Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

vor 32 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

17 359 dürften hier gemeint sein.

 

Wenn sich die Nachfrage entsprechend entwickelt, dürfte man die Flottengröße ex MUC brauchen. Man kann davon ausgehen, dass zumindest USA und Kanada kommenden Sommer nicht mehr die strengen Einreiseregeln/Einreisesperren haben werden. 

Richtung Asien bin ich da etwas skeptischer, gerade was China und Hongkong betrifft. 

Geplante Routen SFP 22:

LAX, SFO, DEN, YVR, YUL, YYZ, BOS, CLT, ORD, EWR, IAD, JFK  = 14 Maschinen

+

ICN, KIX, HND, SIN, HKG, PVG, PEK, DEL, BOM = 8 Maschinen (weil wohl niedrigere Frequenz im SFP 22) 

 

Für SFP 23 fehlen aber nach Stand heute mind. 5 Flieger, weil die Asienrouten wohl alle wieder auf 7/7 gehen werden. Zudem sind die Saisonziele CPT, MIA und die Rückkehr von MEX sowie BLR, BKK, DTW weiterhin auf der Agenda und Frequenzaufstockungen nach ORD, LAX im Fokus.

 

Daher könnte der Einsatz der A346 wohl noch über das Lieferdaten der ersten A359 mit Firstclass hinausgehen.

Bearbeitet von Fluginfo
Link zu diesem Kommentar
vor 57 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ich bin mal gespannt, ob die 5x 346 dann zusätzlich zu den 17x 359 nach MUC kommen (um dort auf 22 Flugzeuge zu wachsen) oder ob damit 359 in Richtung "Premium" (also F Class) ersetzt werden, die dafür in FRA eingesetzt werden. Das könnte ggf. (neben anstehenden, großen Wartungen die sich nicht mehr lohnen) das Aus der 343 dort erklären, da man die Crews dafür braucht. Aber nur eine Vermutung.

... Weil gemessen an den 7x 359 aktuell in MUC sind 17 (12x359 + 5x 346) Flugzeuge bereits mehr als eine Verdopplung. Kommen die 5x 346 zusätzlich zu 17x 359 nach MUC ist das mehr als eine Verdreifachung in MUC .


Allein bis Ende Sommer sollen ja schon fast alle A350er wieder in MUC sein.

Link zu diesem Kommentar
vor 25 Minuten schrieb Fluginfo:

Daher könnte der Einsatz der A346 wohl noch über das Lieferdaten der ersten A359 mit Firstclass hinausgehen.

Ja das kann gut sein. Die werden ja alle einen Check brauchen um wieder einsatzbereit zu sein und haben dann gute 2 Jahre bis zum nächsten Check. Denke die wird man nutzen. 2022 + 2 Jahre = 2024. 

 

Ansonsten: Überzeugt.

 

Link zu diesem Kommentar

Ob die 5 A343 wirklich nächstes Jahr  die Flotte verlassen, hängt in meinen Augen extrem von der Erholung nach der Pandemie ab. Wenn der Bedarf weiter anzieht, wird man im nächsten Jahr jeden Flieger brauchen. 
Und dazu werden dann auch die A343 gehören. Zumal die Flugzeuge von Discover auch noch irgendwo her kommen müssen (was dann die LH-Flotte wahrscheinlich weiter reduziert). 
 

Deswegen: Stand heute verlassen die A343 nächstes Jahr teilweise die Flotte. Aber stand heute vor einem Jahr sollten aber auch die A346 nicht mehr fliegen. Von daher…

 

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Minuten schrieb XWB:

Zumal die Flugzeuge von Discover auch noch irgendwo her kommen müssen (was dann die LH-Flotte wahrscheinlich weiter reduziert). 

Glaube dafür braucht man keine 333 der LH. Man hat ja bereits 3x 332 von XG und 2x 333 von WK. Bis zur Zielgröße 11 fehlen 6x 330. Dann nimmt man eben die 4 die vorher in DUS bei SN waren und 2 weitere 332 oder zwei der 333, die LX abgeben will (wenn sie nicht 343 abgeben). Das muss mMn nicht von der LH kommen das Gerät.

 

 

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Corey:

 

... das "dauerhaft" lese ich so explizit nicht aus der Meldung. Ich würde erstmal annehmen das die entsprechenden 340-300 für die Zeit des Tausches gestored werden.

Die Frage wäre dann aber, was ist die Zeit des Tausches? 5 A350 kommen 2023 mit First, im A346 Artikel steht, die A359 ergänzen ab Spätsommer 2023 das Premium Angebot (habe schon von einigen gelesen, dass damit automatisch die A346 die Flotte schon wieder verlassen würden, was falsch ist). 2024 erst kommen dann weitere. Die Frage, die sich mir dann stellt ist schon, ob man dann die A346 vor der A340 Deadline 2025 überhaupt noch raus wirft. (EDIT: Gerade noch weitere Kommentare gelesen, wann welche Checks anstehen weiß ich nicht, logischerweise hat das sicherlich einen Einfluss, wie oben geschrieben)

Bearbeitet von daxreb
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

Glaube dafür braucht man keine 333 der LH. Man hat ja bereits 3x 332 von XG und 2x 333 von WK. Bis zur Zielgröße 11 fehlen 6x 330. Dann nimmt man eben die 4 die vorher in DUS bei SN waren und 2 weitere 332 oder zwei der 333, die LX abgeben will (wenn sie nicht 343 abgeben)(. Das muss mMn nicht von der LH kommen das Gerät.

 

 


Schau‘n mer mal ;) 

Link zu diesem Kommentar

Die Frage ist halt wo da der Sinn wäre auf der einen Seite mit 343 zu verlängern (was durch anstehende Wartungen extrem teuer ist) und gleichzeitig 333 abzugeben, wenn man die auch einfach weiter nutzen könnte und sich so die Kosten der 343 Verlängerung sparen könnte. 333 stehen halt woanders im Konzern auch erstmal ungenutzt rum (gar nicht mal so wenige aktuell).

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb daxreb:

Die Frage wäre dann aber, was ist die Zeit des Tausches? 5 A350 kommen 2023 mit First, im A346 Artikel steht, die A359 ergänzen ab Spätsommer 2023 das Premium Angebot (habe schon von einigen gelesen, dass damit automatisch die A346 die Flotte schon wieder verlassen würden, was falsch ist). 2024 erst kommen dann weitere. Die Frage, die sich mir dann stellt ist schon, ob man dann die A346 vor der A340 Deadline 2025 überhaupt noch raus wirft. 

Hängt mMn davon ab, was die Zielgröße für MUC ist und wie sich die wirtschaftliche/pandemische Lage entwickelt. Ich habe auch schon gelesen, dass nach Einflottung der A359 mit F, A359 ohne F nach FRA verlegt werden sollen. Aber bis es soweit ist, fließt noch viel Wasser, den Main/die Isar hinunter.

Bearbeitet von Emanuel Franceso
Link zu diesem Kommentar
vor 13 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Hängt mMn davon ab, was die Zielgröße für MUC ist und wie sich die wirtschaftliche/pandemische Lage entwickelt. Ich habe auch schon gelesen, dass nach Einflottung der A359 mit F, A359 ohne F nach FRA verlegt werden sollen. Aber bis es soweit ist, fließt noch viel Wasser, den Main/die Isar hinunter.

Wieso braucht man einen Mix aus B789, B779, A333, A343, A359, B744 und B748 in Frankfurt. Wo wäre die Sinnhaftigkeit?

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb Fluginfo:

Wieso braucht man einen Mix aus B789, B779, A333, A343, A359, B744 und B748 in Frankfurt. Wo wäre die Sinnhaftigkeit?

B744 und A343 sind bis dahin sicherlich Geschichte und die A359 könnten in FRA A333 für OS oder 4Y freisetzen. Wie sicher das Ganze ist, mag ich nicht beurteilen. Allerdings macht mMn der A359 in FRA Sinn, um die Lücke zwischen 333/789 und 779/748 zu schließen.

Link zu diesem Kommentar

Naja, in dem Moment wo du die 779 aufzählst - also wenn die da ist - sind 343 und 744 schon bald weg und schon hat man "nur" noch 333, 789, 779 und 74H, liest sich schonmal anders... Aber glaube ich auch nicht dran. Später vielleicht, wenn MUC bei >30 x 359 ist sind von den 45x bestellten 359 welche für FRA übrig, vorher wird erstmal MUC "aufgefüllt" werden müssen. 

Gerade eben schrieb Emanuel Franceso:

Allerdings macht mMn der A359 in FRA Sinn, um die Lücke zwischen 333/789 und 779/748 zu schließen.

Je nach 789 und 779 Kabinen Konfiguration wird es da kaum eine Lücke geben

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

B744 und A343 sind bis dahin sicherlich Geschichte und die A359 könnten in FRA A333 für OS oder 4Y freisetzen. Wie sicher das Ganze ist, mag ich nicht beurteilen. Allerdings macht mMn der A359 in FRA Sinn, um die Lücke zwischen 333/789 und 779/748 zu schließen.

Die A359 wird nur immer wieder für Frankfurt genannt, weil sie halt derzeit ausgeliehen sind und viele dies als dauerhaft deuten.

Von den ersten 45 geht keine Einzige nach Frankfurt!!!

vor 5 Minuten schrieb d@ni!3l:

Naja, in dem Moment wo du die 779 aufzählst - also wenn die da ist - sind 343 und 744 schon bald weg und schon hat man "nur" noch 333, 789, 779 und 74H, liest sich schonmal anders... Aber glaube ich auch nicht dran. Später vielleicht, wenn MUC bei >30 x 359 ist sind von den 45x bestellten 359 welche für FRA übrig, vorher wird erstmal MUC "aufgefüllt" werden müssen. 

Je nach 789 und 779 Kabinen Konfiguration wird es da kaum eine Lücke geben

Zustimmung

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Fluginfo:

Die A359 wird nur immer wieder für Frankfurt genannt, weil sie halt derzeit ausgeliehen sind und viele dies als dauerhaft deuten.

Von den ersten 45 geht keine Einzige nach Frankfurt!!!

 

Stimmt, die gehen da nicht hin, die fliegen. Und zwar derzeit ganz fleissig schon ab FRA, oder habe ich da was missverstanden? Ob das jetzt dauerhaft ist oder nicht, werden wir ja sehen. Die 359 gehört zu den jüngeren Flugzeugen, da kann die nächsten Jahre noch viel passieren.

 

Was soll denn immer dieses ausgeliehen heißen? Von Münchens Gnaden abhängig? Das Unternehmen heißt immer noch Lufthansa und die können mit ihren Flugzeugen machen, was sie wollen. 

 

Von den ersten 45 macht mich neugierig, wie viele werden es denn werden?

Bearbeitet von medion
kleine Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb medion:

 

Stimmt, die gehen da nicht hin, die fliegen. Und zwar derzeit ganz fleissig schon ab FRA, oder habe ich da was missverstanden? Ob das jetzt dauerhaft ist oder nicht, werden wir ja sehen. Die 359 gehört zu den jüngeren Flugzeugen, da kann die nächsten Jahre noch viel passieren.

 

Was soll denn immer dieses ausgeliehen heißen? Von Münchens Gnaden abhängig? Das Unternehmen heißt immer noch Lufthansa und die können mit ihren Flugzeugen machen, was sie wollen. 

 

Von den ersten 45 macht mich neugierig, wie viele werden es denn werden?

Vielleicht solltest du dich etwas mehr mit der Crewsystematik befassen, aber dann hättest du ja nichts zu lästern und überhaupt was hier beizutragen.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb medion:

 

Stimmt, die gehen da nicht hin, die fliegen. Und zwar derzeit ganz fleissig schon ab FRA, oder habe ich da was missverstanden? Ob das jetzt dauerhaft ist oder nicht, werden wir ja sehen. Die 359 gehört zu den jüngeren Flugzeugen, da kann die nächsten Jahre noch viel passieren.

 

Was soll denn immer dieses ausgeliehen heißen? Von Münchens Gnaden abhängig? Das Unternehmen heißt immer noch Lufthansa und die können mit ihren Flugzeugen machen, was sie wollen. 

 

Von den ersten 45 macht mich neugierig, wie viele werden es denn werden?

Dass die Maschinen wieder alle nach München zurückkehren und der A350 Einsatz ab Frankfurt beendet wird, wurde doch bereits so kommuniziert. Verstehe jetzt nicht, warum man da jetzt wieder in die Luft gehen muss. 

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb medion:

Was soll denn immer dieses ausgeliehen heißen? Von Münchens Gnaden abhängig? Das Unternehmen heißt immer noch Lufthansa und die können mit ihren Flugzeugen machen, was sie wollen. 

 

Tun sie auch, das Zeug dahin schaffen wo es aktuell am sinnvollsten ist.

Selbst als Frankfurter wundere ich mich über deine Bayranoia.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb SE-REG:

YB statt YD. Finde ich zwar nachvollziehbar, aber irgendwie auch überflüssig, da grad bei Vorfällen eher der Taufname des Flugzeuges erwähnt wurde. 1974 die Hessen (wurde 1976 wieder vergeben), 1993 die Kulmbach (1995 wieder vergeben) und nicht zu vergessen die Landshut-Entführung, wurde erst auf der damaligen D-ABCE entfernt, ab 1981 auf einer neu ausgelieferten B737 wieder verwendet. Zumal UY auch wieder verwendet wurde, und OT wohl beim A321Neo auch wieder Verwendung finden soll (beides verunfallte B707). Dazu noch OK und OP (bei Traningsflügen verunglückte B720)

das gesamte Kennzeichen ist bei der LH meist relevant.

also ABOT nicht AIOT.

ABUY nicht AIUY.

aber korrekt, es gab dennoch AIPN als Unfall und hat formell als ABPN nix gleich. 
auch Condor hatte einst ausgelassene Buchstaben. Dann wurde das dort auch fallengelassen. 
Fazit: Historie bekannt, Zukunft wie Reihe 13 und 17: wird auch wieder verwendet. 

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

Laut LH Group Fleet Seite wechseln D-AIKB und D-AIKH (jew. 10/21), D-AIKD (Feb. 22) und D-AIKE (März 22) von LH zu 4Y. Im Gegenzug wechseln im Okt. 21 OO-SFJ und OO-SFP als D-AIKG und D-AIKJ von SN zurück zu LH.

 

Was ist die Quelle hierfür?

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

Laut LH Group Fleet Seite wechseln D-AIKB und D-AIKH (jew. 10/21), D-AIKD (Feb. 22) und D-AIKE (März 22) von LH zu 4Y. Im Gegenzug wechseln im Okt. 21 OO-SFJ und OO-SFP als D-AIKG und D-AIKJ von SN zurück zu LH.

 

Warum wechselt man denn so im Kreis, die Flieger scheinen ja alle ähnlich alt und konfiguriert zu sein. Hätte man die 2 von SN nicht direkt zu 4Y schieben können?

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Corey:

 

Warum wechselt man denn so im Kreis, die Flieger scheinen ja alle ähnlich alt und konfiguriert zu sein. Hätte man die 2 von SN nicht direkt zu 4Y schieben können?

 
Flottenpingong. Ein geliebte und geübte Disziplin innerhalb der Lufthansa Gruppe. :) 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...