Zum Inhalt springen
airliners.de

Neues zu Eurowings Discover (vormals Ocean GmbH)


Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten schrieb Patsche:

Es scheint als stünden die restlichen A332 nicht mehr zur Debatte, nachdem zwei davon in LH Group Fleet schon mit Übergabedatum drin standen. Eventuell gehen doch die 5 LX 333 dorthin.

https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings/fleet


Einer der Gründe dürfte auch immer noch gewesen sein, dass die Flieger keine Business Class haben. 
Der Einbau der Premium Eco bei WK ist eine Sache. Eine Business Class eine andere Sache. 

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Stunden schrieb d@ni!3l:

https://www.jetphotos.com/photo/10188892

 

Der erste der beiden 333 von WK ist nun umlackiert

...und nun auch in MLA..Bekommt dann denke ich die Kabine die die andern 332/333 auch haben?!

vor 2 Stunden schrieb Patsche:

Es scheint als stünden die restlichen A332 nicht mehr zur Debatte, nachdem zwei davon in LH Group Fleet schon mit Übergabedatum drin standen. Eventuell gehen doch die 5 LX 333 dorthin.

https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings/fleet

Stimmt. Die 5 + die 4 von SN + die 2 von WK wären genau 11: Wie die Zielgröße. Aber "politisch" ggf nicht so einfach.

 

Gab es eigentlich noch was zu 787 dort ? Hab gehört in einem Webcast wurde drüber gesprochen, aber hab keine Details!?

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb d@ni!3l:

...und nun auch in MLA..Bekommt dann denke ich die Kabine die die andern 332/333 auch haben?!

 

Das wird erst im Herbst gemacht, und dann auch nur die Premium Economy. 

 

vor 6 Stunden schrieb d@ni!3l:

Stimmt. Die 5 + die 4 von SN + die 2 von WK wären genau 11: Wie die Zielgröße. Aber "politisch" ggf nicht so einfach.

 

Gab es eigentlich noch was zu 787 dort ? Hab gehört in einem Webcast wurde drüber gesprochen, aber hab keine Details!?


Neue/ andere Flieger bzw. ein anderer Typ sind meiner Meinung nach allerfrühestens ab 2023 Thema, eher später. 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb XWB:

Das wird erst im Herbst gemacht, und dann auch nur die Premium Economy. 

 

Bis die da fertig wird ist ja Herbst ;-).  Wieso wird sie nicht ganz umgebaut, geht es doch zur WK zurück in absehbarere Zeit ? :o Bist du dir da sicher, @XWB?

 

vor 6 Stunden schrieb XWB:

Neue/ andere Flieger bzw. ein anderer Typ sind meiner Meinung nach allerfrühestens ab 2023 Thema, eher später. 

Ja, eher macht keinen Sinn, sonst bräuchte man ja jetzt kaum 330 umlackieren usw, da hätte das eine Jahr auch noch LH fliegen können. 2023 könnte zu dem üblichen 8 Jahres Leasezeitraum passen, der (hier) mal im Raum stand. 2014-2015 wurden die ersten 789 ausgeliefert, dann könnte man 2023 gebrauchte Leasing-Rückläufer nutzen!?

Andererseits, wenn nun -GB auch nicht kommt, die 333 von SN erstmal geparkt werden - da fragt man sich, ob man bis 2023 überhaupt fliegt :D (übertrieben gesagt ;) )

 

 

 

 

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar

Hatte vorgestern auch ein paar Infos erhalten.

Aktuell ist das LBA wohl im Haus für die technische Zulassung des ersten Fliegers.

 

Wetlease sollen am 13.7. wie bekannt für Air Dolomiti losgehen nach Rom und Barcelona.

Kurze Zeit später dann der erste "richtige" Flug (wurde hier glaub ich vor paar Tagen auch schon gesagt)

 

Ops Start der A320er soll November dieses Jahr sein, erstmal klein mit 3 Fliegern und nur einer Rotation am Tag um eine absolut stabile Ops garantieren zu können. 10 Flieger sollen es dann im nächsten Jahr sein (und 11 Langstrecken Flieger nach aktueller Planung)

München soll mittelfristig eine A320 Basis werden.

 

Ab August 21 übernimmt Discover dann Stück für Stück einige Ziele wie PUJ, CUN und weiter klar definierte, touristische Ziele von LH

Dabei stehen dann auch LH Ziele wie Tampa usw zur Debatte.

 

In DUS sieht man kein richtiges Potential für die Langstrecke und ist daher auch nicht teil der Planung. Man fokussiert sich klar auf FRA und MUC, ist dort direkt in das LH Netz eingebunden und eine stabile Ops hat absolute Prio - im Fall des Falles wird zukünftig auch LH bei AOG etc. einspringen.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb FlyingSickbag:

Hatte vorgestern auch ein paar Infos erhalten.

Aktuell ist das LBA wohl im Haus für die technische Zulassung des ersten Fliegers.

 

Wetlease sollen am 13.7. wie bekannt für Air Dolomiti losgehen nach Rom und Barcelona.

Kurze Zeit später dann der erste "richtige" Flug (wurde hier glaub ich vor paar Tagen auch schon gesagt)

 

Ops Start der A320er soll November dieses Jahr sein, erstmal klein mit 3 Fliegern und nur einer Rotation am Tag um eine absolut stabile Ops garantieren zu können. 10 Flieger sollen es dann im nächsten Jahr sein (und 11 Langstrecken Flieger nach aktueller Planung)

München soll mittelfristig eine A320 Basis werden.

 

Ab August 21 übernimmt Discover dann Stück für Stück einige Ziele wie PUJ, CUN und weiter klar definierte, touristische Ziele von LH

Dabei stehen dann auch LH Ziele wie Tampa usw zur Debatte.

 

In DUS sieht man kein richtiges Potential für die Langstrecke und ist daher auch nicht teil der Planung. Man fokussiert sich klar auf FRA und MUC, ist dort direkt in das LH Netz eingebunden und eine stabile Ops hat absolute Prio - im Fall des Falles wird zukünftig auch LH bei AOG etc. einspringen.

 

Jep, alles richtig :) 

Link zu diesem Kommentar
vor 43 Minuten schrieb FlyingSickbag:

Hatte vorgestern auch ein paar Infos erhalten.

Aktuell ist das LBA wohl im Haus für die technische Zulassung des ersten Fliegers.

 

Wetlease sollen am 13.7. wie bekannt für Air Dolomiti losgehen nach Rom und Barcelona.

Kurze Zeit später dann der erste "richtige" Flug (wurde hier glaub ich vor paar Tagen auch schon gesagt)

 

Ops Start der A320er soll November dieses Jahr sein, erstmal klein mit 3 Fliegern und nur einer Rotation am Tag um eine absolut stabile Ops garantieren zu können. 10 Flieger sollen es dann im nächsten Jahr sein (und 11 Langstrecken Flieger nach aktueller Planung)

München soll mittelfristig eine A320 Basis werden.

 

Ab August 21 übernimmt Discover dann Stück für Stück einige Ziele wie PUJ, CUN und weiter klar definierte, touristische Ziele von LH

Dabei stehen dann auch LH Ziele wie Tampa usw zur Debatte.

 

In DUS sieht man kein richtiges Potential für die Langstrecke und ist daher auch nicht teil der Planung. Man fokussiert sich klar auf FRA und MUC, ist dort direkt in das LH Netz eingebunden und eine stabile Ops hat absolute Prio - im Fall des Falles wird zukünftig auch LH bei AOG etc. einspringen.

Plant man auch mittelfristig Mixed Fleet für Cockpit (320/330) wie bei Edelweiß?

Link zu diesem Kommentar
vor 35 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Das heißt die Langstrecke ex MUC wird nur im W-Pattern angeboten, oder plant man mittelfristig auch dort Langstreckenflieger zu stationieren?


W-Pattern. Basis mit stationierten Fliegern nur für Kurzstrecke. 

Link zu diesem Kommentar

Nachdem TUI soeben eine Vereinbarung mit Singapore Airlines geschlossen hat, 

bleibt für Urlaubsflüge Richtung Fernost weniger Potential für Discover. 

Zumal Singapore Airlines und deren Netzwerk andere Möglichkeiten eröffnen. 

Wie erheblich wird sich das darstellen? 

Link zu diesem Kommentar

Naja so viel ändert sich ja nicht. Ich denke das Agreement mit SIA ist für die Regionen Indonesien, Malaysia, Australien, Neuseeland und vielleicht noch Thailand und die Philippinen interessant. Abgesehen von Phuket werden das jetzt keine Märkte sein die für Discover wirklich interessant waren. 
 

Man wird in Hannover sicherlich nicht auf die Idee kommen seine Pauschaltouris von FRA über SIN nach MRU zu schicken. 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb exitrow:

Genau, Kabine direkt.

 

Cockpit ist ab nächstes Jahr geplant - man will da noch paar offene Fragen klären, z.B wer zuerst (ob erst die Trainer usw).

 

 

Das dachte ich mir schließlich klappt es bei Edelweiß sehr gut mit dem Mixed Fleet und es gibt dem Arbeitgeber ne zusätzliche Flexibilität die Crews optimal einzusetzen. Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Minuten schrieb DE757:

Naja so viel ändert sich ja nicht. Ich denke das Agreement mit SIA ist für die Regionen Indonesien, Malaysia, Australien, Neuseeland und vielleicht noch Thailand und die Philippinen interessant. Abgesehen von Phuket werden das jetzt keine Märkte sein die für Discover wirklich interessant waren. 
 

Man wird in Hannover sicherlich nicht auf die Idee kommen seine Pauschaltouris von FRA über SIN nach MRU zu schicken. 

 

Zustimmung.

 

Es wurde mehrfach schon gesagt, dass die Margen Richtung Fernost aufgrund der Golfcarrier nicht so hoch sind (Lage, Preis, etc.). Außerdem sind viele Ziele dort eher für Passagiere mit geringerer Zahlungsbereitschaft, low-yield also. Deswegen plant man Ziele wie Phuket etc. nicht unmittelbar. Und andere Ziele wie Singapur oder Hong Kong werden ja eh bei der Mainlinie bleiben.


Sehe die Vereinbarung deswegen auch erstmal unkritisch.

Link zu diesem Kommentar

Kreuzfahrtzubringer wäre ein weiteres Thema. 

Frankfurt - New York steht auch im SIA Flugplan.

 

Und wenn TUI nicht das einzige Unternehmen bleibt

und TUI / andere Reiseveranstalter ähnliche Abkommen 

mit weiteren Airlines zu anderen Destinationen abschließen?

 

Von Einzelplatzverkauf kann man da eher nicht kostendeckend arbeiten.

 

Anders herum gefragt: Welche Reiseveranstalter konnte man bei EW Discovery bereits verpflichten? 

Bearbeitet von emdebo
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...