Gast Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Empfohlene Beiträge

Interview mit Spohr u.a. zu Flottenplänen:

 

  • evtl. mehr A380 nach MUC, definitv keine neuen A380
  • nicht, wie früher mal zu hören, zu viele 777X bestellt, sondern eher zu wenige
  • kein A350 bei Eurowings
  • C-Series bei CityLine zumindest vorstellbar
  • die Einführung einer 797, an deren Entwicklung man mitwirkt, dauert "sicherlich noch zehn Jahre"

 

https://www.aerotelegraph.com/kann-mir-c-series-bei-lufthansa-cityline-vorstellen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb HLX73G:

Interview mit Spohr u.a. zu Flottenplänen:

 

  • evtl. mehr A380 nach MUC, definitv keine neuen A380
  • nicht, wie früher mal zu hören, zu viele 777X bestellt, sondern eher zu wenige
  • kein A350 bei Eurowings
  • C-Series bei CityLine zumindest vorstellbar
  • die Einführung einer 797, an deren Entwicklung man mitwirkt, dauert "sicherlich noch zehn Jahre"

 

https://www.aerotelegraph.com/kann-mir-c-series-bei-lufthansa-cityline-vorstellen

 

 

Interessantes Interview. 

 

  • Die Langstreckenflieger-Schubserei zwischen Frankfurt und München wird wohl munter weitergehen. Begründung für Frankfurt ist "Slotsicherung". Interessant. 
  • Dass langfristig mehr A350 und B777X ihren Weg zur LH war abzusehen. Seine Antwort im Interview ist leicht missverständlich: 59 (sprich 25 A350 und 34 B777X) Langstreckenflieger insgesamt wurden bestellt, nicht 59 A350. 
  • Mittelfristig muss auch EW frisches Gerät bekommen, wenn man sich deren Flotte insgesamt ansieht. Bis auf die jungen 23 EW A320er, die halbwegs neuen A319er der Whiskey-Reihe und ein paar A320er aus der Zulu-Reihe der LH fliegt EW insgesamt mit älterem bis steinaltem Material. Und den Langstrecken-Gemischtwarenladen halte ich langfristig für ebenso wenig tragbar wie das AOC-Sammelsorium, insbesondere bei der Vorgabe "Zielkosten = EZY", das bekommst du mit einer Oldtimer-Flotte nicht hin. 
  • Positiv finde ich die Bewertung der C-Series, die sicherlich ideal zur CityLine passt und ein guter Nachfolger der E-Jets sein könnte. 
  • Da die 797/MOM zurzeit noch recht wenig konkret ist, bleibt Sport da ebenso vage. 
  • Die Diskussion zum "Blau" am Ende des Interview bringt nichts Neues hervor. Einzig und allein der Kommentar "eine Airline könne so etwas nicht bei Tageslicht testen wegen Social Media" zeigt, die mangelnde Kreativität von LH und ihren beratenden und Ausführungen Agenturen. Malt doch einfach nen großes Stück altes Flugzeugblech an und haltet das mal im Innenhof draußen in den Frankfurter Regen. Hätte jeder sofort erkannt, dass das Blau schwarz ist und nicht blau. Thema Ende dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die C100 bringen 25 mehr Sitze als die E190 auf die LCY Routen. Daher werden sie vermutlich nach FRA kommen. Wenn man die 9 E190 die derzeit in FRA stationiert sind und 16 A319 zusammenzählt, dann ergibt dies mit ein bisschen Wachstumspotential oder Austausch einiger CRJ900 (davon sind derzeit 10 in FRA) fast 1:1 die Optionengrösse von 30 C-Series.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zur Lackierung...

Ich denke hier sieht man schön, was mit zu dunkel gemeint ist.

https://www.flickr.com/photos/gutierrezeric/28880985618/in/pool-a350

Aber das gelbe Welcomepanel reißt es schon raus ;-)  Ich hoffe, dass die Vernunft siegt und man sich doch bewegt, noch den einen oder Farbakzent zusätzlich zu setzten, sonst wirkt es einfach nur triest.

bearbeitet von Patsche
Link eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Mahag:

Geht das schon wieder los. Wie oft eigentlich noch.....Geschmack ist individuell. 

Über die Notwendigkeit solcher Antworten sind die Meinungen sicher ebenso individuell. Abgesehen davon, dass ich bisher noch kein Bild gesehen habe, wo das "Dunkle" so deutlich rausstach, finde ich die Lackierung schon relevant und da bisher nur die eine 744 mit einem upgedateten Blau kam, was in manchen Artikeln auch noch als Versuch bezeichnet wurde, halte ich es nach dem was man in den letzten zwei Jahren bei OS gesehen hat nicht für ganz unmöglich, dass man nochmals nachbessert bzw. ändert um es neutral zu umschreiben.

bearbeitet von Patsche
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Patsche:

 da bisher nur die eine 744 mit einem upgedateten Blau kam, was in manchen Artikeln auch noch als Versuch bezeichnet wurde, halte ich es nach dem was man in den letzten zwei Jahren bei OS gesehen hat nicht für ganz unmöglich, dass man nochmals nachbessert bzw. ändert um es neutral zu umschreiben.

 

 

Ist nun aber die finale Lackierung und der finale Blauton...

Ergo wird sich da nun auch erstmal nichts mehr ändern - was auch völlig ok jetzt so ist (imho)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Patsche:

... Ich denke hier sieht man schön, was mit zu dunkel gemeint ist.

 

Das Foto ist schlicht und einfach falsch belichtet, selbst das Gras ist zu dunkel. Wenn ich die Messung auf den weißen Rumpf lege und die Gradation (hell-dunkel Verteilung) steiler gestellt wurde, mache ich dir auch das alte Blau auf Fotos so dunkel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quelle airliners.de:

 

"Mehr Langstrecke in München

In München werden in diesem Jahr mehrere Langstreckenjets der Typen A380 und A350 stationiert - das schlägt sich in den Verkehrsstatistik nieder. Die Zahl der Lufthansa-Gäste stieg dort im Mai um 8,1 Prozent, die angebotenen Sitzkilometer sogar um elf Prozent. Frankfurt legte mit 5,2 Prozent und 1,8 Prozent unterdurchschnittlich zu"

 

Im Prinzip schon, aber man könnte auch sagen: Falsches Adjektiv oder? Es hat ja wohl eher die Auslastung in Frankfurt deutlich zugelegt, weil die "Umlagerung" nach München noch nicht so gut klappt wie die LH das gerne gehabt hätte (trotz mindestens einem Jahr Planungsvorlauf). Aber Frankfurt ist halt gerade (in einigen Punkten auch zurecht) der Buhmann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eh egal. FRA wächst momentan deutlich schneller, als MUC. Der Fraport ist wohl egal, woher das Wachstum kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.6.2018 um 13:01 schrieb exitrow:

 

 

Ist nun aber die finale Lackierung und der finale Blauton...

Ergo wird sich da nun auch erstmal nichts mehr ändern

Schade. Warum eigentlich? Warum nicht aus der Not eine Tugend machen und weiterprobieren? Analog zu BA's World Tails nun 400 Shades of Blue. Jede Reg ein eigenes Blau. Ich sehe schon die (wiederbelebte) Saalwette vor mir: Günter W. aus Hintertupfingen wettet, mindestens 47 Flugzeuge der Lufthansa in 12 Sekunden anhand des Blautons mit ihrer Registrierung zu benennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb medion:

Quelle airliners.de:

 

"Mehr Langstrecke in München

In München werden in diesem Jahr mehrere Langstreckenjets der Typen A380 und A350 stationiert - das schlägt sich in den Verkehrsstatistik nieder. Die Zahl der Lufthansa-Gäste stieg dort im Mai um 8,1 Prozent, die angebotenen Sitzkilometer sogar um elf Prozent. Frankfurt legte mit 5,2 Prozent und 1,8 Prozent unterdurchschnittlich zu"

 

Im Prinzip schon, aber man könnte auch sagen: Falsches Adjektiv oder? Es hat ja wohl eher die Auslastung in Frankfurt deutlich zugelegt, weil die "Umlagerung" nach München noch nicht so gut klappt wie die LH das gerne gehabt hätte (trotz mindestens einem Jahr Planungsvorlauf). Aber Frankfurt ist halt gerade (in einigen Punkten auch zurecht) der Buhmann...

Stimmt nicht!

Genau das Gegenteil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb HLX73G:

Schade. Warum eigentlich? Warum nicht aus der Not eine Tugend machen und weiterprobieren? Analog zu BA's World Tails nun 400 Shades of Blue. Jede Reg ein eigenes Blau. Ich sehe schon die (wiederbelebte) Saalwette vor mir: Günter W. aus Hintertupfingen wettet, mindestens 47 Flugzeuge der Lufthansa in 12 Sekunden anhand des Blautons mit ihrer Registrierung zu benennen.

 

Gottschalk ist auch schon im Rentenalter und die Günters sterben auch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 hours ago, Fluginfo said:

Stimmt nicht!

Genau das Gegenteil

Dann legen Sie mal los, Mister Fluginfo, was stimmt nicht?

Und woher genau kommt eigentlich das Plus von 1,8 Prozent im Angebot, wenn die dicken Schiffe, von denen keiner in Europa mehr eins haben will, jetzt teilweise nach MUC gehen? Schleichender Ausbau von FRA?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fluggäste sind Streckenlängen unabhängig. D.h. Wenn das plus dort größer ist als bei den Sitzplatzkilometern ist die durchschnittliche Streckenlänge gesunken. Die Auslastung ist in FRA ganz leicht gefallen.

 

https://investor-relations.lufthansagroup.com/fileadmin/downloads/de/finanzberichte/verkehrszahlen/lufthansa/2018/LH-Investor-Info-2018-05-d.pdf

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde perfekt passen: DY ist außerhalb von DACH stark- EW in DACH.

 

Dennoch glaube ich man will der IAG nur den Preis hoch treiben - der gehören ja schon ein paar Prozent und die verkaufen diesen Anteil bestimmt ungern an die LH...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag von den Märkten zusammenpassen. Aber: Man würde sich zwei Flugzeugtypen in die Flotte holen, die es im Konzern bislang nicht gibt (wenn man SunExpress mal außen vor lässt) und würde wohl das Konstrukt EW weiter überlasten. Da hat man bekanntlich momentan genügend Baustellen.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lufthnsa als weisser Ritter? Hm..glaube ich nicht.

 

Aber als Käufer eines Teils der Norwegian Operations ist dies durchaus vorstellbar.

 

Auf der Kurzstrecke hat Norwegian eine starke Präsenz in Spanien - da ist Eurowings nicht dabei und IAG hätte daran wenig Interessen, wegen Vueling. Durchaus vorstellbar das die Lufthansa Interesse hätte dies zu übrnehmen, evtl. im Zusammenhang mit einen Switch der Flieger zu den A320 die Norwegian in den Order Books hat.

 

Und natürlich die Langstrecke. Da hat Norwegian bereits eine gewisse Masse und es läuft bei denen besser als bei den Legacie die sich erst daran versuchen. Da wäre allerdings auch IAG sehr stark interessier und  mit mehr Synergien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb DE757:

Mag von den Märkten zusammenpassen. Aber: Man würde sich zwei Flugzeugtypen in die Flotte holen, die es im Konzern bislang nicht gibt (wenn man SunExpress mal außen vor lässt) und würde wohl das Konstrukt EW weiter überlasten. Da hat man bekanntlich momentan genügend Baustellen.   

Hatte nicht einst Nico Buchholz sinngemäß getönt, dass eine Ansammlung verschiedenster Flugzegtypen nixht per se ein Problem ist, solange die Anzahl der jeweiligen Typen mindestens zweistellig sei?

Insoweit sehe ich das nicht als wirklich relevantes Kriterium für die Entscheidungsfindung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb DE757:

Mag von den Märkten zusammenpassen. Aber: Man würde sich zwei Flugzeugtypen in die Flotte holen, die es im Konzern bislang nicht gibt (wenn man SunExpress mal außen vor lässt) und würde wohl das Konstrukt EW weiter überlasten. Da hat man bekanntlich momentan genügend Baustellen.   

 

Neben XG betreibt doch auch X3 B737 für EW. Zudem ist die Flottengröße ausreichend groß, um eine weitere Subflotte rechtfertigen zu können.

bearbeitet von ccard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

X3 betreibt diese aber auf eigene Rechnung. Eigene Wartung etc. EW kauft ja die Kapazität praktisch nur ein. 

Es gibt sicherlich größere Probleme als die 737. Nur gerade LCC arbeiten ja vergleichsweise günstig, weil sie nur einem Typen aus einem Segment in der Flotte haben. Positiv wäre allerdings das einfachere Recruiting von Crews und eine bessere Verhandlungsposition bei Flugzeugkäufen.

Bei den 787 könnte es unter Umständen auch der Beginn des Ersatzes der A330 im Konzern sein. 

 

Ich denke dennoch nicht, dass LH Norwegian unbedingt bräuchte. Und, wie gesagt, man hat momentan bereits reichlich zu tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so abwägig ist der Gedanke bzgl. Norwegian gar nicht ... man hätte sowohl innereuropäisch P2P als auch Longhaul P2P an lukrativen Airports bzw. Metropolen wie LGW, BCN, ORY, FCO, CPH, ARN ...

 

Und genau das ist es doch, was das erklärte Ziel bzw. die Zukunft von EW sein soll !

 

Mit den aktuellen Bestellungen, gerade die B 787, könnte man auch die aktuelle EW / XG / SN* Langstreckenflotte vereinheitlichten und ganz nebenbei die Secondhand A 332 "Sorgenkinder" ersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden