emdebo

Aktuelles zu Germanwings

Recommended Posts

Am 6.12.2018 um 18:20 schrieb 757:

Die Registration macht doch durchaus Sinn. Nachdem die EW 320 AEWx haben, bekommen die Zukünftigen 4U 320 AEUx so wird man endlich die „Altlasten“ der ABxx Regs los. 

 

Ich finde es konsequent und gut. 

 

Nichts ist den Airlines "egaler" als die Reg. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Egal würd ich nicht gerade sagen ... 

 

Kleiner Auszug aus der WOW Flotte

 

TF-NEO

TF-CAT

TF-DAD

TF-DOG

TF-JOY

TF-KID

TF-MOM

TF-NOW

TF-PRO

TF-SON

TF-WIN

TF-SKY

TF-GAY

TF-BIG

 

Corsair 747 Flotte

 

F-GSEX

F-GSUN

F-GSEA

F-GSKY

F-WLUV

F-HLOV

F-WKIS

F-HKIS 

F-HSEX

 

Erste 737 von Norwegian Air UK

 

G-NRWY (NoRWaY)

 

InterSky

 

OE-LSB (Seewald Brigitte die verstorbene Frau von Rolf) 

 

usw ... 

Edited by LOWS

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2018 um 22:49 schrieb 32R:

Interessant was man so hört. Die Maschinen sind schlicht und weg ausgeflogen, vielleicht sollte man es so formulieren, was hier niemanden überraschen sollte. Es ist eine wirtschaftliche Frage, vor allem, weil es so gut wie keine CFM56-5A Triebwerke mehr auf dem Markt gibt. Das selbe Problem hat die restliche A320-211 Konzernflotte auch. Die Maschinen sind ansonsten ihrem Alter entsprechend in einem guten Zustand, auch die -QC und die -QE. Es bleibt also abzuwarten, welche Maschinen wieder in den Einsatz kommen und welche nicht.

 

Die Gerüchte scheinen sich zu bestätigen, dass Stand jetzt 4 A320-211 nicht mehr abheben werden und zum Verwerter gehen.

Edited by 32R

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb 32R:

 

Die Gerüchte scheinen sich zu bestätigen, dass Stand jetzt 4 A320-211 nicht mehr abheben werden und zum Verwerter gehen.

Regi?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@xwb Danke!

 

Ich stelle die Frage jetzt mal hier, könnte genauso gut ins EW-Forum:

Was ist daran so schwer, Flugzeuge von AOC A ins AOC B zu schieben?

 

Die hochgeschätze Seite https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings meldet seit min. 6 Wochen die 5 A319 D-ABGJ/K/N/R und die ASTX im AOC der LGW als Status "Parked", kündigt aber für diverse Flieger querbeet durch die EW-Group Transfers an.

Genau diese genannten A319 sollen alle zu 4U da LGW ja bald nur noch Dash fliegt.

 

Bei vielen GWI-Maschinen und einem Teil der EWG/EWE-Flieger die von 4U und AB-Group übernommen wurden muss noch der EW-Lack drauf. Wäre nicht jetzt der richtige Zeitpunkt, fertig lackierte Flieger entsprechend Planung zu transferieren und damit die "Farbkleckse" frei zu machen zum Painting? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ATN340:

@xwb Danke!

 

Ich stelle die Frage jetzt mal hier, könnte genauso gut ins EW-Forum:

Was ist daran so schwer, Flugzeuge von AOC A ins AOC B zu schieben?

 

Die hochgeschätze Seite https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings meldet seit min. 6 Wochen die 5 A319 D-ABGJ/K/N/R und die ASTX im AOC der LGW als Status "Parked", kündigt aber für diverse Flieger querbeet durch die EW-Group Transfers an.

Genau diese genannten A319 sollen alle zu 4U da LGW ja bald nur noch Dash fliegt.

 

Bei vielen GWI-Maschinen und einem Teil der EWG/EWE-Flieger die von 4U und AB-Group übernommen wurden muss noch der EW-Lack drauf. Wäre nicht jetzt der richtige Zeitpunkt, fertig lackierte Flieger entsprechend Planung zu transferieren und damit die "Farbkleckse" frei zu machen zum Painting? 

 

Warum die solange geparkt sind, weiß ich nicht. Aber aktuell hat EW eh genug Flieger, für das Programm und Personal. Teilweise sogar deutliche Überdeckung. 

Die LGW Flieger kommen im neuen Jahr erst. Bis Anfang Sommer sollte aber alles abgeschlossen sein. Abgesehen von den LDM Fliegern. 

 

Grundsätzlich ist es außerdem eine Frage der „Paintslots“. Und die sind zum Großteil bis März alle schon geplant. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weisst du, wer alles Paintshops hat?

Bevor das nur in der LHT gemacht wird (Ist dass so?) könnte man ja auch Fremdanbieter beauftragen.

Dauert pro Flieger ca. 1,5 Wochen wenn ich diverse Youtube-Videos als Quelle nehme.

 

Ein Teil der Eurowings Flug bzw. Germanwings-Flieger 2002 wurde in DUS bei LTU lackiert (Lang Lang ist es her...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Paintshops bedeutet nicht zwangsläufig viele freie Slots.

Es gibt Kunden die ihre neuen Flieger billiger in Ostrava und co lackieren lassen.

Es sind "normale" Kunden die Slots für ihre Checks vorbuchen.

Es sind Leasingneukunden die ihre Flieger umlackieren lassen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2018 um 15:39 schrieb LOWS:

Egal würd ich nicht gerade sagen ... 

 

Kleiner Auszug aus der WOW Flotte

 

TF-NEO

TF-CAT

TF-DAD

TF-DOG

TF-JOY

TF-KID

TF-MOM

TF-NOW

TF-PRO

TF-SON

TF-WIN

TF-SKY

TF-GAY

TF-BIG

 

Corsair 747 Flotte

 

F-GSEX

F-GSUN

F-GSEA

F-GSKY

F-WLUV

F-HLOV

F-WKIS

F-HKIS 

F-HSEX

 

Erste 737 von Norwegian Air UK

 

G-NRWY (NoRWaY)

 

InterSky

 

OE-LSB (Seewald Brigitte die verstorbene Frau von Rolf) 

 

usw ... 

 

Alles nette Beispiele. Wenn ich externe (insbesondere werksneue) Flieger komplett neu einflotte mit entsprechender Vorausplanung, kann ich das machen. Ist ganz witzig. Aber wenn ich irgendwie in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ein paar gebrauchte Dinger kaufe, dann ist die letzte Sorge, die ich habe, welche verdammte Reg. der Flieger hat (insbesondere, wenn das Land der Zulassung das selbe ist/bleibt). 

Edited by 787_Dreamliner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch schon im EW-Thread gepostet, es kommt Bewegung in die 4U-Flotte.

6 A319/320 aus LGW-Beständen werden laut https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings in Kürze eingeflottet.

 

Ich bin gespannt, ob und ggf. welche Schiebungen es noch gibt. Inklusive der gesorten A320-211 und der schon fest eingeplanten Maschine von Lauda hat 4U nach der o.g. Website aktuell 41 Flugzeuge + die 6 "Zuläufer" sind also 47, Zielgröße im neuen KTV war 38.

 

 

Guten Rutsch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Zahl würde ich anders sehen:

 

- aktuell 31 Flieger, davon 9 Verschrottungskandidaten -> macht netto 22

- 6+X von LGW

- 9 von Laudamotion ( kriegt man da auch die 321 oder tauscht man sie gegen 320 der Mainline um?)

 

Macht 37+X, wobei ich die X aus der "Unknown"kategorie der LGW als wahrscheinlich sehe.

 

Die Hansa kriegt 2019 auch 22 neue 320/321, ausreichend um die 20 uralten AIP/Qs Richtung Schrottpresse zu senden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb oldblueeyes:

Die Zahl würde ich anders sehen:

 

- aktuell 31 Flieger, davon 9 Verschrottungskandidaten -> macht netto 22

- 6+X von LGW

- 9 von Laudamotion ( kriegt man da auch die 321 oder tauscht man sie gegen 320 der Mainline um?)

 

Macht 37+X, wobei ich die X aus der "Unknown"kategorie der LGW als wahrscheinlich sehe.

 

Die Hansa kriegt 2019 auch 22 neue 320/321, ausreichend um die 20 uralten AIP/Qs Richtung Schrottpresse zu senden.

 

Die A321 gehen zu EWD (so

mal angedacht). Dafür gibt’s dann ältere A320 von EWD für GWI. 

 

Und die 7 Maschinen von EWE für MUC sind ja auch Wachstum, für GWI zumindest. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb oldblueeyes:

Die 321 als Mallebomber würden schon Sinn machen, andererseits macht die alles etwas komplexer.

Dann passen die doch perfekt in das Konstrukt rein ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, Polemik beiseite.  Es gehört sicherlich eine vernünftige Leistung aus dieser gesammelten Resterampe aus dem laufenden Geschäft eine Einheit zu formen. Und es ist keineswegs leichter als einen Clean Sheet Design zu replizieren.

 

Gemessen an den Voraussetzungen macht man bei Eurowings schon einen vernünftigen, wenn auch undankbaren, Job.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb XWB:

 

Die A321 gehen zu EWD (so

mal angedacht). Dafür gibt’s dann ältere A320 von EWD für GWI. 

 

Und die 7 Maschinen von EWE für MUC sind ja auch Wachstum, für GWI zumindest. 

Wie? Die A321 für EW-Group stand vor einigen Wochen schonmal zur Debatte und wurde kategorisch ausgeschlossen.

Für die Flieger gibt es anderswo Verwendung als Ersatz für CFM-Powered A321-100 war damals die Aussage ;-)

 

Und bei allen Fliegern die aktuell irgendwie als "for Germanwings" rumgeistern komme ich selbst nach Ausflottung der A320-211 immernoch über 40, da braucht es keine zusätzlichen von EWD!

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb ATN340:

Auch schon im EW-Thread gepostet, es kommt Bewegung in die 4U-Flotte.

6 A319/320 aus LGW-Beständen werden laut https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings in Kürze eingeflottet.

 

Ich bin gespannt, ob und ggf. welche Schiebungen es noch gibt. Inklusive der gesorten A320-211 und der schon fest eingeplanten Maschine von Lauda hat 4U nach der o.g. Website aktuell 41 Flugzeuge + die 6 "Zuläufer" sind also 47, Zielgröße im neuen KTV war 38.

 

 

Guten Rutsch

 

Zielgröße im KTV (!) war 38 - vielleicht sind die darüber hinaus ja eben NICHT KTV, sondern dieser neue TV in Anlehnung an EWG über den hier mal berichtet wurde?

Guten Rutsch auch von mir ;-) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier werden einige Dinge durcheinander geworfen.

Im KTV gab es keine "Zielgröße", weder für GWI noch für LH. In der Perspektivvereinbarung, dem Nachfolger des KTV, wurden dann Flottenminima festgelegt - bei GWI waren es 38 Flugzeuge. Es handelt sich dabei aber wie gesagt um ein Minimum, nicht zwangsläufig um eine Zielgröße. Außerdem ließ sich auch ein nicht-erfülltes Flottenminimum bei GWI durch Übererfüllung bei LH kompensieren. Aufgrund der nun eingeführten günstigeren Gehaltsschiene bei GWI und dem langfristig kompletten Wechsel des KTV/PPV-Personals zur LH, gab es auch bei den Flottenzusagen Anpassungen, die Zahl "38" ist also nicht in Stein gemeißelt.

Obendrein kommt es auch durch kurzfriistige Planänderungen zu Anpassungen in der Verteilung der Flugzeuge auf die AOC. Es war eigentlich geplant, dass die München-Ops von EWD übernommen wird, nun übernimmt aber GWI, was natürlich auch Einfluss nimmt auf die Verteilung der Flugzeuge innerhalb des EW-Konstrukts.

Ab morgen tritt Dr. Kayser seinen neuen Posten als Vorstandsmitglied an. Zu seinem Ressort zählt u.a. das Flottenmanagement des Konzerns, ich vermute daher, es ist noch nicht das letzte Wort gesprochen zur Verteilung der LDM-Flieger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb d@ni!3l:

 

Zielgröße im KTV (!) war 38 - vielleicht sind die darüber hinaus ja eben NICHT KTV, sondern dieser neue TV in Anlehnung an EWG über den hier mal berichtet wurde?

Guten Rutsch auch von mir ;-) 

 

vor 12 Stunden schrieb flapsone:

Hier werden einige Dinge durcheinander geworfen.

Im KTV gab es keine "Zielgröße", weder für GWI noch für LH. In der Perspektivvereinbarung, dem Nachfolger des KTV, wurden dann Flottenminima festgelegt - bei GWI waren es 38 Flugzeuge. Es handelt sich dabei aber wie gesagt um ein Minimum, nicht zwangsläufig um eine Zielgröße. Außerdem ließ sich auch ein nicht-erfülltes Flottenminimum bei GWI durch Übererfüllung bei LH kompensieren. Aufgrund der nun eingeführten günstigeren Gehaltsschiene bei GWI und dem langfristig kompletten Wechsel des KTV/PPV-Personals zur LH, gab es auch bei den Flottenzusagen Anpassungen, die Zahl "38" ist also nicht in Stein gemeißelt.

Obendrein kommt es auch durch kurzfriistige Planänderungen zu Anpassungen in der Verteilung der Flugzeuge auf die AOC. Es war eigentlich geplant, dass die München-Ops von EWD übernommen wird, nun übernimmt aber GWI, was natürlich auch Einfluss nimmt auf die Verteilung der Flugzeuge innerhalb des EW-Konstrukts.

Ab morgen tritt Dr. Kayser seinen neuen Posten als Vorstandsmitglied an. Zu seinem Ressort zählt u.a. das Flottenmanagement des Konzerns, ich vermute daher, es ist noch nicht das letzte Wort gesprochen zur Verteilung der LDM-Flieger.

 

Frohes neues Jahr!

Es macht zwar Sinn was ihr schreibt, aber irgendwie doch nicht.

Ich habe die KTV-Einigung (bzw. PPV) so verstanden, dass 4U mit 38 anfängt und dann bis 2022 reduziert bzw. "umstrukturiert" wird.

Ab da dürfen sie ja als Inhouse-Wet-Lease für LH fliegen ohne auf die Wet-Lease Quote angerechnet zu werden wie es z.B. in Kürze bei Sunexpress der Fall ist http://www.airliners.de/lufthansa-boeing-737-jets/48240.

 

Auch erschließt sich mir nicht, warum man die Zahl 38 überschießen sollte?

Bei den Kapitänen und ich schätze nach den ganzen Einstellungen vom freien Markt (AB...) 50-60% der FO sind sie KTV und das (aus BWLer-Sicht nachvollziehbare) Ziel von Spohr war es, den hauseigenen Low-Cost-Bereich unter das KTV-Level zu drücken.

 

Haben sie Direct-Entry-Kapitäne oder FO mit Fast-Track Upgrade gesucht bzw. eingestellt?

Soviel ich weiß nicht...

 

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb ATN340:

Ich habe die KTV-Einigung (bzw. PPV) so verstanden, dass 4U mit 38 anfängt und dann bis 2022 reduziert bzw. "umstrukturiert" wird.

Das Flottenminimum gilt jedes Jahr bis Mitte 2022.

 

vor 43 Minuten schrieb ATN340:

Ab da dürfen sie ja als Inhouse-Wet-Lease für LH fliegen ohne auf die Wet-Lease Quote angerechnet zu werden wie es z.B. in Kürze bei Sunexpress der Fall ist http://www.airliners.de/lufthansa-boeing-737-jets/48240.

Gilt allerdings nur solange das Flottenminimum erfüllt bleibt und auch nur mit max. 10 Flugzeugen für LH.

 

vor 46 Minuten schrieb ATN340:

Auch erschließt sich mir nicht, warum man die Zahl 38 überschießen sollte? 

Neueinstellungen werden nach EWD-Tarif entlohnt. Zusätzliche Flieger und zusätzliches Personal sind bei GWI also nicht teurer als wenn diese zu EWD kämen. Warum sollte man die Zahl 38 also nicht überschießen?

 

vor 47 Minuten schrieb ATN340:

Haben sie Direct-Entry-Kapitäne oder FO mit Fast-Track Upgrade gesucht bzw. eingestellt?

Gesucht nein, aber die Kapitäne von LGW und EWE-MUC kommen als Direct Entries.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb flapsone:

Gesucht nein, aber die Kapitäne von LGW und EWE-MUC kommen als Direct Entries.

Aber doch nicht als CPT, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb elmofo:

Aber doch nicht als CPT, oder?

 

Genau, bekommen ein Downgrade, einem Teil wird zukünftig wieder der Wechsel nach Links in Aussicht gestellt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß, wechseln sie als CPT zu GWI, fliegen aber eine Zeit lang von rechts.

Edited by flapsone

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.