alter.Falter

Aktuelles zum Flughafen Dortmund

Recommended Posts

Du meinst wohl „endlich“ und nicht ängstlich. :D

 

Ich denke jetzt nicht dass es nächstes Jahr mit 19% weiter geht.

Der Winterplan wird bis März zwar das Wachstum weiter tragen, dann wird es aber doch abschwächen. Da müsste Ryanair (oder die Schwestern) einsteigen und den Süden stärker bedienen. Im Osten wird ja jetzt schon quasi jedes Wizz Air Ziel bedient, da geht nicht mehr viel neues - nur noch mehr altes. Und da wird man mehr auf die A321neo setzen als auf einen weiteren Flug.

 

Ich denke da wird der Flughafen kurzfristig das Wachstum der nächsten 2 bis 3 Jahre herholen (wollen) - aus dem Ersatz der A320 durch die A321neo durch die Verlegung der Landeschwellen (das soll ja zumindest auf einer Seite flott umgesetzt sein - nach der Genehmigung). Übermäßig viel mehr neue Ziele oder Zusatzflüge wird es erstmal nicht geben, erst recht nicht im aktuellen Ausmaß.

Der Ersatz der A320 durch die A321neo könnte ja immerhin auch ca. 15% Wachstum bringen. Wobei erwähnenswert für Dortmund: Es wurden ja auch neue A320neo bestellt, vielleicht wäre eine nicht-Verlegung der Landeschwellen nicht so furchtbar dramatisch wie zuerst gedacht.

 

Interessant wird das Betriebsergebnis. Mit 2,7 Mio. Passagieren nähert man sich jetzt der 3 Mio. Grenze was die Betriebsbeihilfen angeht. Das müsste also mal langsam stimmen und man müsste von den dauerhaft 2 Mio. € minus beim Betriebsergebnis mal abrücken.

 

Bei einem Wachstum von über 11,1% überschreitet man übrigens die 3 Mio. Marke. Bin gespannt ob man mutig genug ist zu verkünden dass man dieses Ziel dieses Jahr reißen will. Mit 2,5 Mio. für 2019 war man ja sehr sehr vorsichtig.

 

Irgendwo fehlen halt weiterhin normale Ziele. Barcelona, Rom, Paris - irgendwie sowas. Aber für diese Wochenendtrip-Ziele ist ein Flughafen mit einem guten Bahnanschluss wohl die Mindestvoraussetzung. Ist halt was für Düsseldorf.


Das interessanteste Ziel der Zukunft wird wohl Sankt Petersburg. Einreise wird vereinfacht, WizzAir war direkt interessiert, der Anteil russischer Bürger (oder zumindest mit solchen als Vorfahren) im Ruhrgebiet ist erwähnenswert und das ist auch mal ein für die Allgemeinheit interessantes Ziel. Könnte was werden (aber wohl mit der A321neo).

Als weiteres interessantes Ziel wäre ja eigentlich die Türkei zu nennen, aus ähnlichen Gründen. Aber irgendwie kommt dieser Markt nicht zurück an den Flughafen, was mich doch stark verwundert.

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Wolfsgesicht:

Das interessanteste Ziel der Zukunft wird wohl Sankt Petersburg. Einreise wird vereinfacht, WizzAir war direkt interessiert, der Anteil russischer Bürger (oder zumindest mit solchen als Vorfahren) im Ruhrgebiet ist erwähnenswert und das ist auch mal ein für die Allgemeinheit interessantes Ziel. Könnte was werden (aber wohl mit der A321neo).

Als weiteres interessantes Ziel wäre ja eigentlich die Türkei zu nennen, aus ähnlichen Gründen. Aber irgendwie kommt dieser Markt nicht zurück an den Flughafen, was mich doch stark verwundert.

Stimmt nicht ganz. Im Sommer hast du täglich Antalya oder Izmir als touristische Ziele. Auch jetzt in den Winterferien ist SunExpress noch mit Flügen nach Izmir dabei gewesen, da gab es dieses Jahr auch mehr Abflüge als im letzten Jahr. Weitere Ziele stelle ich mir schwierig vor. PAD, FMO und CGN sind zu nah und da werden viele türkische Ziele abgedeckt und ist aufgrund der Nachtflugregelungen viel interessanter für die Airlines. Wenn man sich mal anschaut, was vorallem in CGN Nachts alles in Richtung Türkei geht. DUS ist auch schon stark Richtung Türkei. Da wird DTM auch in Zukunft das Nachsehen haben. 

Share this post


Link to post

Im Sommer gibt es lediglich Izmir als türkisches Ziel in Dortmund. Und das auch nur in der Hochsaison 2x die Woche, ansonsten einmal. Von täglich Antalya und Izmir sind wir leider weit entfernt (was mich vor allem bei Antalya wundert so intensiv wie das "früher" angeflogen wurde).

Edited by SKrab91

Share this post


Link to post

Es währe schön wenn sich neue Airlines sich Trauen in zum DTM zu fliegen oder auch eine Expansion von EW oder Easyjet. Ich sehe aber eine Zukunft in Dortmund, da Dortmund einen sehr guten einzugsradius hat und Airlines, die weiter nach DUS wollten, aber nicht können wegen Splits auch gut nach DTM ausweichen können

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb scramjet:

Hm, also nach FRA, MUC, DUS, TXL, HAM, STR, CGN, SXF, HAJ und NUE sehe ich DTM nur auf Platz 11.

Scheinbar rechnet man TXL/SXF schon als BER - dann fällt ja einer raus umd DTM ist in den Top10 - ganz ohne eigenes Dazutun😇

Share this post


Link to post
vor 47 Minuten schrieb scramjet:

Hm, also nach FRA, MUC, DUS, TXL, HAM, STR, CGN, SXF, HAJ und NUE sehe ich DTM nur auf Platz 11.

Ich glaube seitens airliners wird bei solchen Statistiken Tegel und Schönefeld als ein Flughafen gewertet. Daher die 10.

 

Izmir (und Antalya) stimmt zwar, aber das Angebot ist halt mau. Das hat wenig damit zu tun wo es mal war und auch wenig damit zu tun wo es sein könnte. Ja, die fliegen von Düsseldorf, Köln, Paderborn, Osnabrück und Weeze, nur den Sinn kapier ich nicht. Warum von Weeze, FMO oder Paderborn fliegen, wenn’s von Dortmund aus geht? Düsseldorf will eher die Umsteiger und Business Verkehr, einen solchen Touri oder ethnischen Verkehr wollen die gar nicht. Wenn man berücksichtigt wo die türkischen Familien wohnen sind einfach Köln, Düsseldorf und Dortmund DIE Flughäfen. Warum also startet der ganze Familien-Flug-Verkehr nicht aus (Köln und) Dortmund, sondern Osnabrück? Und Weeze? Und Paderborn?

Für mich nicht verständlich warum Dortmund gerade bei diesem Land geradezu völlig ignoriert wird. Gerade da müsste ein Ruhrgebiets-Airport doch glänzen.

 

vor 20 Minuten schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

Es währe schön wenn sich neue Airlines sich Trauen in zum DTM zu fliegen oder auch eine Expansion von EW oder Easyjet. Ich sehe aber eine Zukunft in Dortmund, da Dortmund einen sehr guten einzugsradius hat und Airlines, die weiter nach DUS wollten, aber nicht können wegen Splits auch gut nach DTM ausweichen können

So halb passiert das ja mit Buzz und Lauda. Zwar beides Ryanair, aber im Low-Cost Bereich gibt es ja fast nur noch die Par großen die von Dortmund fliegen. Mit Eurowings, easyJet, wizzair, Ryanair, buzz, Lauda, sunexpress und Malta Air fliegt ja fast alles relevante im europäischen Low-Cost Segment (über 90% Marktanteil entfallen hierauf).

Eine Expansion von Euwowings wird nicht passieren, die konzentrieren sich völlig auf Düsseldorf. Da muss man fast hoffen dass die Strecke nach München weiterhin ein solcher Kassenschlager bleibt damit man bloß nicht auf die Idee kommt in NRW nur noch Düsseldorf haben zu wollen. Toi Toi Toi.

Easyjet schon eher. Ryanair kaum am Platz, quasi nur beim eigenen Heimatmarkt (London) und nahezu nur A320 in der Flotte. Das ist aber immer so eine On-Off Beziehung mit Dortmund und EasyJet. Da muss man aber erstmal die Entwicklung des deutschen Hauptmarktes abwarten (Berlin) und dann bliebe die Frage ob EasyJet sich für Dortmund oder Köln entscheidet was das Wachstum angeht. Bei den Betriebszeiten - eher Köln.

 

Was vielleicht fehlt ist eine kleine Business-Linie. Vielleicht eine eigene kleine Fluggesellschaft die man als Basis positioniert besonders für den Slot morgens zwischen 6 und 7 Uhr und die letzte Stunde die mit kleinen Maschinen ein paar Ziele ansteuert. Morgens Berlin wäre sicherlich interessant (abends eher nicht).

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb noATR:

Scheinbar rechnet man TXL/SXF schon als BER - dann fällt ja einer raus umd DTM ist in den Top10 - ganz ohne eigenes Dazutun😇

 

Schon klar. Noch sind wir aber halt einfach nicht so weit...

Die Zusammensetzung der eigentlichen Top 10 hat sich ja seit Ewigkeiten nicht geändert, auch Änderungen der Platzierungen darin gibt es kaum und das wird dann bei den zukünftigen Top 9 auf absehbare Zeit auch so bleiben...

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

Dortmund ist ängstlich unter den Top 10 Airports in Deutschland. Die Entwicklung ist richtig gut und ich hoffe das dies auch weiterhin so läuft. Nächstes jahr noch Dortmund-Wien von Lauda und vielleicht kommen ja noch Touristische Destinationen dazu.

 

Noch Platz 11...

 

vor 2 Stunden schrieb SKrab91:

Im Sommer gibt es lediglich Izmir als türkisches Ziel in Dortmund. Und das auch nur in der Hochsaison 2x die Woche, ansonsten einmal. Von täglich Antalya und Izmir sind wir leider weit entfernt (was mich vor allem bei Antalya wundert so intensiv wie das "früher" angeflogen wurde).

 

Die Türkei als Reiseland ist immer noch schwierig. Der VFR-Verkehr wird mit mehrmals täglich TK (teilweise mit Großraumgerät) ab DUS nach IST befriedigt. 

 

vor 1 Stunde schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

Es währe schön wenn sich neue Airlines sich Trauen in zum DTM zu fliegen oder auch eine Expansion von EW oder Easyjet. Ich sehe aber eine Zukunft in Dortmund, da Dortmund einen sehr guten einzugsradius hat und Airlines, die weiter nach DUS wollten, aber nicht können wegen Splits auch gut nach DTM ausweichen können

 

Es wäre schön, wenn die Beiträge wenigstens etwas geprüft werden. 

DUS kann noch genügend Slots bieten. Sollte das einmal nicht mehr der Fall sein, dann wird CGN der Überfluss und nicht DTM. 

 

vor 52 Minuten schrieb Wolfsgesicht:

Ich glaube seitens airliners wird bei solchen Statistiken Tegel und Schönefeld als ein Flughafen gewertet. Daher die 10.

 

Izmir (und Antalya) stimmt zwar, aber das Angebot ist halt mau. Das hat wenig damit zu tun wo es mal war und auch wenig damit zu tun wo es sein könnte. Ja, die fliegen von Düsseldorf, Köln, Paderborn, Osnabrück und Weeze, nur den Sinn kapier ich nicht. Warum von Weeze, FMO oder Paderborn fliegen, wenn’s von Dortmund aus geht? Düsseldorf will eher die Umsteiger und Business Verkehr, einen solchen Touri oder ethnischen Verkehr wollen die gar nicht. Wenn man berücksichtigt wo die türkischen Familien wohnen sind einfach Köln, Düsseldorf und Dortmund DIE Flughäfen. Warum also startet der ganze Familien-Flug-Verkehr nicht aus (Köln und) Dortmund, sondern Osnabrück? Und Weeze? Und Paderborn?

Für mich nicht verständlich warum Dortmund gerade bei diesem Land geradezu völlig ignoriert wird. Gerade da müsste ein Ruhrgebiets-Airport doch glänzen.

 

So halb passiert das ja mit Buzz und Lauda. Zwar beides Ryanair, aber im Low-Cost Bereich gibt es ja fast nur noch die Par großen die von Dortmund fliegen. Mit Eurowings, easyJet, wizzair, Ryanair, buzz, Lauda, sunexpress und Malta Air fliegt ja fast alles relevante im europäischen Low-Cost Segment (über 90% Marktanteil entfallen hierauf).

Eine Expansion von Euwowings wird nicht passieren, die konzentrieren sich völlig auf Düsseldorf. Da muss man fast hoffen dass die Strecke nach München weiterhin ein solcher Kassenschlager bleibt damit man bloß nicht auf die Idee kommt in NRW nur noch Düsseldorf haben zu wollen. Toi Toi Toi.

Easyjet schon eher. Ryanair kaum am Platz, quasi nur beim eigenen Heimatmarkt (London) und nahezu nur A320 in der Flotte. Das ist aber immer so eine On-Off Beziehung mit Dortmund und EasyJet. Da muss man aber erstmal die Entwicklung des deutschen Hauptmarktes abwarten (Berlin) und dann bliebe die Frage ob EasyJet sich für Dortmund oder Köln entscheidet was das Wachstum angeht. Bei den Betriebszeiten - eher Köln.

 

Was vielleicht fehlt ist eine kleine Business-Linie. Vielleicht eine eigene kleine Fluggesellschaft die man als Basis positioniert besonders für den Slot morgens zwischen 6 und 7 Uhr und die letzte Stunde die mit kleinen Maschinen ein paar Ziele ansteuert. Morgens Berlin wäre sicherlich interessant (abends eher nicht).

 

Die EZY-Zeiten sind vorbei und ohne Strategiewechsel bei EZY kommen sie auch nicht zurück. Überhaupt erwarte ich erstmal in ganz Deutschland kein weiteres Engagement mehr von EZY. 

 

Edit: der Betrieb einer eigenen Fluglinie wäre nicht rentabel. Dafür ist die Konkurrenz der Bahn und durch günstige Tickets ab DUS und CGN zu groß. 

 

vor 46 Minuten schrieb scramjet:

 

Schon klar. Noch sind wir aber halt einfach nicht so weit...

Die Zusammensetzung der eigentlichen Top 10 hat sich ja seit Ewigkeiten nicht geändert, auch Änderungen der Platzierungen darin gibt es kaum und das wird dann bei den zukünftigen Top 9 auf absehbare Zeit auch so bleiben...

 

So sehe ich das auch. Bevor DTM einen der anderen einholt, wird eher für NRW ein zentraler Großflughafen gebaut - also nie...

Wobei mit knapp 45 Mio Paxen in der Region? Wer hat die Durchwahl vom Laschet :D

Edited by locodtm

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Wolfsgesicht:

 

Izmir (und Antalya) stimmt zwar, aber das Angebot ist halt mau. Das hat wenig damit zu tun wo es mal war und auch wenig damit zu tun wo es sein könnte. Ja, die fliegen von Düsseldorf, Köln, Paderborn, Osnabrück und Weeze, nur den Sinn kapier ich nicht. Warum von Weeze, FMO oder Paderborn fliegen, wenn’s von Dortmund aus geht? Düsseldorf will eher die Umsteiger und Business Verkehr, einen solchen Touri oder ethnischen Verkehr wollen die gar nicht. Wenn man berücksichtigt wo die türkischen Familien wohnen sind einfach Köln, Düsseldorf und Dortmund DIE Flughäfen. Warum also startet der ganze Familien-Flug-Verkehr nicht aus (Köln und) Dortmund, sondern Osnabrück? Und Weeze? Und Paderborn?

Für mich nicht verständlich warum Dortmund gerade bei diesem Land geradezu völlig ignoriert wird. Gerade da müsste ein Ruhrgebiets-Airport doch glänzen.

 

Weeze ist ein völlig anderes Einzugsgebiet als Dortmund. Schau mal auf den Parkplatz in Weeze, da sind viele NL Kennzeichen dazwischen. Mal davon ab, dass wir hier nicht über eine Masse an Flügen reden, die DTM auf die 3 Mio Pax hievt ;-)

Paderborn, Münster & Köln sind alles Flughäfen ohne Nachtflugbeschränkung. FMO & PAD gehen Vorallem über Charter, Köln ist klassisch für Ethno Verkehr. Da wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Warum sollte es auch. Die Flieger sind ja voll. Und CGN ist vom Ruhrgebiet her sowohl per ÖPNV als auch mit dem Auto schnell und einfach erreichbar. Das Gros geht über DUS. Das Ruhrgebiet ist einfach gesättigt und Dortmund absolut uninteressant für die Airlines. 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb PG1:

Das Ruhrgebiet ist einfach gesättigt und Dortmund absolut uninteressant für die Airlines. 

 

Ohne Extreme geht es einfach nicht, oder?

Share this post


Link to post

Ich glaube das der Dortmund Flughafen sehr Atraktiv für Airlines ist. Für Personen die mit der Bahn anreisen, ist es über den Bahnhof Holzwickede/ Dortmund Flughafen gut. Du kannst aus dem Sauerland mit Umstieg in Hagen, Hamm, Schwerte oder Dortmund gut und einfach zum DTM. Parallel kann man mit dem Auto Optimal über die Autobahnen A1,2,44,45 den Dortmunder Flughafen erreichen.

Share this post


Link to post
vor 43 Minuten schrieb locodtm:

 

Ohne Extreme geht es einfach nicht, oder?

Wieso? Wo ist die Extreme? Es ist Fakt, mehr nicht. 
 

 

vor 25 Minuten schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

Ich glaube das der Dortmund Flughafen sehr Atraktiv für Airlines ist. Für Personen die mit der Bahn anreisen, ist es über den Bahnhof Holzwickede/ Dortmund Flughafen gut. Du kannst aus dem Sauerland mit Umstieg in Hagen, Hamm, Schwerte oder Dortmund gut und einfach zum DTM. Parallel kann man mit dem Auto Optimal über die Autobahnen A1,2,44,45 den Dortmunder Flughafen erreichen.

Nenne mir die Attraktivität. Ab dem Sauerland 1- 1,5 std in die Bahn setzen, dann in Dortmund in die marode U-Bahn 25-30 Minuten bis Aplerbeck und dann nochmal 15-20 Minuten Bus. Ab Hamm und Schwerte sieht es nicht besser aus, da kommt auch gerne die Bahn mal nicht oder verspätet. Die Anbindung vom Flughafen ist nicht gut. Und durch seine Nähe zu DUS und CGN wirklich keine Alternative. 
Der Flughafen ist dermaßen attraktiv, dass die vorherrschende Farbe pink ist und sogar Corendon 4 Wochen lang Hurghada bedient hat und sofort wieder eingestellt hat. 

Edited by PG1

Share this post


Link to post

Also ein VÖLLIG anderes Einzugsgebiet hätte wohl Bremen, aber Weeze und Dortmund bedienen dann doch beide das Ruhrgebiet, und um das ging es mir ja.

FMO und PAD gehen für die Türkei halt nicht nur über Charter sondern über normale Linie. Warum Charter jetzt vielleicht nicht unbedingt Dortmund wählen ist irgendwo nachvollziehbar. Den Gästen ist geradezu egal von wo der Flug geht, Hauptsache irgendwo in 200 Kilometer Umkreis.

Wahrscheinlich ist der entscheidende Punkt tatsächlich der späte Abflug der in Dortmund halt nicht geht. Es bietet sich halt an um 0 Uhr mit dem Flieger abzuheben und dann morgens in der Türkei zu landen.

 

Die Attraktivität ist gegeben, aber durch die per öpnv unnötig lange Anreise und die Betriebszeiten dann wohl auch nicht uneingeschränkt. Ich bin durch die S-Bahn selbst aus Dortmund aus fast genauso schnell in Düsseldorf. Ist aber auch fast egal - Zielgruppe geht mehr Richtung Ferien-/Ethno Verkehr als Richtung Business, da ist’s nicht ganz so wichtig wenn man nur 2-mal im Jahr fliegt. Aber natürlich bleibt die Zielgruppe damit langfristig gleich.

Betriebszeiten sind natürlich weiterhin das Thema, da wird aber wohl nicht mehr viel gehen.


Ist irgendwo schade dass der Flughafen „gut“ genug liegt um von so vielen Menschen umgeben zu sein die die Betriebszeiten stark einschränken, aber gleichzeitig hat er keinen S-Bahn oder Regionalbahn Anschluss. Liegt gut genug um grundsätzlich von vielen Menschen schnell und jederzeit erreicht werden zu können, aber irgendwie halt doch nicht. Damit wird er nie eine richtige uneingeschränkte Alternative wenn Düsseldorf hervorragend zu erreichen ist und ähnlich „gut“ zu erreichende Flughäfen in der Nähe keine Nachtflugeinschränkungen haben.

Er macht sich trotzdem bei weitem besser als ich erwartet hätte.

Share this post


Link to post
vor 26 Minuten schrieb PG1:

Nenne mir die Attraktivität. Ab dem Sauerland 1- 1,5 std in die Bahn setzen, dann in Dortmund in die marode U-Bahn 25-30 Minuten bis Aplerbeck und dann nochmal 15-20 Minuten Bus.

Das liegt aber eher am Bahnverkehr im Sauerland. Viel schneller biste auch nicht vom Sauerland aus in Düsseldorf. Übrigens halten die Züge aus dem Sauerland entweder in Holzwickede (fast am Flughafen) oder zumindest in Aplerbeck, wo der Bus dann direkt fährt. Die U-Bahn schenkt man sich bei beiden. Tatsächlich nennst du gerade die Strecken bei denen die Verbindung zum Flughafen hervorragend funktioniert.

 

Zitat

Ab Hamm und Schwerte sieht es nicht besser aus, da kommt auch gerne die Bahn mal nicht oder verspätet.

Auch von Schwerte kommend hält die Bahn in Aplerbeck.

Hamm - ok. Wäre mir nur ein Rätsel wieso Düsseldorf besser an Hamm angeschlossen wäre, wenn der Zug nach Dortmund ständig nicht (oder verspätet) kommt. Nach meinem Kenntnisstand fährt jeder relevante Zug von Hamm nach Düsseldorf über Dortmund. Dementsprechend wäre ein schlechter Anschluss Dortmunds gleichbedeutend mit einem schlechten Anschluss von Düsseldorf.

 

Zitat

Die Anbindung vom Flughafen ist nicht gut. Und durch seine Nähe zu DUS und CGN wirklich keine Alternative. 

Düsseldorf - andere Zielgruppe.

Köln - ja, stimmt. Trotzdem schrumpft Köln, also läuft da wohl was falsch und/oder in Dortmund was richtig.

 

Zitat

Der Flughafen ist dermaßen attraktiv, dass die vorherrschende Farbe pink ist und sogar Corendon 4 Wochen lang Hurghada bedient hat und sofort wieder eingestellt hat. 

Lufthansa bedient in Düsseldorf über 50% der Kapazität, in München fast 70%. Sind deshalb jetzt beide unattraktiv? Wäre man unattraktiv würde WizzAir von Dortmund keine 2 Millionen Plätze anbieten. Wenn Köln attraktiver ist - warum sind sie nicht da?

 

Ich weiß jetzt aber auch nicht was in Köln derartig falsch läuft dass man schrumpft. Vor 5 Jahren hätte ich gedacht mit der Landebahn, der Verkehrsanbindung, der Infrastruktur im allgemeinen, den Betriebszeiten und der Strategie mit Low-Cost zwischen zwei Premium-Flughäfen würde man ziemlich gut liegen. Jetzt ist alles nach Düsseldorf gewandert und Dortmund hat mit WizzAir irgendwie den Glücksgriff schlechthin gelandet.

Wahrscheinlich weichen dann dort doch alle auf Düsseldorf und Frankfurt aus und Dortmund hat mit dem sehr klaren Portfolio einen gewissen Status erreicht und noch ein etwas anderes Einzugsgebiet als die Ecke mit Köln die halt dreifach bedient wird.

Ach, keine Ahnung.

Edited by Wolfsgesicht
„Pax“ zu „Plätze“ geändert - ergibt mehr Sinn

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb PG1:

Wieso? Wo ist die Extreme? Es ist Fakt, mehr nicht. (1a)

 

[...] marode U-Bahn (2) [...]


Der Flughafen ist dermaßen attraktiv, dass die vorherrschende Farbe pink ist (1b)

 

1a) absolut = ohne Einschränkung, vollständig -> absolut unattraktiv = niemand/keine Airline würde fliegen

 

1b) "pink" fliegt -> damit kann es schonmal nicht absolut sein...

 

2) Die U-Bahnen auf der Linie sind nicht fabrikneu, im deutschlandweiten Vergleich aber durchaus auch nicht alt oder abgerantzt. Neutrale Betrachtungen nutzen auch nicht die Wertung marode, aber bitte. 

Zum Rest der Bahnverbindung wurde ja schon genügend gesagt. Keiner der Umstiege muss über den HBF. Ab dem kann man übrigens auch den Bus direkt nehmen. 

 

Der Flughafen hat seine Berechtigung und gut ist. Muss man doch jetzt nicht zum 20. Mal durch diskutieren. 

Edited by locodtm

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Wolfsgesicht:

Das liegt aber eher am Bahnverkehr im Sauerland. Viel schneller biste auch nicht vom Sauerland aus in Düsseldorf. Übrigens halten die Züge aus dem Sauerland entweder in Holzwickede (fast am Flughafen) oder zumindest in Aplerbeck, wo der Bus dann direkt fährt. Die U-Bahn schenkt man sich bei beiden. Tatsächlich nennst du gerade die Strecken bei denen die Verbindung zum Flughafen hervorragend funktioniert.

 

 

Naja, um vom Bahnhof Aplerbeck zu den Bussen zu kommen ist ein Fußmarsch durch die Aplerbecker City notwendig. Rosig ist das auch nicht. Ab Holzwickede musst du auch wieder direkt in den Bus. Es ist halt einfach nicht ideal, wenn du Reisegepäck hast und es laufend mit dir herschleppen musst. ÖPNV ist und bleibt in Dortmund ein Thema, es wird sich in Zukunft aber nicht ändern. 

 

Ab Umfeld Dortmund bist du übrigens schneller oder genauso schnell am DUS als in DTM (Bsp. ab Kamen). Und das ist Luftlinie vom Flughafen einen Steinwurf. Katastrophal, sorry.

 

vor 3 Stunden schrieb Wolfsgesicht:

Lufthansa bedient in Düsseldorf über 50% der Kapazität, in München fast 70%. Sind deshalb jetzt beide unattraktiv? Wäre man unattraktiv würde WizzAir von Dortmund keine 2 Millionen Plätze anbieten. Wenn Köln attraktiver ist - warum sind sie nicht da?

 

Ganz einfach- Konkurrenz. Auf wieviele Strecken steht Wizzair in Dortmund in Konkurrenz? Es dürfte derzeit eine, KTW, in Zukunft 2 noch zusammen mit Wien sein. Ab Köln sieht das Bild komplett anders aus. Mal davon ab, dass du in Dortmund schon einen Stamm hast in Richtung Osteuropa die auch keine andere Wahl haben als Dortmund, da die Strecke in NRW entweder nur ab DTM bedient wird oder ab anderen Flughäfen schlicht und ergreifend zu teuer ist. Warum Wizz sie dann nicht von anderen Flughäfen sondern nur von DTM aus bedient, liegt dann auch auf der Hand- die Nachfrage ist nicht hoch genug, um sie von woanders aus ebenfalls noch zu bedienen und noch mehr Sitzplätze auf den Markt zu werfen. Oder hast du schonmal daran gedacht, deinen kommenden Sommerurlaub in Targu Mures oder Umgebung zu verbringen? :-P

 

Mal davon ab kannst du eine Lufthansa (Eurowings) als Netzwerk Airline nicht mit einem ULCC a lá Witz Vergleichen. Wizzair fliegt Point to Point, EW ist doch eher mit dem Netzwerk der LH verzahnt. Außerdem haben EW und LH ihre Flieger an den Flughäfen stationiert, während WIZZ nicht einen einzigen Flieger in Dortmund hat. Das sagt uns dann auch viel darüber aus, wie Wizz Dortmund sieht. Flügen von den Basen im Osten? JA. Flüge aus Dortmund nach Europa? NEIN.

 

vor 3 Stunden schrieb Wolfsgesicht:

Ich weiß jetzt aber auch nicht was in Köln derartig falsch läuft dass man schrumpft. Vor 5 Jahren hätte ich gedacht mit der Landebahn, der Verkehrsanbindung, der Infrastruktur im allgemeinen, den Betriebszeiten und der Strategie mit Low-Cost zwischen zwei Premium-Flughäfen würde man ziemlich gut liegen. Jetzt ist alles nach Düsseldorf gewandert und Dortmund hat mit WizzAir irgendwie den Glücksgriff schlechthin gelandet.

Wahrscheinlich weichen dann dort doch alle auf Düsseldorf und Frankfurt aus und Dortmund hat mit dem sehr klaren Portfolio einen gewissen Status erreicht und noch ein etwas anderes Einzugsgebiet als die Ecke mit Köln die halt dreifach bedient wird.

Ach, keine Ahnung.

Liegt vor allem an den Strategieänderungen der EW und dem Abzug der Langstrecke. Kannst du aber in den jeweiligen Foren nachschlagen.

Das haben sie. Sie werden dennoch in Zukunft einiges tun müssen und einige Kompromisse eingehen müssen, damit es in Zukunft auch so bleibt.

 

vor 40 Minuten schrieb locodtm:

 

1a) absolut = ohne Einschränkung, vollständig -> absolut unattraktiv = niemand/keine Airline würde fliegen

 

1b) "pink" fliegt -> damit kann es schonmal nicht absolut sein...

 

Gut, dann formuliere ich es so. Dortmund ist nicht attraktiv genug, um in Zukunft auch nur in irgendwelche Form irgendetwas von den großen DUS & CGN abzugreifen.

 

vor 43 Minuten schrieb locodtm:

2) Die U-Bahnen auf der Linie sind nicht fabrikneu, im deutschlandweiten Vergleich aber durchaus auch nicht alt oder abgerantzt. Neutrale Betrachtungen nutzen auch nicht die Wertung marode, aber bitte. 

Zum Rest der Bahnverbindung wurde ja schon genügend gesagt. Keiner der Umstiege muss über den HBF. Ab dem kann man übrigens auch den Bus direkt nehmen. 

 

Der Flughafen hat seine Berechtigung und gut ist. Muss man doch jetzt nicht zum 20. Mal durch diskutieren. 

Ich denke du kennst die Geschichte über die Herkunft der U-Bahnen in Dortmund und die Probleme mit eben diesen. Marode ist hart, aber nicht unbedingt unpassend. 

Ein Gros der Umstiege muss über den HBF. Und stimmt. 1x die Std kommst du mit dem Bus direkt zum DTM. LOL.

Share this post


Link to post

Jedenfalls hat Mager, der die Geschäftsleitung für den Flughafen Dortmund in Kürze aus gesundheitlichen Gründen abgeben wird, in seiner "Amtszeit" ein glückliches Händchen gehabt und vieles auf den Weg gebracht. Das Ruhrgebiet als Herzstück NRW's braucht eine ausgewogene Flughafenlandschaft, wo auch in Westfalen eine angemessene Infrastruktur bereitstellt wird.

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb locodtm:

Der Flughafen hat seine Berechtigung und gut ist. Muss man doch jetzt nicht zum 20. Mal durch diskutieren. 

 

Punkt. Man ist nicht ohne Grund die Nummer 10 in Deutschland.

 

vor 4 Minuten schrieb PG1:

1. Naja, um vom Bahnhof Aplerbeck zu den Bussen zu kommen ist ein Fußmarsch durch die Aplerbecker City notwendig. Rosig ist das auch nicht.

 

2. Gut, dann formuliere ich es so. Dortmund ist nicht attraktiv genug, um in Zukunft auch nur in irgendwelche Form irgendetwas von den großen DUS & CGN abzugreifen.

 

3.Ein Gros der Umstiege muss über den HBF. Und stimmt. 1x die Std kommst du mit dem Bus direkt zum DTM. LOL.

 

Wieso wird der Flughafen denn so schlecht gemacht. Der Flughafen hat mittlerweile für knapp drei Millionen Menschen eine positive Funktion. Damit ist Dortmund deutlich bedeutender als ein Rostock-Laage oder Paderborn. Wieso ein Großkunde etwas schlechtes sein soll, verstehe ich auch nicht. In Paderborn beschwert sich auch keiner über die Lufthansa, ohne die man praktisch dicht machen könnte. Das hoch gepriesene "ab FMO und PAD kann man auch nachts fliegen" sollte man auch nicht in den Himmel loben. Möchte mir hier irgendjemand wirklich sagen, dass dies ein Vorteill ist? Ich bin mir ziemlich sicher, dass man die paar Flüge nachts auch tagsüber abfertigen könnte. Hat früher am DTM auch geklappt, teilweise mehrmals täglich AYT, auch mit A321. Es ist auch nur eine Frage der Zeit, bis sich Wizz Air in Dortmund ansiedelt. Die werden so schnell auch nicht verschwinden, so gut wie es dort läuft. Und der Flughafen wird bis 2024 profitabel sein - die Pläne dazu wurden von der EU genehmigt.

 

Und nun zu deinen Aussagen:

1. Den Fußweg als Marsch zu bezeichnen ist wohl ein schlechter Witz. Wenn dir 2min gehen zu viel sind, kannst du auch ein Taxi nehmen. Abgesehen davon hat die ÖPNV-Anbindung kaum eine Aussage für eine Airline, eher das Einzugsgebiet - und das ist in NRW riesig.

 

2. Es geht garnicht darum etwas aus Köln abzugreifen. Es geht darum zusätzliche Kapazitäten aufzulegen. Der Markt wächst seit Jahren. In Dortmund hätten alle Airlines mit Destinationen rund um den Mittelmeerraum freies Spiel und keine Konkurrenz. Wieso also nicht neue Ziele auflegen. Gerade bei Ryanair ist es verwunderlich, dass kein Klassiker wie BGY aufgelegt wird. Aber wer weiß was noch kommt.

 

3. Again. Dafür kann der Flughafen wenig, wenn sich die DSW querstellt und die Verbindung nicht selber anbietet mit höherer Frequenz. Bin aber zuversichtlich, dass sich dort auch mit steigender PAX Zahl tun wird. Ein Gutachten wird es bald auch geben, welches den besseren Schienenanschluss thematisiert  (RRX-Anbindung Ruhrgebiet-Holzwickede z.B.).

 

Natürlich läuft in Dortmund nicht alles rosig. Wieso PG1 hier aber über den ÖPNV-Anschluss meckert bleibt mir ein Rätsel. Benutzt du diesen so oft und ist er deshalb so negativ deiner Meinung nach? Oder bemitleidest du alle anderen, die sich diesem langen und schwerem Weg stellen müssen? Anscheinend nutzen trotzdem Menschen ihn, denn alle 2,7 Millionen PAXE kommen bestimmt nicht mit dem Auto....

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb PG1:

Naja, um vom Bahnhof Aplerbeck zu den Bussen zu kommen ist ein Fußmarsch durch die Aplerbecker City notwendig. (1)

Ab Holzwickede musst du auch wieder direkt in den Bus. (2)

Es ist halt einfach nicht ideal, wenn du Reisegepäck hast und es laufend mit dir herschleppen musst. ÖPNV ist und bleibt in Dortmund ein Thema, es wird sich in Zukunft aber nicht ändern. (3)

 

Ganz einfach- Konkurrenz. Auf wieviele Strecken steht Wizzair in Dortmund in Konkurrenz? Es dürfte derzeit eine, KTW, in Zukunft 2 noch zusammen mit Wien sein. Ab Köln sieht das Bild komplett anders aus. Mal davon ab, dass du in Dortmund schon einen Stamm hast in Richtung Osteuropa die auch keine andere Wahl haben als Dortmund, da die Strecke in NRW entweder nur ab DTM bedient wird oder ab anderen Flughäfen schlicht und ergreifend zu teuer ist. Warum Wizz sie dann nicht von anderen Flughäfen sondern nur von DTM aus bedient, liegt dann auch auf der Hand- die Nachfrage ist nicht hoch genug, um sie von woanders aus ebenfalls noch zu bedienen und noch mehr Sitzplätze auf den Markt zu werfen. Oder hast du schonmal daran gedacht, deinen kommenden Sommerurlaub in Targu Mures oder Umgebung zu verbringen? :-P (4)

 

Mal davon ab kannst du eine Lufthansa (Eurowings) als Netzwerk Airline nicht mit einem ULCC a lá Witz Vergleichen. Wizzair fliegt Point to Point, EW ist doch eher mit dem Netzwerk der LH verzahnt. Außerdem haben EW und LH ihre Flieger an den Flughäfen stationiert, während WIZZ nicht einen einzigen Flieger in Dortmund hat. Das sagt uns dann auch viel darüber aus, wie Wizz Dortmund sieht. Flügen von den Basen im Osten? JA. Flüge aus Dortmund nach Europa? NEIN.(5)

 

Gut, dann formuliere ich es so. Dortmund ist nicht attraktiv genug, um in Zukunft auch nur in irgendwelche Form irgendetwas von den großen DUS & CGN abzugreifen.(6)

 

Ich denke du kennst die Geschichte über die Herkunft der U-Bahnen in Dortmund und die Probleme mit eben diesen. Marode ist hart, aber nicht unbedingt unpassend. 

Ein Gros der Umstiege muss über den HBF. Und stimmt. 1x die Std kommst du mit dem Bus direkt zum DTM. LOL.(7)

 

1) 50m zwischen den beiden entferntesten Stationen ohne Stufen. 

2) und in DUS die Treppe hoch und in den Skytrain.

3) Umstiege mit Gepäck sind nie ideal, fallen aber überall an. In DUS in den Skytrain und was meinst du wie viele Stufen ich schon mein Gepäck in Feldmoching hochgeschleppt habe zwischen U- und S-Bahn.

4) spricht ja für die Attraktivität des Flughafens ;)

5) die Base der EW/4U in Dortmund kennst du? Welche westeuropäischen Basen außer London kennst du von Wizz?

6) was auch niemand realistischer Weise verlangt. 

7) spielst du auf die Bahnen aus Bonn an? Die Bahnen fahren in der Regel pünktlich und bieten den typisch deutschen (Nicht-)komfort des ÖPNVs.

 

vor 11 Minuten schrieb speedman:

Bitte zurück zum Ursprungsthema9_9

 

Ok, zurück zum Thema :)

 

vor 6 Minuten schrieb emdebo:

Jedenfalls hat Mager, der die Geschäftsleitung für den Flughafen Dortmund in Kürze aus gesundheitlichen Gründen abgeben wird, in seiner "Amtszeit" ein glückliches Händchen gehabt und vieles auf den Weg gebracht. Das Ruhrgebiet als Herzstück NRW's braucht eine ausgewogene Flughafenlandschaft, wo auch in Westfalen eine angemessene Infrastruktur bereitstellt wird.

 

Mager hat dem Flughafen offensichtlich gut getan. Ich glaube nicht, dass es so weiter geht. Es fehlen Airlines, die massives Wachstum bringen werden. Große Überraschungen, wie zusätzliche Basen der Wizz oder EZY sehe ich nicht.  

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb skyfallbest:

 

Punkt. Man ist nicht ohne Grund die Nummer 10 in Deutschland.

 

 

Wieso wird der Flughafen denn so schlecht gemacht. Der Flughafen hat mittlerweile für knapp drei Millionen Menschen eine positive Funktion. Damit ist Dortmund deutlich bedeutender als ein Rostock-Laage oder Paderborn. Wieso ein Großkunde etwas schlechtes sein soll, verstehe ich auch nicht. In Paderborn beschwert sich auch keiner über die Lufthansa, ohne die man praktisch dicht machen könnte. Das hoch gepriesene "ab FMO und PAD kann man auch nachts fliegen" sollte man auch nicht in den Himmel loben. Möchte mir hier irgendjemand wirklich sagen, dass dies ein Vorteill ist? Ich bin mir ziemlich sicher, dass man die paar Flüge nachts auch tagsüber abfertigen könnte. Hat früher am DTM auch geklappt, teilweise mehrmals täglich AYT, auch mit A321. Es ist auch nur eine Frage der Zeit, bis sich Wizz Air in Dortmund ansiedelt. Die werden so schnell auch nicht verschwinden, so gut wie es dort läuft. Und der Flughafen wird bis 2024 profitabel sein - die Pläne dazu wurden von der EU genehmigt.

 

Und nun zu deinen Aussagen:

1. Den Fußweg als Marsch zu bezeichnen ist wohl ein schlechter Witz. Wenn dir 2min gehen zu viel sind, kannst du auch ein Taxi nehmen. Abgesehen davon hat die ÖPNV-Anbindung kaum eine Aussage für eine Airline, eher das Einzugsgebiet - und das ist in NRW riesig.

 

2. Es geht garnicht darum etwas aus Köln abzugreifen. Es geht darum zusätzliche Kapazitäten aufzulegen. Der Markt wächst seit Jahren. In Dortmund hätten alle Airlines mit Destinationen rund um den Mittelmeerraum freies Spiel und keine Konkurrenz. Wieso also nicht neue Ziele auflegen. Gerade bei Ryanair ist es verwunderlich, dass kein Klassiker wie BGY aufgelegt wird. Aber wer weiß was noch kommt.

 

3. Again. Dafür kann der Flughafen wenig, wenn sich die DSW querstellt und die Verbindung nicht selber anbietet mit höherer Frequenz. Bin aber zuversichtlich, dass sich dort auch mit steigender PAX Zahl tun wird. Ein Gutachten wird es bald auch geben, welches den besseren Schienenanschluss thematisiert  (RRX-Anbindung Ruhrgebiet-Holzwickede z.B.).

 

Natürlich läuft in Dortmund nicht alles rosig. Wieso PG1 hier aber über den ÖPNV-Anschluss meckert bleibt mir ein Rätsel. Benutzt du diesen so oft und ist er deshalb so negativ deiner Meinung nach? Oder bemitleidest du alle anderen, die sich diesem langen und schwerem Weg stellen müssen? Anscheinend nutzen trotzdem Menschen ihn, denn alle 2,7 Millionen PAXE kommen bestimmt nicht mit dem Auto....

Weder mache ich den Flughafen schlecht, noch beschwere ich mich über einen Großkunden. Ich bin einfach realistisch und äußere meine Auffassung über die von @Wolfsgesicht getätigten Aussagen bzw. auf seine aufgeworfenen Fragen. Daraus ich eine Diskussion entstanden, die ich für meinen Teil auch begrüße. Von sowas lebt ein Forum nun mal.

Natürlich ist es ein Vorteil. Der Flieger ist auch Nachts in Regionen unterwegs, wo es eine Menge Abnehmer gibt. Ergo es lässt sich mit den Fliegern auch Nachts Geld verdienen, anstatt sie rumstehen zu haben. Ein Satz für's Phrasenschwein: Eine Airline verdient ihr Geld in der Luft, nicht am Boden.

Dass Wizz nicht verschwinden wird, davon gehe ich mal aus. Einen Flieger werden die dort aber in den kommenden Jahren auch nicht stationieren.

Das als einen Witz zu bezeichnen, ist falsch. Es sind schon mehr als 2 Minuten Fußweg, das ist auch egal. Schaue dich dort um und bilde dir deine Meinung. Über die Infrastruktur in Aplerbeck zu diskutieren ist absolut OT.

FR bedient BGY aus dem Ruhrgebiet und Umgebung heraus. Aber eben nicht ab DTM sondern ab DUS und CGN. Punkt.

Ja, ich benutze den ÖPNV regelmäßig und bilde mir nur deswegen ein Urteil. Würde ich ihn nicht nutzen, würde ich meinen Senf dazu nicht abgeben. Wenn du an den Rush Hours am Flughafen bist, dann siehst du, dass so gut wie jeder mit dem Auto den Flughafen Dortmund erreicht. Entweder wird er gebracht oder nutzt die Parkplätze. Genutzt wird er bestimmt, sonst gäbe es keinen. Bitte für den Flughafen ist es, dass sich die DSW quer stellt, die Frequenz zu  erhöhen, wo ihr doch der Airport gehört. Es scheint sich einfach wirklich nicht zu lohnen. Wenn wir aber auch das durchdiskutieren wird dazu OT. 

 

vor 38 Minuten schrieb locodtm:

 

1) 50m zwischen den beiden entferntesten Stationen ohne Stufen. 

 

Falsch. Bahnhof bis Omnibahnhof ist ein Stück.

 

vor 39 Minuten schrieb locodtm:

2) und in DUS die Treppe hoch und in den Skytrain.

3) Umstiege mit Gepäck sind nie ideal, fallen aber überall an. In DUS in den Skytrain und was meinst du wie viele Stufen ich schon mein Gepäck in Feldmoching hochgeschleppt habe zwischen U- und S-Bahn.

Da gebe ich dir Recht. Gibt aber auch einen Aufzug :-P

 

vor 42 Minuten schrieb locodtm:

4) spricht ja für die Attraktivität des Flughafens ;)

Konkurrenzlosigkeit zum Einen ja. Zum anderen hilft es dir beim Wachstum halt auch nur bedingt. Hier zeigt sich halt einfach, wo der Großteil des Ethnoverkehrs herkommt, dass es sich aber auch nicht lohnen würde, noch mehr Sitze auf bestimmten Strecken anzubieten. Und wenn sie es tun, dann wahrscheinlich mit einem Abflug zum Beispiel über CGN  eher, als weitere Flüge ab DTM. Also kommt zukünftiges Wachstum nur bedingt über solche Strecken. Das ist aber auch nur eine Mutmaßung von mir, es kann sich auch anders abspielen. Das würde mich natürlich freuen.

 

vor 50 Minuten schrieb locodtm:

5) die Base der EW/4U in Dortmund kennst du? Welche westeuropäischen Basen außer London kennst du von Wizz?

Wien ist die weitere Basis in Westeuropa. Und ja, die EW Basis Dortmund kenne ich, nutze sie öfter mal Richtung MUC. Aber du kannst sie kaum als Tor nach Europa bezeichnen. Neben MUC werden noch Palma ganzjährig und Split und Ankara im Sommer bedient. Da ist DUS halt einfach zu nah dran. Aber es ist ja auch nicht schlimm. Nur auch zukünftig wird das so bleiben.

 

vor 59 Minuten schrieb locodtm:

7) spielst du auf die Bahnen aus Bonn an? Die Bahnen fahren in der Regel pünktlich und bieten den typisch deutschen (Nicht-)komfort des ÖPNVs.

Richtig. 

 

vor einer Stunde schrieb locodtm:

Mager hat dem Flughafen offensichtlich gut getan. Ich glaube nicht, dass es so weiter geht. Es fehlen Airlines, die massives Wachstum bringen werden. Große Überraschungen, wie zusätzliche Basen der Wizz oder EZY sehe ich nicht.  

 

Ich bin auch absolut der Meinung, dass DTM eine Daseinsberechtigung hat, mehr als noch vor 5 Jahren. Aber er ist einfach nicht attraktiv genug, um in Zukunft unabhängiger zum Beispiel von einer Wizz zu werden oder über komplett neue Strecken in die andere Richtung als Osten groß zu wachsen. Und mit deiner Aussage bin ich daher mehr als d'Accord.

 

vor 1 Stunde schrieb speedman:

Bitte zurück zum Ursprungsthema9_9

Das Thema ist damit für mich durch. Will mich ja nicht laufend für meine Meinung rechtfertigen müssen 😋

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.