Zum Inhalt springen
airliners.de

Neues zu Eurowings Discover (vormals Ocean GmbH)


Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb AeroSpott:

Wird sicher genau so ein Geldgrab wie Eurowings.

Wie kannst du das nur denken?

Da haben sich doch Unternehmensberater massiv einen Kopf gemacht, dieses zunkunftsträchtige Model zu entwickeln - wie auch in der Vergangenheit... :ph34r:

 

vor einer Stunde schrieb Nosig:

Hatte LH nicht die Reisebüros verprellt? Jetzt braucht man sie wieder?

Man sieht sich immer 2x im Leben ...

 

...NCC1701 ;)

Bearbeitet von NCC1701
Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb d@ni!3l:

Und wo ist dann der Sinn dahinter? Flüge kann auch die LH verkaufen.

 

Hier steht es solle ein AOC werden. Wie auch sonst soll man CLH Jump, SN DUS und die 330 der XG bündeln? Für einen Betrieb durch CLH oder DLH braucht man keine neue Firma.


Verstehe den Satz

Zitat

Ocean sei keine neue Marke, auf welche die Flugzeuge umlackiert würden, sondern eine Betriebslizenz – ein AOC (Air Operator Certificate).

auch so, dass Ocean das AOC stellt und unter dem Dach dann die Eurowings, Germanwings etc gebündelt werden und deren eigene AOCs verschwinden. Sprich auf dem Flieger steht dann Eurowings und in der Ecke neben der Tür dann eben klein 'operated by Ocean' statt 'operated by SunExpress Deutschland'.

Bearbeitet von moddin
Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden schrieb AeroSpott:

 

Wird sicher genau so ein Geldgrab wie Eurowings.

Die aufgeblähte neue Eurowings verlor trotz aller Langstreckenexperimente jährlich weniger Geld als die alten dezentralen Verkehre der Hansa. 

 

Es war also die richtige Entscheidung, auch wenn die Räumung des alten Ballastes noch nicht ganz stattfand.

Bearbeitet von oldblueeyes
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb oldblueeyes:

Die aufgeblähte neue Eurowings verlor trotz aller Langstreckenexperimente jährlich weniger Geld als die alten dezentralen Verkehre der Hansa. 

 

Es war also die richtige Entscheidung, auch wenn die Räumung des alten Ballastes noch nicht ganz stattfand.

Total falsch. Eurowings war jedes Jahr rot. Und die Passage hat ab 2017 die Gewinne erwirtschaftet. Und zwar ordentlich. Was hier alles für eine Käse verbreitet wird. Eurowings ist nur die günstigere Kostenstruktur und zielt darauf ab in der Fläche die Paxe nicht Ryanair zu überlassen. 

Bearbeitet von Mahag
Link zu diesem Kommentar
vor 16 Minuten schrieb Mahag:

Total falsch. Eurowings war jedes Jahr rot. Und die Passage hat ab 2017 die Gewinne erwirtschaftet. Und zwar ordentlich. Was hier alles für eine Käse verbreitet wird. Eurowings ist nur die günstigere Kostenstruktur und zielt darauf ab in der Fläche die Paxe nicht Ryanair zu überlassen. 

 

LH hat ab 2012 keine dezentrale Verkehre geflogen. Nur um diese geht es Oldblueeyes. Hat EW weniger Verlust als LH in den dezentralen Märkten erwirtschaftet (kenne die Zahlen nicht), waren sie zumindest erfolgreicher. Alternative war damals die Einstellung, die jetzt ja evtl. zu großen Teilen eh kommt. 

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb Mahag:

Total falsch. Eurowings war jedes Jahr rot. Und die Passage hat ab 2017 die Gewinne erwirtschaftet. Und zwar ordentlich. Was hier alles für eine Käse verbreitet wird. Eurowings ist nur die günstigere Kostenstruktur und zielt darauf ab in der Fläche die Paxe nicht Ryanair zu überlassen. 


Oldblueeyes hat nicht geschrieben, dass Eurowings profitabel war, sondern nur, dass die Verluste an den Dezentralen Standorten, die sie von Lufthansa erhalten hat, verringern konnten. Von Gewinn war nie die Rede gewesen.

Link zu diesem Kommentar

Ocean wird ja nun aber Langstrecke. Mehr Condor als EW. DIese rückblickenden Kostenbetrachtungen gegenüber LH innerdeutsch sind doch dafür gar nicht relevant?

Außerdem hat LH traditionell immer schon ihren innerdeutschen Flügen gezielt alle irgendwie beweglichen Kosten aufgehalst, die sie dort unterbringen konnte. Entsprechend billiger konnte man die Langstrecken kalkulieren.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Nosig:

Ocean wird ja nun aber Langstrecke. Mehr Condor als EW. DIese rückblickenden Kostenbetrachtungen gegenüber LH innerdeutsch sind doch dafür gar nicht relevant?

Außerdem hat LH traditionell immer schon ihren innerdeutschen Flügen gezielt alle irgendwie beweglichen Kosten aufgehalst, die sie dort unterbringen konnte. Entsprechend billiger konnte man die Langstrecken kalkulieren.

Nein, Ocean wird nicht nur für die Langstrecke genutzt: Ocean soll Flüge zu touristischen Zielen in Europa und Übersee aus den großen Lufthansa-Drehkreuzen anbieten, hatte Lufthansa-Vertriebschefin Heike Birlenbach der Fachzeitschrift "fvw" gesagt.

 

https://www.airliners.de/lufthansa-airline-plattform-ocean-ferienfluege/56420

Bearbeitet von redhotbird
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...