Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

Junge, Junge, Junge...

 

Du hast behauptet, die beiden größten Flughäfen NRW's wären unterdurchschnittlich gewachsen. Das trifft zumindest auf den Flughafen Düsseldorf wie dargelegt nicht zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Lufticus:

Junge, Junge, Junge...

 

Du hast behauptet, die beiden größten Flughäfen NRW's wären unterdurchschnittlich gewachsen. Das trifft zumindest auf den Flughafen Düsseldorf wie dargelegt nicht zu.

Möchtest du wirklich alle Zahlen haben

Schon in 2018 schaut es Bescheiden für Düsseldorf aus. Im längerfristigen Bereich schaut es Bescheiden aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb AB123:

Das relativ kleine,von der Lufthansa künstlich aufgeblähte MUC

 

Wenn MUC schon klein und künstlich aufgebläht ist, was ist denn dann FRA? Und wie können dann ATL und DXB, beides im globalen Vergleich keine Megastädte, zwei der drei größten Airports weltweit sein? Das rentiert sich bestimmt gar nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb AB123:

Nach allen Vorhersagen ist der Flugverkehr der Zukunft eher dezentral und mit kleineren Einheiten z.B. dem A 321 LR.


Gehen wir einige Jahre zurück, dann wurde vorhergesagt das es Potential für 1000 Flugzeuge der B747-8 und A380 Größe gibt. Nix war’s. 
Der Markt ist viel zu schnelllebig und durch die relativ hohe Innovationsdichte fast gar nicht längerfristig genau vorhersehbar. 
3 Abstürze, 2 Anschläge in der westlichen Welt und Ende ist mit Wachstum. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb 757-300:

bis jetzt ist nur offziell bestätigt, dass die SXD das nicht sein wird.

Was wird denn dann mit dem Personal von SXD. Wird es übernommen? Was wird mit den A330ern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Hubi206:

Was wird denn dann mit dem Personal von SXD. Wird es übernommen? Was wird mit den A330ern?


Personal soll übernommen werden (zumindest wird das gesagt). Ob die 330er bleiben weiß ich nicht. Kann ich mir aber nicht so richtig vorstellen, da der Zustand und die Reliability insgesamt eher unterirdisch waren (mit Besserung in der letzten Zeit). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb oldblueeyes:

Und mal zurück zu den tagesauktuellen Themen der Lufthansa zu kommen - was ist jetzt mit 1 AOC touristische Langstrecke?

Irgendwie beschleicht mich der Gedanke das der Name der Langstrecke (Ferienflieger)  Condor sein könnte.

Soll ja angeblich kein Phantasiename sein. Im Nachgang gehen EW und SDX komplett drin auf.

Condorbelegschaft wird zugeständnisse machen, Maschienen können zusammengeführt und ggf schnell ausgetauscht/ausgemustert werden. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 minutes ago, XWB said:

da der Zustand und die Reliability insgesamt eher unterirdisch waren (mit Besserung in der letzten Zeit). 

 

Das "waren" müssen wir nicht diskutieren, das 'war' ja offensichtlich so. Jetzt nach viel Geld, Imageverlust, Manpower und großer Wartung den erreichten Stand einfach aufzugeben, macht auch wenig Sinn. Aber man weiß ja nie.

 

Zu Condor würden die 332 schon ganz gut passen, aber da ist ja noch das Wort, was mit K anfängt und auf recht endet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb schwarzerAbt:

Irgendwie beschleicht mich der Gedanke das der Name der Langstrecke (Ferienflieger)  Condor sein könnte.

Soll ja angeblich kein Phantasiename sein. Im Nachgang gehen EW und SDX komplett drin auf.

Condorbelegschaft wird zugeständnisse machen, Maschienen können zusammengeführt und ggf schnell ausgetauscht/ausgemustert werden. 

 

 

 

Zumindest schnell reagieren kann man.

 

2020 werden 7 359 geliefert. Für Wachstum wurden allerdings nur 2 verplant. 2 346 werden vermutlich von MUC nach FRA gehen wenn die 380 nach MUC kommen. Macht in der Summe 6 346 die in MUC ersetzt werden. Sollte man eine schnelle Umflottung der Condor beabsichtigen, so könnten diese 346 333 in FRA ersetzen die danach zur Billiglangtrecke gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb oldblueeyes:

 

Zumindest schnell reagieren kann man.

 

2020 werden 7 359 geliefert. Für Wachstum wurden allerdings nur 2 verplant. 2 346 werden vermutlich von MUC nach FRA gehen wenn die 380 nach MUC kommen. Macht in der Summe 6 346 die in MUC ersetzt werden. Sollte man eine schnelle Umflottung der Condor beabsichtigen, so könnten diese 346 333 in FRA ersetzen die danach zur Billiglangtrecke gehen.

Womöglich gibt es noch Aufstockungen wie 3/7 MUC-SZX. Es werden zunächst 2 A346 durch 2 A388 getauscht. Maximal 2 weitere sollen MUC in 2020 verlassen, wobei nicht bekannt ist, ob im SFP 20 oder WFP 20/21. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei vielen ist hier offenbar der Wunsch der Vater des Gedanken, dass Condor von Lufthansa übernommen wird. Von außen betrachtet gibt es dafür keine Hinweise. Nach einem vorsichtigen Vortasten der LH und direktem Veto der Kartellbehörden hat es keine Verlautbarungen in dieser Richtung mehr gegeben. Ich würde somit Geld darauf Wetten das dieses Ereignis nicht eintritt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb DennyLong:

Bei vielen ist hier offenbar der Wunsch der Vater des Gedanken, dass Condor von Lufthansa übernommen wird. Von außen betrachtet gibt es dafür keine Hinweise. Nach einem vorsichtigen Vortasten der LH und direktem Veto der Kartellbehörden hat es keine Verlautbarungen in dieser Richtung mehr gegeben. Ich würde somit Geld darauf Wetten das dieses Ereignis nicht eintritt.

Natürlich wird es keine Übernahme geben. Aber was nie dementiert wurde ist eine Beteiligung, da hat das Kartellamt nichts zu sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Skydiver:

Natürlich wird es keine Übernahme geben. Aber was nie dementiert wurde ist eine Beteiligung, da hat das Kartellamt nichts zu sagen.

Nur weil etwas nicht dementiert wurde, kann man daraus noch keine Absicht ableiten. Und was soll eine Beteiligung bringen, wenn man nicht die Option hat die Airline perspektivisch zu übernehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo gab es ein Veto der Kartellbehörden? Auf der Langstrecke? 

Für Kurz- und Mittelstrecke sind dann eben andere Lösungen gefragt. 

Wie meinte Teckentrup: Eine Aufteilung der Condor kann nicht ausgeschlossen werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb emdebo:

Wo gab es ein Veto der Kartellbehörden? Auf der Langstrecke? 

Für Kurz- und Mittelstrecke sind dann eben andere Lösungen gefragt. 

Wie meinte Teckentrup: Eine Aufteilung der Condor kann nicht ausgeschlossen werden. 

Auch wenn hier viele dem LH-Management nicht viel zutrauen, lese ich diesen Artikel so, dass kartellrechtliche Bedenken bestehen. Ich vermute mal man hat vorab schon mal nachgefragt, bzw. hat so viel Erfahrung, dass abzusehen ist das eine Übernahme nicht möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die im Juni zugrundegelegte Integration in Eurowings ist ohnehin überholt

und kaum etwas ist so "alt wie die Zeitung (hier die Internetmeldung) von gestern".

 

Als neutraler Beobachter jenseits von Lufthansa und Condor halte ich die Langstreckenintegration unter Condor für möglich.

Notfalls mit Ministerentscheid. Die EU wird für die Langstrecke vermutlich keine Wettbewerbsverzerrung sehen. 

 

Aber richtig ist, daß es letztlich auch anders kommen kann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb DennyLong:

dass kartellrechtliche Bedenken bestehen.

 

Bedenken sind ja was Feines.

 

Wehe dem, der sie vorschnell, gar unbedacht(!) beiseitewischt.

 

Bei Frau Dr. Volkens sollen ja bspw. Bedenken bestanden haben, UFO vollends niederzuwalzen.

 

Im Vorstand dagegen sind diese Bedenken durchgefallen (5.0).

 

"Es bleibt spannend." < Wollte ich auch mal schreiben. Done.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, emdebo said:

Notfalls mit Ministerentscheid. Die EU wird für die Langstrecke vermutlich keine Wettbewerbsverzerrung sehen. 

Aber richtig ist, daß es letztlich auch anders kommen kann. 

 

Und auf dieses "notfalls und vermutlich und letztlich anders" soll jetzt genau welche Planung aufgelegt werden?

 

Mit den Behörden hat der Vorstand aus Zeiten des Air Berlin 'Ablebens' noch genug frische Erinnerung. Und die Vorzeichen sind in Zeiten von Klima-Diskussion, VDL an der EU-Spitze, einer erlinkten SPD und einer Merkel/Söder-Allianz in Vorbereitung der nächsten Groko (die dann schwarz-grün wird) für einen Ministerentscheid nicht besser geworden.

 

In Spanien stehen noch ein paar Flugzeuge geparkt, Piloten gibt es auch genug, es wird eher mehr spannend als weniger im neuen Jahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube das mit Aerologic wird falsch verstanden. Nur weil es Gerüchte gibt, dass der Manager der "neuen Langstrecke" vorher bei Aerologic war, heißt es nicht es wird deren AOC. Dirks war auch vorher bei E+ und die führen keine Flüge durch :D . Wäre ja auch Quatsch, SXD sein zu lassen, weil es ein JV ist und man eingeschränkt ist in den Handlungen und dann das JV Aerologic zu nehmen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb DennyLong:

Auch wenn hier viele dem LH-Management nicht viel zutrauen, lese ich diesen Artikel so, dass kartellrechtliche Bedenken bestehen.

 

Kartellrechtliche Bedenken bestehen bei der Grösse der Beteiligten Player in Relation zur überschaubaren Grösse des Marktes in so einem Fall immer. Ob und wie sich die materialisieren ist eine ganz andere Frage.

 

vor 18 Stunden schrieb DennyLong:

Ich vermute mal man hat vorab schon mal nachgefragt, bzw. hat so viel Erfahrung, dass abzusehen ist das eine Übernahme nicht möglich ist.

 

Das ist am Ende wilde Spekulation.

 

Ich würde kein Geld darauf wetten, das eine Übernahme von Condor (ganz oder in signifikanten Teilen) durch die LH den Segen der Kartellwächter kriegt. Aber dagegen auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb d@ni!3l:

Dirks war auch vorher bei E+ und die führen keine Flüge durch

 

Auch Eurowings führt ja keine Flüge durch. Insoweit völlig schlüssig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Touché ;-) .Ich bin eher davon ausgegangen, dass eine Anspielung auf die Existenz der E+ kommt, aber für den Konter fehlte wohl das Netz...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.