alter.Falter

Aktuelles zum Flughafen Dortmund

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Besserwisser:

Ich bin für ein S-Bahn Anbindung an den Flughafen DTM. Die würde bestimmt nochmal eine Menge mehr Passagiere bringen. Der Flughafen sollte deutlich besser angebunden sein. 

Die SPD im Stadtbezierk Dortmund Aplerbeck will eine Taktung bei der RB59 Dortmund-Sost u.a. über Holzwickede Dortmund Flughafen von alle 30min auf alle 20 min bei der Bahn durchbringen und dann auch noch zu früheren und späteren Zeiten mehr angeboot

Share this post


Link to post

Eine direkte Anbindung an den Zug - sei es repräsentiert als U-, S- oder Regionalbahn -  sehe ich aktuell nicht.

Was man ggf. mal überlegen könnte als "Alternativzweick" zu Aplerbeck und Holzwickede den U / S Bahnhof Wickede per Bus anbinden. Fahrtzeit ca 10 Minuten.

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

Die SPD im Stadtbezierk Dortmund Aplerbeck will eine Taktung bei der RB59 Dortmund-Sost u.a. über Holzwickede Dortmund Flughafen von alle 30min auf alle 20 min bei der Bahn durchbringen und dann auch noch zu früheren und späteren Zeiten mehr angeboot


Ja das ist ein Anfang perfekt wäre natürlich eine S-Bahn Anbindung an den HBF. kostet zwar ein bisschen etwas aber würde bestimmt auch mehr Passagiere bringen 

Share this post


Link to post
1 minute ago, SKrab91 said:

Was man ggf. mal überlegen könnte als "Alternativzweick" 

 

Überlegen könnte? Gab es alles schon....

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Besserwisser:


Ja das ist ein Anfang perfekt wäre natürlich eine S-Bahn Anbindung an den HBF. kostet zwar ein bisschen etwas aber würde bestimmt auch mehr Passagiere bringen 

Dann gibt es wenn eine U-Bahn dierekt anbindung, hätte aber natürlich auch was, könnte man z.B. ab HAuptfriedhof von der Strecke der U47 abgehen lassenoder die U Bahn aus dem bereich Brackel bis zum DTM einen abzweick mit neuer Route machen

Share this post


Link to post

Seien wir realistisch. Mehr als Taktverdichtungen oder neue Busverbindungen wird es kurzfristig nicht geben. Bauliche Änderungen sind aktuell kaum realisierbar - und auch nicht, nur weil W6 nun 3 Flieger in Dortmund hinstellt.

Share this post


Link to post

Also wenn alles gut läuft und irgendwann mal die 5 Mio Passagiere angepeilt werden sollten wäre eine besser Anbindung sinnvoll. Wir wissen ja alle wie viele Jahre bis Jahrzehnte ins Land gehen können bis der erste Passagier mit U-Bahn/S-Bahn empfangen werden würde. 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb SKrab91:

Seien wir realistisch. Mehr als Taktverdichtungen oder neue Busverbindungen wird es kurzfristig nicht geben. Bauliche Änderungen sind aktuell kaum realisierbar - und auch nicht, nur weil W6 nun 3 Flieger in Dortmund hinstellt.

Das stimmt, wenn es aber langfristig eine weitere gute ausdehnung der flüge gäbe, dann könnte mann es ihrgendwann mal planen

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Besserwisser:

Ich bin für ein S-Bahn Anbindung an den Flughafen DTM. Die würde bestimmt nochmal eine Menge mehr Passagiere bringen. Der Flughafen sollte deutlich besser angebunden sein. 

Der Knackpunkt: Die Busse sind eine Einnahmequelle des Flughafens.

Also das was man durch die potentiell eine Million Passagiere mehr an Geld reinholt würde man durch das entfallen des Busses wieder verlieren.

 

S-Bahn mit S1 und/oder S2 wäre natürlich ein Träumchen. Auch für Unna, wenn man es dann noch 3 Kilometer weiter denkt. Allerdings dauert das beim VRR und mit all den Fördergeldern sicherlich ewig bis da was passiert. Schon der S-Bahn Halt im Unionviertel ist Überzeugungsarbeit, und da soll eine verdammte Fachhochschule mit zehntausend Studierenden hin. Wenns schon an so einem banalen Bahnsteig scheitert, da mach ich mir beim Flughafen keine Hoffnung.

 

Es wird eher die U47 Lösung. Die hat man notfalls selber in der Hand.

Maximal - wirklich maximal - kann man zusätzlich über eine S4 Anbindung reden. Also Umstieg in Dorstfeld und dann irgendwie eine Terminal-Verknüpfung ab Wickede West, die im besten Fall bis Holzwickede reicht.

Für alles ab Hbf bleibt dann die U47 bzw. eine spezielle Airport-Linie mit für Gepäck optimierten Zügen, und der ganze Rest der per S-bahn kommt muss in Dorstfeld halt einmal rüber den Zug wechseln. Das ist für mich vorstellbar.

 

Aber bei mehr fehlt mir die Fantasie dass dafür Geld aus Düsseldorf kommt...

Share this post


Link to post

So schnell kanns gehen. Kürzlich noch für Staatshilfen bei Bund und Land NRW auf der Matte, dann kommt wie das Kaninchen aus dem Hut der Heilsbringer Wizzair und heute wird hier von neuen S-Bahnen schwadroniert. Hat hier irgendeiner ansatzweise eine Ahnung wie man Bahnstrecken plant, baut, finanziert und darauf Verkehr bestellt? Scheinbar nicht.

 

Das einzige was hier noch fehlt ist der Vorschlag eines deutschlandweiten sternförmigen Transrapid-Netzes mit dem DTM als einzigem Kreuzungspunkt.

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Spie10:

So schnell kanns gehen. Kürzlich noch für Staatshilfen bei Bund und Land NRW auf der Matte, dann kommt wie das Kaninchen aus dem Hut der Heilsbringer Wizzair und heute wird hier von neuen S-Bahnen schwadroniert. Hat hier irgendeiner ansatzweise eine Ahnung wie man Bahnstrecken plant, baut, finanziert und darauf Verkehr bestellt? Scheinbar nicht.

 

Das einzige was hier noch fehlt ist der Vorschlag eines deutschlandweiten sternförmigen Transrapid-Netzes mit dem DTM als einzigem Kreuzungspunkt.

ICh habe nur über möglichkeiten geredet, worüber aktuell schon aus pendler gründen geredet wird oder vorher schonmal Thema war

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Luftfahrt Ostruhrgebiet:

ICh habe nur über möglichkeiten geredet, worüber aktuell schon aus pendler gründen geredet wird oder vorher schonmal Thema war

Du warst nicht gemeint und die RB59 ist keine S-Bahn. Auf der Strecke wäre eine Taktverdichtung sinnvoll, sofern überhaupt Trassen frei sind.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Spie10:

So schnell kanns gehen. Kürzlich noch für Staatshilfen bei Bund und Land NRW auf der Matte, dann kommt wie das Kaninchen aus dem Hut der Heilsbringer Wizzair und heute wird hier von neuen S-Bahnen schwadroniert. Hat hier irgendeiner ansatzweise eine Ahnung wie man Bahnstrecken plant, baut, finanziert und darauf Verkehr bestellt? Scheinbar nicht.

 

Das einzige was hier noch fehlt ist der Vorschlag eines deutschlandweiten sternförmigen Transrapid-Netzes mit dem DTM als einzigem Kreuzungspunkt.


Der Transrapid wäre für Deutschland nicht das Schlechteste gewesen. Die Stelzen mittig oder neben der Autobahn platziert und den innerdeutsche Flugverkehr brächte es nicht mehr. Aber sowas ist für Deutschland zu fortschrittlich gedacht in einem Land wo vor ein paar Jahren das Internet noch als Neuland erklärt wurde!
 

Die Anbindung an den Flughafen ist nicht die beste, wenn man Airlines wie Wizz Air halten möchte und weiter dazu gewinnen möchte muss man investieren. In die Landebahn, die Infrastruktur aber auch in die Anbindung. Die Airlines bleiben nur wenn die Flieger gefüllt sind und der Gewinn stimmt, da alles Jahr dauern kann muss man früh genug mit der Planung anfangen.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Spie10:

Du warst nicht gemeint und die RB59 ist keine S-Bahn. Auf der Strecke wäre eine Taktverdichtung sinnvoll, sofern überhaupt Trassen frei sind.

Ok, ich weis nur das diese auftaktung von 30 min auf 20 min eine forderung der SPD im Bezierk aplerbeck, um das pendeln in die Innenstadt zu vereinfachen. Ansonsten ist der anschlus über Holzwickede aus großen teilen von NRW schon gut. Über Schwerte und Hagen können die Passagiere aus dem Sauerland mit RE7 und RE13, darüber noch über Wuppertal aus dem Bergischen zum DTM, RB 59 können passagiere die über dortmund HBF kommen gut nutze und ab Hamm mit RE7 und 13 , so wie über Sost mit der RB 59 die Ostwestphalen. Der RE7 bringt aus Köln und Krefeld, so wie umgebung passagiere, so wie aus dem Münsterland. Der RE13 bietet angebot für Passagiere aus dem Raum Düsseldorf bis in die Niederlande über Venlo.

vor 2 Minuten schrieb Besserwisser:


Der Transrapid wäre für Deutschland nicht das Schlechteste gewesen. Die Stelzen mittig oder neben der Autobahn platziert und den innerdeutsche Flugverkehr brächte es nicht mehr. Aber sowas ist für Deutschland zu fortschrittlich gedacht in einem Land wo vor ein paar Jahren das Internet noch als Neuland erklärt wurde!
 

 

IN dortmund wird überlegt in einem weiterne BEreich die H-Bahn, die auch an der Uni fährt auszubauen, das könnte auch eine schnellere idee für eine gute anbindung an den DTM dienen.

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Besserwisser:


Der Transrapid wäre für Deutschland nicht das Schlechteste gewesen. Die Stelzen mittig oder neben der Autobahn platziert und den innerdeutsche Flugverkehr brächte es nicht mehr. Aber sowas ist für Deutschland zu fortschrittlich gedacht in einem Land wo vor ein paar Jahren das Internet noch als Neuland erklärt wurde!
 

 

 

Du scheinst ja ein wahrer Experte nicht nur in Sachen Luftverkehr zu sein. Wo hat sich denn der Transrapid durchgesetzt?

Edited by Spie10

Share this post


Link to post
15 minutes ago, Spie10 said:

Das einzige was hier noch fehlt ist der Vorschlag eines deutschlandweiten sternförmigen Transrapid-Netzes mit dem DTM als einzigem Kreuzungspunkt.

 

Davon hat niemand gesprochen. Bisher lese ich hier sehr konstruktive Vorschläge, nur von Ihnen nicht.

 

In Zeiten von Easyjet gab es einen kostenlosen Pendelsbus und diesen könnte man ja den heutigen Umständen (die fliegenden Gretas spenden doch so gern) anpassen, wenn jetzt Wizz da ist. V...orher muss man natürlich dem Wizz-Klientel erklären, wer Greta ist, was Klima ist, und so

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Spie10:

So schnell kanns gehen. Kürzlich noch für Staatshilfen bei Bund und Land NRW auf der Matte, dann kommt wie das Kaninchen aus dem Hut der Heilsbringer Wizzair und heute wird hier von neuen S-Bahnen schwadroniert. Hat hier irgendeiner ansatzweise eine Ahnung wie man Bahnstrecken plant, baut, finanziert und darauf Verkehr bestellt? Scheinbar nicht.

Die Diskussion wird nie alt und kommt ja sowieso alles halbe Jahr mit dem neuen Flugplan wieder hoch. :D 

Am Ende empfinde ich alles was vom VRR kommen muss als utopisch. Der Flughafen wird eh seit 20 Jahren (nicht zu 100% unberechtigt) totgeredet. Und wenn man sowas plant dann will man auch dass es noch 20 Jahre existiert wenn die Gleise dann mal liegen. Auf der Basis wird da sicherlich nix kommen bis das Ding profitabel und mit mehr als einem Großkunden läuft.

 

Wobei die Weiterführung der Linien bis zur B236 auch mal irgendwo bei der Stadt zur Diskussion stand. Also die Beantragung derselbigen.

 

Trassen sind in Holzwickede noch frei. Einzige Engstelle im Dortmunder Bereich ist zur Zeit bei Langendreer/Dorstfeld die Ecke.

 

Die U47 hat man ja in eigener Hand. Die Anbindung kam ja auch erst vor 2 Monaten mal wieder auf den Tisch der Stadt, wurde aber von allen (außer CDU) abgelehnt weil andere Verlängerungen Vorrang haben. Bei angepeilten 10.000 Passagieren pro Tag und Gewerbegebiet nebendran darf man aber gerne nochmal drüber nachdenken. Auch darf dann gerne Holzwickede ein par Mark drauflegen. Und selbst wenn der Flughafen schließt ist das was danach kommt adäquat angebunden. S-bahn wäre bei einer Schließung dann too much.

 

vor 2 Minuten schrieb Spie10:

Das einzige was hier noch fehlt ist der Vorschlag eines deutschlandweiten sternförmigen Transrapid-Netzes mit dem DTM als einzigem Kreuzungspunkt.

Werd mal nicht albern :D 

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Spie10:

Du scheinst ja ein wahrer Experte nicht nur in Sachen Luftverkehr zu sein. Wo hat sich denn der Transrapid durchgesetzt?


In Shanghai gibt es einen Transrapid. Wenn nach den ersten Fehlversuchen in der Fliegerei immer sofort aufgegeben worden wäre würden wir heute auch nicht hier diskutieren. Ich bin wahrscheinlich genau so Experte wie du :D 

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb medion:

 

Davon hat niemand gesprochen. Bisher lese ich hier sehr konstruktive Vorschläge, nur von Ihnen nicht.

 

 

 

Was heißt konstruktiver Vorschlag? Eine neue S-Bahn-Strecke ist nur realistisch im Gegensatz zu einem Pendelbus.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Spie10:

 

Was heißt konstruktiver Vorschlag? Eine neue S-Bahn-Strecke ist nur realistisch im Gegensatz zu einem Pendelbus.


Vor 5 Tagen war auch eine Base von Wizz Air mit 3 Stationierten Flugzeugen unrealistisch! Ich wurde quasi dafür ausgelacht dass ich der Meinung war Wizz Air könnte mal in DTM eine Base eröffnen. 

Share this post


Link to post

Holzwickende Airport Station, dazu einen grün angehauchten Pendelbus und schon ist man ferig.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Wolfsgesicht:

Die Diskussion wird nie alt und kommt ja sowieso alles halbe Jahr mit dem neuen Flugplan wieder hoch. :D 

Am Ende empfinde ich alles was vom VRR kommen muss als utopisch. Der Flughafen wird eh seit 20 Jahren (nicht zu 100% unberechtigt) totgeredet. Und wenn man sowas plant dann will man auch dass es noch 20 Jahre existiert wenn die Gleise dann mal liegen. Auf der Basis wird da sicherlich nix kommen bis das Ding profitabel und mit mehr als einem Großkunden läuft.

 

Wobei die Weiterführung der Linien bis zur B236 auch mal irgendwo bei der Stadt zur Diskussion stand. Also die Beantragung derselbigen.

 

Trassen sind in Holzwickede noch frei. Einzige Engstelle im Dortmunder Bereich ist zur Zeit bei Langendreer/Dorstfeld die Ecke.

 

Die U47 hat man ja in eigener Hand. Die Anbindung kam ja auch erst vor 2 Monaten mal wieder auf den Tisch der Stadt, wurde aber von allen (außer CDU) abgelehnt weil andere Verlängerungen Vorrang haben. Bei angepeilten 10.000 Passagieren pro Tag und Gewerbegebiet nebendran darf man aber gerne nochmal drüber nachdenken. Auch darf dann gerne Holzwickede ein par Mark drauflegen. Und selbst wenn der Flughafen schließt ist das was danach kommt adäquat angebunden. S-bahn wäre bei einer Schließung dann too much.

 

Werd mal nicht albern :D 

Der Flughafen wird nicht seit 20 Jahren totgeredet, sondern es wird seit 20 Jahren behauptet, dass die Defizite verschwinden würden. Obwohl nun die Flugsicherung vom Bund übernommen wird und die Stadt Dortmund Kosten für die Feuerwehr übernommen hat, sind die Zahlen immer noch nicht schwarz.

 

Und wenn weltweit die Airlines und Luftverkehrsexperten von einer sehr langsamen Erholung ausgehen, zugleich Wizzair eine buntes Feuerwerk an neuen Verbindungen präsentiert, die Abhängkeit von Wizzair immer größer wird, dann kann eine gewisse Vorsicht nicht schaden oder sehe ich das falsch? Zu früh jedenfalls um von neuen S-Bahnen zu träumen.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Besserwisser:

In Shanghai gibt es einen Transrapid. Wenn nach den ersten Fehlversuchen in der Fliegerei immer sofort aufgegeben worden wäre würden wir heute auch nicht hier diskutieren. Ich bin wahrscheinlich genau so Experte wie du :D 

Durchgesetzt hat der sich dort auch nicht. Wenngleich man die Technik hätte weiter entwickeln müssen und dann europäisch denken müssen. Das hätte ein Erfolg werden können. Aber so wie man es damals geplant hat - ne. Im Grunde hätte bei guter Marktreife 2019 mit FFF ein gutes Startjahr für diese Technologie sein können.

 

Gerade eben schrieb medion:

Holzwickende Airport Station, dazu einen grün angehauchten Pendelbus und schon ist man ferig.

Irgendwie ist das unfreiwillig komisch die 800 Meter bis zum Flughafen grün zurückzulegen und dann genug CO2 für 5 Jahre in die Luft zu blasen. :D

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb Besserwisser:

Aber sowas ist für Deutschland zu fortschrittlich gedacht in einem Land wo vor ein paar Jahren das Internet noch als Neuland erklärt wurde!

 

Denn wie wir wissen ist der Transrapid in allen anderen Ländern der Welt eine einzige Erfolgsgeschichte! Oder waren es doch nur 30km in Shanghai? Ich weiß es gar nicht mehr...

 

Schön für DTM das mit der Wizz Basis dort etwas passiert. Das kann sicherlich Aufschwung geben und ist sicherlich ein gutes Argument für die Verlegung der Schwelle. Wir reden aber immer noch von einem Flughafen, der große Probleme hat finanziell auf eigenen Beinen zu stehen und einer Airline, die antizyklisch massiv zu expandieren scheint. Sowas kann gut gehen, sowas kann aber auch scheitern.

 

Ich würde erstmal 12 Monate abwarten und schauen wie es sich dann entwickelt hat bevor man hier 5 Mio Passagiere anpeilt.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Besserwisser:


Vor 5 Tagen war auch eine Base von Wizz Air mit 3 Stationierten Flugzeugen unrealistisch! Ich wurde quasi dafür ausgelacht dass ich der Meinung war Wizz Air könnte mal in DTM eine Base eröffnen. 

 Es wäre nicht das erste Strohfeuer, siehe Easy oder Ryanair an anderen Standorten. Und zu welchen finanziellen Konditionen das erkauft wurde, weiß hier auch niemand. Dass Wizzair dort aufschlägt, wo die Gebühren niedrig sind, sollte kein Geheimnis sein.

vor 13 Minuten schrieb Besserwisser:


In Shanghai gibt es einen Transrapid. Wenn nach den ersten Fehlversuchen in der Fliegerei immer sofort aufgegeben worden wäre würden wir heute auch nicht hier diskutieren. Ich bin wahrscheinlich genau so Experte wie du :D 

 

Ich habe mich mit dem System Transrapid seinerzeit ziemlich intensiv auseinandergesetzt und es gibt ziemlich gute Gründe dafür, dass sich das in Deutschland und auch weltweit nicht durchgesetzt hat. Eine gute Technologie hilft nicht weiter, wenn die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben ist.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.