Zum Inhalt springen

Aktuelles zur Swiss


TobiBER

Empfohlene Beiträge

Nach dem Motto "was interessiert mein Geschwätz von vor 2 Wochen": http://bloga350.blogspot.de/2015/07/no-customer-has-actually-frozen-10.html

Wieso? Die Option gab es afaik vom Start an, wie neun Sitze im A300/310/330/340 auch.

Ich dachte auch AirAsiaX hätte das auch so bestellt: http://www.flightglobal.com/news/articles/airasia-x-to-re-enter-long-haul-market-with-a350s-372354/

 

Gruß

Thomas

 

edit: wohl schon seit 2008 im Angebot: http://www.flightglobal.com/news/articles/picture-10-abreast-a350-xwb-39would-offer-unprecedented-operating-cost-223853/

Link zu diesem Kommentar

War mir neu, dass man das eigene hoch gelobte 18" Marketingzugpferd schlachtet.

Das galt schon immer nur für "richtige Airlines", Charter und LCCs "durften" schon immer 16.4 Zoll Sitze verbauen. Da wären die 16.9 Zoll Sitze im 10er XWB dekadenter Luxus.

Wenn man anfangen würde auf Messen die 10er Lösung aggressiv als super effiziente Airline-Variante zu bewerben, das wäre ein Paradigma Wechsel. Man beachte wie viel Mühe, um nicht zu sagen Tricks, sich Airbus beim 11er A380 gegeben hat, um auch bloß 18 Zoll zwischen den Armlehnen anzubieten.

 

Gruß

Thomas

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
  • 4 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

Falls jemand Lust auf einen kurzen Widebody-Flug hat und gleichzeitig die neue LX-Kabine testen möchte - Swiss tut zu Beginn auch etwas innereuropäisch und hat jetzt ihre ersten Trainingsumläufe mit den Trippies ins System geladen (alles ab ZRH):

 

GVA: 8.2.-11.3. und 20.3.-25.3. (Normalerweise der Morgenumlauf 07:30 ab ZRH / 10:00 ab GVA)

FRA: 8.2.-22.3.

LHR: 13.2 und 20.2.

BCN: 8.2.-10.3. (teilweise) und 24.3.

HAM: 27.2.-26.3. Samstags und zusätzlich am 22.3.

HAJ: 13./15./16./17./18.3.

AGP: 27.2.-26.3. Samstags

Bearbeitet von Luca di Montanari
Link zu diesem Kommentar

Falls jemand Lust auf einen kurzen Widebody-Flug hat und gleichzeitig die neue LX-Kabine testen möchte - Swiss tut zu Beginn auch etwas innereuropäisch und hat jetzt ihre ersten Trainingsumläufe mit den Trippies ins System geladen (alles ab ZRH):

 

GVA: 8.2.-11.3. und 20.3.-25.3. (Normalerweise der Morgenumlauf 07:30 ab ZRH / 10:00 ab GVA)

FRA: 8.2.-22.3.

LHR: 13.2 und 20.2.

BCN: 8.2.-10.3. (teilweise) und 24.3.

HAM: 27.2.-26.3. Samstags und zusätzlich am 22.3.

HAJ: 13./15./16./17./18.3.

AGP: 27.2.-26.3. Samstags

Danke für die Info! :)  Bleibt die Frage, wie zuverlässig die 777 dann auch wirklich eingesetzt werden. Wäre ja sonst echt ärgerlich, extra deswegen einen Flug zu buchen, und dann hat man "nur" den A320.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
  • 3 Wochen später...

Falls jemand Lust auf einen kurzen Widebody-Flug hat und gleichzeitig die neue LX-Kabine testen möchte - Swiss tut zu Beginn auch etwas innereuropäisch und hat jetzt ihre ersten Trainingsumläufe mit den Trippies ins System geladen (alles ab ZRH):

 

GVA: 8.2.-11.3. und 20.3.-25.3. (Normalerweise der Morgenumlauf 07:30 ab ZRH / 10:00 ab GVA)

FRA: 8.2.-22.3.

LHR: 13.2 und 20.2.

BCN: 8.2.-10.3. (teilweise) und 24.3.

HAM: 27.2.-26.3. Samstags und zusätzlich am 22.3.

HAJ: 13./15./16./17./18.3.

AGP: 27.2.-26.3. Samstags

 

Danke für die Info! :)  Bleibt die Frage, wie zuverlässig die 777 dann auch wirklich eingesetzt werden. Wäre ja sonst echt ärgerlich, extra deswegen einen Flug zu buchen, und dann hat man "nur" den A320.

 

So, das hat man nun davon, wenn man einfacht frühzeitig (und blauäugig bzw in der Hoffnung, dass SWISS da zuverlässig ist) bucht, um die 777 zu fliegen. Anscheinend sind die Samstagsumläufe mit der 777-300ER von und nach Hamburg gestrichen, somit ist meine Buchung/Reise im März eigentlich überflüssig geworden. Sch...  :wacko: !!!

Muss dann wohl mal telefonieren, mal sehn, was sich da machen lässt. Und ich weiß - bevor das einige nun wieder schreiben - rein rechtlich habe ich da natürlich keine Handhabe, weil nur Anspruch auf Transport und nicht Anspruch auf einen bestimmten Typen besteht. Aber mal hören, ob es da kulante und "mitfühlende" Mitarbeiter gibt.

Link zu diesem Kommentar

Naja, das ist ja mit allen Flügen so. Da kann immer was ändern. Aber gerade zu den Europa Testflüge hat doch Swiss immer wieder betont, dass das bloss Plan ist und jederzeit ändern kann und man desshalb nicht wegen des Typs Flüge buchen soll, nicht? Ich glaube selbst zu den "Test"-Langstrecken nach JFK und YUL sowie zu den Daten für den Beginn der Linienflüge wurde gesagt, dass man sich darauf nicht verlassen soll.

Ich selbst habe Tickets ZRH-GVA und ZRH-JFK und ZRH-YUL. Alle flexibel.

Link zu diesem Kommentar

Auf der facebook-Seite der SWISS gibt es zu dem Thema (keine 777 Flüge mehr ab Hamburg) so einige mehr oder weniger böse Kommentare. Die Enttäuschung bei diesem Teil der Kundschaft ist schon groß, (aber enttäuschte Kunden hat man im LH-Konzern ja schon reichlich produziert, ...).

Während dort schon kulante Angebote zum Umbuchen gemacht wurden, scheint man über die Kundenhotline - sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz - nichts davon wissen zu wollen. Die deutsche Mitarbeiterin hat sogar behauptet, es gäbe gar keine (offizielle) facebook Seite der SWISS.  :D Was soll man dazu noch sagen? Nun ja, einziges Plus der SWISS Hotline am heutigen Tage: Nach ca 3 min hatte ich jeweils einen Gesprächspartner in der Leitung, das ist ja vergleichsweise schnell.

An der weiteren Klärung muss ich leider noch weiter arbeiten :wacko: .

Bearbeitet von Faro
Link zu diesem Kommentar

Naja. Theoretisch sollte keiner der mit 77W geplanten Flüge mit mehr Paxen gebucht werden, als in einen 321 passen. Aber ja, zur Cebit dürfte die 77W auch von der Kapazität nicht ganz ungelegen kommen.

Praktisch können im unwahrscheinlichen Falle eines AOG der 77W die "hochwertigsten" Paxe immer noch in einen nonstop nach HAJ verkehrenden Ersatz-321 gesteckt werden, während der Rest zur Not auf Umsteigeverbindungen (z.B. via FRA) umgebucht wird. Für die letztere Gruppe sicher nicht schön, vor allem wenn es sich um Ein-Tages-Besucher handelt, aber angesichts von sechsstelligen Einnahmen, die andernfalls sicher durch die Lappen gehen, ein durchaus kalkulierbares Risiko.

Wenn es sich bei HAJ um ein anderweitig schlecht erreichbares Ziel handelte hättest Du aber Recht.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...