist die Region sicherlich stark. Man wird sehen müssen, wie das Angebot angenommen wird. Weiter soll mit Reiseveranstaltern verhandelt werden, um Saisonale Ziele (als Beispiele im Artikel genannt VRN und JER) mit JP zu bedienen. ein Schritt, der überfällig ist. Es gibt mehr als genug Ziele, die mit kleinem Gerät von kleinen Flughäfen funktionieren können. Man muss sie nur finden und das wird der interessante Teil werden. 

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb bernd.e32:

https://www.flightright.de/cms/serve/press/DE/180717_PM_Jahresvergleich_Airports.pdf

Platz 1 bei Flightright für I/2018 bei den Flugstreichungen, da kann ich PAD jetzt ganz herzlich bei Small Planet und hauptsächlich Lufthansa bedanken. 

Da sind dann ja Flughäfen wie z.B. KSF richtig clever: Die schauen wohl schon ganz genau, welche Airlines sie sich angeln. Solche Airlines wie z.B. LH und 5P würden sie bestimmt nicht wollen !  Dann lieber weniger Flüge mit Airlines, die dafür aber immer zuverlässig sind !   

Share this post


Link to post

Was man so lesen konnte, hatte Small Planet nur zwei Ausfälle. Und die Ausfälle bei LH waren wohl auf besonders darauf zurückzuführen, dass es in FRA hin- und wieder Engpässe beim Candadair gab. Und dann traf verschiedene Destinationen, aber aus zwei Gründen wohl besonders Paderborn die Morgenmaschine: Man konnte den Verkehr auf den späteren Nachmittagsflug oder das MUC-Kreuz umbuchen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Die sind dann besonders ärgerlich. Irgendwann dürfte jedoch das Verfügbarkeitsproblem in den Griff kriegen. Denn Imageprobleme kann man sich bei dem Aufbau dieser Route nicht leisten, auch wenn nur ganz wenige Passagiere von diesem Ungemach betroffen sein sollten.

Würde flightright mit den richtigen Quellen messen, hätte z.B. Kassel hier sicher die rote Laterne. Denn auf das spärliche Flugprogramm kommen zwischen ca. 80 - 100 gestrichene Flüge, wohlgemerkt buchbare und im Flugplan veröffentlichte Flüge. Grob überschlagen dürfte das ein Viertel des Gesamtprogramms darstellen. Ende für dieses Jahr noch nicht abzusehen.

Share this post


Link to post

Bitte nicht wieder Äpfel mit Birnen vergleichen. Kommerzielle Streichungen und kurzfristige operative Streichungen sind definitiv ein gravierender Unterschied. Und beim letzeren operiert die Sundair definitiv solide.

 

Und man sollte man auch nicht dem Finger auf Kassel zeigen, nachdem TC in PAD das Kanarenprogramm für den Winter rausgenommen hat.

Edited by Florian

Share this post


Link to post

Einem Passagier, dessen Flug gestrichen wurde, ist sauer! Aus welchen Gründen ist ihm zweitrangig. Da mag ein langfristig stornierter Flug ohne Alternative am gleichen Flughafen oder am gleichen Flugtag sogar frustrierter sein als ein Passagier, der alternativ wenige Stunden später an sein Ziel kommt.
Diesen potentiellen Ärger zu messen war doch wohl die Absicht von Flgihtright. Durch die geringe oder unpassende Quellenauswahl entsteht ein falsches, bzw. unvollständiges Bild!

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb MD11-Fan:

Einem Passagier, dessen Flug gestrichen wurde, ist sauer! Aus welchen Gründen ist ihm zweitrangig. Da mag ein langfristig stornierter Flug ohne Alternative am gleichen Flughafen oder am gleichen Flugtag sogar frustrierter sein als ein Passagier, der alternativ wenige Stunden später an sein Ziel kommt.
Diesen potentiellen Ärger zu messen war doch wohl die Absicht von Flgihtright. Durch die geringe oder unpassende Quellenauswahl entsteht ein falsches, bzw. unvollständiges Bild!

Mal sehen, PAD LH Flüge Samstag und Sonntag gerade aktuell, Samstag 2 von 3 Flüge gestrichen und Sonntag 3 von 3 Flügen durchgeführt. Sa, für die FRA Reisenden kein Flug und die MUC Reisenden konnten ja dann von 9.35 Uhr auf 20.10 Uhr ausweichen "die wenigen Stunden" und da ist sie wieder diese rosarote Brille zu allen was PAD betrifft.

Die GF ist stolz drauf das jetzt wieder 6 LH Flügen pro Tag abgehen, nur am Wochenenden und in den Ferien bleibt davon nur die Hälfte übrig was nicht zu ihrer Argumentation passt.

Mit den LH Zahlen bleibt PAD bei Flightright ganz weit vorne.

 

 

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post

Das es gestern (Samstag) am Münchner Flughafen "ein paar kleine Probleme" gegeben hat, hast Du aber schon mitbekommen?

Gestern Morgen ist KEIN Flieger von irgendwo nach München geflogen. Und auch am Nachmittag war ein geregelter Flugbetrieb von und nach München unmöglich.

Share this post


Link to post

Okay das München bereits Morgens um 6.45 Uhr gesperrt war hatte ich nicht direkt auf dem Schirm.

Trotzdem sind für LH in PAD meist die FRA Flüge das Problem, am 26.07 und am 28.07. wurde der einzige FRA Flug ab PAD an dem Tag gestrichen, das sollte man sich nicht wirklich schön reden mit bis zu 4 MUC Flügen am Tag zum Ausweichen.

 

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post
vor 48 Minuten schrieb bernd.e32:

Okay das München bereits Morgens um 6.45 Uhr gesperrt war hatte ich nicht direkt auf dem Schirm.

Trotzdem sind für LH in PAD meist die FRA Flüge das Problem, am 26.07 und am 28.07. wurde der einzige FRA Flug ab PAD an dem Tag gestrichen, das sollte man sich nicht wirklich schön reden mit bis zu 4 MUC Flügen am Tag zum Ausweichen.

 

Wie ich an anderer Stelle auch schon geschrieben hab, ist es in NUE fast genauso! Man findet nahezu KEINEN Tag, an dem LH nicht mindestens 1Flugpaar streicht - oft auch wesentlich mehr. Im Vgl sind die KL-Flüge nach AMS gast immer pünktlich und gast nie gestrichen. Da muss sich ganz schnell was ändern bei LH!!

Share this post


Link to post
Am 30.7.2018 um 04:18 schrieb Waldo Pepper:

Ob LH auch an anderen Airports Flüge streicht, ist bernd.e32 offensichtlich egal, Hauptsache, es passiert in PAD !

Wie kommen Sie denn jetzt darauf? 

Sein Kommentar sollte bloß mal darauf hinweisen, dass man sich erstmals an die eigene Nase packen sollte.

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb HessenAviationSpotting:

Wie kommen Sie denn jetzt darauf? 

Sein Kommentar sollte bloß mal darauf hinweisen, dass man sich erstmals an die eigene Nase packen sollte.

Der Sache mit der eigenen Nase kann man nur zustimmen. Nur: wann haben sogenannte "PAD-Fans" bezgl. Pünktlichkeit von Flügen die Airline, die von KSF aus fliegt, so attackiert ? Muss doch schon etwas her sein. 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Waldo Pepper:

Der Sache mit der eigenen Nase kann man nur zustimmen. Nur: wann haben sogenannte "PAD-Fans" bezgl. Pünktlichkeit von Flügen die Airline, die von KSF aus fliegt, so attackiert ? Muss doch schon etwas her sein. 

 

Ließ dir mal MD11s Beiträge im Sundair und KSF-Thread durch. 

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb locodtm:

 

Ließ dir mal MD11s Beiträge im Sundair und KSF-Thread durch. 

Im Sundair Thread kann Waldo Pepper davon nichts mehr nachlesen, der erste Sundair Thread ist aus dem Forum genommen worden, den zweiten gibt es seit dem 07.Juni hier wieder neu hier eher ohne MD11-Fan. 

 

Jetzt mal wieder direkt zum Thread Thema zurück, ab 2.Oktober werden alle Vollcharter Schmidt Sonderreisen am PAD von einer anderen Airline geflogen die Sundair heißt.

Eine der Quellen dafür ist die Sitzplatz Reservierung von Sundair die auch diese Vollcharter Flüge mit aufführt, seit heute werden auch die Termine für die 2019-er Reisen dort geführt. 

Zweite Quelle zu Schmidt/BWE: https://www.news38.de/braunschweig/article214984609/Mehr-internationale-Fluege-Von-Braunschweig-in-die-weite-Welt.html

 

 

 

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post

Inzwischen wird auch die Politik wegen der Verspätungen aufmerksam. Denke mal, LLX wird einiges zu erklären haben. Wenn TC schon die Verträge für den Winter annulliert, werden andere Reiseveranstalter bestimmt folgen, von dem Imageschaden für LLX und die Airports ganz zu schweigen. Die Aussagen der Geschäftsführung von LLx hört sich für mich nach dem üblichen Ausweichen an.

 

https://www.nw.de/nachrichten/wirtschaft/22206241_Verspaetungen-bei-Small-Planet-Dem-Airport-Paderborn-droht-Image-Schaden.html

Share this post


Link to post

Aus kaufmännischer Sicht verständlich: Ist ein Flug erst mal mehr als 3 Stunden verspätet, haben andere Flüge eben Priorität. Um nicht auch noch in die Ausgleichszahlungen zu fallen. Dabei werden nach einem Bericht des Sensationssenders RTL dann möglichst auch noch Mittelstreckenziele bevorzugt, um sich höhere Ausgleichszahlungen ( 400 zu 250 € pro Person und Strecke ) zu sparen. 

 

Systematische Flugverspätungen, Beitrag explosiv 01.08.18, nach der Werbung ab Minute 05:40 

 

https://www.tvnow.de/rtl/explosiv/sendung-vom-01-08-2018/player?utm_source=RTL&utm_medium=link&utm_campaign=Ganze_Folgen&utm_term=explosiv

 

 

Edited by emdebo

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb emdebo:

Aus kaufmännischer Sicht verständlich: Ist ein Flug erst mal mehr als 3 Stunden verspätet, haben andere Flüge eben Priorität. Um nicht auch noch in die Ausgleichszahlungen zu fallen. Dabei werden nach einem Bericht des Sensationssenders RTL dann möglichst auch noch Mittelstreckenziele bevorzugt, um sich höhere Ausgleichszahlungen ( 400 zu 250 € pro Person und Strecke ) zu sparen. 

 

Systematische Flugverspätungen, Beitrag explosiv 01.08.18, nach der Werbung ab Minute 05:40 

 

https://www.tvnow.de/rtl/explosiv/sendung-vom-01-08-2018/player?utm_source=RTL&utm_medium=link&utm_campaign=Ganze_Folgen&utm_term=explosiv

 

 

Die Verspätungen haben durchaus System, der Kern der Aussage würde ich durchaus unterstreichen. Als Vorzeigebeispiel eignet sich eigentlich TUIfly:

Mal angenommen die Maschine hätte folgendes Routing: STR-PMI-STR-LPA-STR. 

Fällt morgens die Maschine aus, stellt X3 den Umlauf STR-PMI-STR einfach hinten an. Die Maschine fliegt dann (im Idealfall pünktlich) STR-LPA-STR und anschließend STR-PMI-STR. Abflug in STR dann zwischen 22 und 23 Uhr statt 6 Uhr morgens und Ankunft in STR dann 06 Uhr morgens am Folgetag statt 11 Uhr morgens. So löst X3 das sehr häufig im Sommer . 

Vorteil:

     -man hat Zeit die Maschine zu reparieren oder einfliegen zu lassen 

     - X3 hat keine Folgeverspätung auf den LPA Flügen und spart sich so die Entschädigung. Ob PMI jetzt 4               oder 16h verspätet ist, ist dann auch egal... 

Edited by chris25

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb chris25:

Die Verspätungen haben durchaus System, der Kern der Aussage würde ich durchaus unterstreichen. Als Vorzeigebeispiel eignet sich eigentlich TUIfly:

Mal angenommen die Maschine hätte folgendes Routing: STR-PMI-STR-LPA-STR. 

Fällt morgens die Maschine aus, stellt X3 den Umlauf STR-PMI-STR einfach hinten an. Die Maschine fliegt dann (im Idealfall pünktlich) STR-LPA-STR und anschließend STR-PMI-STR. Abflug in STR dann zwischen 22 und 23 Uhr statt 6 Uhr morgens und Ankunft in STR dann 06 Uhr morgens am Folgetag statt 11 Uhr morgens. So löst X3 das sehr häufig im Sommer . 

Vorteil:

     -man hat Zeit die Maschine zu reparieren oder einfliegen zu lassen 

     - X3 hat keine Folgeverspätung auf den LPA Flügen und spart sich so die Entschädigung. Ob PMI jetzt 4               oder 16h verspätet ist, ist dann auch egal... 

Ist nur die Sache, dass LPA-Flüge meist auch erst nach 23Uhr geplant sind und dann keine Folgeflug/umlauf mehr möglich ist aufgrund Nachtflugrestriktionen. Da müsste man dann schon hoffen, dass zumindest einer der Umläufe bis spätestens 22:30 aufm Hof steht... An anderen Flughäfen mag das vielleicht wieder ne andere Sache sein ;)

Share this post


Link to post
Am 2.8.2018 um 09:21 schrieb bernd.e32:

Im Sundair Thread kann Waldo Pepper davon nichts mehr nachlesen, der erste Sundair Thread ist aus dem Forum genommen worden, den zweiten gibt es seit dem 07.Juni hier wieder neu hier eher ohne MD11-Fan. 

 

Jetzt mal wieder direkt zum Thread Thema zurück, ab 2.Oktober werden alle Vollcharter Schmidt Sonderreisen am PAD von einer anderen Airline geflogen die Sundair heißt.

Eine der Quellen dafür ist die Sitzplatz Reservierung von Sundair die auch diese Vollcharter Flüge mit aufführt, seit heute werden auch die Termine für die 2019-er Reisen dort geführt. 

Zweite Quelle zu Schmidt/BWE: https://www.news38.de/braunschweig/article214984609/Mehr-internationale-Fluege-Von-Braunschweig-in-die-weite-Welt.html

 

 

 

Wie bereits im Sundair-Thread mitgeteilt, bestätigt der PAD auf seiner Website die Durchführung der Herbstflüge von "Der Schmidt" durch Sundair.

Share this post


Link to post

Lt  den Flughafen PAD sind Tage lange Verspätungen , bei allen Fluggesellschaften scheinbare normal....

 

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/small-planet-paderborn-flieger-rhodos-100.html

 

Ja , Probleme haben diesen Sommer fast alle, aber daa Small Planet immer wieder negativ Rekorde aufstellt, dass kann man doch nun wirklich nicht übersehen.

 

Wenn PAD sich hinter verschlossener Tür wirklich nicht um ein anderen "Home-Carrier" bemüht und ernsthaft mit Small Planet , auf Dauer, kein Imageschaden sieht, dann ist da was imho nicht ganz richtig.

 

 

Share this post


Link to post

Na ja, was sollen sie denn sagen, was sie nicht in den letzten Monaten bereits gesagt haben?

Zu sagen, dass es bei Small Planet oft mistig läuft, wäre noch weiter geschäftsschädigend.

Share this post


Link to post

Man könnte halt sagen dass man von small Planet abhängig ist und der Fluggesellschaft hilft wo es nur geht um die Folgen für die padaborner Passagiere so gering wie möglich zu halten. Aber so tun als sei das normal, das geht gar nicht. Die Leute sind doch nicht blöd. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.