MPG-Mann

Aktuelles zu Adria Airways

Recommended Posts

In nächster Zeit werden sicherlich die Strecken ab PAD nicht die einzigen Neuigkeiten bei JP bleiben. Irgendwie müssen die anderen S2000 immerhin ausgelastet werden und auf der Website sind zahlreiche neue Strecken geladen, die noch nicht Buchbar sind (z.B. KRS-TLL, KRS-ORB). In dem Sinne müsste bald noch mehr Streckenankündigungen kommen, sowie irgendwann weitere CRJ. Die Geschäftsführung will immerhin weiter expandieren, wie sie in der Presse immer wieder betont.

Edited by MPG-Mann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal sehen wie ADR es geregelt bekommt die ex. Darwin Flotte aus der Schweiz mit Saab 2000 Piloten in Deutschland und Schweden und anderen lustigen Orten irgendwo in Europa aufzustellen.

Ich mache noch ganz viele Fragezeichen zwischen Planung (Presse Ankündigung) und Umsetzung, es sind Linienstrecken und keine Charter wo Reisekonzerne die Strecken bezahlen.

Die PAD Pressemitteilung war schon so formuliert das JP diese Maschinen bereits betreibt, von den Saab fliegt aber noch nicht eine einzige Maschine oder hat ein neues AOC statt dem der insolventen Darwin, ob es Adria Airways Schweiz gibt und die ein AOC haben ist auch eine gute Frage bzw. wem gehört die Darwin Flotte aktuell dem Insolvenzverwalter oder 4K Invest  (Gesellschaft hier Adria Airways).

 

 

 

 

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MPG-Mann:

In nächster Zeit werden sicherlich die Strecken ab PAD die einzigen Neuigkeiten bei JP bleiben. 

 

Ich kaufe ein "nicht"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, daß JP versucht sich als EU-Alternative zu BM zu etablieren ...

Wobei BM sicher nicht untätig bleibt und möglicherweise eine EU-Dependance aufbauen wird (vielleicht in Frankreich?)

JP wird sicher noch andere Basen bekannt geben.

Deutschland wird dabei aber wohl kaum vorkommen, auch wenn es durchaus einige - wenige - "Löcher" in unserem Luftverkehrsnetz gibt ...

Edited by MHG

Share this post


Link to post
Share on other sites
49 minutes ago, MPG-Mann said:

Die ersten S2000 sind beklebt worden. Es sieht aus, als ob nur die Leitwerke erneuert worden sind und eine neue Registrierung aufgeklebt wurde.

 

https://www.jetphotos.com/photo/9045666

https://www.jetphotos.com/photo/9045667

 

Farblich saubere Arbeit sieht zwar anders aus, aber es erfüllt seinen Zweck und teures Geld ist anderswo wahrscheinlich besser ausgegeben bzw. aufgehoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schlägt Adria Airwyas wieder zu?

https://www.exyuaviation.com/2018/08/adria-eyes-more-stability-this-winter.html

 

Jetzt kommen jedoch erstmal die sechs Saab 2000 von ehemals Darwin Airlines bzw. Adria Switzerland. Weitere sechs Saab 2000 hätte SkyWork, wobei das natürlich schon eine heftige Expansion wäre, obwohl es an sich in der DACH-Region bestimmt einige Strecken gäbe, die nur mit 50Sitzer wirtschaftlich betriben werden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz genau zum spekulieren gibt es ja diese ganzen Plattformen einschließlich Airliners hier.

 

Die Fakten zur Adria Saab Flotte sind aber noch echt Bescheiden, zwei von den 6 Darwin Saab sollen zum 01.10. dann endlich für Adria fliegen und hier es wird schon jetzt schon über die Skywork Maschinen spekuliert. Wo hat Adria den die Piloten und Strecken dazu und wann kommt überhaupt der Rest der Darwin Flotte dazu? 

Es gab mal Ankündigungen/Planungen zum 01.04. dann den 01.09. jetzt kommt was zum 01.10. bzw. schon zum 15.09. laut dem Bericht s.o. und ab PAD müssen sie ab dem 28.10. bereit stehen?

Mal sehen was dann an Saab Flotte in 2018 fliegen wird für Adria..

 

 

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dann wollen die in der Lage ab nächsten Monat das PAD-Experiment inklusive etwaiger Anlaufverluste etc. wagen? Ich will es nicht kaputt reden, kann es mir aber beim besten Willen nicht vorstellen dass die Strategie aufgeht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb AdlerMS:

Und dann wollen die in der Lage ab nächsten Monat das PAD-Experiment inklusive etwaiger Anlaufverluste etc. wagen? Ich will es nicht kaputt reden, kann es mir aber beim besten Willen nicht vorstellen dass die Strategie aufgeht...

Grundsätzlich: wenn man mit dem was man bisher macht, keine Gewinne realisiert, wieso dann nicht etwas anderes probieren, das womöglich die Perspektive bietet, kommerziell erfolgreicher zu sein?

Im konkreten Fall (PAD) bin ich jedoch verhalten skeptisch, denn wenn ich z.B. via swoodo schaue, was ab PAD via ZRH oder VIE an Umsteigeverbindungen z.B. nach Rom zum Buchen angeboten wird (Umstieg in VIE auf Wizzair oder in ZRH auf Alitalia) sieht das preislich und zeitlich nicht besonders attraktiv gegenüber dem Kranich via FRA/MUC aus. Ein Durchbuchen über VIE/ZRH zu den Flügen der dort anzutreffenden STAR-Alliance Partnern halte ich schon für erforderlich, um die Strecken so richtig zünden zu lassen. Es sei hier auf SCN-MUC verwiesen, wo die Aufkommenszahlen, solange eine solche Anschlusskooperation fehlte, sehr zu wünschen übrig ließen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sagt denn das mit dem was sie machen keine Gewinne realisieren?

 

2016 waren sie leicht im Plus. Danach fing die Wachstumsphase an in der sie via Acquise expandierten. Von aussen her gibt es folgende Variablen die man nicht kennt:

 

- Profitabilität des Altgeschäftes

- Anlaufkosten und strategische Ziele des Neugeschäftes

- Perspektive der Kooperation mit der Lufthansagruppe ( einiges wird für sie in Wetlease geflogen, es gibt Gerüchte über A319 die in Wetlease aus Osteuropa ab 2019 für Eurowings fliegen sollten etc)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.8.2018 um 14:24 schrieb MPG-Mann:

Die ersten S2000 sind beklebt worden. Es sieht aus, als ob nur die Leitwerke erneuert worden sind und eine neue Registrierung aufgeklebt wurde.

 

https://www.jetphotos.com/photo/9045666

https://www.jetphotos.com/photo/9045667

Der erste Saab S5-AFJ ist heute unter JP Kennung ab LJU geflogen, irgendwo in Schweden gab es dann aber keine Tracking Signale mehr (wg. Abdeckung?) und Flugnummern dafür hatte Radarbox auch kein. bzw. der LJU Tagesplan.

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb bernd.e32:

Der erste Saab S5-AFJ ist heute unter JP Kennung ab LJU geflogen, irgendwo in Schweden gab es dann aber keine Tracking Signale mehr (wg. Abdeckung?) und Flugnummern dafür hatte Radarbox auch kein. bzw. der LJU Tagesplan.

 

Ist wieder aufgetaucht. Steckt bei Poznan.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fliegt Adria soviel günstiger als Swiss' Konzernschwester AUA oder ist das bereits ein Vorbote in Richtung zukünftige Flottenplanung bei der AUA?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke mal man hat festgestellt das man nur einen 50-sitzer braucht. Und wenn man 80 Sitze eh nicht füllt, dann ist es einfach günstiger ne Saab 2000 als ne Dash-8 zu mieten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und der nächste Kandidat, der anscheinend in Kürze abtreten wird. Muss da (z.B,) an den PAD denken, der ja die letzte Zeit massiv Werbung für die neuen Flüge nach SEN, VIE und ZRH mit JP gemacht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich den Artikel richtig verstehe, müssen irgendwo Gelder aus der Airline geflossen sein, die gar nicht fließen dürften. Eigentlich scheint die Airline gut aufgestellt zu sein und der deutsche Haupteigentümer macht Probleme, anstelle JP wieder auf die Beine zu hieven.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, MPG-Mann said:

Wenn ich den Artikel richtig verstehe, müssen irgendwo Gelder aus der Airline geflossen sein, die gar nicht fließen dürften. Eigentlich scheint die Airline gut aufgestellt zu sein und der deutsche Haupteigentümer macht Probleme, anstelle JP wieder auf die Beine zu hieven.

Das ist nur ein Teil des Gesamtbildes, "gut aufgestellt" würde ich nicht unbedingt sagen.

Daten aus dem Artikel: Letztes Jahr Verlust von 5 Mio. Euro, dazu hoher Schuldenberg von über 50 Mio. Ist aber eigentlich nichts Neues oder Überraschendes, dass es Adria wirtschaftlich teils nicht gerade rosig geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.